[Civilization VI] Schlechte KI

Das neue Civ erscheint am 21.10.2016

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
-Him-
Miles
Miles
Beiträge: 10
Registriert: 15. Dezember 2015 22:48

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon -Him- » 25. November 2016 18:03

Nach dem Patch habe ich das Spiel noch einmal angefangen und auf dem Schwierigkeitsgrad König mit Japan und Deutschland gespielt. Von den Spielmechaniken muß ich sagen ist es wie ich finde das beste Civ seit Civ 3. Es ist deutlich besser wie Civ 5 das mir so gar nicht gefallen hat. Die Kampfki ist zwar besser aber leider wie oben bereits erwähnt immer noch viel zu schwach. Ich finde allerdings man merkt das sich was tut. Ich hoffe nur der nächste Ki-Patch lässt nicht ewig auf sich warten. Ansonsten bekommt Civ 6 von mir aber ein ganz dickes Daumen hoch! :)

Benutzeravatar
nordstern
Aedilis
Aedilis
Beiträge: 12667
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon nordstern » 11. März 2017 22:15

es gibt noch viele große Baustellen.

Die Balance der Diplomatie ist total im Eimer.

Einige Beispiele:
- Mein Freund tritt dem Krieg meines Feindes gegen mich bei, obwohl er selbst mit ihm befeindet ist.
- Die KI bietet mir 8 Städte für Frieden an. Ich will nur drei (die in den 8 drin waren) und sie lehnt ab.
- Mein Freund erklärt mir den Krieg (Überraschungsangriff), verliert diesen und ich bin der Kriegstreiber. Nicht jedoch mein Angreifer der Freundschaft, Frieden verraten hat.
- Mir wird ein formaller Krieg erklärt. Ich erober fünf Städte von der KI. Eine Stadt vernichte ich (ok, ungut), drei Städte geb ich dem ehemaligen Besitzer zurück und die letzte Stadt gab ich dem Aggressor zurück. Dennoch bekomme ich einen mörderischen Kriegstreibermalus. Scheinbar ist der "ich erober eine Stadt"-Malus deutlich stärker als der "ich befreie eine Stadt"-Bonus bzw. der "ich gebe eine Stadt zurück"-Bonus (letzteres gibt garkeinen Bonus!).

Inzwischen, nach Studie der Mechaniken weis ich folgendes: Bei einer formallen Kriegserklärung darf ich nur verteidigen. Jegliche Angriffe oder Eroberungen beim Aggressour erzeugen einen sehr hohen Kriegstreibermalus. Bei einem Überraschungsangriff darf ich ohne extrem hohen Malus erobern, aber der Malus ist dennoch hoch genug das Spiel diplomatisch für die nächsten 50 Runden zu ruinieren.

Die gesamte Mechanik trifft natürlich nur den Spieler so hart. Die KI verzeiht anderen KIs Verrätern, Kriegstreibern fast sofort. Wenn man sich nun noch anschaut wo hoch die Boni sind (Bei Freundschaft, selbe Ideologie, Erfüllen der Anforderungen der Anführer, Allianzen, etc) und dagegen stellt wie hoch die Mali skalieren, ist die gesamte Diplomatie auf Krieg, Denuzierungen und Verrat ausgelegt.


Die KIs handeln lieber strategische Ressourcen als diese selbst abzubauen. In einem extremen Beispiel hatte ich zwei Salpeter, 3 Pferde und 2 Eisen. Meine Nachbar-KI hatte 4 Salpeter, 2 Pferde und 5 Eisen. Erschloss aber nichts. Stattdessen wollte er dies bei mir erhandeln gegen n haufen Gold und Luxusressourcen.

Die Kriegsführung der KI ist immer noch murks. Unabhängig der taktischen Ebene, sieht es so aus: Überraschungsangriff: Starker Angriff, aber nichts das nach kommt. Formelle Kriegserklärung: Keine nennenswerten Angriffe der KI, keine Versuche der KI einen Gegenangriff abzuwehren.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Ischozar
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5519
Registriert: 5. Dezember 2010 20:47
Wohnort: Bremen
:
User des Monats Spender

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon Ischozar » 28. März 2017 13:24

"Keine Experimente an Spezies die fähig zur Integralrechnung sind. Einfache Regel. Habe sie nie gebrochen." - Dr. Mordin Solus, Genetiker & ehem. Mitglied der STG

Benutzeravatar
nordstern
Aedilis
Aedilis
Beiträge: 12667
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon nordstern » 30. März 2017 20:20

Inzwischen released.

Er umfasst zwar durchaus Änderungen am Kriegstreibertum und der KI.. allerdings bei weitem nicht ausreichend als das ich wieder anfangen würde. Zudem behandelt der Patch die DiplomatieKI garnicht.

Der richtige Weg, zuwenig Umfang, zuviel läuft noch falsch.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6687
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Hannover
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon Hjalfnar » 31. März 2017 10:03

Ergo...ich warte weiter, bis es ansatzweise brauchbar wird. Mein Kumpel und ich spielen gerne im MP, meistens mit-, manchmal gegeneinander. Die KI wurde dbei Civ5 erst auf den höchsten Schwierigkeitsgrad ein halbwegs brauchbarer Gegner. Er hat Civ6 und ist als militärtaktisch schlechterer Spieler von uns beiden entsetzt, wie gut er auf den höheren Schwierigkeitsgrade klarkommt...
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

Benutzeravatar
nordstern
Aedilis
Aedilis
Beiträge: 12667
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon nordstern » 3. April 2017 11:14

Hjalfnar hat geschrieben:Ergo...ich warte weiter, bis es ansatzweise brauchbar wird. Mein Kumpel und ich spielen gerne im MP, meistens mit-, manchmal gegeneinander. Die KI wurde dbei Civ5 erst auf den höchsten Schwierigkeitsgrad ein halbwegs brauchbarer Gegner. Er hat Civ6 und ist als militärtaktisch schlechterer Spieler von uns beiden entsetzt, wie gut er auf den höheren Schwierigkeitsgrade klarkommt...



Das liegt aber daran, das die KI in Civ5 im MP stark beschnitten wurde. Sie darf manche Sachen nicht machen, wie z.b. den Menschen besiegen (angreifen ja).
Dazu kommt, das im SP die KI zwei Schwierigkeitsgrade hat. Der erste legt die Spielboni der KI fast und ist vergleichbar mit dem, welcher der Mensch auswählt. Im Singleplayer ist das immer Häuptling, im Multiplayer ist es Prinz. Während also im Singleplayer die KI hohe Boni bekommt, bekommt sie im MP garkeine.

Der zweite Einfluss ist der SG des Spielers. Dieser gibt der KI, sobald er höher ist als Prinz Boni. Im Multiplayer gibt es diese Boni nicht, hier greifen nur die Mali für den Spieler (weniger Startzufriedenheit, etc).

Das führt dazu, das die MP-KI eine KI ohne Boni, ohne Vorteile, Cheats, etc ist und damit in ihren Fähigkeiten, Möglichkeiten und Potenzial stark beschnitten ist. Dazu kommt, das man daran nichts ändern kann, da trotz anderslautender Entwicklerankündigungen daran nichts geändert wurde und im Multiplayer auch keine Mods möglich sind. Ein Ändern der Orginaldateien geht, wenn beide das selbe ändern, führt aber vermehrt zu syncronisationsproblemen.

Fazit: Civ5 ist im MP, wenn man gegen eine KI spielen will, totaler Mist. Da solltet ihr lieber zu Civ4 zurückkehren, das hat die Probleme nicht.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Hullax
Tiro
Tiro
Beiträge: 4
Registriert: 8. Juni 2017 14:39

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon Hullax » 8. Juni 2017 14:41

Ich warte auch auf ein Addon, bis ich Civ6 wieder anfasse. Die Diplomatie ist einfach total kaputt und die Kampf-KI ist auch leider noch für die Katz...

Benutzeravatar
Ardrianer
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6049
Registriert: 22. November 2010 14:19
Wohnort: Sachsen
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon Ardrianer » 8. Juni 2017 19:48

Hullax hat geschrieben:Ich warte auch auf ein Addon, bis ich Civ6 wieder anfasse. Die Diplomatie ist einfach total kaputt und die Kampf-KI ist auch leider noch für die Katz...


Dito. Gibt es denn schon Infos über weitere Pläne, was DLCs oder Patches betrifft?
Bild
Brothers of War Clan - Der Clan mit dem Möp
Aktiv auf Twitter und Bluesky.

Benutzeravatar
nordstern
Aedilis
Aedilis
Beiträge: 12667
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon nordstern » 10. Juni 2017 13:31

Addons sind mir bisher keine bekannt. Außer das kleinzeug halt.. neue Nationen, etc.

Patches gab es immer mal wieder. Aber keiner hat das Problem Diplomatie und Kampf-KI oder gar Aufbau-KI vor einem Krieg und während einem Krieg grundlegend verbessert. Kleinere Änderungen ja (z.b. am Kriegstreibermalus) aber grundlegendes nicht. Daher liegt Civ6 noch immer in der Ecke.

Angesichts der Haltung von Firaxis (wir sind mit der KI zufrieden) und den bisherigen Patchänderungen glaube ich nicht das sich da in absehbarer Zeit etwas ändern wird. Erst wenn finanzielle Interessen es nötig machen, also vor/mit dem nächsten Addon bzw. sich das Addon nicht gut verkauft. Ich boykottiere solange alle Addons und DLCs bis sie das Spiel soweit haben im Bereich KI das ich wieder spiele.


Ich persönlich Tippe aufgrund der Erfahrungen mit Civ4 und 5 für ein Addon in 1,5 Jahren. Wieso? Weil in Civ5 nach Release im Jahr 2010 erstmal n haufen Nationen, Szenario, Karten-Packs raus kamen. Das erste Addon kam im Juni 2012 und damit fast 2 Jahre nach Release von Civ5. Ab dann geht es jedoch jährlich mit Addons weiter. Es kann also noch dauern und bisher ist auch nichts angekündigt.

Ich hoffe/denke aber das die DLC-Politik diesmal nicht aufgehen wird, da etliche Spieler so denken wie ich und keine DLCs kaufen. Eventuell besinnt sich dadurch Firaxis ja eines besseren und bringt einen KI-Patch raus. Allerdings glaube ich daran nicht und wenn dann wird dies frühestens Ende 2017 der Fall sein.


Civ6 gehört damit für mich zum größten Fehlkauf meiner Spielegeschichte. Den alle anderen Fehlkäufe wurden idR binnen 6-8Monaten spielbar gepatched. Civ6 nicht. Das ich das Spiel inkl. Vorbestellerbonus durch einen Rabatt bei Müller am Ersterscheinungstag 33% reduziert bekommen habe, macht die Sache nicht besser.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
fidibus rex
Centurio
Centurio
Beiträge: 841
Registriert: 9. Oktober 2017 15:13
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon fidibus rex » 12. Dezember 2017 23:19

Gibts da mittlerweile positive/ erfreuliche Neuigkeiten?

Benutzeravatar
nordstern
Aedilis
Aedilis
Beiträge: 12667
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon nordstern » 30. Dezember 2017 11:35

bedingt. Es gibt nen neuen Patch. Dadurch wurde es besser. Die Kernprobleme bestehen jedoch weiterhin unverändert.

Für Februar wurde ein DLC angekündigt. Der Inhalt lässt mich jedoch daran zweifeln das Firaxis die "Probleme" ernst nimmt. Das Addon hat bisher keinerlei Änderungen in den kritischen Bereichen zur Folge.

Loyalität: Das was früher kultureller Einfluss war oder im RL auch als Respekt oder Achtung gesehen wird auf internationaler Ebene.

Gouverneure: Angeblich individuellere Planung der Städte möglich. Inwiefern ist bisher unbekannt.

Neue Civs: Es wird 8 neue Civs und 9 Oberhäupter im DLC geben inkl. Weltwunder, Modernisierungen und Gebäuden.

Zeitalter: Es gibt nun nicht nur goldene Zeitalter sondern auch dunkle Zeitalter

Diplomatie: Unverändert, außer das es nun mehrere Allianzarten gibt, welche Diplomatische Boni mit sich bringen.

Notfall-Feature... höchst fraglich. Wird ein Reich zu stark verbündeten sich schwächere REiche um dies zurückzustutzen. Ist der Versuch erfolgreich bekommen sie Bonis dafür. Im Prinzip eine Limitierung für den Spieler. Wird er zu mächtig greifen ihn alle KIs an. Friedfertigkeit, etc spielt dabei garkeine Rolle. Das heranzüchten eines starken Endgamegegners ist damit auch hinfällig. Wäre ja noch ok, wenn dadurch Freundschaften nicht zerstört würden oder wenn die KI gut agieren würde um einen guten Kampf zu liefern. Solange sie das jedoch nicht tut sind übermächtige Reiche das einzige was halbwegs Lust macht als Gegner. Und diese wird es mit dem Addon wohl nicht mehr geben.

Dann noch kleinere Sache wie ne Überarbeitung der Politiken und Politikkarten oder eine Zeitreisefunktion die es mir erlaubt jederzeit die Entwicklung meines Reichs anzuschauen. Im grunde also ein Witz. Der DLC zeigt, wie ernst Firaxis die Probleme der Userschaft sind. Es gibt keine Überarbeitung der KI, der Luftwaffennnutzung, der Diplomatie. Das neue Allianzfeature wird das gefälle noch weiter verstärken. Neutralität wird es nicht mehr geben. Und das Notfall-Feature bringt nach bisherigen Infos sogar Allianzen und Freundschaften zu Fall.


Meine persönliche Meinung wird durch die Aussage bestätigt von Firaxis CivVI als tablet-Spiel rauszubringen. Das erklärt sowohl die Bedienoberfläche als auch die Grafik. Das war von voirn herein gel´plant. Damit macht übrigens Firaxis das selbe wie Microsoft mit Win8... und das ging gewaltig schief.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Nightslaver
Princeps Prior
Princeps Prior
Beiträge: 1929
Registriert: 31. August 2013 18:13
:
Gewinner Userwahl

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon Nightslaver » 30. Dezember 2017 22:53

Ja, Civ 6 ist schon eine herbe Entäuschung, in denn allermeisten Bereichen und das Addon wird, wie du schon richtig ausführst, wohl nichts besser machen, ehr noch bescheidener... :(

Die Diplomatie in Civ 6 ist hat faktisch nichts mehr mit Diplomatie zu tun, ist aber leider auch eine Tendenz die wir ja bereits seit CIV 5 haben, das es im Grunde immer weniger Möglichkeiten gibt sinnvoll mit der AI diplomatisch zu interagieren.
Wobei CIV 6 dort halt denn absoluten Tiefpunkt erreicht hat.

Genauso wie mit dem Umstand denn Spieler mit völlig sinnlosem Micro beschäftigt zu halten, weil er Freundschafts- / Allianzverträge, Handelsrouten, Spionageaufträge, Stadproduktion (Gold, Glauben, Forschungspunkte), ect. alle paar Runden erneut bestätigen / in Auftrag geben muss.
Genauso wie das neue Bezirkssystem Bauland mit zuviel Wasserfläche entwertet hat, weil man dort keine Bezirke errichten kann und es kein Terraforming gibt, was denn Nutzen von Städten mit wenig Bauland, an Küsten, Landzungen, oder kleinen Inseln, leider stark mindert.

Usw. da könnte man noch sovieles aufzählen was in CIV 6 einfach völlig schief läuft, wie das es völlig unverständlich ist warum man z.B. nicht die sehr gute Idee mit denn Satelliten aus Beyond Earth übernommen hat, oder warum die Ai nahe an grenzdebil agiert und nur aufgrund perversester extremst ins Auge stechender Cheaterei ab Prinz überhaupt (unfair) fordernd wird, warum man nicht in der Lage ist mal solche Bugs zu fixen, wie das man mitten in Wüsten, Thundren, oder 3 Felder neben einem AI-Spieler die Partie beginnt, oder man mal einen Mapeditor anbietet, oder automatisierende Funktionen für Händler und Agenten integriert, was sich die Community, wie schon bei CIV 5, wünscht...

CIV 6 ist wie schon Beyond Earth im Grunde ein Schlag ins Gesicht der CIV-Community und Fraxis machen nicht denn Anschein als wenn ihnen klar wäre das sie sich gerade denn Rückhalt bei ihren Kern-Käufern verspielen.
ASUS RTX 2060 Super RoG Strix O8G | ASUS Strix Z590-E Gaming Wifi | Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4 RAM CL16 3200MHz | Intel Core i7 11700K @3.6GHz | Corsair Hydro Series H115i | be quiet! Dark Power 12 80 Plus Titanium 850W | EVGA DG-85 Big-Tower | Windows 10 Pro x64 | 2x LG 24GM79-B

Benutzeravatar
nordstern
Aedilis
Aedilis
Beiträge: 12667
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon nordstern » 31. Dezember 2017 20:36

Nun hätte man denken können (nachdem der Leaddesigner von BE abgesägt wurde) sie hätten daraus gelernt. Nee...

Ich hoffe ja inständig das ihnen CivIV finanziell gewaltig auf die Füße fällt. Aber irgendwie habe ich die Befürchtung das wird nicht passieren. Die "Fanbase" die Werbung sind zu stark (Erfolg wird ja durch Releasekäufe definiert) und zu CivVII vergeht soviel Zeit das es vergessen wurde.

Mir hat es aber gezeigt was BE angefangen hatte und mit RT auf die Spitze trieb wurde als Testplattform für CivVI benutzt. Wirklich schade wie immer mehr große Spielereihen sich aufgrund von Gewinnmaximierung zerstören. Sind X Mio Gewinn nicht genug? Müssen es X+10% sein? Und wenn das nicht erreicht wird (C&C, Sims, etc) wird die Serie eingestampft oder der Fanbase gedroht wenn sie nicht kaufen, wird es keinen Nachfolger geben. Geile Geschäftspolitik.

Ich kaufe keine DLCs bis das Spiel sich nicht mehr wie ein Sandbox-Spiel spielt.

Als ABM vergisst du die Bautrupps die nicht mehr automatisiert werden können ;)
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
fidibus rex
Centurio
Centurio
Beiträge: 841
Registriert: 9. Oktober 2017 15:13
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon fidibus rex » 23. Januar 2018 01:12

Okay danke für eure Auskunft. Dan werde ich das Game wohl überspringen. Irgendwie schade, aber von einer anderen Seite aus betrachtet, kann ich die wenige Zeit zum zocken auch in EU4 oder in die TW Teile investieren...

Benutzeravatar
nordstern
Aedilis
Aedilis
Beiträge: 12667
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Civilization VI] Schlechte KI

Beitragvon nordstern » 25. Januar 2018 10:38

Bisher zumindest ja. Vielleicht sieht es nach ein paar weiteren DLCs und Patches etwas besser aus.

Civ ist aktuell eine Serie die ich erst empfehlen kann (wenn überhaupt bei Civ6 und mit Ausnahme CivBERT), ein paar Jahre nach Release.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.