[EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Ehemals das EU IV-MP „Friss oder Stirb!“ und das EU IV-MP "Dominor et morere!"

Moderatoren: MP - EU IV - Dominor et morere!, Moderatoren

Benutzeravatar
Taxla
Pilus Prior
Pilus Prior
Beiträge: 2193
Registriert: 30. September 2012 17:08
:
Gewinner Userwahl Ein Danke vom Team SZ

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon Taxla » 15. Dezember 2017 12:30

Ein Brief aus Moskau, PERSÖHNLICH an den Kaiser von China

Hoch geschätzter Kaiser von China!

Auf Grund schwerer Krankheit des Groß-Kniaz ging der Kontakt zwischen uns verloren. Während dieser Abstinenz jedoch wurden die Fürstentümer Russlands zum Zarenreich Russland zusammengefasst und aus dem Groß-Kniaz wurde der Zar. Eines bedrückt uns jedoch schon seit längerem. Der Regent, ohne Namen, während der Krankheit des Zaren musste sich mit Reiterhorden in Sibirien auseinandersetzen, deren Ziel es ist, die Seidenstraße, der Weg zwischen unseren beiden Reichen, zu zerschlagen. Erfahrung mit Reiterhorden haben wir zuhauf, doch sind wir von der erschütternd guten Organisation jener vollkommen überrascht. Deswegen stellen wir uns die Frage, ob es nach wie vor Hordenstämme im Norden eures Reichs gibt. Das Ziel der Räuberbanden war jedenfalls Kasachstan und das liegt mit Sicherheit nicht im Gebiet so machen Mongolenstamms. Deswegen seid ihr bestimmt erfreut darüber, das wir die Horden bis zur alten Mongolei zurückschlagen und so einen sicheren Korridor für Händler und Abgesandte auf der Seidenstraße sichern konnten. Das alles tun wir, um den kulturellen Austausch unserer Völker weiterhin gewährleisten zu können. Die aktuelle Situation ist jedoch mit Sicherheit nicht von Dauer. Auf kurz oder lang werden wir etwas gegen diese Räuberhorden unternehmen müssen, die das Zarenreich hinterrücks überfallen wollten. Was schlägt das Mandat des Himmels vor?

in Verbundenheit
Der Zar
Entenjünger der SZ:

Ente der Weisheit Taxla, Erpel Dynamite, Erpel Basileus Tom, Ente Sebulon, Erpel XEM, Erpel Tommy, Küken Gunkerion, Küken Miguel, Küken DieEnte

Werde auch DU ein Entenfreund! (PN)

Dynamite: Ich war grad scheißen
Dynamite: Da habe ich nochmal drüber nachgedacht

Benutzeravatar
SangarEmperor
Tessaricus
Tessaricus
Beiträge: 351
Registriert: 13. November 2014 19:12

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon SangarEmperor » 15. Dezember 2017 21:21

~ Adam Schall von Bell im Auftrag der portugiesischen Krone ~


Bild

Die 3 Wappen des Adam Schall von Bells (v.l. n. r.: Das Wappen des Jesuitenordens, das Stammwappen der Schalls, das königliche Wappen Portugals)



Sehr geehrter Kaiser Houcong I Zhu,

Ich reise mit großer Vorfreude in eure traumhaft schöne Hauptstadt Nanjing und bitte um eine Audienz bei euch, um meine Mission, meine Anliegen und mich selbst vorzustellen.
Mein Name ist Adam Schall von Bell aus der großen Stadt Köln, aus dem Adelsgeschlecht der Schall von Bells. Ich bin durch den Papst als Prokurator der asiatischen Jesuitenniederlassungen eingesetzt und im Auftrag der portugiesischen Krone als Diplomat in euer mächtiges Land geschickt worden. Ich genoss eine großartige Ausbildung am Jesuitencollegium in Rom, vor allem in den Fachgebieten Mathematik und Astronomie. Außerdem studierte ich auf meinen bisherigen Asienreisen eure Sprache und habe als Gastgeschenk das Buch De re metallica libri XII übersetzt, ein Gesamtwerk des europäischen Bergbaus. Doch nun mein Anliegen, oder eher eine Bitte im Namen des portugiesischen Königs. Lasst mich an euren Hof. Der portugiesische König ist fasziniert von eurer Kultur und so viel möglich davon erfahren. So will er auch unser Wissen mit euch teilen. Des weiteren bitte ich um die Einreise einiger Ordensbrüder und die Errichtung einer Mission hier in China. Gerne würde ich meine Diensten anbieten um das Reich der Mitte weiter mit dem Westen zu verbinden. Ich bitte um die Chance mir euer Vertrauen erarbeiten zu können um so lange wie Möglich am Hofe zu verweilen.


Hochachtungsvoll
Adam Schall von Bell

Benutzeravatar
Flügelhusar
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1474
Registriert: 5. November 2011 19:59
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon Flügelhusar » 16. Dezember 2017 01:31

Bild


Bild


Briefe des Kaisers


Jiajing hat geschrieben:
An Ieharu Jinbo


Werter Großsekretär Ieharu Jinbo,

wir freuen uns sehr, dass ihr eure Aufgabe verantwortungsvoll erfüllt. All eure Vorschläge werden für die Abstimmung am Sonntag mit aufgenommen. Es gibt nur kleine Bedenken bei den Humanismus-Ideen, da wir schon eine Administrative Ausrichtung hatten, die alle bürokratischen Schichten durchlaufen hat und unser Land innovativer gemacht hat, wäre es nicht unklug, wenn wir von einer weiteren administrativen Reform der Bürokratie etwas Erholungszeit geben würden.

In tiefer Verbundenheit
Kaiser Jiajing


Jiajing hat geschrieben:
An Batuta Din


Geschätzer Großsekretär Batuta Din,

Es erfüllt uns mit Freude über eure lokalen Erfolge in Kanton zu hören. Ob der Führer dieser Banditen wirklich ein Sprössling der Ming-Dynastie ist wurde an die Brokat-Garde übertragen.
Für eure Vorschläge sind wir euch dankbar und werden sie am Sonntag diskutieren.

In tiefer Verbundenheit
Kaiser Jiajing


Jiajing hat geschrieben:
An Russland


Sehr geehrter Zar der Russen,

Wir möchten euch zur Gründung des neuen Reiches gratulieren und hoffen, dass es euch nun auch wieder gesundheitlich wieder besser geht. Freudig teilen wir euch mit, dass der Schwarzbär bereits mehrere Nachkommen mit anderen geschenkten Bären im Tiergarten des Kaisers des Garten zeugte und wir uns an diesen Bären weiterhin schon in dritter Generation erfreuen dürfen.
Die Reiterhorden gegen die ihr kämpft sind entweder versprengte mongolische Räuberbanden, die von den Qing vertreiben worden sind oder die Qing, Wächter de Nordens, höchst persönlich. Wenn es die Qing sind, habt ihr sie wahrscheinlich durch eure Expansion verärgert und müsst nun mit den Konsequezen leben. Wie auch immer dieser Kampf endet, bedenkt bitte, dass die Qing unter dem Schutz des Mandats stehen als Kinder des Himmels und in besonderem Maße die Aufmerksamkeit des Kaiser genießen. Falls ihr also gewinnen solltet geht nicht zu streng mit ihnen um.
Für den kulturellen und Austausch und den Handel gehen eure Händler am besten über Kasachstan nach Yarkand, das wichtige Handelsstützpunkte der Seidenstraße für uns kontrolliert und unser treuer Vassal ist. Es filtert auch gefährliche Ideen, damit China stets in Harmonie bleibt. Wir wünschen uns, dass wir friedlich nebeneinander leben können und wünschen euch beste Gesundheit.

In tiefer Verbundenheit
Kaiser Jiajing



Jiajing hat geschrieben:
An Adam Schall von Bell


Hoch geehrter Adam Schall von Bell,

ihr hört euch nach einer sehr interessanten Persönlichkeit an. Ich habe schon mit euren "Brüdern", wie ihr sie nennt schon häufiger kommuniziert und sie konnten schon eine Mission in Guam aufbauen. Wir werden uns eine Audienz überlegen und möchten euch und euer Gefolge einladen in unserer prächtigen HAuptstadt, die euch sehr gefällt zu verweieln. ihr bekommt Betten und Essen im Palastbezirk und werdet auch mit traditioneller Kleidung ausgestattet. Sobald wir bereit sind für den Austausch und Diskussion von Ideen bekommt ihr eine Mitteilung. Solange macht euch mit Nanjing vertraut. Morgen werdet ihr unter anderem mit unseren Astronomen und Mathematikern sprechen, die mir dann über euch mehr berichten werden.

In tiefer Verbundenheit
Kaiser Jiajing


Bild

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon Dynamite » 16. Dezember 2017 11:38

.



- Mogulreich -
Das Reich des indischen Padischah



Bild
Flagge unseres Reiches






- Ein herzlicher Gruß nach Osten -
- Botschaft an den großen Kaiser -


Ehrenvoller Kaiser!

Wie ihr bestimmt vernommen habt, sind wir es, das Reich des Moguls, die euren ehemaligen Tributstaat der Timuriden beerbt haben. Als das Reich Timurs sich in unserem Reich auflöste, waren turbulente Zeiten. Nach dem raschen Tod Al'Dynams, dem letzten der Dynastie Timurs, kam eine neue Familie auf den Thron. Diese, oh großer Kaiser, möchte näher an den indischen Traditionen leben und das beinhaltet eben freundschaftliche Beziehungen zum Kaiser der Ming. Wie ihr sicher zufrieden feststellt, leistet fast ganz Indien euch Tribut. Wir sind unentschlossen, ob wir so weit gehen sollen und euch ebenfalls regelmäßigen Tribut anbieten. Mit dieser Botschaft senden wir euch jedoch einige indische Tiger, die euch sicherlich erfreuen werden. Seht es als einen freundschaftlichen Tribut und als Geste, die bedeuten soll, dass das Mogulreich nichts als Freundschaft mit den Chinesen sucht. Es mag sein, dass die Timuriden euch beleidigt haben, indem sie den Tribut euch verwehrten. Doch sind wir nicht die Timuriden, wir sind eine neue Macht, die darauf hofft auch bei eurem Hof einen neuen Anfang gewährt zu bekommen.

Ein altes Relikt an unserem Hof ist ein vergoldeter Hoden eines Eunuchen, der einst euch diente. Noch heute hat er einen besonderen Platz in Dehli und sehr oft blickte der Padischah darauf und sinnierte über den Krieg gegen die Qing. Wir begrüßen es, dass ihr auch für einen Frieden seid, so wie es uns erscheint. Für uns ist es schwierig mit den Qing Kontakt aufzunehmen, unsere Nachrichten werden nicht beantwortet, die Boten oftmals getötet. Daher bitte ich euch, oh Kaiser, schickt einen Gruß an die Qing von mir. Erinnert sie an den goldenen Hoden des Eunuchen und was er bedeutet. Wir müssen keine Feinde sein, gerne würden wir die beiden goldenen Hoden vereinen und zusammensetzen. Als Zeichen des Friedens und der Hoffnung.

Es grüßt,
Padischah Râfi I.
Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~

Benutzeravatar
C__H_R_I__S
Custos Armorum
Custos Armorum
Beiträge: 320
Registriert: 8. Mai 2017 23:52
Wohnort: Hessen

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon C__H_R_I__S » 16. Dezember 2017 17:12

.


-Qing-

Wir dienen dem Kaiser!


Bild


Gesetzesvorschlag und ein Rat des Ritenministers

Eine Botschaft an Padischah Râfi I.


Gesetzesvorschläge und ein Rat des Ritenministers (Öffnen)
Gesetzesentwurf Nr.1 "Untreue eines Tributstaats"
Sollte ein Tributstaat es wagen ohne des Kaisers Zustimmung seiner Tributspflicht zu entsagen, soll es ihm verboten sein die nächsten (25?) Jahre erneut unter die schützende Hand des Kaisers zu treten.
Des Weiteren wird nach Ablauf dieser Frist eine Zahlung von mindestens 1000 Goldstücken verlangt. (Mindestens 1000 der Kaiser darf selbstverständlich mehr verlangen)

Eine Botschaft des Ritenministers Megu Dong

Bild


Herrscher des Himmels,

mit Freude blickt das Ritenministerium auf eure Entscheidung den Jesuiten aus Portugal eine Audienz gewähren zu wollen, doch rate ich zu mehr Vorsicht. Noch mögen sie uns freundlich gesinnt sein. Doch hörten wir von etwas das sich Kreuzzug nennt. Die Christen sind nicht besser als die Muslime. Beide versuchen ihre Religion mit dem Schwert zu verbreiten. Harmonie und Gleichgewicht ist beiden unbekannt. Doch natürlich sollte man ihnen gewähren ihre Standpunkte zu vertreten und uns darzulegen. Jeder soll nach seiner Religion selig werden. Jedoch befürchten wir das ihr von der Freundlichkeit und den Geschenken geblendet werden könntet. Besinnt euch auf unsere Tradition, auf die Lehre von Harmonie und Frieden und wir sind uns sicher ihr werdet die richtigen Entscheidungen im Namen des Himmels treffen.

in ewiger Treue

Megu Dong
Ritenministerium


Eine Botschaft an Padischah Râfi I. (Öffnen)
Eine Botschaft des Kaisers Mianxin I. Zhou an Padischah Râfi I.

An Padischah Râfi I. des Mughalreiches,

mit Freude vernehmen wir eure Sehnsucht nach Frieden. Wir wünschen keinen Krieg gegen euch. Um eure Boten tut es mir leid, doch dürft ihr nicht vergessen, es herrscht Krieg. Der Krieg bringt den Tod mit sich. Ich persönlich biete euch mit diesem Schreiben einen Frieden an. Einen Frieden ohne Bedingungen. Lasst das Töten zwischen Mughalen und Qing enden und stattdessen eine Beziehung gezeichnet von gegenseitigem Respekt entstehen. Die Qing sind nicht nachtragend und alle eure Fehler sollen euch vergeben sein.

Wir bitte nur es zu unterlassen unseren japanische und malaysischen Freunden zu drohen. Wir stehen ihnen auch in Zukunft zur Seite. Ich hoffe ihr werdet in eurer Weisheit mein Friedensangebot annehmen. Ich bin mir sicher der himmlische Kaiser würde diese Entscheidung äußerst begrüßen.

Hochachtungsvoll
Mianxin I. Zhou
Erhabender Kaiser der Qing

Benutzeravatar
Flügelhusar
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1474
Registriert: 5. November 2011 19:59
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon Flügelhusar » 17. Dezember 2017 18:31

Bild


Bild


Gesetzesvorschläge


Bild


Yunus Boketei, der Großsekretär der Finanzen, schlägt vor, den Vorschlag für Indochina für weitere 50 Jahre zu verlängern, um Zahlungen für das Mandat sichzuerstellen. Er empfiehlt dem Kaiser bei den tributzahlungen strenger zu sein und auf die Erfüllung von Tributzahlungen eines jeden zu achten.

Bild


Nanying Fei, ehrwürdiger Großsekretär des Krieges, schlägt vor das Reich der Mitte stärker militärisch zu fokussieren indem sich mehr offensiv oder quantitativ ausrichtet. Eine Reform in Form der Implementierung neuer Ideen wäre sehr hilfreich. So wie damals die Defensive im chinesischen Militär reformiert wurde. Denn ein China das offen ist muss sich auch vor allen Eindringlingen verteidigen können und auch in die Offensive übergehen können, falls es nötig sein muss.

Bild


Die Großsekretärin der Arbeit Tohayea spricht dafür aus die Kolonien weiter zu stärken und gute Beziehungen zu anderen kolonialen Mächten zu pflegen. Des Weiteren soll versucht werden mehr indianische Stämme unter dem Schutz des Mandats zu stellen.

Bild

Benutzeravatar
Flügelhusar
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1474
Registriert: 5. November 2011 19:59
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon Flügelhusar » 17. Dezember 2017 18:44

Bild


Bild


Briefe des Kaisers


Jiajing hat geschrieben:
An das Mogulreich


Weiser Padischah Râfi I.,

recht sprecht ihr da. Es ist sehr weise von euch das Mandat des Himmels anzuerkennen und wieder die Knie vor dem Himmel beugen zu wollen. Möge der Himmel gnädig gestimmt sein und eurem Ersuchen statt geben. Nur im Verbund kann das Himmlische Mandat stets stark bleiben.
Über die Tiger, die ihr uns sandet freuten wir uns sehr. Sie streiten sich täglich mit den Tribut-Tigern der Bengalen.

In tiefer Verbundenheit
Kaiser Jiajing


Jiajing hat geschrieben:
An Megu Dong


Sehr geehrter Großsekretär Megu Dong,

euer Antrag wird zur Diskussion aufgenommen. Eure Bedenken zu der Religion der Herren Jesu kann ich nicht teilen. Sie kamen friedlich nach China und teilten mit uns Wissen und Ideen. Sie waren nicht bewaffnet und glichen eher buddhistischen Mönchen in ihrer Haltung. In ihren Augen war nur Fülle und Bewunderung und kein brennender Hass wie oft bei einigen Muslimen zu sehen, wenn Sie konfuzianische Traditionen sehen. Doch werde ich euren Ratschlag ernst nehmen und darauf aufpassen, das dem himmlischen Mandat nichts weggenommen wird oder es beschädigt wird.

In tiefer Verbundenheit
Kaiser Jiajing



Jiajing hat geschrieben:
An Adam Schall von Bell


Erhabener Adam Schall von Bell,
Ich freue mich mitteilen zu können, dass nach der Absprache mit meinen Hofgelehrten euch die Stelle als Hofastronom verleihen wird. Euer Wissen hat uns alle beeindruckt und wir möchten, dass ihr im Auftrag des himmlischen Mandats forscht und das Reich der Mitte helft, das fortschrittlichste Land der Welt zu werden.

In tiefer Verbundenheit
Kaiser Jiajing



Bild

Benutzeravatar
Flügelhusar
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1474
Registriert: 5. November 2011 19:59
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon Flügelhusar » 18. Dezember 2017 22:14

Bild


Bild


Verkündungen des Kaisers


Kaiser Jiajing hat die folgenden Großsekretäre in ihr Amt berufen:

Die sechs Großsekretäre







PotraitGroßsekretärName
Heimat
ReligionStand
Bildder BeamtenTsunayoshi Sagara
Bild
BildEunuche
Bildder FinanzenTonarcy
Bild
BildPrinzessin
Bildder RitenFath Jang
Bild
BildEunuche
Bilddes KriegesSayn Gorlos
Bild
BildBeamter
Bildder JustizYolo Oji
Bild
BildEunuche
Bildder ArbeitAleksy Wodzicki
Bild
BildBeamter


Tsunayoshi Sagara in der Spionageabwehr Japans tätig gewesen. Ein Ninja höchstens Grades. Befehligte sogar die ganze Spionageabwehr. Fütterte während dem Qingschen-Russischen Krieg den Kaiser mit Falsch-Informationen. War durch die Russen mit Wodka korrumpiert worden. Flog durch die Brokatgarde des chinesischen Kaisers auf. Der Monarch Japans ließ ihn zum Eunuchen machen und in den Kerker werfen. Nachdem er seine Alkoholsucht überstanden hatte, wurde er als Tribut nach China geschickt. Aufgrund seiner ausgezeichneten Führungsqualitäten wurde er schnell zum Großsekretär der Beamten auf.
Tonarcy ist eine Prinzessin des Komantschen-Stammes. Zeigte schon im Kindesalter eine große Affinität fürs Rechnen. Wurde durch ihren Vater als Kind nach China geschickt, um an den dortigen Schulen zu lernen. Eine der Abschlussbesten entschloss sie sich in China zu bleiben und in der Administration zu arbeiten. Durch ihr großes mathematisches Talent wurde sie bald zur Großsekretärin der Finanzen ernannt.
Fath Jang studierte in einem Kloster auch den Konfuzianismus. Er wurde im Afghanistan wegen Gotteslästerung festgenommen, weil er die Lehren Buddhas öffentlich predigte. Der Padishah der Mughalen sah sein Talent und ließ ihn nur zum Eunuchen machen. Schickte ihn wegen seines Wissens über chinesische Riten nach China als Tribut.
Sayn Gorlos wurde am westlichen Rand des chinesischen Reiches geboren. Als Kind eines Kosaken, der sich nach China verirrt hatte, hatte er die Kriegsführung im Blut. Ließ sich für die chinesische Armee verpflichten und durchlief schnell alle Offiziersränge. Half bei wichtigen Armeereformen mit und konnte großartige Ideen mit einbringen. Wurde vom Kaiser für seine Verdienste an dem chinesischen Heer zum Großsekretär ernannt.
Yolo Oji geboren unweit von Beijing, aber noch auf dem Gebiet der Qing. Reiste schon im Kindesalter viel mit seinem Vater. War Kolonialgouverneur von Australien. Kollaborierte später mit Piraten und wurde deshalb vom qingschen Kaiser zum Eunuchen gemacht. Yolo konnte fliehen und wieder nach Australien ausreisen. Wurde wieder gefasst und da ihn seine Taten reuten, wurde er verschont und als Tribut nach China gesandt. Aufgrund seiner ausgezeichneten Kenntnisse über Piraten hilft er jetzt Piraten zu finden und zu verklagen.
Aleksy Wodzicki zusammen mit seinem Bruder Ludwik ein Enkel von Pawel, dem Teeladenbesitzer. Während Ludwik als ältester Sohn den Teeladen erbte, strebte Aleksy eine Beamtenkarriere an. Half seinem Bruder mit dem Wodkageschäft. Bald exportierten sie nach Russland und wurden phänomenal reich. Das sprach sich bald herum und der Träger des Mandats berufte Aleksy wegen seinen Fähigkeiten als Großsekretär der Arbeit.

Die Berichte wurden durch die kaiserliche Post zugestellt und die Archive des Inneren Kabinetts wurden aktualisiert. Freudig können wir mitteilen, dass der Hof soweit aktuell ist. Wir freuen uns auf lebhafte Diskussionen und ein ehrliches Ringen um das Wohl Chinas.

gez.
Die kaiserliche Poststelle

Bild
Zuletzt geändert von Flügelhusar am 16. Januar 2018 13:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
C__H_R_I__S
Custos Armorum
Custos Armorum
Beiträge: 320
Registriert: 8. Mai 2017 23:52
Wohnort: Hessen

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon C__H_R_I__S » 12. Januar 2018 18:07

Bild

Benutzeravatar
Flügelhusar
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1474
Registriert: 5. November 2011 19:59
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon Flügelhusar » 14. Januar 2018 02:29

Bild


Bild


Verkündungen des Kaisers


Kaiser Longqing hat die folgenden Großsekretäre in ihr Amt berufen:

Die sechs Großsekretäre







PotraitGroßsekretärName
Heimat
ReligionStand
Bildder BeamtenNiccolò Longobardo
Bild
BildJesuit
Bildder FinanzenZhibao Xue
Bild
BildBeamter
Bildder RitenNa Burapa
Bild
BildEunuche
Bilddes KriegesKhan Fahkri
Bild
BildEunuche
Bildder JustizTasinahlahlawin
Bild
BildPrinzessin
Bildder ArbeitTama Zhu
Bild
BildCousine


Niccolò Longobardo wurde auf Sizilien geboren. Er trat schon früh in den Orden der Jesuiten ein und genoss eine sehr gute Ausbildung. Er zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Führungsqualität aus. Er wurde von seinem Orden nach China geschickt und konnte früh hohe Ämter in der China-Mission der Jesuiten erlangen. Er gilt als einer der größten Kritiker seines Ordensoberen Matteo Ricci. Aufgrund seiner Führungsqualitäten und seiner kritischen Sichtweise berief ihn der Kaiser ins Großsekretariat der Beamten.
Zhibao Xue arbeitete lange Zeit als Navigator bei der chinesischen Entdeckerflotte. Absolvierte die zweite Weltumseglung. Hat ein natürliches Talent für Zahlen. Wurde nach seinem Dienst als Navigator durch Empfehlungsschreiben der chinesischen Admiräle in den Beamtenstand aufgenommen. Durch sein mathematisches Geschick wurde er schnell bekannt und wenig später zum Großsekretär der Finanzen ernannt.
Na Burapa er galt in Ayutthaya als zu sehr fortschrittlich. Wurde zuerst zum Eunuchen, konnte aber nicht mit seinen neuen philosophischen Ideen aufhören und versuchte auch chinesische Ideen in den Beamtenapparat Ayutthayas zu integrieren. Wurde wegen dieses Versuches als Tribut nach China geschickt. Als der Kaiser mit ihm redete teilten sie beide offene Ideen und er wurde schnell zum Großsekretär der Riten berufen. Trifft sich regelmäßig mit dem Kaiser um über neue Ideen zu philosophieren.
Khan Fahkri Einer der besten Hauptmänner der mughalschen Armee. Verlor seine Männlichkeit durch einen Unfall mit einer Kanone, die ihm fast den ganzen Unterleib zerfetzte. Überlebte Knapp und ist seitdem auch beschränkt Bewegungsfähigkeit. Hat sich in seiner freien zeit viel mit Taktik beschäftigt und wurde zum Hauptausbilder in der Armee. Als jedoch der Sultan erfuhr, das er sich Khan nannte sandte man ihn als Tribut nach China. Der Kaiser erkannte sein taktisches Können direkt und setzte ihn als Großsekretär des Militärs ein.
Tasinahlahlawin ist eine Prinzessin des Sioux-Stammes. Studierte chinesisches Recht in Nanjing. Als Abschlussbeste wurde sie vom Kaiser als Großsekretärin der Justiz eingesetzt.
Tama Zhui ist die Cousine von Longqing. Konvertierte in Japan durch die Jesuiten zum Katholizismus. Ist eine der besten Diplomaten Japans. Hat ausgezeichnete Kontakte zu Portugal und Spanien. Wurde von Kaiser Longqing gebeten als Großsekretärin des Arbeitsministeriums zu arbeiten.

Die Berichte werden aufgrund der aktueller Geheimhaltung nur nach Anfrage verschickt. Freudig können wir mitteilen, dass der Hof soweit aktuell ist. Wir freuen uns auf lebhafte Diskussionen und ein ehrliches Ringen um das Wohl Chinas.

gez.
Die kaiserliche Poststelle

Bild
Zuletzt geändert von Flügelhusar am 16. Januar 2018 13:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Flügelhusar
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1474
Registriert: 5. November 2011 19:59
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon Flügelhusar » 14. Januar 2018 02:43

Bild


Bild


Brief an Russland


Kaiser Longqing hat geschrieben:Weiser Zar Pyotr,

ich freue mich trotz fortgeschrittenen Alters in bester Gesundheit. Ich hoffe euch geht es genauso gut. Ich freue mich zu hören, dass sich Russland gut entwickelt und nach den Streitigkeiten, um den russischen Zarenthron wieder auf die Beine kommt.

Mit Freude werden wir euren Sohn beim kaiserlichen Hof willkommen heißen und ihm die beste chinesische Ausbildung genießen lassen. Er wird sich sicherlich prächtig entwickeln und die Perfektion des chinesischen Beamtenapparats und den kreativen Ideenreichtum der Chinesen neugierig aufnehmen.

Auch freut es uns, dass wir uns wegen den verräterischen Qing, die Mughalen hatten recht, einigen konnten. Die rothaarigen Barbaren sind gänzlich unerwünscht auf Korea. Diese Briten beleidigen schon seit geraumer Zeit den Kaiser und es ist schön zu hören, dass ihr uns helfen wollt. Wir kommen sicherlich darauf zurück

Möge der Himmel euch stets mit Glück segnen!

In tiefer Verbundenheit
Kaiser Longqing



Bild

Benutzeravatar
Flügelhusar
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1474
Registriert: 5. November 2011 19:59
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon Flügelhusar » 16. Januar 2018 01:10

Bild


Bild


Verkündungen des Kaisers


Kaiser Taichang hat die folgenden Großsekretäre in ihr Amt berufen:

Die sechs Großsekretäre







PotraitGroßsekretärName
Heimat
ReligionStand
Bildder BeamtenHouzhao Kong
Bild
BildBeamter
Bildder FinanzenXie Jinxing
Bild
BildBeamter
Bildder RitenXiaozhuang
Bild
BildKaiserinwitwe
Bilddes KriegesXiurong Dai
Bild
BildBeamter
Bildder JustizIgnacio de Bazán
Bild
BildJesuit
Bildder ArbeitPo Tithuntirai
Bild
BildEunuche


Houzhao Kong ist einer der berühmtesten Philosophen Chinas In Fachkreisen auch "König Kong" oder "King Kong" genannt. Wurde vom Kaiser zum ranghöchsten Beamten ernennat. Auf der Suche nach Wahrheit kam er zum katholischen Glauben. Der christliche Glaube und die Verbindung mit der östlichen Philosophie ist sein Hauptgebiet.
Xie Jinxing ist der beste Händler in ganz China. Sein natürliches Talent mit Gel umzugehen, hat ihn den Posten als Großsekretär der fInanzen eingebracht. Sein Hauptgeschäft ist der Handel mit Porzellan.
Xiaozhuang betreute den jungen Kaiser Taichang beim Regieren in seinen ersten Jahren. Als Mutter übt sie einen großen Einfluss auf den Kaiser aus. Um für die Etikette der ausländischen Delegationen zu sorgen, wurde sie von ihrem Sohn zur Großsekretärin der Riten ernannt.
Xiurong Dai ist der verantwortliche Ingenieur bei der Reparatur der chinesischen Mauer gewesen. Viele Festungen brachte er wieder intakt und verbesserte sie noch zusätzlich. Als Belohnung ernannt ihn Kaiser Taichang zum Großsekretär des Militärs.
Ignacio de Bazán studierte Kirchenrecht in Loon im Vatikan. Wurde dann von seinem orden nach China geschickt. Aufgrund seiner brennenden Liebe zur Gerechtigkeit über gab ihm der Kaiser das Amt der Großsekretär des Justizministeriums.
Po Tithuntirai ist der gefürchtetste Pirat in ganz Südostasien und Ozeanien. Kämpfte tapfer gegen die britischen Flotte und störte deren Handel. Um die Briten noch effektiver zu bekämpfen machte er sich selbst zum Eunuchen, um dem Kaiser von China dienen zu können. Kennt sich hervorragend mit versteckten Seewegen aus, die den Handel trotz britischer Seeblockade florieren lassen.

Die Berichte werden aufgrund der aktueller Geheimhaltung nur nach Anfrage verschickt. Freudig können wir mitteilen, dass der Hof soweit aktuell ist. Auch das Archiv wurde um die Gründungszeit erweitert und ist nun komplett. Wir freuen uns auf lebhafte Diskussionen und ein ehrliches Ringen um das Wohl Chinas.

gez.
Die kaiserliche Poststelle

Bild

Benutzeravatar
Flügelhusar
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1474
Registriert: 5. November 2011 19:59
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon Flügelhusar » 21. Januar 2018 14:01

Bild


Bild


Veröffentlichung des Arbeitsministeriums


Po Tithuntirai hat geschrieben:
Bild


Wie allgemein in der Welt bekannt ist China schon lange Jahre für den Handel mit den Europäern geöffnet.Die tapferen Portugiesen waren die ersten europäischen Händler in unserem geliebten Reich der Mitte. Es folgten Die treuen Russen, die vor allem die Produktion von Spirituosen in Beijing ankurbelten und mit denen freundschaftliche Beziehungen existieren. Die fleißigen Spanier bereichern uns wenig später mit Waren aus der südlichen neuen Welt und Silber. Sogar Händler aus dem starken osmanischen Reich erreichten stets über die Seidenstraße unsere Marktplätze und tauschten ihre Teppiche für chinesische Seide.

Als letztes kamen über die Gewürzinseln die rothaarigen Barbaren aus dem fernen Norden in Europa. Ungehobelt ohne Tribut führten Sie sich auf wie Elefanten in einem chinesischen Porzellanladen. Die denken Sie sind die Könige der Welt und sind verblendet von ihrer Gier nach mehr Geld und Profit. In ihren Augen ist nur Geld und kein Leben. Gierig wollen Sie den Chinesischen Drachen ausbeuten. Beleidigen uns ständig, wenn Sie unsere Riten missachten und stören den Handel. Nun versuchten Sie das verbotene Opium in China zu verkaufen, sowie damals die Bengalen, die nur ein Schatten ihrer selbst sind, dass sie der Zorn des Himmels hart traf. Opium bleibt verboten und alle Lagerhäuser der rothaarigen Barbaren wurden beschlagnahmt und das Opium zerstört.

Wir sind erfreut, dass die weisen Niederländer nicht mehr bereit sind die rothaarigen Barbaren in ihrem Wahn zu unterstützen. Jedem Engländer ist die Einreise in das Reich der Mitte ab sofort verboten!

Gez.
Großsekretär der Arbeit Po Tithuntirai


Bild

Zerstörung der britischen Opiumvorräte in Korea


Bild

Benutzeravatar
Flügelhusar
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1474
Registriert: 5. November 2011 19:59
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [EU IV MP][RP] „#NoMadMonday" - Nei-ko - Das Innere Kabinett der Ming

Beitragvon Flügelhusar » 23. Januar 2018 21:31

Bild


Bild


Verkündungen des Kaisers


Kaiser Taichang hat die folgenden Großsekretäre in ihr Amt berufen:

Die sechs Großsekretäre







PotraitGroßsekretärName
Heimat
ReligionStand
Bildder BeamtenWu Li
Bild
BildJesuit
Bildder FinanzenAya Zhu
Bild
BildNichte
Bildder RitenBao Qian
Bild
BildBeamter
Bilddes KriegesLozen
Bild
BildPrinzessin
Bildder JustizLiangxiang Niu
Bild
BildBeamter
Bildder ArbeitKim Hwan
Bild
BildEunuche


Wu Li ist der Nachfolger von Houzhao Kong. Er wurde von Houzhao Kong für das Amt empfohlen, da war er noch ein Konfuzianist und ein berühmter chinesischer Maler. Er war ein enger Freund des Philosophen Kongs und sie beide sprachen viel über Religion. Im Alter von 50 Jahren konvertierte er zum Katholizismus durch die Arbeit von Kong und der Jesuiten. Der Katholizismus war der Endpunkt seiner persönlichen Reise. Er sieht das Christentum als willkommenste Religion an. Nachdem zeitnahen Tod von seiner Frau und seinem Freund Kong, entschloss sich Wu Priester zu werden und trat in den Orden der Jesuiten ein. Neben seiner herausragenden Tätigkeit als Großsekretär der Beamten, studiert er als Seminarist im St. Paul's College in Macau Theologie.
Aya Zhu geboren im japanischen und katholischen Zweig der Zhu-Dynastie konnte Sie durch ihre Fähigkeiten in der Naturwissenschaft und das Patronat ihrer Familie bei den besten Gelehrten Asiens und Europas studieren. Sie sieht die Wissenschaft als Weg der Wahrheit und einem Weg zu Gott, dem Herrn des Himmels. Als Lieblingsnichte stellte Kaiser Taichang sie schnell aufgrund ihrer mathematischen Fähigkeiten als Großsekretärin der Finanzen ein.
Bao Qian ist einer der einflussreichsten Staatsbeamten ganz Chinas. Lieblingsbeamter des Kaisers und perfekter Kenner der chinesischen Riten. Er hat die chinesischen Riten in den letzten Unsicherheiten festgelegt und somit perfektioniert. Schrieb viele Bücher über chinesische Riten. Steht im Austausch mit dem Vatikan in Zusammenhang mit dem Ritenstreit.
Lozen kämpfte tapfer in ihrer Heimat gegen die europäischen Kolonisten, die ihrem Stamm immer mehr Land wegnahmen. Um ihr Volk zu schützen wanderte Sie nach Kalifornien aus, um von den Chinesen die Kunst der Verteidigung zu lernen. Durch ihre natürliche Begabung in militärischen Angelegenheiten, wurde sie bald ins Kriegsministerium aufgenommen und dort später zur Großsekretärin des Militärs berufen. Ihr Spezialgebiet ist die Verteidigung von Kolonien.
Liangxiang Niu ist ein weltberühmter Maler und enger Freund von Wu Li. Seine Werke werden in der ganzen Welt bewundert. Er konnte dadurch das Reich der Mitte stabilisieren.
Kim Hwan ist der beste Gelehrte der Halle der Verdienstvollen. Kam mit vielen Empfehlungen aus Korea an den Hof von Nanjing. Treuer Konfuzianist und sehr bewandt auf fast allen wissenschaftlichen Gebieten. Konnte seine Wissenschaft in Kooperation auf den Gebieten der Physik und Geographie vorantreiben.

Die Berichte werden aufgrund der aktueller Geheimhaltung nur nach Anfrage verschickt. Freudig können wir mitteilen, dass der Hof aktuell ist Wir freuen uns auf lebhafte Diskussionen und ein ehrliches Ringen um das Wohl Chinas.

gez.
Die kaiserliche Poststelle

Bild