RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich - Status, Ideen, Diskussion

Mod von Aurelian

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Aurelian
Optio
Optio
Beiträge: 556
Registriert: 2. Oktober 2011 17:15
:
Modder

RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich - Status, Ideen, Diskussion

Beitragvon Aurelian » 8. Juli 2020 07:25

Hallo Diadochenfreunde,

es wird Zeit, eine neue Plattform für die gerade in der Entwicklung befindliche Mod zu gestalten, da sonst die Übersicht verloren geht. Die Epoche der Diadochen mit ihren ständig wechselnden Namen, Orten und Geschehnissen ist ja ebenfalls manchmal "etwas unübersichtlich"... ;)

Das Jahr der Könige liegt noch in weiter Ferne, im Gegenteil, das Andenken an den verstorbenen König Alexander ist auch einige Jahre nach seinem überraschenden und frühzeitigen Tod noch allgegenwärtig in den Köpfen und Seelen der Makedonen. Seine Heerführer haben schon etliche Schlachten geschlagen, einige seiner Kampfgefährten spazieren selbst schon durch den Hades und noch immer ist die Situation im Reich verworren. Zu viele Machthaber kämpfen um die alleinige Nachfolge des Königs oder auch nur darum, sich in den Besitz der besten Teile des Reiches zu setzen.
Verworren ist die politische Situation in Griechenland genauso wie in Kleinasien oder im Osten. Es stehen sich die Eroberer der Welt mit den besten Soldaten ihrer Zeit gegenüber, bereit jedes Zeichen von Schwäche bei ihren Nachbarn zu nutzen diese von der Weltkarte zu tilgen. Die Kriege der Diadochen lassen die Welt auch nach Jahren des Kämpfens noch nicht zur Ruhe kommen. Doch wer wird siegreich sein?

Antigonos der Einäugige, welcher als Stratege von Asien über bedeutende Machtmittel verfügt? Oder doch Ptolemaios von Ägypten, der praktisch unangreifbar in seiner Satrapie schaltet und waltet wie einstmals die mächtigsten Pharaonen? Vielleicht Seleukos, der Satrap des wertvollen Babylonien mit seinem unerschöpflichen Reichtum? Gar die "kleineren" Satrapen von Thrakien, Medien und den Küstengebieten Kleinasiens? Oder sind es am Ende doch wieder die Makedonen des Kernlandes, welche erneut die uneingeschränkte Herrschaft über die bekannte Welt erringen?
Der Kampf ums Alexanderreich geht weiter...

Nach dieser kleinen Einleitung nun zu den bisher bekannten "harten" Fakten der neuen Mod:

    Grundlage der Mod ist die alte Version von "Die Kriege der Diadochen" v0.05, auf deren Basis sich die weitere Entwicklung dann vollzieht. Einige weitere Elemente (Truppen, Gebäude, Sonstiges) aus den vorherigen Arbeiten werden eingefügt

    Die Karte aus "Das Jahr der Könige" ist verkleinert worden und auf den wesentlichen Teil der Regionen der historischen Diadochenkriege reduziert worden. Italien, der Balkanraum und Nordafrika spielen darin nun keine Rolle mehr

    Startpunkt ist (wahrscheinlich) das Jahr 319 im Sommer kurz nach Antipatros Tod. Allerdings könnte auch 318 in Betracht kommen, je nach besserer Ausgangslage für die kleineren Fraktionen

    Die meisten Völker "spielen sich griechisch-makedonisch", was aber dem historischen Rahmen geschuldet ist und eigentlich bekannt und kein Problem sein sollte. Einige östliche und barbarische Völker gibt es dennoch, deren modtechnische Entwicklung zu Anfang allerdings im Hintergrund steht. Sie dienen zunächst nur der Abwechslung, denn historisch gesehen, hat keine der östlichen oder barbarischen Völker nennenswerten Einfluss auf den Verlauf der Diadochenkriege gehabt

    Insgesamt wartet die Mod (bisher noch) mit keinen spektakulären Neuerungen zu den vorherigen Mods von mir auf, sie soll eher ein auf den wesentlichen geopolitischen Rahmen veränderte Modifikation des Originalspiels sein. Also nicht allzu enttäuscht sein, wenn ihr das alles schonmal so ähnlich gesehen habt. Da gibt es sicher bessere Arbeiten, welche mit mehr "Tiefgang" und Veränderungen daherkommen.

Hier schonmal ein paar Pics der aufs Wesentliche reduzierten Weltkarte:

Griechenland (Öffnen)
Bild


Kleinasien (Öffnen)
Bild


Der Osten des Reichs (Öffnen)
Bild


Die Verteilung der Völker, der Provinzen und der Startpositionen ist noch vorläufig, so wie vieles andere an der Mod auch noch. Aber die Sache läuft bisher stabil und ich kann mich glücklicherweise eben auch auf vieles bisher geleistete an Moddingarbeit stützen. Ansonsten hätte es nämlich düster mit einer weiteren Entwicklung ausgesehen... :D

Nun denn, ran ans Werk und schauen, was aus dieser spannenden Epoche für die Mod noch rauszuholen ist.
Grüße, Aurelian
Zuletzt geändert von Aurelian am 10. August 2020 21:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Prinz_Eugen
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 692
Registriert: 8. Dezember 2010 10:41
:
Teilnahme an einem Contest Großspender

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich

Beitragvon Prinz_Eugen » 10. Juli 2020 20:50

Na das sieht doch schon mal echt toll aus. :strategie_zone_229:

Auch nochmal vielen Dank für die das zur Verfügung stellen der 0.05er Version.

Bin auch schon gespannt wie ein Flitzebogen auf neues Material.

Wie viele Fraktionen hättest du den geplant?
Gib einem Mann ein Feuer und er wird es warm haben für den Rest des Tages setz ihn in Brand und er wird es warm haben für den Rest seines Lebens
A.E.I.Ö.U: Alles Erdenreich ist Österreich Untertan
Soldaten:Menschen die offene Rechnungen der Politiker mit ihrem Leben bezahlen Ron Kritzfeld
Ich rückte in einem brillanten taktischen Manöver rückwärts vor

Benutzeravatar
Aurelian
Optio
Optio
Beiträge: 556
Registriert: 2. Oktober 2011 17:15
:
Modder

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich

Beitragvon Aurelian » 13. Juli 2020 14:09

Hi Prinz_Eugen und alle anderen,

im Großen und Ganzen habe ich
3 östliche Fraktionen (Armenien, Pontus und Atropatene),
1 barbarische Fraktion (Geten),
1 neutrale Fraktion (slave -> freie Städte) und
16 griechisch-makedonische Fraktionen
geplant

macedon -> Reichsverweser Polyperchon mit den makedonischen Kernlanden
numidia -> Asandros, Satrap von Karien
scythia -> Peithon, Satrap von Medien
romans_brutii -> Eumenes, Satrap von Kappadokien
romans_scipii -> Kassander, Herr des Piräus und einiger griechischer Städte, Prätendent auf den makedonischen Thron
egypt - > Ptolemaios, Satrap von Ägypten
seleucid -> Seleukos, Satrap von Babylon
parthia -> Atropates, Satrap von Atropatene
germans -> Arrhidaios, Satrap des Hellepont
britons -> Kleitos (der Weiße), Satrap von Ionien
greek_cities -> freie Griechenstädte
thrace -> Lysimachos, Satrap von Thrakien
romans_senate -> Antigonos Monophthalmos, Satrap von Großphrygien
dacia -> Getische Stämme
gauls -> Peukestas, Satrap der Persis
pontus -> Königreich Pontus
armenia -> Königreich Armenien
carthage -> Amphimachos, Satrap von Mesopotamien
spain -> Übrige Satrapen wie Antigenes (Satrap der Elymais) oder Philoxenos (Satrap von Kilikien) ---> hierbei bin ich mir aber noch nicht sicher, evtl. Tausch mit romans_julii
romans_julii -> Königreich Epiros
slave -> Freie Städte

Das schonmal zur weiteren Übersicht. Änderungen können sich jederzeit ergeben, so wie sie eben sinnvoll oder notwendig erscheinen. Heute musste ich erstmal einen Fehler in der descr_unit ausmerzen durch welchen es immer zu Abbrüchen kam, wenn die griechischen Städte ihre Generalseinheiten im Schlachtmodus einsetzten. Es sind also auch immer wieder Anpassungen zu tätigen, bevor es an wirklich Neues geht.

Benutzeravatar
Prinz_Eugen
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 692
Registriert: 8. Dezember 2010 10:41
:
Teilnahme an einem Contest Großspender

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich

Beitragvon Prinz_Eugen » 16. Juli 2020 20:44

Na das ist doch eine extrem große Auswahl, da ist sicher für jeden wer dabei. lol

Dann wollen wir mal hoffen dass sich nicht zu viele Bugs einschleichen die dich aufhalten und wir möglichst bald selbst hand anlegen dürfen :strategie_zone_47:
Gib einem Mann ein Feuer und er wird es warm haben für den Rest des Tages setz ihn in Brand und er wird es warm haben für den Rest seines Lebens
A.E.I.Ö.U: Alles Erdenreich ist Österreich Untertan
Soldaten:Menschen die offene Rechnungen der Politiker mit ihrem Leben bezahlen Ron Kritzfeld
Ich rückte in einem brillanten taktischen Manöver rückwärts vor

Benutzeravatar
Aurelian
Optio
Optio
Beiträge: 556
Registriert: 2. Oktober 2011 17:15
:
Modder

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich

Beitragvon Aurelian » 19. Juli 2020 07:14

Jaja, die lieben Bugs... ein "treuer" Begleiter im Modding... :D
Aktuell musste ich die ganzen Symbole der Fraktionen noch aus der alten Version anpassen bzw. neu gestalten. Dabei habe ich es mir aber so leicht wie möglich gemacht und teilweise Material aus den Vorgängerarbeiten verwendet. Das möge mir man aufgrund wenig Zeit zur Bearbeitung erstmal nachsehen... ;) Im späteren Verlauf kann sowas ja noch abgeändert werden, doch zunächst liegt der Fokus auf einer möglichst bald spiel- und testbaren Version. Bevor Rome I wirklich noch nen grauen Bart bekommt... lol

Die Fraktion Epiros ist neu dabei und da bin ich feste dran, sie soweit abzustimmen, dass es dafür bald eine erste Preview geben kann.

Benutzeravatar
Aurelian
Optio
Optio
Beiträge: 556
Registriert: 2. Oktober 2011 17:15
:
Modder

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich

Beitragvon Aurelian » 20. Juli 2020 13:54

Gestern hab ich noch so ein bischen rumgemoddet und dabei ein bischen was an den Fraktionen geändert.
Mit Amphimachos und Philoxenos betreten zwei recht unbekannte und in der Diadochengeschichte auch ziemlich "unbedeutende" Männer die Bühne.
Der erstere in Mesopotamien und der zweitere in Kilikien. Sie hatten dort in der Reichsteilung von Triparadeisos 320 ihre Satrapien zugewiesen bekommen. Man weiß nicht wirklich viel über sie aber immerhin das Amphimachos den Eumenes mit Truppen im Kampf gegen Antigonos unterstützt hat. Bei Philoxenos ist man sich unsicher, da es zwei Männer mit dem Namen gab.
Aber warum nicht mal neue Möglichkeiten für den Spieler aufmachen. Vielleicht erweisen sich die beiden in der Mod ja als "echte Diadochen"... ;) Zudem füllen sie ein großes Loch im syrisch-mesopotamischen Raum auf der Kampagnenkarte mit Leben.

Mehr über die beiden erfahrt ihr in der zugehörigen Literatur oder auch über Wikipedia und später in der Mod.

Benutzeravatar
Aurelian
Optio
Optio
Beiträge: 556
Registriert: 2. Oktober 2011 17:15
:
Modder

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich

Beitragvon Aurelian » 22. Juli 2020 10:13

Moinsen,
in der alten Diadochenmod Version 0.05 hatte die Fraktion Spanien den Status einer "Diadochensammelgrube". Das heißt dass dort alle unbedeutenderen Diadochen zusammengfasst waren. Also zum Beispiel jener Amphimachos oder auch Philoxenos. Da die beiden nun ihre eigene Fraktion bilden, entstehen im mesopotamisch-armenischen Raum nun einige Löcher, welche durch Rebellensiedlungen gefüllt werden. Dadurch bekommt die Karte im Osten hoffentlich eine größere Vielfalt und es entsteht eine andere Dynamik, da sich dort nun mehrere Fraktionen ausbreiten können. Vorher lag mit den "Übrigen Diadochen" dort ja quasi eine Superfraktion im Weg...

Edit:
Es fallen außerdem die Fraktionen Rhodos und Sparta weg, sie werden in der "Superfraktion" der griechischen Städte zusammengefasst. Sparta litt zu dieser Zeit noch an den Folgen der Niederlage 331 gegen Antipatros und Rhodos war bis kurz nach Alexanders Tod von einer makedonischen Truppe besetzt, die sie erst vertreiben musste. So wirklich in den Fokus der Weltpolitik trat Rhodos ja erst nach dem Abwehren der Belagerung durch Demetrios Poliorketes im Jahr 304.
Euhesperides, eine Stadt nahe Kyrene in Nordafrika wird ebenfalls griechisch und soll ein Gegengewicht zu Ptolemaios dort bilden. Gleiches gilt für Tyros, da dem Herrscher Ägyptens sonst die Gegenspieler fehlen und er zu schnell zu übermächtig werden könnte. So wie Ägypten im Originalspiel. ;)
Dem Philoxenos werde ich auf Zypern noch ne Provinz geben, einfach auch um die Spielvielfaöt zu erhöhen. Der olle Antigonos putzt den sonst wahrscheinlich recht schnell weg von der Karte.. :D

Hier dann erstmal das Bild zur neuen politischen Situation in "Nah-Ost":
Mesopotamien (Öffnen)
Bild

Es sind wie zu sehen, einige Provinzen frei, die dann von den umliegenden Diadochenreichen erobert werden können, bevor sie sich gleich miteinander anlegen. Ich werde sehen, dass ich jedem eine theoretisch faire Chance gebe, sich eine Provinz unter den Nagel zu reißen. Was die KI dann letztlich draus macht, kann ich nur schwer direkt beeinflussen.

Benutzeravatar
Prinz_Eugen
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 692
Registriert: 8. Dezember 2010 10:41
:
Teilnahme an einem Contest Großspender

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich

Beitragvon Prinz_Eugen » 26. Juli 2020 10:38

Na da hat sich seit dem letzte Mal doch richtig was getan.

Schön zu sehen :strategie_zone_229:

Finde es auch toll dass du eher unbekannte Diadochen zum Zug kommen lässt. Gibt dem ganzen nochmal ne spannende Note.
Gib einem Mann ein Feuer und er wird es warm haben für den Rest des Tages setz ihn in Brand und er wird es warm haben für den Rest seines Lebens
A.E.I.Ö.U: Alles Erdenreich ist Österreich Untertan
Soldaten:Menschen die offene Rechnungen der Politiker mit ihrem Leben bezahlen Ron Kritzfeld
Ich rückte in einem brillanten taktischen Manöver rückwärts vor

Benutzeravatar
Aurelian
Optio
Optio
Beiträge: 556
Registriert: 2. Oktober 2011 17:15
:
Modder

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich

Beitragvon Aurelian » 29. Juli 2020 14:49

Danke werter Prinz... ;)

Zur Abwechslung habe ich mal wieder einen Literaturtipp für diese Epoche der griechischen Geschichte. Und zwar das Buch "Olympias" von Walther Tritsch.

Hierin geht es um die Geschichte der Mutter Alexander des Großen, welche ja gerade nach dem Tod ihres Sohnes in der Diadochengeschichte eine größere Rolle einnimmt.
Geschildert wird zu Anfang ihre Herkunft aus dem "wilden Epiros", ihre Zusammenkunft und Ehe mit Philipp II. und die Zeit während Alexanders Heerzug durch Asien. Doch besonders die letzten Kapitel nach dessen Tod unter den Diadochen sind bisher ein wirkliches Lesevergnügen.
Vorher wurde die Geschichte ihres Mannes und ihres Sonnes nochmal aufgezeichnet und auch diese Kapitel sind lesenswert.
Doch zur Epoche der Diadochen und ihrer verderblichen Rolle darin gibt es bisher nur wenig zu lesen. Von daher eine gute Empfehlung für Interessierte der Diadochengeschichte! :strategie_zone_4:
Und wer weiß, vielleicht finde ich darin ja auch noch was für meine Mod... ;)

Benutzeravatar
Aurelian
Optio
Optio
Beiträge: 556
Registriert: 2. Oktober 2011 17:15
:
Modder

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich

Beitragvon Aurelian » 7. August 2020 16:11

Hallo,

her nun mal die Minikarte als kleine Überblicksmöglichkeit zu der Provinzverteilung. Diese ist weder final noch bleiben die Farben alle so, es gibt sicher noch eine ganze Menge Änderungen aber sie soll einfach mal als neues Material zum Sichten für euch dienen. Ein paar neue Provinzen wurden (z.T. wieder) eingefügt oder in ihren Grenzen entsprechend abgeändert. Nichts Bedeutendes aber ein weiterer Schritt Richtung Ziel.

Minikarte zur Mod (Öffnen)
Bild


Gruß Aurelian

Benutzeravatar
Aurelian
Optio
Optio
Beiträge: 556
Registriert: 2. Oktober 2011 17:15
:
Modder

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich - Status, Ideen, Diskussion

Beitragvon Aurelian » 10. August 2020 21:42

Servus,

ich habe den Thread mal flugs umbenannt, da wir uns von einem "Veröffentlichungsthread" doch noch weit enfernt befinden. ;) Hier soll weiterhin alles Neue vorgestellt und wenn möglich, auch diskutiert werden.
Deshalb gleich "das Neueste". Ich habe neue Fraktionsbanner gestaltet. Nichts Wildes, aber seht selbst:

Spoiler (Öffnen)
Bild

Die alten Symbole habe ich durch einfache schwarze Helme verschiedenster Art ersetzt. Einzig bei den Makedonen um Polyperchon habe ich den Stern von Vergina noch im Hintergrund belassen und den Helm entsprechend klein gestaltet.
Sagt, wie gefällts?

Gruß Aurelian

Benutzeravatar
Aurelian
Optio
Optio
Beiträge: 556
Registriert: 2. Oktober 2011 17:15
:
Modder

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich - Status, Ideen, Diskussion

Beitragvon Aurelian » 12. August 2020 20:19

Hier nun die Banner von Arrhidaios, Kleitos und Asandros:

Neue Banner an Ioniens Küsten (Öffnen)
Bild


Schönen Abend

Benutzeravatar
Prinz_Eugen
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 692
Registriert: 8. Dezember 2010 10:41
:
Teilnahme an einem Contest Großspender

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich - Status, Ideen, Diskussion

Beitragvon Prinz_Eugen » 16. August 2020 12:32

Da hat sich ja einiges getan während meiner Abwesenheit. :strategie_zone_4:

Die neuen Fraktionsbanner gefallen mir sehr gut.

Wie viele Provinzen hättest du geplant?
Gib einem Mann ein Feuer und er wird es warm haben für den Rest des Tages setz ihn in Brand und er wird es warm haben für den Rest seines Lebens
A.E.I.Ö.U: Alles Erdenreich ist Österreich Untertan
Soldaten:Menschen die offene Rechnungen der Politiker mit ihrem Leben bezahlen Ron Kritzfeld
Ich rückte in einem brillanten taktischen Manöver rückwärts vor

Benutzeravatar
Aurelian
Optio
Optio
Beiträge: 556
Registriert: 2. Oktober 2011 17:15
:
Modder

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich - Status, Ideen, Diskussion

Beitragvon Aurelian » 19. August 2020 07:03

Guten Morgen,

ja Eugen, es hat sich ein wenig getan. Viel ists nicht, aber immerhin mal wieder was für eine etwas andere Optik. Auch wenn ich damit bei weitem nicht an die Klasse der großen Mods heranreiche, so ist es doch eine kleine (sichtbare) Veränderung. Freut mich dass sie dir gefällt. :)
Ich möchte im Zuge der Fraktionsbanner auch noch etwas an den Farben der Fraktionen basteln, da diese ruhig einen etwas düstereren Anstrich vertragen könnten. Es ist ja schließlich eine Epoche des Krieges und da sind allzu bunte Farben irgendwie nicht so angebracht. Auch die Veggiemod soll wieder mit rein. Da muss ich nur sehen, dass die nicht wieder die Scrollgeschwindigkeit so sehr verändert. Nach dem Installieren kommste mit deinem Cursor auf der Karte kaum vom Fleck...

Na denn, ich lasse bald neues Material zur SIchtung hier.
Grüße, Aurelian

Edit: Zu deiner Frage, es sind bisher knapp 130 Provinzen, die es zu erobern gilt. In manchen Teilen der Karte ist es sehr kleinteilig (Hellas), woanders hingegen wieder recht großzügig (östliche Gebiete und der Norden). Dies ist auch einfach der Dichte der Fraktionen geschuldet oder geographischen Gegebenheiten. Ob es also noch so viele mehr werden, kann ich derzeit noch nicht sagen. Punktuell ja, aber die Masse der Provinzen steht.

Benutzeravatar
Aurelian
Optio
Optio
Beiträge: 556
Registriert: 2. Oktober 2011 17:15
:
Modder

Re: RTW-Mod: Die Diadochenkriege - Der Kampf ums Alexanderrreich - Status, Ideen, Diskussion

Beitragvon Aurelian » 23. August 2020 19:41

Servus Diadochenfreunde und solche die es werden wollen,

heute hatte ich mal so richtig viel Zeit und da habe ich mich direkt an die Mod gesetzt und weiter gemacht. Es waren die Fraktionsbanner dran, die während des Ladens der Karte/Schlachtkarte angezeigt werden. Im Zuge dessen habe ich dann auch die Farben der Völker verändert und allen einen etwas "matteren" Farbton verpasst. Also nicht nbedingt "düster" wie im vorherigen Post geschrieben, aber dennoch etwas weniger grell als im Originalspiel. Ganz schön tricky muss ich sagen, da für jede Ecke eine passende Farbkombi zu finden. Aber ich hoffe ich habe es einigermaßen farblich passend gemacht und finde euren (leisen) Beifall dafür. ;)

Minikarte mit den neuen Fraktionsfarben (Öffnen)
Bild


Nun geht es die Tage weiter mit den Symbolen der Fraktionen, die sonst so im Spiel vorkommen, z.B. wenns in eine Schlacht geht. Ich hoffe ich kann die Symbole (verkleinert) von heute nutzen, was eine Menge Arbeit ersparen würde. Mal sehen...

Grüße Aurelian