Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Ehemals das EU IV-MP „Friss oder Stirb!“ und das EU IV-MP "Dominor et morere!"

Moderatoren: MP - EU IV - Dominor et morere!, Moderatoren

Benutzeravatar
Dynamite
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2731
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl

Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon Dynamite » 17. Januar 2017 14:22

An alle die mehr oder weniger regelmäßig in dem Sonntags-MP mitgespielt haben und an alle die Interesse haben bei dem nächsten MP mitzuspielen!

Der aktuell 6. MP wird in maximal vier Wochen zuende sein. Wann der nächste Patch/DLC kommt is tnoch unklar. Wir haben nun also Zeit Probleme anzusprechen und Lösungen dafür zu finden. Wie soll die Zukunft aussehen? Welche Ideen habt ihr, welche Vorschläge wollt ihr einbringen?

Ich werde hier im ersten Beitrag versuchen alle Vorschläge zu sammeln.

DIE LISTE


1. Anonyme Verteilung (diesmal richtig anonym)

2. Selbsterstellte Nationen 2.0 (Mit Zustimmung für Nationen durch ALLE Mitspieler und anonym)

3. Ko-Op MP mit Kleinstaaten (unter 120 Entwicklung)

4. RNW wieder versuchen!

5. Vertrauensspieler stärken oder abschaffen

6. Unterentwickelte Nationen für alle (Wer stirbt geht nach Europa, welches Land wird gewählt)

7. Strikter RP-MP (Eigenschaften der Herrscher verpflichtend, RP ein absolutes Muss, Ziel ist nicht der "stärkste" zu sein)

8. Custom-Nations in der neuen Welt (Umgekehrte Welt)

9. Freigelassene Nationen (zB. Wales, Orleans etc.)

10. Kleine Nationen bzw. Heimat-MP (-> siehe 7. MP)

EDIT- Notizzettel für Dynamite:
11. Deus Vult MP: Es werden nur christliche Nationen besetzt. Inspiriert von Maekis heiligem Orden gibt es jedoch Sonderrollen. Der Spielleiter wird den Vatikan spielen und Strafen und Belohnungen werden für christliches bzw. unchristliches Verhalten ausgesprochen. Belohnt wird, wer möglichst viel christianisiert. Ziel des MPs ist die totale Christianisierung der Erde. Maeki könnte eventuell wieder die Ritter spielen und die militärische Führung repräsentieren. Während der Papst die moralische Instanz ist. Dem Vatikan/Spielleiterstaat könnte man ja dan expansiosngrenzen erteilen, sprich nicht aus der italienischen Zone heraus oder sowas. Es wäre also in gewisser Weise eine Vermischung von Spielleiterrollen und Spielmechaniken. Wer den Papst kontrolliert bekommt währenddessene ventuell dann Straffreiheit oder andere Boni. Das Ganze müsste man eventuell noch etwas ausarbeiten. Aber die Grudnidee wäre ja damit klar. Man hätte eine sehr gute Basis für sehr viel RP. Gleichzeitig die Möglichkeit für Kooperation. Ich denke noch ein wenig darüber nach. Aber es wäre mal ein neuer, interessanter Ansatz.



Alte Vorschläge für den 6. MP (Öffnen)
DIE LISTE
NICHT AKTUELL - ALTER MP!!!


1. Alternativ-MP mit Kleinstaaten (Unter zB. 120 Entwicklung/Abhängig von Tech); +nur im Reich/Europa/Irgendwo

2. "Normaler"-MP mit Option auf Selbsterstellte Nationen in Europa, welche sich sinnvoll ins Roleplay einfügen und von der Leitung genehmigt werden müssen, damit kein Unfug erstellt wird. (Beispiele: Statt Moskau Tengri-Horde in Russland; Statt Castille ein muslimisches Sultanat auf der Iberischen Halbinsel; Statt Osmane ein Kreuzfahrerstaat im Heiligen Land etc.)

3. Alternativ-MP mit einer Mod, welche das Spiel stark verändert. (Bsp: Ideavariation von flogi; Voltaire's Nightmare; Game of Thrones Mod etc)

4. Alternativ-MP mit Ko-Op (Bsp: Gemeinsam als Indianer/Horde; Kampf gegen bestimmte Religion)

5. MP-Regeln für Condottieri einführen (begrenzen/verbieten)

6. Anonyme Anmeldung für den MP (Komplette Verteilung wird erst am Spieltag veröffentlicht)

7. MP-Regel zu Kriegsforderungen überarbeiten (zB. pro großem Konflikt max. 99%)

8. "Normaler"-MP mit Random-New-World

9. DEATHMATCH-MP -> Wer einen Spieler-Krieg verliert, steigt aus. Sieg oder Tod!

10. Spielleiter+Vertrauensspieler

11. Forenaktivität überarbeiten -> Wöchentliche Fragebögen?

12.

...

Benutzeravatar
jangru
Signifer
Signifer
Beiträge: 432
Registriert: 4. Januar 2016 15:28
Wohnort: Oberbayern

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon jangru » 17. Januar 2017 14:26

1. und 4. kombiniert wäre mal interessant find ich

Benutzeravatar
Dynamite
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2731
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon Dynamite » 17. Januar 2017 14:39

Ich fange einmal mit ein paar Dingen an, die wir im aktuellen MP getan haben und wie ich nun gegen Ende des MPs darüber denke...

1. Anonyme Anmeldung:
Das war an sich eine feine Sache, die Verteilung hat dieses mal so gut funktioniert wie vorher noch nie. Alerdings war es keine wirklich anonyme Verteilung, da wir die selbsterstellten Nationen hatten und deshalb nicht so weit gehen konnten. Ich würde das nächstes Mal gerne nochmal versuchen aber diesmal keine halb-anonyme Verteilung sondern am besten 100%. Höchstens der Spielleiter weiß bescheid, wenn überhaupt.

2. Selbsterstellte Nationen:
Da gab es ja sehr früh, sehr viel Kritik. Ich denke an einigen Stellen hat unsere Idee gut funktioniert, an anderen gar nicht. Das wir bei so einem neuen Ansatz Fehler machen war ja auch abzusehen und daher bin ich bis jetzt trotzdem relativ zufrieden. Man muss bedenken, dass es bis jetzt hier noch NIE einen ernsthaften MP (damit meine ich einen "normalen" MP wo die Selbsterstellten sich einfügen) mit selbsterstellten Nationen gab. Aber in der Form wie wir es gemacht haben, sollten wir es NICHT nochmal machen. Ich dachte damals die Kontrolle durch einige wenige Vertrauensspieler würde ausreichen. Auch im Sinne von einer anonymen Verteilung hatte ich diesen Weg vorgeschlagen. Das war, wie bereits geschrieben, jedoch halbgebrühte Kacke. Daher würde ich, wenn überhaupt, Selbsterstllte Nationen nur erlauben, wenn ALLE Spieler mit kontrollieren. Ich hätte dazu folgenden Vorschlag:
Es wird ein eigener Thrad für Selbsterstellte Nationen erstellt. Dort werden einzelne Alternativ-Nationen vorgeschlagen. Beispielsweise Baktrien anstatt Timuriden. Das passiert bevor überhaupt Länderwünsche oder sonst was anfangen. Nun können alle Leute diese Vorschläge offen kritisieren. Wenn man dann am Ende ein Baktrien hätte, was alle so im Spiel akzeptieren könnten, wird es als Möglichkeit "freigegeben". Was bedeutet das? Wir machen eine Länderverteilung bzw Länderwünsche, so wie wir es OHNE selbsterstellte Nationen tun würden. Das bedeutet, niemand wünscht sich beispielsweise dieses Baktrien. Man wünscht sich nur eine Region. Dann wird eine Länderverteilung gemacht und sobald diese fest steht, würde beispielsweise dem Spieler in der Timuriden-Region angeboten Timurid ODER Baktrien zu wählen. Was würde das ändern? Wir hätten keine Überraschung bei den Selbsterstellten, da ja jeder vorab wüsste, was in einer bestimmten Region erstellt werden KÖNNTE.
Ich hoffe mein Vorschlag ist einigermaßen verständlich. Ich denke mit so einem Ansatz haben wir keine Selbsterstellten Nationen, über die dann alle jammern. Es wären einfach nur Alternativen die bekannt sind und unter Umständen gibt es überhaupt keine Selbsterstellten Nationen. So kann man die gewünscht Abwechslung reinbringen.

3. MP-Umfrage
Das sollten wir fortführen denke ich. Hat gut funktioniert und ich bin schon auf die Auswertung gespannt. Freiwillige Diplomatie/AARs. Verpflichtende Umfragen.

Benutzeravatar
Goose
Signifer
Signifer
Beiträge: 414
Registriert: 10. April 2016 17:41
Wohnort: Gooseland

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon Goose » 17. Januar 2017 14:44

3 + 5 + 10 + 99!

99 = Costum Nations die Zur Region/Kultur/Zeit passen und nicht Overpowerd sind. Das heißt auch Nutzlose / Schlechte Ideen reinmachen. Zudem werden die CN´s Öffentlich Debattiert um zu Starke Nationen zu vermeiden und die Macht des Dynamite´s zu lindern. Entweder eine Neue die rein passt. Wie ein Franken in Bayern. Oder eine CN die eine Nation erstetzt mit gleich Starken Ideen & Entwicklung zb: Statt Württemberg -> Schwaben.
Daten: • SteamFacebookTwitter

Benutzeravatar
Dynamite
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2731
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon Dynamite » 17. Januar 2017 14:48

Goose, im Prinzip habe ich das ja so auch geschrieben oder?

Benutzeravatar
jangru
Signifer
Signifer
Beiträge: 432
Registriert: 4. Januar 2016 15:28
Wohnort: Oberbayern

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon jangru » 17. Januar 2017 14:52

Dynamite hat geschrieben:Goose, im Prinzip habe ich das ja so auch geschrieben oder?

ja ziemlich 1:1 :D

Benutzeravatar
Goose
Signifer
Signifer
Beiträge: 414
Registriert: 10. April 2016 17:41
Wohnort: Gooseland

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon Goose » 17. Januar 2017 15:19

Dynamite hat geschrieben:Goose, im Prinzip habe ich das ja so auch geschrieben oder?

Hab deins net gesehen
Daten: • SteamFacebookTwitter

Benutzeravatar
Basileus Tom
Signifer
Signifer
Beiträge: 451
Registriert: 11. November 2015 22:31

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon Basileus Tom » 17. Januar 2017 17:33

Ehrlich gesagt sind die Belohnungen und Bestrafungen mittlerweile echt gut geregelt und sehr fair.

Ich schlage vor mit einer zufälligen neuen Welt zu spielen. Das bringt sehr viel mehr Abwechslung ins Spiel und man kommt aus dem normalen Trott raus. GB holt sich immer die 13 Kolonien, Spanien holt sich Neuspanien und die Inka Provinzen, Portugal bekommt Brasilien und Frankreich Kanada. Gähn.
"Größter Ficker des Sonntags Mps" - Dynamite

Benutzeravatar
KirKanos
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 709
Registriert: 7. Januar 2011 12:02

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon KirKanos » 17. Januar 2017 17:40

Basileus Tom hat geschrieben:Ehrlich gesagt sind die Belohnungen und Bestrafungen mittlerweile echt gut geregelt und sehr fair.

Ich schlage vor mit einer zufälligen neuen Welt zu spielen. Das bringt sehr viel mehr Abwechslung ins Spiel und man kommt aus dem normalen Trott raus. GB holt sich immer die 13 Kolonien, Spanien holt sich Neuspanien und die Inka Provinzen, Portugal bekommt Brasilien und Frankreich Kanada. Gähn.


Das stimmt zwar, aber die RNW war nicht besonders beliebt bei den Kolomächten. Mich stören diese konfliktarmen Kompromissaufteilungen auch, aber nur wenn die RNW-Funktion ausgewogen ist, sollten wir das Fass wieder aufmachen.

Es spielt halt auch niemand auf eine starke Marine hin, man einigt sich und alle versuchen mit den Landmächten mithalten zu können. Gäbe es einen "Bad Boy" mwie meine Niederlande damals, der zu See aufrüstet und vlt. noch etwas aggressiver als ich damals diesen Trumpf ausspielt, würde da Bewegung reinkommen. Aber das kann man wohl eher weniger mit Regeln erzwingen.

Benutzeravatar
Basileus Tom
Signifer
Signifer
Beiträge: 451
Registriert: 11. November 2015 22:31

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon Basileus Tom » 17. Januar 2017 17:54

Da die NL relativ früh zerstört wurde, Portugal keine Rolle gespielt hat und GB Frankreich vom kolonialisieren abgehalten hat blieben ja nur GB und Spanien übrig und zumindest GB war sehr überzeugt davon ;) Das Problem das niemand eine konkurrenzfähige Flotte aufstellt könnte z.B. durch eine sehr Inselreiche RNW geändert werden. Wobei ich sehr stark dafür bin eine wirklich zufällige Welt zu generieren.
"Größter Ficker des Sonntags Mps" - Dynamite

Benutzeravatar
SangarEmperor
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 178
Registriert: 13. November 2014 19:12

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon SangarEmperor » 17. Januar 2017 20:26

Ich geb dann auch mal meinen Senf zu einigen Punkten ab. Mein Fazit zu den CN fällt ähnlich wie Dynamites aus, auch wenn ich ein Nutznießer in diesem MP davon war. Ich würde auch sagen maximal 2 oder 3 solcher Nationen zu erlauben und dann auch nur mit einem guten und ausgearbeiteten Konzept wie das von Maeki und Baktrien. Ich finde der Versuch ist nicht gescheitert, vielmehr stellte die Bewertung das Projekt in ein schlechtes Umfeld, bzw. auch der daraus entstandene Unmut ab Minute 1. Da muss ich mir natürlich auch einen Teil mir die Schuld geben. Die Bewertung sollte dann auch anonym von allen MP-Mitgliedern durchgeführt werden, der Meinung bin ich definitiv.
Die RNW kann funktionieren, muss sie aber eben nicht, wie man auch z.B. an der letzten RNW gesehen hat. Einige komische Kolonial/Handelszonen. Allerdings stehe ich dem ganzen trotzdem neutral gegenüber, da es trotzdem gut funktionieren kann.
Zu alternativen Startpositionen/Maps/Mods etc. stehe ich ebenfalls recht neutral gegenüber. Hier sollte bei größerem Interesse auch eine Umfrage gestartet werden, auch wenn dann vielleicht einige aussteigen werden. Am meisten würde mich wohl ein HRR MP reizen.

Einen Punkt der noch nicht genannt finde, der aber recht interessant sein könnte, wäre ein Spiel auf Punkte. Ich habe sehr gerne das Dev MP von Paradox auf YouTube angeguckt. Das Spielen auf Siegeskarten kann durchaus neue Rivalitäten/lockere Bündnisse etc. mit sich bringen. Nicht schlecht wäre dann natürlich auch ein Preis, wie man sowas umsetzten könnte, muss man sich dann bei Interesse angucken. Vielleicht ist das ja auch ein Punkt, über den man mal diskutieren kann.

Benutzeravatar
Dynamite
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2731
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon Dynamite » 17. Januar 2017 21:33

Da die RNW ja jetzt öfters genannt wurde, kann ich ja mal die Erfahrungen aus den letzten MPs kurz schildern.

Ich fand die RNW immer klasse, ich durfte ja schon zwei MPs leiten welche RNW hatten. Das Problem war bei den Spielern zumeist, dass die dann rumgejammert haben, weil sie eben nicht das Standardprogramm abfahren konnten. Weil die RNW wird kein Wunschkonzert für alle. Es kann da auch sein, dass die Iberer viel mehr profitieren als der Brite oder andersrum. Und dann ist man als Spanier gefrustet, dass man nicht sein schönes Mexiko hat oder sonst was.
Aber auch bei der Organisation gibt es Schwierigkeiten. Weil einfach blind eine RNW zu nehmen, kann sehr unbefriedigend enden. Es wäre also am sinnvollsten eine RNW vorher auszuwählen. Bei einem MP damals mit Strumpfi noch haben wir zu zweit bestimmt 15x neugestartet, bis wir was hatten wo alle Kolonialmächte etwas mit anfangen konnten. Dann haben wir mit dem Save gestartet und...alle Spielernationen hatten bereits Rivalen gepickt -> FUCK. Neustart mit blinder RNW. Die fanden dann einige wieder kacke und naja man kennt ja das Gejammer der ewig Benachteiligten ;)
Die RNW wurde aber seit damals wohl stark überarbeitet und dieser neue Ansatz mit den "Tiles" die per Hand gemacht wurden klingt sehr gut. Ich denke man könnte es ruhig noch einmal versuchen.
Doch stellt sich noch ein weiteres Problem...wieso RNW? Damit man was neues hat und besonders um wirklich ein "Entdecker" sein zu können. Es wird in unbekannte Gewässer vorgestoßen. Doch es gibt immer Schweine die zu ungeduldig für dieses Spiel sind. Wir müssten die Save-Sicherheit also eventuell noch etwas höher schrauben, damit niemand alte Saves hat wo er spicken kann. Das bedeutet, ich kann nicht mehr bequem die Belohnungen als gespeicherte Events in den Save reint tun, da der dann verschlüsselt ist. Dann müsste ich wieder per Hand in meinem Spielleitungsmenü am Start rumwerkeln. Oder ich editiere anstatt dem Save, jede Woche den Mod und tue da ein "Mega-Event" rein, mit dem ich mit 1-2 Klicks alle Belohnungen bzw. Strafen verteile. Und natürlich kann jeder so oder so mit einem "Weltkarte-Screenshot" sich die Landmassen schon spoilern. Wenigstens bleiben da aber alle restlichen Dinge versteckt.

Ihr merkt also, es ist eine Sache die ein Mehraufwand an Organisation benötigt.



Noch ein anderer Punkt, den ich heute morgne vergessen habe. Die Vertrauenspieler!
Gibt es dazu Meinungen? Ich fand es einerseits gnaz gut, mehrere "Co-Leiter" zu haben, andererseits war in wichtigen Situationen dann niemand willig eine Entscheidung zu treffen und so blieb doch alles an mir hängen. Eventuell sollten wir nochmal über ein neues Führungsmodell nachdenken.

Benutzeravatar
KirKanos
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 709
Registriert: 7. Januar 2011 12:02

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon KirKanos » 18. Januar 2017 00:27

Dynamite hat geschrieben:Noch ein anderer Punkt, den ich heute morgne vergessen habe. Die Vertrauenspieler!
Gibt es dazu Meinungen? Ich fand es einerseits gnaz gut, mehrere "Co-Leiter" zu haben, andererseits war in wichtigen Situationen dann niemand willig eine Entscheidung zu treffen und so blieb doch alles an mir hängen. Eventuell sollten wir nochmal über ein neues Führungsmodell nachdenken.


Das System krankt an einigen Stellen. Zum einen, Du ernennst und berufst die Vertrauensspieler. Damit sind sie Deine Vertrauensspieler, wo sie aber die Vertrauensleute der Spieler sein sollten. Wenn es hart auf hart kommt, können sie doch kaum Legitmität in die Waagschale werfen, als Vertrauenspersonen von Deiner Gnade. Wenn, dann müssten sich halt ein, zwei Leute melden und die werden dann gewählt. So nach den Motto no taxation without representation. Entweder Du schmeißt den Laden alleine, bzw. holst Dir nen Co. an Deiner Seite. Oder Du lässt Leute wählen, die sich einbringen wollen. Son Zwischending sieht eher nach dem Motto aus, es soll demokratisch aussehen, aber ich möchte alles in der Hand behalten.

Zum anderen waren die Vertrauensspieler viel zu gutmütig (sorry Leute). Was da durchgewunken wurden, Thrakien, Friese, etc, dass sah eher nach Selbstbedienungsladen aus. In den Interviews merkte ich dann, alle waren anscheinend dagegen und wollten das alles nicht, aber trotzdem kam es so.

Wenn man für die schlechte Stimmung an einigen Spieltagen Schuldige sucht, kann man anfangen, in dem man in den Spiegel schaut. Auch was Du abgezogen hast, Dynamite, war teilweise echt unter aller Sau. Aber gut. Auch die vielen Absprünge nerven, vlt. in Zukunft weniger Spieler, dafür Leute von denen man weiß, die ziehen durch.

Man sollte sich einfach entscheiden, Mitbestimmung der Spieler. Dann aber wirklich. Oder straffe MP Leitung des Spielleiters, mit vlt. einen Co. Leiter. Gleichwohl ist diese Baustelle noch die kleinste aus meiner Sicht, zum Glück muss die Spielleitung selten eingreifen und wenn sie es tat, habe ich das meistens als fair wahrgenommen.

Benutzeravatar
jangru
Signifer
Signifer
Beiträge: 432
Registriert: 4. Januar 2016 15:28
Wohnort: Oberbayern

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon jangru » 18. Januar 2017 08:33

Ja ich finde das Problem lag nicht ausschließlich an den CN, es lag unter anderem auch an wie Kirkanos bereits sagte an der unbeständigkeit von z.B. mir. Es ist halt auch nicht gut wenn man eh schon mehr als die normalen Großmächte hat und dann aber noch eine der Mächte, welche da eigentlich Paroli bieten sollte nicht durchgehend von ein und der selben Person besetzt ist. (Naja wenigstens bin ich die restlichen Spieltage da ^^) Desweiteren glaub ich das das auch die Einstellung der Leute war, da die CNs ja schon vor dem ersten SPieltag als OP betietelt wurden.

Benutzeravatar
Toxic
Optio
Optio
Beiträge: 558
Registriert: 15. Juli 2014 16:26

Re: Ideen&Vorschläge für den 7. MP

Beitragvon Toxic » 18. Januar 2017 09:13

Ich werd nächstes MP vermutlich aussetzten aber wenn ein neutraler vertrauensspieler von Nöten wäre würde ich das auch übernehmen :D


Zurück zu „[Europa Universalis IV] Sonntags-MP der SZ“