[Stellaris] Zu viele Gegner

Alles rund um Stellaris von Paradox Interactive

Moderator: Moderatoren

Freeki
Tiro
Tiro
Beiträge: 2
Registriert: 26. Juni 2016 14:40

[Stellaris] Zu viele Gegner

Beitragvon Freeki » 26. Juni 2016 14:46

Guten Tag,

ich habe mir vor kurzem stellaris gekauft und da ich mit paradox spielen noch nicht wirklich viel erfahrung habe wollte ich zunächst eine Partie spielen in der es nur eine Gegner-Ki gibt.
Das habe ich auch eingestellt bevor ich das spiel begonnen habe. Genauso habe ich eingestellt das es keine Partei mit Startvorteil geben soll.
Dennoch habe ich jetzt, nachdem ich mich ein wenig ausbreiten konnte, sowohl eine normale Partei neben mir, die auf ähnlicher Stärke wie ich ist und zwei von diesen antiken Reichen, welche ja von Beginn an recht stark sind un nicht expandieren. Dabei habe ich doch eingestellt, dass außer mir nur eine weitere Partei im Spiel vorhanden sein soll. Kann mir jemand erklären woran das liegt oder was ich falsch gemacht habe.

Mit freundlichen Grüßen
Freeki

kampfmaschine
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 158
Registriert: 16. März 2014 19:55

Re: [Stellaris] Zu viele Gegner

Beitragvon kampfmaschine » 27. Juni 2016 12:18

Die gefallenen Reiche zählen nicht als offizielle Gegner, da sie ja nicht expandieren und nur vor sich hin oxidieren. Wenn du etwas Abstand zu denen lässt sollten sie dich auch in Ruhe lassen.

Selbst bei nur einen Startgegner kannst du theoretisch später auch mehr als einen Gegner haben, da Separatisten im KI-Reich (bei dir theoretisch auch) die Unabhängigkeit erkämpfen und ein rückständiges Volk kann auch ins Raumfahrtzeitalter vordringen - also nicht wundern wenn es doch mal ein paar Mehr sind.

Freeki
Tiro
Tiro
Beiträge: 2
Registriert: 26. Juni 2016 14:40

Re: [Stellaris] Zu viele Gegner

Beitragvon Freeki » 27. Juni 2016 16:55

alles klar danke