[EU IV MP][AAR-Umfrage] "Reise nach Jerusalem"

Ehemals das EU IV-MP „Friss oder Stirb!“ und das EU IV-MP "Dominor et morere!"

Moderatoren: MP - EU IV - Dominor et morere!, Moderatoren

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

[EU IV MP][AAR-Umfrage] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Dynamite » 11. Mai 2019 16:56

Die MP-Reichstags-Umfrage

Für jeden Spieler besteht die Pflicht jede Woche einen Beitrag im Reichstag zu schreiben. Dabei müssen verschiedene Fragen beantwortet werden (siehe unten). Wer keine Beiträge schreibt wird als Strafe in das unbeliebteste Land gesetzt oder aus dem MP geworfen.

Die Pflichtfragen des Reichstags:

1. Höhepunkt der letzten Jahre
Was war das Höhepunkt während eurer Herrschaft über das Fürstentum X (dein am Spieltag gespieltes Land)?

2. Lage der Nation
Wie ist es um das Fürstentum bestellt? Was sind die größten Schwierigkeiten, was sind die größten Chancen?

3. Diplomatische Situation
Welche Fürsten haben dich während deiner Herrschaft in Land X beeindruckt? Welche haben dich enttäuscht?

4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!
Welche Spieler haben sich an diesem Spieltag deiner Meinung nach einen Würfelgutschein verdient? (Nenne maximal drei!)


Diese Fragen müssen zwingend jede Woche in einem Beitrag im Reichstag beantwortet werden. Man darf gerne seiner Fantasie freien Lauf lassen und diese Fragen auch durch einen AAR beantworten. Dadurch steigt die Chance auf einen Würfelgutschein enorm!
Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~

Benutzeravatar
Declaminius
Hastatus Posterior
Hastatus Posterior
Beiträge: 1011
Registriert: 2. Oktober 2016 12:31
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP][Reichstag] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Declaminius » 12. Mai 2019 23:16

-- Mailand --


1. Höhepunkt der letzten Jahre
Was war das Höhepunkt während eurer Herrschaft über das Fürstentum X (dein am Spieltag gespieltes Land)?

Der glorreiche Sieg über die Republik Venedig (die Jahre von 1454 bis 1461 existieren in der milanesischen Geschichtsschreibung nicht).

2. Lage der Nation
Wie ist es um das Fürstentum bestellt? Was sind die größten Schwierigkeiten, was sind die größten Chancen?

Das wichtigste Ziel, die Rückeroberung von Brescia wurde erfüllt. Nun befindet sich die milanesische Armee in einer ausgeglichenen Schlacht in Mitteldeutschland, wo sie den ehrenhaften Pfälzern in ihrem Kampf für die Gerechtigkeit beisteht.

3. Diplomatische Situation
Welche Fürsten haben dich während deiner Herrschaft in Land X beeindruckt? Welche haben dich enttäuscht?

Der Kaiser in Österreich hat in der Brandenburg-Frage nicht die nötige Autorität gezeigt.
Der Herrscher in Böhmen dagegen hat sein Land zu Wohlstand und Fortschritt verholfen.


4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!
Welche Spieler haben sich an diesem Spieltag deiner Meinung nach einen Würfelgutschein verdient? (Nenne maximal drei!)

Gunkerion.

Mr XEM
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1740
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

Re: [EU IV MP][Reichstag] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Mr XEM » 12. Mai 2019 23:23

Pflichtfragen
Erzbistum Köln

Bild


Pflichtfragen Köln
1. Höhepunkt der letzten Jahre
Reihenweise Stackwipes aller Nationen durch die KI.

2. Lage der Nation
Köln konnte gut expandieren und fleißig Kirchen bauen. Außerdem ist es gut mit den anderen kirchlichen Kurfürsten vernetzt.

3. Diplomatische Situation
Welche Fürsten haben dich während deiner Herrschaft in Land X beeindruckt? Welche haben dich enttäuscht?
Beeindruckt: Sir Heinrich hat fleißig Krieg unter anderem auch erfolgreich gegen Provonce und Frankreich geführt. Maeki war RP mäßig super unterwegs und hat gut auf die Verteilung der Provinzen geachtet.
Enttäuscht: Die Pfalz(Miguel) hat soweit ich weiß nichts erobert und seine Macht auch ansonsten nicht wirklich ausgebaut.

4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!
Welche Spieler haben sich an diesem Spieltag deiner Meinung nach einen Würfelgutschein verdient? (Nenne maximal drei!)
Dynamite, Taxla, Sir Heinrich

Benutzeravatar
Sebulon
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1273
Registriert: 2. September 2014 05:02
:
Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP][Reichstag] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Sebulon » 12. Mai 2019 23:34

-- Österreich (Kaiser) --


1. Höhepunkt der letzten Jahre
Was war das Höhepunkt während eurer Herrschaft über das Fürstentum X (dein am Spieltag gespieltes Land)?

Die Sicherung Norditaliens

2. Lage der Nation
Wie ist es um das Fürstentum bestellt? Was sind die größten Schwierigkeiten, was sind die größten Chancen?

Die Fürstenanzahl wurde insgesamt erhöht, Norditalien wurde dem Reich hinzugefügt und Ungarn fungiert als großer Pufferstaat gegen den (ohnehin schwachen) Osmane.
Einzig die Eroberung des Vatikans stellt für den nachfolgenden Kaiser eventuell kleine Schwierigkeiten dar, da der Papst die Provence erobert hat.

3. Diplomatische Situation
Welche Fürsten haben dich während deiner Herrschaft in Land X beeindruckt? Welche haben dich enttäuscht?

Brandenburg und Köln konnten gut expandieren, Böhmen profitierte von seinem Superherrscher.
Mailand hatte Glück im Unglück und die Pfalz konnte nicht expandieren.


4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!
Welche Spieler haben sich an diesem Spieltag deiner Meinung nach einen Würfelgutschein verdient? (Nenne maximal drei!)

Dynamite, Xem
Autor folgender Bücher

American Horror Story oder: Wie ich lernte, den Italiener zu hassen. Blitzkrieg im Westen, der Untergang Frankreichs. Rang 1 mit Deustchland - Fluch und Segen zugleich. Von ewiger Treue (Eine Deutsch-Deutsch-Osmanische Geschichte). Tausend und eins tote Rebellenbrigaden. Im Westen viel Neues - Die Geschichte Russlands uns seiner störrischen Nachbarn.

Benutzeravatar
MiguelW97
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1617
Registriert: 4. Februar 2017 02:05

Re: [EU IV MP][Reichstag] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon MiguelW97 » 12. Mai 2019 23:39

-- Pfalz --


1. Höhepunkt der letzten Jahre
Was war das Höhepunkt während eurer Herrschaft über das Fürstentum X (dein am Spieltag gespieltes Land)?

Als mein Kandidat den polnischen Thron erklommen hat. (Hat natürlich keiner mitbekommen)

2. Lage der Nation
Wie ist es um das Fürstentum bestellt? Was sind die größten Schwierigkeiten, was sind die größten Chancen?

Kirche in jeder Provinz.
Leider 2 mal armee gewiped bekommen weil Sebulon nicht warten konnte mich reinzurufen. Dann wollte ich ihn in Treviso auf etwas hinweisen und vorher achon etwas fragen. Aber nach der jeweils mehreren Wiederholungen meiner Frage und ständigen Unterbrechungen als ich was sagen wollte habe ich den TS verlassen lassen und keine weitere Diplomatie unternommen, da man eh ignoriert oder unterbrochen wird.

3. Diplomatische Situation
Welche Fürsten haben dich während deiner Herrschaft in Land X beeindruckt? Welche haben dich enttäuscht?

Mailand hat sich dem Tapferen Kampf angeschlossen.
Dynamite: Absichtliche Rechtsbeugung
Sebulon: Setzt Regeln nicht durch
Alle außer Decla: Kuschen vor Dynamite und lassen ihn machen.

4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!
Welche Spieler haben sich an diesem Spieltag deiner Meinung nach einen Würfelgutschein verdient? (Nenne maximal drei!)
Decla

Edit.: ob man Provinzen ausgebaut hat oder getecht hat. Oder ideen durchgedrückt hat zählt wohl nicht mehr. Es geht nur um Expansion.
So gesehen hat auch Böhmen gefloppt. gg
"Das einzige, das die KI macht, wenn sie Braindead ist, ist Deutschland zu gründen." ~ Dschaga aka Luk




Benutzeravatar
Sir Heinrich
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2522
Registriert: 9. April 2013 18:53
:
Großspender

Re: [EU IV MP][Reichstag] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Sir Heinrich » 12. Mai 2019 23:49

-- Kurtrier --


1. Höhepunkt der letzten Jahre
Was war das Höhepunkt während eurer Herrschaft über das Fürstentum X (dein am Spieltag gespieltes Land)?

Sieg gegen Provence obwohl überraschend Frankreich auf Feindesseite Teilgenommen hat nachdem Frankreich nach einer verlustreichen Schlacht zum Weisen Frieden gezwungen werden konnte (Ok ich habe nen Stackwip erlitten)

2. Lage der Nation
Wie ist es um das Fürstentum bestellt? Was sind die größten Schwierigkeiten, was sind die größten Chancen?

Bis Kurz vor Spielende sehr gut gab zwar 6 (Oder 7) Stackwipes vor allem bei Schützenhilfe zum Kaiser oder Anderen Verbündeten was Trier aber nie aufgehalten hat. Jetzt jedoch er leicht negativ nachdem die Palz mit Mailand und Böhmen gegen das Arme Trier gezogen ist.
3. Diplomatische Situation
Welche Fürsten haben dich während deiner Herrschaft in Land X beeindruckt? Welche haben dich enttäuscht?

Brandenburg und Köln konnten gut expandieren, Böhmen profitierte von seinem Superherrscher. Und der Kaiser hat seinen Job gut gemacht (Wenn der kaiser sagt Vasallisirung ist keine Expansion dann ist das so Viva la Emporer. Mailand hatte Glück im Unglück.

4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!
Welche Spieler haben sich an diesem Spieltag deiner Meinung nach einen Würfelgutschein verdient? (Nenne maximal drei!)

Flügelhusar, Xem Sebulon
Mann muss nicht immer am meisten schreiben,
es reicht, wenn man das meiste liest.

Der Zählt trotzdem nur als einer Gimli, Glóins Sohn

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP][Reichstag] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Dynamite » 13. Mai 2019 08:31

.


- Kurfürstentum Brandenburg -


Bild
Wappen unseres geliebten Fürstentums





Über den Stand Brandenburgs


1. Höhepunkt während eurer Herrschaft über das Fürstentum Brandenburg

Der Höhepunkt unserer Herrschaft waren die Streitigkeiten mit dem Archicancellarius per Germaniam in Mainz und dem König in Österreich. Sowie meine Vasallisierung des deutschen Ordens :P


2. Lage der Nation Brandenburg

Das Kurfürstentum Brandenburg konnte in den letzten Jahren - für Reichsverhältnisse - kräftig expandieren. Zuerst konnten wir für nur 100 Gulden Neumark erwerben. Dann, nach einem wilden Disput mit dem Archicancellarius per Germaniam in Mainz und einem Streit mit dem König in Österreich, war es uns möglich zwei Provinzen von Pommern zu erobern. Dies war jedoch nicht direkt möglich, da die feigen Pommern sich mit den Polen verbündet hatten. Einer Gefahr vor der wir schon lange gewarnt hatten! So griffen wir Braunschweig an, die Verbündeten von Pommern. Mit tatkräftiger Unterstützung durch Böhmen wurden die Kriege rasch geführt.

Bild
Unser Reich im Jahre 1472


Viele Jahre später wagten wir den Krieg gegen Mecklenburg, welcher eine Kette an Kriegen nach sich zog. So kämpfte der deutsche Orden an Seiten Mecklenburgs, welcher separat zum Vasall gezwungen wurde. Auch Utrecht und Verden verteidigten Mecklenburg und mussten dafür viele Gulden und Reparationen an uns zahlen. Als wir nun beinahe vollständig siegreich waren, griff Lübeck Mecklenburg an und stahl uns die Belagerung einer der beiden Provinzen. Wir vasallisierten Mecklenburg, was uns in den Krieg gegen Lübeck brachte. Dieser wurde erfolgreich beendet und viel Gold, Reparationen und Handel gefordert. Wir müssen an dieser Stelle erneut Böhmen für die Hilfe danken, ohne Böhmen wären diese Kriege nicht zu gewinnen gewesen.
Als nächstes zwang und der Kurfürst Sachsen in einen Krieg, der uns erneut gegen Pommern führte. Wir besetzten Pommern vollständig und forderten die Vasallisierung. Dies war der letzte Krieg den wir führten und der uns zu einem der mächtigsten Fürsten im Reich werden ließ. Land lebe Brandenburg!
Als nächstes planen wir Mecklenburg zu integrieren und hoffen darauf, dass niemand unseren Machtanspruch in Nordost-Deutschland in Frage stellt.

3. Diplomatische Situation Brandenburgs

Wir konnten enge Beziehungen zu Böhmen aufbauen, sowie zum Fürsten der Sachsen. Beide waren gute Verbündete. Das Verhältnis zum Kaiser und zu Mainz war stehts angespannt, doch trug dennoch Früchte die uns zu Gute kamen. Die kirchlichen Fürsten im Westen fielen zusätzlich darin auf, besonders gierig nach weltlichen Territorien zu sein. Ein Unart!

4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!

Wenn Fortuna jemandem Hold sein sollte, dann dem edlen Fürsten in Böhmen (Gunkerion). Unerlässlich half er jedem anderen Fürsten in Not, ohne viel für sich selbst zu fordern. Im Gegenteil, er expandierte selbst nicht in eine einzige weitere Provinz. Daher sollen unsere Eroberungen ein Zeichen für Fortuna sein, dass dieser Mann gesegnet sein sollte!



Für den Kaiser und das Reich!
Für den Kurfürsten und die Hohenzollern!
Für Brandenburg und seine edlen Männer!
Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~

Gunkerion
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 771
Registriert: 11. Dezember 2016 12:49

Re: [EU IV MP][Umfrage] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Gunkerion » 13. Mai 2019 20:06

~~~Königreich Böhmen~~~

Bild


1. Höhepunkt der letzten Jahre
Was war das Höhepunkt während eurer Herrschaft über das Fürstentum X (dein am Spieltag gespieltes Land)?
Die Intergrierung von Schlesien wie auch das technologische davon preschen sind die positivsten Ereignisse der Herrschaft von mir.

2. Lage der Nation
Wie ist es um das Fürstentum bestellt? Was sind die größten Schwierigkeiten, was sind die größten Chancen?
Böhmen geht es besser als ich erwartet hatte. Ich hatte eigentlich mit einem Verrat Dynamites gerechnet... aber egal, Böhmen hat große Manpowerprobleme wie ich finde und sollte den Kaiser überzeugen die Gebiete Nitras an Böhmen zu überstellen und nicht die Glaubensarmee anzugreifen, denn dann wird es Kaiser(pls have mercy :* ), da Miguel und nicht ich in Österreich sitze wird das mit Nitra wahrscheinlich schwierig

3. Diplomatische Situation
Welche Fürsten haben dich während deiner Herrschaft in Land X beeindruckt? Welche haben dich enttäuscht?
Beeindruckt hat mich Dynamite mit seiner mehrfachen Dreistigkeit und auch Decla mit seiner Intelligenz beim Rebellenspawning, aber auch Sebu war recht ruhig und hat nach anfänglichen Schwierigkeiten mit sich reden lassen.

Enttäuscht hat mich Sir Heinrich, weil er trotz meiner Gnade mit den Truppen Böhmen's in Mainz zu stehen, dies nicht anerkannt hatte und jetzt Lügen verbreitet!
4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!
Welche Spieler haben sich an diesem Spieltag deiner Meinung nach einen Würfelgutschein verdient? (Nenne maximal drei!)
Da ich mich selber leider nicht bestimmen darf, und die alle einfach keine Ahnung von irgendwas haben(außer Decla und Didi, bisher) nominiere ich: Die Ente der Weisheit, den Korrupten Maeki und den mir persönlich zu dreisten Dynamite... oder ne, der war mir schon echt zu dreist, deswegen ähhhhhhhhhhh den Spieler meines neuen Landes Sir Heinrich, auch wenn er keine Ahnung von irgendwas hatte... es war so witzig xD

PS: Ich hoffe, Böhmen steht nächsten Spieltag die ersten 5 Jahre nur in Mainz rum :D
Steht für Revolutionen gerne zur Verfügung,
bei Interesse MiguelW97 zuspammen.

Benutzeravatar
Taxla
Pilus Prior
Pilus Prior
Beiträge: 2193
Registriert: 30. September 2012 17:08
:
Gewinner Userwahl Ein Danke vom Team SZ

Re: [EU IV MP][Reichstag] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Taxla » 15. Mai 2019 09:39

-- Das verlorene Bundesland ääh Kurfürstentum Sachsen --


1. Höhepunkt der letzten Jahre
Was war das Höhepunkt während eurer Herrschaft über das Fürstentum X (dein am Spieltag gespieltes Land)?

Mein persönliches Highlight war Maekis Korruption hinter dem Rücken des Kaisers. Hat hunderte von Dukaten eingsteckt und Sebulon hat nichts davon gesehen. Herrlich.
Der Protest gegen Brandys und Sachsens aggressiver Expansion ist auch schön untergegangen im Reichskrieg gegen Venedig ^^

2. Lage der Nation
Wie ist es um das Fürstentum bestellt? Was sind die größten Schwierigkeiten, was sind die größten Chancen?

Einige Kirchen gebaut, Wirtschaftsideen angefangen und Lebensraum im Westen erobert. Der Rubel wird rollen.

3. Diplomatische Situation
Welche Fürsten haben dich während deiner Herrschaft in Land X beeindruckt? Welche haben dich enttäuscht?

Starke Bündnisse mit Brandenburg, Böhmen und Österreich. Als Reichsmarschall hat man jedenfalls viel Macht. Der klerikale Vlock im Westen könte eine Bedrohung werden.

4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!
Welche Spieler haben sich an diesem Spieltag deiner Meinung nach einen Würfelgutschein verdient? (Nenne maximal drei!)

Maeki, war lustig
Decla, hat was besseres als Mailand verdient.. (deswegen krieg auch ich es.......)
Gurki, weil er selbstlos gehandelt hat
Entenjünger der SZ:

Ente der Weisheit Taxla, Erpel Dynamite, Erpel Basileus Tom, Ente Sebulon, Erpel XEM, Erpel Tommy, Küken Gunkerion, Küken Miguel, Küken DieEnte

Werde auch DU ein Entenfreund! (PN)

Dynamite: Ich war grad scheißen
Dynamite: Da habe ich nochmal drüber nachgedacht

Benutzeravatar
Flügelhusar
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1474
Registriert: 5. November 2011 19:59
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [EU IV MP][AAR-Umfrage] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Flügelhusar » 15. Mai 2019 23:42

Bild

Bild

Kurmainz


1. Höhepunkt der letzten Jahre
Was war das Höhepunkt während eurer Herrschaft über das Fürstentum X (dein am Spieltag gespieltes Land)?
Reicherzkanzlerschaft über Germanien. meine kriege zusammen mit Xem. :D
2. Lage der Nation
Wie ist es um das Fürstentum bestellt? Was sind die größten Schwierigkeiten, was sind die größten Chancen?
Böhmen steht mit seinen Truppen in Mainz. Ansonsten konnte ich Mainz gut ausbauen und überall Kirchen bauen.
3. Diplomatische Situation
Verbündet mit den Geistlichen. Man muss sich wieder mit dem kaiser gut stellen. Die Situation ist etwas angespannt.
4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!
Xem für seine Expansion und seine Kriege
Gunki für seinen König und sein Spielen als Unterstützer und dem Ausbau seines Landes
Dynamite wegen seiner leisen "Expansion"

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP][AAR-Umfrage] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Dynamite » 16. Mai 2019 08:08




Ende Umfragen zu Spieltag 1.





Nominierungen für Fortuna:

4. für Gunkerion (Maeki, Taxla, Dynamite, Decla)

3. für XEM (Maeki, Heinrich, Sebulon)
3. für Dynamite (Maeki, Sebulon, XEM)
3. für Maeki (Taxla, Gunki, Heinrich)

2. für Decla (Taxla, Miguel)
2. für Taxla (Gunki, XEM)
2. für Sir Heinrich (Gunki, XEM)

1. für Sebulon (Heinrich)


Wir ziehen diesmal die Grenze in der Mitte (keine Garantie, dass es immer so ablaufen wird, kommt auf die Ergebnisse drauf an).
Daher erhalten folgende Spieler einen Würfelgutschein:
Gunkerion, XEM, Dynamite, Maeki

Die Liste sieht daher nun so aus:
Aktuelle Gutscheinliste:
[02] MrXEM
[02] Dynamite
[02] Flügelhusar
[02] Gunkerion
[01] Sebulon
[01] Sir Heinrich
[00] Declaminius
[00] Miguel
[00] Taxla
[00] DieEnte



Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~

Mr XEM
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1740
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

Re: [EU IV MP][AAR-Umfrage] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Mr XEM » 19. Mai 2019 23:18

Pflichtfragen Sachsen
1. Höhepunkt der letzten Jahre
Schiegfried wird von der KI fast geschiegfriedet, die westlichen Spieler auch, Sachsen hat seine Manpower Verluste ve

2. Lage der Nation
Bis kurz vor Ende lief es ganz ok. Nch dem wechsel zum Protestantentum ist der KI-Sturm dann auch über Sachsen hinweggefegt, bzw noch dabei.

3. Diplomatische Situation
Welche Fürsten haben dich während deiner Herrschaft in Land X beeindruckt? Welche haben dich enttäuscht?
Beeindruckt: Decla hat wie immer fleißig den Decla gemacht und fleißig Kriege geführt, Schiegfried hat sich auch ganz gut gehalten, Maeki hat sich auch wieder gut eingebracht und Miguel hat seine Sache trotz des im Stich lassens einiger Fürsten auch ganz gut gemacht.
Enttäuscht: Keiner

4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!
Welche Spieler haben sich an diesem Spieltag deiner Meinung nach einen Würfelgutschein verdient? (Nenne maximal drei!)
Maeki, Decla, Miguel

Benutzeravatar
Declaminius
Hastatus Posterior
Hastatus Posterior
Beiträge: 1011
Registriert: 2. Oktober 2016 12:31
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP][AAR-Umfrage] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Declaminius » 19. Mai 2019 23:21

-- Böhmen --


1. Höhepunkt der letzten Jahre
Was war das Höhepunkt während eurer Herrschaft über das Fürstentum X (dein am Spieltag gespieltes Land)?

Die zahlreichen Kriege zur Verteidigung des Reiches.

2. Lage der Nation
Wie ist es um das Fürstentum bestellt? Was sind die größten Schwierigkeiten, was sind die größten Chancen?

Nachdem wir unter unfairen Bedingungen im Koalitionskrieg gegen Mailand dazu gezwungen wurden Mähren freizulassen, konnten wir nach der erfolgreichen Verteidigung Danzigs gegen die dänischen Aggressoren unsere rechtmäßigen Kerngebiete zurückerobert werden.

3. Diplomatische Situation
Welche Fürsten haben dich während deiner Herrschaft in Land X beeindruckt? Welche haben dich enttäuscht?

Österreich hat mit großem Einsatz die Reichsfürsten gegen Burgund verteidigt, Italien im Reich gehalten, Danzig verteidigt, sowie eine Reichsreform durchgedrückt.
Köln dagegen musste seine Selbstüberschätzung mit der Vassalisierung Badens teuer bezahlen und fiel zum Schluss auch noch vom Glauben ab.


4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!
Welche Spieler haben sich an diesem Spieltag deiner Meinung nach einen Würfelgutschein verdient? (Nenne maximal drei!)

Miguel.

Benutzeravatar
Dynamite
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4031
Registriert: 13. Dezember 2012 19:24
:
Teilnahme an einem Contest Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [EU IV MP][AAR-Umfrage] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Dynamite » 20. Mai 2019 07:52

-- Erzbistum Köln --


1. Höhepunkt der letzten Jahre
Was war das Höhepunkt während eurer Herrschaft über das Fürstentum X (dein am Spieltag gespieltes Land)?

Die Reformation (sorry Maeki :D)

2. Lage der Nation
Wie ist es um das Fürstentum bestellt? Was sind die größten Schwierigkeiten, was sind die größten Chancen?

Verglichen mit dem Start, steht Köln nun etwas scheiße dar. Die schwere KI weiß es jede Schwäche auszunutzen, wenn man dann keine Hilfe von "den großen" bekommt, ist es schnell vorbei mit dem Land. Die Armeen von den Erzbistümern wurden im Krieg gegen Pfalz und Böhmen fast alle vernichtet. Daher hat die KI in Aachen eine Chance gesehen und stand zusammen mit zwei anderen KIs bald mit fast 40k Mann in Köln. Mainz und Sachsen haben versucht zu helfen und zeitweise sah es gut aus. Doch dann zuerst Burgund Trier angegriffen und schließlich hat auch noch Friesland Köln angegriffen. Trotz wirklich zahlreicher Hilferufe zum Kaiser und anderen Fürsten, kam keinerlei Hilfe. Daher musste zuerst ein Frieden mit Burgund gesucht werden, in der Hoffnung in den anderen Kriegen eine Chance zu haben. Dabei verschuldete sich Köln, da viel Gold gefordert wurde. Die anderen beiden Kriege wurden hinausgezögert, in der Hoffnung, dass doch noch Hilfe kommt. Es kam trotzdem nichts, daher suchte ich den Frieden mit Aachen und verlor eine Provinz an Gelre, eine an Cleve und eine an Hessen. Im Krieg gegen Friesland kam dann ENDLICH mal Hilfe aus Brandenburg, die jedoch auch nichts ausrichten konnte und von Friesland vernichtend geschlagen wurde. Im Frieden mit Friesland wurde schließlich Osnabrück gefordert. Köln ist jetzt runter auf 4 Provinzen. Nicht so geil. Besonders da ich wie wild alle Provinzen entwickelt hatte, was nun natürlich futsch ist. Zum Glück bestehen in drei von vier Fällen noch Kernprovinzen und es gibt viele Ansprüche auf Friesland. Mit ein wenig Unterstützung wird das mit Köln wieder was. Aber ich schätze unser katholischer Kaiser wird sich viel zu fein sein, dem protestantischen Kölner zu helfen.

3. Diplomatische Situation
Welche Fürsten haben dich während deiner Herrschaft in Land X beeindruckt? Welche haben dich enttäuscht?

Mainz unter Heinrich hat mich beeindruckt und Sachsen unter XEM. Die beiden haben die schwierige Lage erkannt und sofort geholfen.
Enttäuscht wurde ich von allen anderen. Köln hat in wirklich jedem Reichskrieg geholfen...als Köln selbst Hilfe brauchte, wurde es vergessen.

4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!
Welche Spieler haben sich an diesem Spieltag deiner Meinung nach einen Würfelgutschein verdient? (Nenne maximal drei!)

Sir Heinrich und Xem
Si vis pacem, para pacem
~*~ Dynamite auf Steam ~*~

Gunkerion
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 771
Registriert: 11. Dezember 2016 12:49

Re: [EU IV MP][AAR-Umfrage] "Reise nach Jerusalem"

Beitragvon Gunkerion » 20. Mai 2019 15:38

~~~Trier~~~

1. Höhepunkt der letzten Jahre
sieht aus als wäre die Reformation getriggert :(

2. Lage der Nation
Kann ich leider nicht mehr viel zu sagen, mein Internet ist nach ca. der Hälfte abgeschmiert

3. Diplomatische Situation
Ich hatte im Krieg gegen Burgund gut was bekommen. Rest war halt nur anderen helfen ---> viele Vassalen
Beeindruckt bin ich von Sir Heinrich, der echt JEDEM geholfen hätte und Decla, der 5 Jahre in Mainz stand <3
Enttäuscht bin ich von Decla, er hat seinen Erben sterben lassen und war lange im Regentschaftsrat, und meinem Internet

4. Bestimme wem Fortuna hold sein sollte!
Sir Heinrich, Decla(<3)
Steht für Revolutionen gerne zur Verfügung,
bei Interesse MiguelW97 zuspammen.