[Total War: Warhammer] Ki zum Kolonisieren bringen

Alles rund ums Spiel

Moderator: Moderatoren

Mr XEM
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1740
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

[Total War: Warhammer] Ki zum Kolonisieren bringen

Beitragvon Mr XEM » 11. September 2021 11:45

Moin,
ich spiele gerade eine Runde Orkze und will das Achievment mit dem Niederbrennen von 100 Städten in einer Kampange machen. Leider hat das Chaos ziemlich heftig gewütet und in den letzten 20 Runden wurden ingesamt nur 3 Städte von verschiedenen Fraktionen wieder koloniesiert. Gibt es irgendwas, was ich machen kann, dass die Ki darin fleißiger wird? Ich lasse potentiele Kolonisten schon in Ruhe und plündere sie nicht. Aber selbst die Zwerge die ich schon seit locker 40 Runden in Ruhe gelassen habe und die auch schon länger in keine Kriege mehr verwickelt waren, kolonisieren das südliche Graue Gebirge nicht obwohl 3 Zwergen Fraktionen daran angrenzen und auch alle davon Armeen darin rumschieben.

Könnte das zumindest beim Imperium an der Chaos und Vampirkorruption liegen, dass die nichts kolonisieren?

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11552
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Warhammer] Ki zum Kolonisieren bringen

Beitragvon nordstern » 11. September 2021 20:05

Das ist ein bekanntes KI-Problem. Zumindest kenne ich das bereits aus dem Vorgänger Attila wo das Niederbrennen erstmals eingeführt wurde. Da es in den Folgetiteln nicht mehr möglich war und erst wieder in Warhammer eingeführt wurde, ist der Fehler vermutlich der selbe. Damals gab es Probleme bei der Fruchtbarkeit. Diese Sank mit der Zeit und die KI hat Siedlungen mit zu geringer Fruchtbarkeit nicht mehr kolonisiert, obwohl es Gebäude die Nahrung bei geringer Fruchtbarkeit generieren. Selbst nordische Völker fielem diesem Problem zum Opfer.

Angewandt auf das Spiel hier, könnte es an den Mali liegen die bestimmte Rassen mit Landschaften haben oder der Korruption die das auslöst, da der Fehler vermutlich identisch mit Attila ist.

Ich empfehle dir da Mods die das verhindern. Es gibt Mods die das Niederbrennen deaktivieren oder die KI dazu bringen mehr zu colonisieren.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10945
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Warhammer] Ki zum Kolonisieren bringen

Beitragvon Homerclon » 11. September 2021 21:07

In Attila konnte man dem dadurch abhelfen, indem man der KI-Fraktionen die Möglichkeit nahm Gebiete zu verwüsten.
Danach hat die KI sehr häufig die Gebiete wieder besiedelt. Es gab wohl ein Problem mit der Priorisierung, so das die KI lieber weitere Gebiete zerstörte, anstatt Gebiete zu besiedeln. Wenn sie expandieren wollte, hatte sie auch lieber Kriege erklärt und es sich gewaltsam genommen, anstatt das direkt an ihre Gebiete angrenzende niedergebrannte. Die Fruchtbarkeit war nicht das Problem, denn der Unwille verwüstete Gebiete zu besiedeln, gabs nicht erst im fortgeschrittenen Spielstand, sondern auch schon in der ersten Phase bevor die Fruchtbarkeit nachließ.
Persönlich hatte ich nur den Hunnen die Möglichkeit gelassen, Gebiete zu verwüsten.

Ich würde ja erwarten, dass das Skript für Warhammer überarbeitet wurde. Aber es würde mich auch nicht wundern, wenn der Bug noch enthalten ist.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Mr XEM
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1740
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

Re: [Total War: Warhammer] Ki zum Kolonisieren bringen

Beitragvon Mr XEM » 12. September 2021 08:39

Was meinst du mit die Möglichkeit nehmen Gebiete zu verwüsten? Soll ich deren Feinde ausschalten oder per Optionen die Mechanik deaktivieren(falls das überhaupt geht).

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11552
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Warhammer] Ki zum Kolonisieren bringen

Beitragvon nordstern » 12. September 2021 12:37

Letzteres. Dazu gibts Mods die das machen. Du als Spiele rkannst das weiterhin. Es wird der KI nur vorgegaukelt das es nicht mehr geht soweit ich weis.

Ich spiele mit Radious und da existiert das Problem so nicht. Ich vermute, da man niederbrennen kann, das die KI es entweder nicht kann oder so verändert wurde das sie kolonisiert.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10945
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Warhammer] Ki zum Kolonisieren bringen

Beitragvon Homerclon » 12. September 2021 14:21

In Attila konnte man es dann auch als Spieler nicht mehr, da die Option zur Verwüstung an die jeweiligen Fraktionen gekoppelt waren.
Ob man in Warhammer oder mittlerweile ein echter Modder (für Attila) herausgefunden hat, wie man die Option nur für die KI deaktiviert, weiß ich nicht. Ich finde es auch besser so, das man es als Spieler dann auch nicht kann. Als Workaround ginge ja immer noch, Erobern und dann Siedlung aufgeben - in Warhammer geht das afaik nicht.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
Nightslaver
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1367
Registriert: 31. August 2013 18:13
:
Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Warhammer] Ki zum Kolonisieren bringen

Beitragvon Nightslaver » 12. September 2021 15:23

Also ich kann das Problem nicht bestätigen, im Gegensatz zu TW:Attila ist die Ai in TW:Warhammer 2 eigentlich sehr schnell dabei niedergebrannte Siedlungen neu zu kolonisieren.
Ausnahme ist lediglich eine massiv hohe Chaos, oder Vampir Korruption in der Provinz (nach meinen subjektiven Beobachtungen so in etwa irgendwo ab 70-80%), die auch nach dem kolonisieren weiter ansteigen täte, dann kolonisiert eine Siedlung in der Regel nicht so schnell neu, oder halt der Spieler dominiert so massiv und brennt in kurz Zeit hintereinander soviel ab, das die Ai halt einfach keine Chance hat zu kolonisieren.

Ansonsten hatte ich jedenfalls noch nie in all den Jahren das Problem, außer die Chaos-Invasion wütet halt sehr massiv, das in TW:Warhammer 2 große Gebiete, wie in TW: Attila der Fall, völlig entvölkert waren und die Ai das nicht in kürzester Zeit neu besiedelt hat.
ASUS RTX 2060 Super RoG Strix O8G | ASUS Strix Z590-E Gaming Wifi | Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4 RAM CL16 3200MHz | Intel Core i7 11700K @3.6GHz | Corsair Hydro Series H115i | be quiet! Dark Power 12 80 Plus Titanium 850W | EVGA DG-85 Big-Tower | Windows 10 Pro x64 | 2x LG 24GM79-B

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11552
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Warhammer] Ki zum Kolonisieren bringen

Beitragvon nordstern » 12. September 2021 15:53

Darauf hatte ich ja auch hingewiesen, dass es damit zusammenhängen könnte, da in Attila es die Vermutung gibt, das es an der Fruchtbarkeit liegt wäre es nur Folgerichtig wenn in Warhammer das Problem durch was ähnliches ausgelöst wird wie Korruption oder Fruchtbarkeit.

Mir wurde hier zwar widersprochen von Homerclon und ich weis es nicht definitiv. Aber bei mir in Attila habe ich einen Fruchtbarkeits-Mod installiert und hatte dann kein Problem mehr mit zuviel Verwüstungen. Es gab sie noch und sie nahm auch noch überhand. Aber die KI hat kolonisiert. Als ich z.b. als Sachsen nach Spanien gegangen bin hat 3 Runden nach meiner Migration die Franken meine Siedlung neu kolonisiert gehabt.
Wenn die Hunnen kommen, wird es kritisch, aber es wäre nicht so, das hinter den Hunnen nicht wieder kolonisiert werden würde. Mehr wie 20% der Karte sind eigentlich nie dekolonisiert. Selbst als ich mal aus jucks als WRE komplett Gallien und Pannonien, da nicht haltbar, aufgegeben habe und es zu einem massiven Migrationsmali kam, hat die KI dennoch relativ rasch angefangen Gallien zurück zu holen. Zwar nicht sofort... aber nach 5 Runden fingen die ersten an und nach 50 Runden war Gallien wieder besiedelt bis auf einzelne Ausnahmen.

Ob aber tatsächlich die Fruchtbarkeit ein Problem war weis ich nicht. Homerclon wies darauf hin, das die KI lieber eroberte als kolonisierte. Was meiner These nicht wiederspricht. Wenn nämlich ein Parameter der Bewertet was die KI lieber tut die Fruchtbarkeit ist und sehr stark gewichtet wird, kann beides stimmen.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Mr XEM
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1740
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

Re: [Total War: Warhammer] Ki zum Kolonisieren bringen

Beitragvon Mr XEM » 12. September 2021 20:03

Danke für die Hilfe. Da ich nicht per Mods in ein Achievmentspiel eingreife, werde ich mal versuchen mit meinen Helden die Korruption zu senken. Die ist in den verwüsteten Gebieten aber "nur" bei 50% und sinkend. Und ich werden mal den Norden säubern. Vielleicht stören die ja auch das Imperium.