[EU IV MP][Reichstag] "Reise nach Jerusalem"

Ehemals das EU IV-MP „Friss oder Stirb!“ und das EU IV-MP "Dominor et morere!"

Moderatoren: MP - EU IV - Dominor et morere!, Moderatoren

Benutzeravatar
Sir Heinrich
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2522
Registriert: 9. April 2013 18:53
:
Großspender

Re: [EU IV MP][Reichstag] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Sir Heinrich » 29. Juni 2019 10:57

Der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation

Bild
Der Reichstag



Wir fordern den Herscher von Trier auf die macht an den Erzbischof zurück zu geben da nur diesen die Kurwürde zusteht. sollte die nicht geschehen sehen wir uns gezwungen die Kurwürde an einen geeigneten Kirchenfürst übertragen zu müssen.

Desweiteren werden wir vorschlagen für jedes Erzamt Vertretungen zu schaffen

Gesetz zur Kurfürstlichen Vertretungen
Der Kurfürst rechts vom Abwesenden Kurfürst übernimmt dessen Recht. Ist der ganz rechte Kurfürst abwesend übernimmt der ganz linke. Sollte auch dieser Kurfürst abwesend sein übernimt der nächste in der Reihe die vertretung


Desweiteren halten wir es für Nötig die Aufhebung des

Gesetz zur religiösen Toleranz und Ketzerunterwerfung (Erlassen 1501)
Jeder Fürst hat freie Wahl, welcher christlichen Glaubensströmung er folgt, solange er als Kompensation für seine Ketzerei, jederzeit seine Macht bedingungslos für die Verteidigung des Reiches einsetzt. Der Kaiser und der leitende Glaube des Reichs ist und bleibt der Katholizismus. Wer abweicht, muss Souveränität an den Kaiser abgeben um seinen Status als Reichsfürst zu erhalten. Ketzerische Fürsten müssen sich freiwillig dem katholischen Kaiser als Vasall unterwerfen.


Vorzuschlagen nachdem sich gezeigt hat das kein Fürst sich an die Bedingungen der Unterwerfung hält. Desweiteren gab es nun bereits 2 große Kriege im reich wegen diesem Glauben damit muss endgültig Schluss sein.

Desweiteren schlagen wir die Einführung einer Reichkriegssteuer vor dessen Eintreibung im namen des Kaiser dem Erzkämmerer obliegt.

Gesetz zur Reichkriegssteuer
Einführung einer bei bedarf durch den Erzkämmerer im namen des Kaisers und an diesen Abzutretenen Steuer.


Unser Vorgänger hat ein Gesetz vorgeschlagen was abgelehnt wurde wir schlagen eine überarbeitete fassung vor

Kriegsturniergesetz der Reichsgroßfürsten
Um spannende und existenzverlust-freie Wettkämpfe zwischen den Großfürsten zu ermöglichen, garantiert der Kaiser in Kriegstunieren zwischen den Kurfürsten, dass stets nur eine einzelne Provinz pro Fürst von einem anderen Fürsten als Kriegsgewinn gefordert werden darf. Dies gilt für direkte Eroberungen wie auch für jegliche andere Formen des Landverlustes (Befreiung von Kernprovinzen etc.). Diese Kriegsturniere müssen vorher von beiden Seiten beim Kaiser angemeldet werden.


Natürlich ist es den Fürsten ungenommen weiter normale Kriege zu führen. Dies sol nur als Alternative dienen nicht als Ersatz.

Für den Kaiser, Für das Reich
Mann muss nicht immer am meisten schreiben,
es reicht, wenn man das meiste liest.

Der Zählt trotzdem nur als einer Gimli, Glóins Sohn

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP][Reichstag] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Dynamite » 30. Juni 2019 18:40

.



- Bistum von Kleve -



Anlehnung an die Reformen des letzten Kaisers


Wir schlagen folgende Reform des alten Kaisers vor, da wir sie für äußerst sinnvoll erachten:

Gesetzreform der Erzkanzler

Die ursprünglichen Ämter der Erzkanzler werden folgendermaßen reformiert:

- Böhmen wird Erzkanzler für jegliche Expansion in Frankreich und Iberien
- Mainz wird Erzkanzler für jegliche Expansion in Osteuropa
- Trier wird Erzkanzler für jegliche Expansion in Skandinavien
- Kleve wird Erzkanzler für jegliche Expansion in Italien und im Mittelmeer

Somit sind jene Fürsten stellvertretend für den Kaiser bei Fragen der Expansion in jenen Gebieten zuständig.


Vielen Dank!
Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP][Reichstag] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Dynamite » 30. Juni 2019 18:41

.

Alle Vorschläge des Reichstags zum Spieltag am 30.06.2019


1.) Gesetz zur Kurfürstlichen Vertretungen
Der Kurfürst rechts vom Abwesenden Kurfürst übernimmt dessen Recht. Ist der ganz rechte Kurfürst abwesend übernimmt der ganz linke. Sollte auch dieser Kurfürst abwesend sein übernimt der nächste in der Reihe die vertretung

2.) AUFHEBUNG! Gesetz zur religiösen Toleranz und Ketzerunterwerfung (Erlassen 1501)
Jeder Fürst hat freie Wahl, welcher christlichen Glaubensströmung er folgt, solange er als Kompensation für seine Ketzerei, jederzeit seine Macht bedingungslos für die Verteidigung des Reiches einsetzt. Der Kaiser und der leitende Glaube des Reichs ist und bleibt der Katholizismus. Wer abweicht, muss Souveränität an den Kaiser abgeben um seinen Status als Reichsfürst zu erhalten. Ketzerische Fürsten müssen sich freiwillig dem katholischen Kaiser als Vasall unterwerfen.

3.) Gesetz zur Reichkriegssteuer
Einführung einer bei bedarf durch den Erzkämmerer im namen des Kaisers und an diesen Abzutretenen Steuer.

4.) Kriegsturniergesetz der Reichsgroßfürsten
Um spannende und existenzverlust-freie Wettkämpfe zwischen den Großfürsten zu ermöglichen, garantiert der Kaiser in Kriegstunieren zwischen den Kurfürsten, dass stets nur eine einzelne Provinz pro Fürst von einem anderen Fürsten als Kriegsgewinn gefordert werden darf. Dies gilt für direkte Eroberungen wie auch für jegliche andere Formen des Landverlustes (Befreiung von Kernprovinzen etc.). Diese Kriegsturniere müssen vorher von beiden Seiten beim Kaiser angemeldet werden.

5.) Gesetzreform der Erzkanzler
Die ursprünglichen Ämter der Erzkanzler werden folgendermaßen reformiert:

- Böhmen wird Erzkanzler für jegliche Expansion in Frankreich und Iberien
- Mainz wird Erzkanzler für jegliche Expansion in Osteuropa
- Trier wird Erzkanzler für jegliche Expansion in Skandinavien
- Kleve wird Erzkanzler für jegliche Expansion in Italien und im Mittelmeer

Somit sind jene Fürsten stellvertretend für den Kaiser bei Fragen der Expansion in jenen Gebieten zuständig.
Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~