[EU IV MP] "Staatsbankrott ist auch keine Lösung"

Ehemals das EU IV-MP „Friss oder Stirb!“ und das EU IV-MP "Dominor et morere!"

Moderatoren: MP - EU IV - Dominor et morere!, Moderatoren

Benutzeravatar
MiguelW97
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1576
Registriert: 4. Februar 2017 02:05

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon MiguelW97 » 25. Januar 2019 17:31

Man erfährt bei Euch auch erst hinterher welche Umstände das Land hat.
Nein mir vorzuwerfen, ich würde den Mamellukken nur nicht wollen weil ich Osmane wäre ist dumm. Jeder weiß und kann es nachlesen, dass ich schon immer gegen einen Mam war und bin !
Ich habe mit Teoman geredet. Er ist in allen Punkten meiner Meinung.
Dynamite ist bei der Expansionsgrenze Meiner Meinung. Bein Rest wissen wir es nicht.
Homer und Gunkerion ist voll meiner Meinung.
Sebulon ist meiner Meinung.
Und du tust so als wäre dein Konzept super klasse.
Nein du tust so als wärt ihr mir jedesmal entgegen gekommen, aber ihr habt mir immer wieder ein neues Stück scheiße vor Nase gelegt.!
Mate ist wichtig für die Revolution




Mr XEM
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1627
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon Mr XEM » 25. Januar 2019 17:37

Fahr dich mal runter.

Benutzeravatar
MiguelW97
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1576
Registriert: 4. Februar 2017 02:05

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon MiguelW97 » 25. Januar 2019 17:40

Ich war ziemlich entspannt bis Kanos wieder der Meinung war mit dem anderen Brandenburg anzufangen. Mehr argumente hat er nicht.
Nein ich argumentier quer durch. Und die einzige Reaktion die kommt ist, dass Miguel doch nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht wäre.
Mate ist wichtig für die Revolution




Benutzeravatar
KirKanos
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1663
Registriert: 7. Januar 2011 12:02

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon KirKanos » 25. Januar 2019 17:42

MiguelW97 hat geschrieben:Und du tust so als wäre dein Konzept super klasse.
Nein du tust so als wärt ihr mir jedesmal entgegen gekommen, aber ihr habt mir immer wieder ein neues Stück scheiße vor Nase gelegt.!


Ja, in den Ton brauchen wir nicht diskutieren. Wir haben Deine und andere Vorschläge erörtert, und Decla wird gleich die Ergebnisse bekannt geben. Im Strang haben wir bis jetzt auch viel Positives Feedback gehabt, und Dynamites Meinung in allen Ehren, aber er vertritt die Meinung, die hier Unfrieden stiftet. Der letzte Spieler in Russland sieht in den Grenzen auch überhaupt kein Problem.

Nochmal: Ich habe kein Problem hier sachlich die Punkte mit Dir durchzugehen, gerne auch lang und breit im TS. Aber nicht mit dieser Schärfe im Ton, bitte beruhige Dich, dann finden wir sicher eine Lösung.
Zuletzt geändert von KirKanos am 25. Januar 2019 17:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MiguelW97
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1576
Registriert: 4. Februar 2017 02:05

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon MiguelW97 » 25. Januar 2019 17:43

Leider kann ich gerade nicht in den TS
Mate ist wichtig für die Revolution




Benutzeravatar
KirKanos
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1663
Registriert: 7. Januar 2011 12:02

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon KirKanos » 25. Januar 2019 17:49

Gunkerion hat geschrieben:Ich bin raus. Wenn es jetzt wieder so los geht, wird es weiter so gehen. Darauf habe ich keine Lust.
Vor allem, wenn man eh schon in Marokko geparkt wird, der dümmsten Nation von allen verteilten.

Schreibt mich an, wenn hier wieder ohne unnötige Regeln, gegen die schon im Laufe des SO-MPs mehrmals gestimmt wurde, und ohne nervende Persönlichkeiten (es ist nicht Kanos gemeint) gespielt wird.


Wir bedauern das, auch wenn ich es verstehen kann, würden uns aber sehr freuen wenn Du es Dir noch mal anders überlegst und Sonntag zu uns stößt.

Mr XEM
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1627
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon Mr XEM » 25. Januar 2019 17:52

MiguelW97 hat geschrieben:Ich war ziemlich entspannt bis Kanos

In deinem Müllaufschlüsselbeitrag? Da muss man nichtmal Psychologie studiert haben, um da die Emotionen rauszulesen.

Elequendi
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 164
Registriert: 9. November 2015 09:04

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon Elequendi » 25. Januar 2019 18:01

Also so wie es jetzt steht wird der Russe zwar nicht richtig abgehen können, aber einigermaßen vernünftig kann er so schon dastehen (roter Bereich im Bild). Es werden ja eh (fast)alle ziemlich beengt. Aber natürlich kannst du so nicht den gesamten Staatenbonus ausspielen, aber das ist eh schwer. Wenn das der Fall sein sollte, dann müsste man das so machen wie unten beschrieben, da hab ich einfach mal dan Platz in Asien, den der Russe für volle Staaten braucht eingezeichnet (ohne Ideen, Politiken oder sonstiges, was noch extra bringen könnte) Aber es ist ein wenig sehr wohlwollend, dem Russen alle Staaten die er braucht einfach so zu präsentieren, da er in Innerasien ja keine Gegenwehr hat. Naja macht das unter euch aus.

Bild

Benutzeravatar
Declaminius
Centurio
Centurio
Beiträge: 919
Registriert: 2. Oktober 2016 12:31

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon Declaminius » 25. Januar 2019 18:04

@Miguel:
Wir sind ja grundsätzlich bereit dazu noch Änderungen durchzuführen, Kanos hat dir ja sogar sofort geschrieben, dass wir die Vorschläge prüfen.
Irgendwo muss man ja schließlich die Linie ziehen, dass keine Expansionsgrenze noch schlimmer wäre siehst ja sogar du ein.
Dass wir nicht unfehlbar sind ist klar, daher sind wir ja auch grundsätzlich offen für Vorschläge.
Nach deinem ersten Beitrag hätte ich absolut kein Problem damit gehabt, über die Expansionsgrenze zu diskutieren.
Aber nach deinen maximal salty Beiträgen danach, hab ich ehrlich gesagt echt kaum Lust mehr dir weiter entgegenzukommen.
Und der Vorwurf, dass wir dir extra Scheiße vor die Nase gelegt haben ist doch völlig aus der Luft gegriffen.
Beide Nationen die wir dir angeboten haben finden sich in deiner Wunschliste wieder und beide Nationen würde ich ohne Beschwerde spielen.
Kein anderer Spieler in diesem MP hat diesen Luxus bei der Verteilung gehabt.
Die Expansionsgrenze haben wir gestaltet, als der Plan noch vorgesehen hatte mich nach Russland zu setzen.

Das ist jetzt unser finaler Vorschlag:
Bild
Wie du siehst sind wir dir in Samarkand bereits großzügig entgegengekommen. Das Amurgebiet haben wir allerdings unter der Expansionsgrenze gelassen. Ich war mal so frei und habe mir die Mission mit PERMABONI angesehen von der du sprichst.
1. Ist die Mission am Ende des Baumes, das heißt es werden keine weiteren Missionen blockiert, wenn du die Mission nicht erfüllen kannst.
2. Die Permaboni: Als ich deinen Beitrag gelesen hab, hab ich mich schon gefragt, welche OP-Boni sich noch im russischen Missionsbaum verbergen? Ist es Disziplin? Moral? Produzierte Güter? Streltsy?
Nein, die unglaublichen Boni sind (haltet euch fest): 3 Entwicklung in einer Provinz + 100% Seeleute und -10% Kosten Schiffe in ebenjener Provinz. IN EINER PROVINZ!
Ich stelle einmal die gewagte These auf, dass Russland auch ohne diese Boni spielbar ist.


So, entweder du nimmst den Vorschlag an, und spielst Russland unter den Bedingungen (und zwar ohne beim ersten Rückschlag alles auf die inkompetente Verteilung und Spielleitung zu schieben) oder du lässt es bleiben, und wir spielen ohne dich. Mir ist beides recht, solange du dich heut noch entscheidest.
EU 4 - Stats Tool v2.0(26.12.19): Github

Benutzeravatar
MiguelW97
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1576
Registriert: 4. Februar 2017 02:05

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon MiguelW97 » 25. Januar 2019 18:22

Der große Beitrag solle lediglich aufzeigen wo ich überall Probleme sehe. Salty wurde ich erst nach Kanos seinem Bullshit.
Ich sagte nicht, dass ihr mir.extra scheiße vorlegt, sondern dass ich erst danach wusste welche Scheiße ihr mir vorlegt.
Und selbst das ist wieder ein fauler Kompromiss, der seines gleichen sucht. In keinem MP würde man die Expansionsgrenze so ziehen oder so gestalten.
Als ich meine Kritik sachlich äußerte wurde nie als nichts abgetan. Als sie ins unsachliche abdriftete, da wird dann nicht mehr diskutiert. Das ist eure Diskussionskultur. unsachliche Kritik? Nö. Sachliche Kritik? Nö, da kommt man mit “dein Brandenburg von damals“
Mate ist wichtig für die Revolution




Benutzeravatar
KirKanos
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1663
Registriert: 7. Januar 2011 12:02

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon KirKanos » 25. Januar 2019 18:31

Mir juckts in den Fingern, da jetzt ein wenig was zu schreiben. Aber ich klemms mir mal, Decla hat Dir ein faires Angebot gemacht und ist Dir um einiges entgegengekommen. Nimm es oder eben nicht.

Benutzeravatar
MiguelW97
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1576
Registriert: 4. Februar 2017 02:05

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon MiguelW97 » 25. Januar 2019 18:37

Schreibt was du sagen willst. Nur zu.
Mate ist wichtig für die Revolution




Benutzeravatar
KirKanos
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1663
Registriert: 7. Januar 2011 12:02

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon KirKanos » 25. Januar 2019 18:43

MiguelW97 hat geschrieben:Schreibt was du sagen willst. Nur zu.


Es bringt nichts, wenn wir jetzt in ein Zwiegespräch treten. Wir können gerne Sonntag darüber im TS sprechen. Ich denke wir haben einen guten Kompromiss auf den Tisch gelegt. Mehr gibt es da von mir nicht mehr zu sagen.

Benutzeravatar
Declaminius
Centurio
Centurio
Beiträge: 919
Registriert: 2. Oktober 2016 12:31

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon Declaminius » 25. Januar 2019 18:58

Wir sind auf deine sachliche Kritik eingegangen und haben dir wiederholt Alternativen angeboten.
Ich weiß echt nicht, wie du darauf kommst, dass wir deine Kritik als nichts abtun, wenn wir sogar extra für dich noch einmal die Expansionsgrenze zu überarbeiten.
Jetzt bist du wieder ohne Angabe von sachlichen Gründen unzufrieden.
Und selbst das ist wieder ein fauler Kompromiss, der seines gleichen sucht. In keinem MP würde man die Expansionsgrenze so ziehen oder so gestalten.

Sehr sachlich, sehr hilfreich, jetzt weiß ich genau was du willst, danke.
Ich werde dir jetzt nicht weiter entgegenkommen.
Daher hätte ich von dir gerne jetzt eine Entscheidung, damit wir wissen ob wir mit oder ohne dich planen sollen.
EU 4 - Stats Tool v2.0(26.12.19): Github

Benutzeravatar
C__H_R_I__S
Architectus
Architectus
Beiträge: 299
Registriert: 8. Mai 2017 23:52
Wohnort: Hessen

Re: [EU IV MP] “Staatsbankrott ist auch keine Lösung“

Beitragvon C__H_R_I__S » 25. Januar 2019 20:19

:strategie_zone_62: