Reunion - Schiedsrichter zum Thema Fraktionentausch

Quandoquidem beati pauperes spiritu sunt

Moderatoren: MP - Hotseat Support, Moderatoren

Benutzeravatar
Fortinbras
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3798
Registriert: 5. Dezember 2010 20:38
Wohnort: Kehl am Rhein

Reunion - Schiedsrichter zum Thema Fraktionentausch

Beitragvon Fortinbras » 16. Februar 2017 22:06

Hier bitte keine Diskussion. All das in den anderen Threads. Die Schiedsrichter können hier allerdings posten. Falls ich eine Position falsch wiedergebe, dann ohne Absicht. Ich bitte alle, das nochmals zu überprüfen.

Die Frage ist: Soll es Söldner verboten werden, mit kanni die Fraktion zu tauschen?

Provisorischen RU-Gremium:

Black - nein
ischozar - nein
Forti - nein
marl - nein
iwst - nein
castus - nein

franki - ja


Ergebnis des Hotseat-Gremiums:

Forti - nein
ischozar - nein
marl - nein
kannibali - befangen
derc - noch nicht Stellung genommen

Benutzeravatar
DarthFrankiboy
Pilus Prior
Pilus Prior
Beiträge: 2210
Registriert: 6. Dezember 2010 15:07
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [RU] Schiedsrichter zum Thema Fraktionentausch

Beitragvon DarthFrankiboy » 16. Februar 2017 22:09

Die Meinung gilt NUR für Byzanz, das betone ich wiederholt...
"Es gibt Leute, die sich auskennen, und es gibt Leute, die machen Gesetze."
Max Uthoff

Benutzeravatar
Ischozar
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3916
Registriert: 5. Dezember 2010 20:47
Wohnort: Würzburg
:
User des Monats

Re: [RU] Schiedsrichter zum Thema Fraktionentausch

Beitragvon Ischozar » 16. Februar 2017 22:29

Wenn die Zwei sich einig sind, kann das von mir aus geschehen. Ob ich es persönlich gut finde, ist eine andere Geschichte.
"Keine Experimente an Spezies die fähig zur Integralrechnung sind. Einfache Regel. Habe sie nie gebrochen." - Dr. Mordin Solus, Genetiker & ehem. Mitglied der STG

Benutzeravatar
blackjack
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3110
Registriert: 5. Dezember 2010 20:40

Re: Reunion - Schiedsrichter zum Thema Fraktionentausch

Beitragvon blackjack » 16. Februar 2017 23:03

Ich finds persönlich nicht gut. Hab das schon mehrfach begründet.

Daher das ich aber nicht Ja sagen werde, ist es somit ein Nein.
"Wenn die Wissenschaft ihren Kreis durchlaufen hat, so gelangt sie natürlicher Weise zu dem Punkte eines bescheidenen Mißtrauens, und sagt, unwillig über sich selbst: Wie viele Dinge gibt es doch, die ich nicht einsehe." -Immanuel Kant (1724-1804), dt. Philosoph

Benutzeravatar
IWST
Primus Pilus
Primus Pilus
Beiträge: 2405
Registriert: 5. Dezember 2010 20:32
Wohnort: EU, Österreich, Steiermark
:
Teilnahme an einem Contest Kleinspender

Re: Reunion - Schiedsrichter zum Thema Fraktionentausch

Beitragvon IWST » 16. Februar 2017 23:26

Also, zuerst einmal: ich bin auch zu einem gewissen Grad befangen.
Was die Frage angeht muss sagen dass ich mir nicht so ganz sicher bin, habe zuerst für nein gestimmt, mittlerweile tendiere ich aber zu DarthFrankiboys Meinung
Reunion: Königreich Polen
28011

Benutzeravatar
Fortinbras
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3798
Registriert: 5. Dezember 2010 20:38
Wohnort: Kehl am Rhein

Re: Reunion - Schiedsrichter zum Thema Fraktionentausch

Beitragvon Fortinbras » 16. Februar 2017 23:29

Ok. Es ist wichtig, dass es jetzt festgelegt wird. Deiner Meinung nach soll es also verboten werden?

Benutzeravatar
Pastete
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1707
Registriert: 12. Mai 2015 22:15

Re: Reunion - Schiedsrichter zum Thema Fraktionentausch

Beitragvon Pastete » 17. Februar 2017 09:34

Gerade auch zum Thema Söldner-Byzanz und ob das in die Kompetenzen von einem Gremium oder einer Spielerschaft fällt, habe ich mich zu geäußert. Nein. Wenn aus deiner Sicht doch, musst du das begründen, und auch, warum die Spielerschaft aus deiner Sicht dieses Hausrecht dann nicht hat.

Desweiteren hast du die Frage falsch gestellt. Ein Verbot kommt einer aktiven Handlungen gleich, und da sind Ischozar, black & Co. verständlicherweise verhalten, was das angeht.
Die Tatsache ist jedoch, dass einem Spieler die Teilnahme an einer Hotseat mit der bestimmten Fraktion erlaubt wird. Normalerweise wird diese Erlaubnis nicht explizit gegeben, sondern eine Selbstverständlichkeit, weil wir uns über Neuzugänge freuen, aber das ändert an der Tatsache nicht. Angenommen der größte Penner (ich ^^ ) will in der WK2 eine Fraktion übernehmen, und irgendjemand ist begründet dagegen. Dann mach ich die Fliege.
Und dass hier kannibali zuerst die eigene Fraktion abgeben würde, ist für den Sachverhalt ebenfalls irrelevant. Die korrekte Frage würde daher heißen:
Soll Söldner die Übernahme von Byzanz erlaubt werden?
Aber das ist alles Unfug. Schreiben Sie, was Sie wollen.
Wo keine Fakten sind, ersetzen Sie durch Lyrik.
- Tschechow

Benutzeravatar
IWST
Primus Pilus
Primus Pilus
Beiträge: 2405
Registriert: 5. Dezember 2010 20:32
Wohnort: EU, Österreich, Steiermark
:
Teilnahme an einem Contest Kleinspender

Re: Reunion - Schiedsrichter zum Thema Fraktionentausch

Beitragvon IWST » 17. Februar 2017 16:28

Fortinbras hat geschrieben:Ok. Es ist wichtig, dass es jetzt festgelegt wird. Deiner Meinung nach soll es also verboten werden?

Ich bin mir nicht ganz sicher. Ich bin definitiv der Meinung dass dieser Tausch es ein hohes Risiko für negative Folgen für die Runde birgt, und fand DarthFrankiboys Argumentation recht überzeugend.
Andererseits wäre es natürlich ein gewichtiger Eingriff der böses Blut mit sich bringen könnte, genauso aber ein nicht-eingreifen.

Ich würde also davon abraten, mich jetzt aber auch nicht querlegen wenn die Mehrheit dafür ist.


Und Keks: Ich wüsste nicht das in den Hostseatregeln irgendwas von einem Verbot eines Fraktionstauchs steht, oder dass wir irgendwelche Aufnahmeprüfungen für Spieler hätten
Reunion: Königreich Polen
28011


Zurück zu „Reunion - Die Hotseat“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast