[EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Ehemals das EU IV-MP „Friss oder Stirb!“ und das EU IV-MP "Dominor et morere!"

Moderatoren: MP - EU IV - Dominor et morere!, Moderatoren

Mr XEM
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1740
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Mr XEM » 21. Juni 2019 23:51

Die Ki-Verbündeten sind automatisch drin, wenn man Reichstädten den Krieg erklärt.

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Dynamite » 22. Juni 2019 00:06

Naja aber hat je ein Fürst den Kaiser direkt angegriffen? Also ich meine selbst ohne KI Reiche ist der Kaiser noch immer mit eigt allen anderen Fürsten verbündet. Das ginge eigentlich nur wenn alle Fürsten gemeinsam drauf hauen...

Von mir aus kann man aber auch Bündnisse des Kaisers mit Großmächten generell verbieten. Brauchen wir aktuell glaube nicht mehr.
Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~

Mr XEM
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1740
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Mr XEM » 22. Juni 2019 02:39

Dynamite hat geschrieben:Naja aber hat je ein Fürst den Kaiser direkt angegriffen?
Nur weil es bisher noch keiner gemacht hat heißt es ja nicht, dass es niemand tun würde. Und es geht ja nicht um einen direkten Angriff auf den Kaiser sondern auf die Fürsten die dann Reichsstädte sind. Da wird automatisch der Kaiser gecallt. Wäre nicht so schlimm, da man per Regel sagen könnte, dass er sich raushalten soll. Es werden dann aber auch automatisch die Verbündeten des Kaisers gecallt.


Dynamite hat geschrieben:Von mir aus kann man aber auch Bündnisse des Kaisers mit Großmächten generell verbieten.
Selbst kleine KI Nationen würde eingreifen und es unnötig erschweren.

Dynamite hat geschrieben:Brauchen wir aktuell glaube nicht mehr.

Ich würde sagen, gegen den Osmanen brauchen wir schon welche.

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Dynamite » 22. Juni 2019 09:07

Aber wieso sollte es einfach sein Reichsstädte anzugreifen? Ich finde durch diese Städte die schwer zu erobern sind haben wir mehr Freiraum andere Fürsten zu erobern. In dem Save der editiert ist liegen wir bei ganzen 65 Fürsten. Durch die Städte haben wir immer ein Minimum von 28 (20+7Kurf.+Kaiser). Aber ich bezweifle, dass jeder Fürst alle kleinen Fürsten in seiner Umgebung integrieren wird. Vasallen sind in diesen MP echt stark, habe ich in Kleve gesehen. Weiterhin haben wir ja noch Fürsten am Rand des Reichs. Wenn jeder Fürst nur 1-2 Fürsten bei sich am Leben lässt, haben wir immer eine gute Fürstenzahl.
Hinzu kommt, dass die Reichsstädte fast alle in Italien liegen werden. Jeder Fürst hat nur sehr wenige Städte bei sich in der Nähe, daher stellt das jetzt wirklich keine Einschränkung dar.

Ich will einfach einen Rahmen schaffen in den Gebiete klar abgesteckt sind. Dann können wir uns mehr auf Kriege untereinander konzentrieren. Es wäre langweilig wenn der Rest des MPs jetzt aus einem Wechsel an gemeinsamen Kriegen in jeweils andere Himmelsrichtungen besteht. Ich will das kuscheln etwas auflösen. Der erste Schritt ist meiner Ansicht nach das Reich dafür zu stabilisieren. Der Kaiser kann dann immer als neutrale Partei die Kämpfe betreuen.

Ich würde gerne viele 1on1 sehen um zu sehen welche Fürsten am stärksten sind. Das stellte ich mir spannend vor. Vlt kann der Kaiser ein Turnier ausrufen oder Gelder dafür anbieten.
Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~

Mr XEM
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1740
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Mr XEM » 22. Juni 2019 09:12

Aber was bringen Kriege, wenn alles klar abgesteckt ist? Dann geht es ja um nichts und man kann die Kriege halbherzig führen.

Benutzeravatar
Sir Heinrich
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2524
Registriert: 9. April 2013 18:53
:
Großspender

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Sir Heinrich » 22. Juni 2019 09:51

Es gibt ja keine regel das du dich dran halten musst. ^^

Davon ab ist das ja ein Separates Gesetz das Heist wir können alles andere machen nur das nicht. über das Kriegsgesetz der Reichsgroßfürsten werden wir ja ganz normal abstimmen und es kann sowohl sein das dies das einzige ist was angenommen ist oder halt das einzige nicht angenommende. Davon ab niemand wird nichtmal für eine provins kriege Halbherzig führen glaube ich siehe Kleve und trier um viel mehr als eine Provins ginng es nicht bzw zuletzt nurnoch Kriegsreparationen und die haben sich stur weiter gelobt und zwar alles aber nicht halbherzig. Aber ich würde trozdem vorschlagen das mann eine provins selbst erobern darf und fordern das ein fürst freigelassen wird. Das tut dann halt etwas mehr weh nutz aber einen selber und dem reich dieses dem reich helfen oder für sich selbst kämpfen entweder oder gefällt mir persönlich nicht
Mann muss nicht immer am meisten schreiben,
es reicht, wenn man das meiste liest.

Der Zählt trotzdem nur als einer Gimli, Glóins Sohn

Mr XEM
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1740
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Mr XEM » 22. Juni 2019 09:56

Sir Heinrich hat geschrieben:Es gibt ja keine regel das du dich dran halten musst.

Das Problem habe ich mit dem Modden von mehr Reichsstädten. Denn das ist etwas, wo man ingame kaum gegensteuern kann und dem Kaiser einfach zu viel Einfluß gibt.

Sir Heinrich hat geschrieben:Davon ab niemand wird nichtmal für eine provins kriege Halbherzig führen glaube ich siehe Kleve und trier um viel mehr als eine Provins ginng es nicht bzw zuletzt nurnoch Kriegsreparationen und die haben sich stur weiter gelobt und zwar alles aber nicht halbherzig.
Doch, es ging um mehr.

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Dynamite » 22. Juni 2019 10:25

Nur zum Verständnis, es ist nichts klar abgesteckt zwischen den Fürsten. Die Verwaltungszonen stellen nur eine Zusage des Kaisers dar, wo man haben darf. Das passt sogar mit unseren aktuellen Gesetzen zusammen. Es soll nur den Überblick erleichtern.

Wenn Hannover jetzt etwas in der Zone von Mainz angreift, ist das ein Problem von Mainz. Allerdings hätte Hannover keine Erlaubnis des Kaisers Westfalen zu vasallisieren.
Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Dynamite » 22. Juni 2019 22:40

WICHTIG!

Es fehlen noch Umfragen!

Flügelhusar (Maeki)
Homer
Sebulon
Sir Heinrich
Andi
(Miguel)


Bitte bis morgen Mittag erledigen!
Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~

Benutzeravatar
Sir Heinrich
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2524
Registriert: 9. April 2013 18:53
:
Großspender

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Sir Heinrich » 23. Juni 2019 17:18

Flügelhusar dir ist in der umfrage glaube ich ein fehler passiert.
Mann muss nicht immer am meisten schreiben,
es reicht, wenn man das meiste liest.

Der Zählt trotzdem nur als einer Gimli, Glóins Sohn

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Dynamite » 23. Juni 2019 18:17

Ich habe jetzt nicht noch einen Extra Save gemacht, in dem keine Reichsstädte drin und die Mod nicht zurückgepatched.

Allerdings gab es auch keine große Ablehnung (Nur 2 Stimmen). Ich hoffe einfach das geht heute Abend durch. Ansonsten bräuchte ich nochmal 5min um einen Save ohne die Edits zu bauen (Also wo nur die neuen Provinzen Teil des Reichs sind).
Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~

Benutzeravatar
Sir Heinrich
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2524
Registriert: 9. April 2013 18:53
:
Großspender

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Sir Heinrich » 23. Juni 2019 23:23

Nur fals es sich niemand gemerkt hat 4 und 7 wurden angenommen.
Mann muss nicht immer am meisten schreiben,
es reicht, wenn man das meiste liest.

Der Zählt trotzdem nur als einer Gimli, Glóins Sohn

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Dynamite » 24. Juni 2019 08:20

Ergebnisse der siebten Reichstagssitzung:

Kaiser-Spieler des 7. Spieltags wird:
Sir Heinrich (Land: Österreich)

Länderbesetzung des 7. Spieltags ist:
Mainz - Sebulon
Trier - Declaminius
Kleve - Andi
Böhmen - Homer
Mailand - Flügelhusar
Hannover - Miguel
Brandenburg - Xem
Noch-zu-ermitteln - Dynamite

Länderbesetzung wurde durch Würfel verteilt!

Gutscheine eingesetzt von:
- Andi, Xem, Dynamite, Heinrich für Trier Reroll
- Xem, Dynamite für Brandenburg


Aktuelle Gutscheinliste:
[05] Sir Heinrich
[03] MrXEM
[02] Dynamite
[02] Declaminius
[02] Sebulon
[02] Flügelhusar
[00] Andi


Hinweis: Heinrich, Dynamite und Xem haben jeweils einen Gutschein für ihre Forenbeiträge letzter Woche erhalten.
Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Dynamite » 24. Juni 2019 09:06

#MadMonday

Vorab möchte ich mich entschuldigen, dass ich gestern auf eigene Faust gerehostet habe, das war ein Missverständnis.

Ich möchte an dieser Stelle meinem Frust über die Abläufe gestern Ausdruck verleihen.

Oft wurde (mir) gesagt "Oh Dynamite als Kaiser wäre gut"/"Das wäre interessant" und so weiter. Auch wenn ich erst nicht so viel Laune darauf hatte, habe ich mich dadurch motivieren lassen. Letzte Woche war wirklich sehr stressig für mich. Ich hatte eine Abschlusspräsentation von meinem Projekt für das ich das halbe Jahr weg war und ein wichtiges Bewerbungsgespräch. Dennoch habe ich mich aufgerafft möglichst gut den Kaiser im Reichstag zu vertreten. Ich habe - wenn mal etwas freie Zeit war - mir das Reich angesehen und überlegt wie es weitergehen könnte. Ich kam zu dem Schluss, dass gemeinsame Kriege gegen Osmanen oder Frankreich auf Dauer einfach nur langweilig werden. Und tatsächlich war der Krieg gestern deutlich einfacher als der Erste. Dafür muss man keinen Multiplayer spielen. Ich dachte die Zukunft liegt in kleinen Kriegen zwischen den Fürsten. Da gibt es so viel Potential für interessante Konflikte. Und darauf habe ich meine Reformen ausgelegt.
Ich habe wirklich mehrere Stunden investiert um einen Anstoß zu geben der interne Konflikte fördern kann. Ich habe jedem Raum zugestanden und Preisgelder ausgesprochen. Ich habe extra Karten erstellt und an JEDEN Fürsten eine direkte Botschaft verfasst (Na, hast du deine überhaupt gelesen?) Aber gut, wenn ihr damit nichts anfangen könnt ist das halt so. Ist halt ärgerlich für mich aber kein Weltuntergang. Anscheinend will die Mehrheit eher Coop-Projekte anstatt interessante kleine Kriege.

Was mich aber extrem angepisst hat, ist das ich von einigen Mitspielern einfach verarscht wurde. Ich habe unter der Woche so gut wie jeden versucht zu erreichen um zu erfragen wie die Meinung zu der Reichsstadt-Reform ist. Ich habe sogar Leute in Whatsapp kontaktiert und mit Homer beispielweise Verhandlungen geführt. Von Sebulon kam direkt ein "ja das sind gute Reformen" und so weiter. Von den Zusagen die ich hatte wäre die Reform durchgekommen. Aus diesem Grund habe ich mich daran gesetzt die Mod umzuschreiben und vorallem den Save zu bearbeiten. Besonders der Save hat viel Zeit gekostet, da ich erstmal herausfinden musste aus welchen Events man die OPMs am besten in eine Reichsstadt umwandeln kann und so weiter. Ich habe dann sogar noch Änderungen berücksichtigt, beispielsweise die Verhandlungen mit Homer, der Nürnberg behalten wollte und dafür der Reform zustimmen wollte. Wie auch immer - es wurde Zeit investiert auf Basis der Zusagen einiger Leute.

Ich habe auch noch einmal hier im Thread darauf hingewiesen, dass Leute sich äußern sollen, sollten sie gegen die Reform sein. Es kam nichts. Und die große Scheiße kam dann mit der Abstimmung. Plötzlich scheinen jede Zusagen vergessen worden zu sein. Sebulon will plötzlich 1000 Dukaten für sein Ja, so eine Minute vor der Abstimmung. Am Ende hat eigentlich nur Heinrich sein Wort gehalten und Xem hat wenigstens nie behauptet er sei dafür. Und Puff, meine ganze Arbeit war umsonst. Hätten gewisse Leute mich nicht verarscht hätte ich erst gar nicht so viel Zeit investiert. Und vorallem hätte ich die Zeit gehabt einen Save parat zu haben, mit dem wir direkt starten können. Ich hatte aufgrund meiner Verpflichtungen im realen Leben keine Zeit das noch vorher zu erledigen. Obwohl ich meine WG beim Abendessen gestern mittendrin habe sitzen lassen müssen, um noch einmal zu schauen ob sich noch jemand äußert oder umentscheidet und so schnell vor dem Start das zu fixen, kam nichts. So war ich gezwungen WÄHREND der Abstimmung die Mod zu verändern und noch einmal einen ganz neuen Save zu verändern. Das waren etwa 20 Einträge die ich ändern musste. Eine 3/4 Stunde Verzögerung. Hat viel Spaß gemacht euch noch lachen zu hören während ich den Scheiß ausbaden darf, den manche von euch durch ihre falschen Aussagen mir eingebrockt haben.

Und damit komme ich zu einem anderen Punkt, eine allgemeine Kritik. Es ist so, hättet ihr euch auch nur 10-20 Minuten in der Woche Zeit genommen um zu lesen worum es geht, wäre das alles nicht passiert. Aber mit Ausnahme von XEM, Heinrich und mir scheint niemand das Forum zu lesen oder sich am Reichstag zu beteiligen. Ihr wisst schon, dass der Reichstag das eigentliche Herzstück dieses MPs sein soll? Aber das scheint den Meisten hier egal zu sein. Und so macht es auch einfach kaum noch Spaß. Ihr habt euch (fast) alle darauf eingelassen, dass wir einen MP mit starkem RP Schwerpunkt haben. Und der MP bietet wirklich so viele fucking Vorlagen um sich irgendwie zu beteiligen. Ihr hättet über den Religionskrieg, den Kreuzzug oder eure Errungenschaften schreiben können. Oder noch viel einfacher, sich einfach an einer Diskussion um die Reformen beteiligen. Aber das scheint den meisten hier schon zu viel zu sein. Seid ihr damit zufrieden den Kaiser einmal anzupissen, um dann gegangbangt zu werden und ansonsten brave Coop-Kriege gegen die KI zu führen? Das ist einfach nur erbärmlich.

Und der Mangel an RP zeigt sich auch an den absolut schwachsinnigen Aktionen einiger Fürsten gestern. Man stelle sich vor, wenige Jahre nach dem Religions-Krieg, einem der grausamsten Kriege jener Zeit, steht der König von Hannover in seinem Garten. Es waren blutige Jahre, doch er konnte sein Königreich formen und alles sieht nun rosig aus. Das Reich hat endgültig den katholischen Glauben als Religion akzeptiert. Und da hat er plötzlich eine Idee. Wie hieß nochmal die Religion für die vor ein paar Jahren hundertausende sich umgebracht haben? Protestantismus? Ach ja, die würde ich gerne mal ausprobieren. Gibt ja schließlich ein paar Boni. Ach wir verlieren die Kurwürde deswegen? Ach und es gibt Reichsgesetze die ausdrücklich den katholischen Glauben als Reichsreligion festhalten? Ach und als Protestant müsste ich mich eigentlich sofort dem Kaiser als Vasall unterordnen? Nunja...egal. Ich konvertiere jetzt mal mein Reich! - Das ist einfach nur absoluter Schwachsinn. Und das zeugt davon, dass einem das RP Setting von diesem MP einfach nur scheißegal ist. Da hätte Hannover auch einfach direkt aus dem Reich austreten können. Und das tolle ist nun wieder, dass ich diese Scheiße wieder fixen darf. Ich darf den Save editieren und die Kurwürde wiederherstellen. Danke dafür.

Anstatt das ihr mal spannende Konflikte mit euren Nachbarn führt, tut ihr lieber einen auf ach so bösen Rebell und zerfickt das Reich. "Dann besetzen wir halt nicht mehr die Kurfürsten" - als ob nicht auf den scheiß Kurfürsten der ganze scheiß Reichstag und unsere Kaiserwahl beruht. Wir waren mit dem Reich wirklich an einem geilen Punkt um Kriege unter den Fürsten zu haben. Wieso wollte die niemand ergreifen? Weil es so lustig ist Dynamite als Kaiser aufzuregen? Hihi, was ein Spaß. Während ich die Threads pflege und mich unter der Woche intensiv um alles kümmere kommt ihr Sonntag einmal vorbei um mir ins Gesicht zu spucken und dann lachend euch zu verpissen. Und diese Art und Weise, wie auf die Grundsätze des MPs geschissen wird, pisst mich einfach an.

Wenn ihr schon keinen Bock auf RP habt, dann macht ihn wenigstens nicht für die paar Leute kaputt, die dafür noch den MP spielen.
Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~

Benutzeravatar
Sebulon
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1273
Registriert: 2. September 2014 05:02
:
Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Sebulon » 24. Juni 2019 09:42

Alter Dynamite komm ma klar auf dein Leben!

Es tut mir echt leid, dass deine viele Mühe nicht gewürdigt wurde, aber wir haben alle nebenbei unseren Scheiß zutun komm nicht immer wieder mit den gleichen Argumenten! 'Projekte hier oh nein meine Mitbewohner hab ich sitzen lassen mimimimi alter es ist FREWILLIG!!!!!!!! Niemand zwingt dich, aber wenn du es machst, heul verdammt nochmal nicht! Nur weil andere Menschen nicht genau das tun was du willst brauchst du hier echt nicht rumpissen.

Nur weil wir einen lächerlichen Relgiionskrieg hatten wo ein (1) Spieler bei den Protties war. Der Herzog von Hannover hat es nunmal nicht eingesehen dass ein Krieg alles entscheiden soll, das ist doch genau der Reiz des MP's. Und anpissen wollte ich nicht dich als Kaiser, sondenr den Kaiser, mach dich nicht wichtiger als du bist. Außerdem hast du am lautesten rumgeheult in Kleve als ich den Konflikt gesucht habe mit Trier aber wenn du Kaiser bist dann kann man ja schön zugucken wie die anderen sich hauen.. spaßig

So und wer macht jetzt hier das RP kaputt? Ich fände es sooo langweilig, wenn jetzt niemand mehr protestant werden würde, was bist du denn für ein langweiler? Für RP bietet das doch jetzt viel mehr als wenn wir dein langweiliges Gesetz gehabt hätten, dass jeder im Krieg nur eine Provinz erobern darf, DAS ist schwachsinn :D

Aber ja der RP meister hat gesprochen, Dynamite ist leider der einzige der weiß wie man richtig RP spielt, wenn wir RP versuchen, dann kommt dabei nur irgendwas abstruses raus was üüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüberhaupt kein Sinn macht und der größte Schwachsinn ist der sich jemals in einem MP der SZ zugetragen hat -.-

Am Ende wars ein lustiger Spieltag, zumindest für mich. Wenn er für dich langweilig war, Dynamite, dann versuch auch mal ein wenig aus dem starren denkmuster zu fallen, anstatt sich in irgendeinen scheiß reinzusteigern.

Edit: Wenn dir das wirklich so wichtig war, wieso hast du nicht einfach die 1000 dukaten gezahlt? Historisch gabs bei den meisten Kaiserwahlen gigantische Bestechungssummen..
Autor folgender Bücher

American Horror Story oder: Wie ich lernte, den Italiener zu hassen. Blitzkrieg im Westen, der Untergang Frankreichs. Rang 1 mit Deustchland - Fluch und Segen zugleich. Von ewiger Treue (Eine Deutsch-Deutsch-Osmanische Geschichte). Tausend und eins tote Rebellenbrigaden. Im Westen viel Neues - Die Geschichte Russlands uns seiner störrischen Nachbarn.