[Total War: Three Kingdoms]

Spiel soll 2018 erscheinen... :)

Moderator: Moderatoren

Wie gefällt euch das Setting zu [Total War: Three Kingdoms]

Super
19
18%
gut
29
27%
geht so
15
14%
mir egal
3
3%
schlecht
32
30%
WTF!?
10
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 108

Benutzeravatar
Derc
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1241
Registriert: 9. Dezember 2010 12:53
Wohnort: localhost
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon Derc » 13. Januar 2018 14:54

China! Endlich!

Jetzt mal sehen, ob sie die Fernost-Atmosphäre so gut hinbekommen werden wie bei Shogun II.
Hoffe nur, die driften nicht in irgendwelchen Fantasy-Mischkram ab. Der Trailer zeigte gewisse stilistische Parallelen zu Warhammer.
:strategie_zone_231:

Benutzeravatar
Crosis
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1126
Registriert: 22. April 2011 13:26

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon Crosis » 13. Januar 2018 16:07

Pirol hat geschrieben:Aber generell - man sollte sich vielleicht von der naiven Vorstellung lösen, die TW-Spiele würden in erster Linie für langjährige Fans der Reihe entwickelt.
Natürlich geht es wie immer in unseren "spätkapitalistischen" Gesellschaften primär um die Kohle. Bevor bei den großen Spiele-Entwicklern irgendwas gebastelt wird, gibt es erst mal eine Kosten/Nutzenanalyse. Und da lockt der chinesische Markt mit seinem enormen Potential künftiger TW-Spieler natürlich besonders.


Soweit ich weiß sind die Chinesen sehr empfindlich was das Thema territoriale Integrität/Sezession etc. angeht. Hearts of Iron 2 wurde dort, so habe ich es zumindest gelesen, verboten weil dort China in mehre Subfraktionen zersplittert war. Wäre jetzt natürlich blöd, wenn das Asia TW in Asien deswegen ebenfalls verboten wird - wobei meines wissens nach die Zeit der drei Reiche in China nicht unbedingt negativ aufgefasst wird. Somit vielleicht eine Möglichkeit überhaupt ein TW in China anzusiedeln.

Benutzeravatar
Nankarta
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 162
Registriert: 24. November 2017 16:53

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon Nankarta » 13. Januar 2018 16:30

Also mir sagt das Setting absolut nicht zu, werde es mir deshalb auch nicht holen.
Ich kann das auch nur mit TW seit Rome2 vergleichen und da ist ein Vergleich eher suboptimal. Ich liebe römische Geschichte und Warhammer und Fantasy allgemein ist eh meine Welt :)
Aber allgemein sagt mir asiatisches Setting nicht so zu.
Sowohl in Spielen als auch Filmen und co.
Vll hol ich es mir aber später im Sale trotzdem.
Ich zock TW zwar erst seit Rome2 aber waren trotzdem alles gute Spiele.
"Horus war schwach. Horus war ein Narr. Er hatte die ganze Galaxie in Griffweite und ließ sie einfach entkommen."
Abaddon

Benutzeravatar
Way of Blücher
Hastatus Posterior
Hastatus Posterior
Beiträge: 1071
Registriert: 9. Februar 2013 09:47

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon Way of Blücher » 14. Januar 2018 19:09

Attila/Rome 2 Emperor Edition sind (meiner Meinung nach) zusammen mit Fall of the Samurai die besten TW Teile!
BtW: Attila TW ist der einzige TW-Teil, wo direkte Fanvorschläge verarbeitet wurden.

Bei Three Kingdoms erhoffe ich mir, dass es realistisch wirkt und Sie hoffentlich wieder einen Historiker engagieren, der viele Hintergrundinfos zum Szenario im Spiel plaziert.
Allerdings vermute ich zudem, dass typisch chinesische Elemente aus chin. Filmproduktionen übernommen werden. Also das der Held z.B. mit einem Satz 3 Meter hoch springt und 30 einfache Soldaten mit einem Hieb niedermetzelt... Ich tippe mal auf ein Avatarsystem wie in Shogun 2 und das man seine Armee spezialisieren kann.
PS die Grafik wäre mir egal, das Niveau von Attila war absolut ausreichend, es muss nicht immer mehr Effekte und neue Texturen geben, neue und detailreiche Inhalte auf der Karte, oder in den Städten fände ich interessanter. Wobei gerade China viele Landschaften bietet. Tropen, hohe Berge, die Wüste Gobi, die "Zuckerberge" usw.

Ich bin mal auf die ersten Liveactiontrailer mit Ingamegrafik gespannt!
Im ehrenvollen Gedenken der deutschen, humboldtschen Geisteswissenschaften.
Langsam, still und leise aus dem Mittelpunkt der höheren Bildung verdrängt,
weichen die Türme der Dichter und Denker an den Rand der Geldgesellschaft gedrängt.
Implizierter Volkswille nur die Unterhaltung ist durch dunkler Geister Machenschaften.

Die 2 Türme: Denkerturm

Und dunkler EZB-Turm

Benutzeravatar
--Slayer--
Medicus
Medicus
Beiträge: 231
Registriert: 23. August 2016 10:11

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon --Slayer-- » 15. Januar 2018 09:16

Ich weiß nicht ob mir dieses Spiel zusagen wird denn schon wieder spielt es sich wie Shogun 2 in einer total entfernten Ecke des Planeten ab zur der man sehr schwer Bezug nur aufbauen kann. Und ich habe gerade schon wenig Lust Shogun 2 durch zu zocken hänge nach der Hälfte in den Seilen geschweige die Addons wie Rise und Fall of the Samurai, die ich auch noch bei Steam gekauft habe. Für mich bleiben die 2 besten Spiele bis jetzt da ich sie nach den Erscheinungsdaten spiele Napolen - Total War und Medieval II - Total War und ja mal sehen wie auch das neue Rome II ist denn kenne nur das Erste ja :-)

Hier soll man über irgendein Settings abstimmen. Welches ist denn nun gemeint ?

@Elendil Glaube mir mir wäre Medieval III auch am liebsten anstelle wieder Asien was mich bis jetzt langweilt wegen 0 Bezug zur der Ecke.
Win 10 Pro x64/ Gigabyte GA-Z170/ i7 6700k/ Gainward GeForce 970 GTX 4096 / Samsung SSD M.2 500 GB & Seagate Barracuda 3 TB 7200 RPM/ Crucial Value 32GB PC 2133 MHz/ Razer BlackWidow Chroma & Razer Mamba Tournament Edition Chroma Gaming Tastatur & Maus

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 9595
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon Homerclon » 15. Januar 2018 21:14

--Slayer-- hat geschrieben:Hier soll man über irgendein Settings abstimmen. Welches ist denn nun gemeint ?

Es ist das gemeint, was in der Frage der Umfrage genannt ist, ebenso im Thread-Titel.
Bild
- Lass dich nicht Verwirren, informiere dich über Trusted Computing (TPM)! (Ehemals TCPA)
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Mit DRM? - Nein, Danke!

*Steam verwendet auch eine Variante von DRM.

Benutzeravatar
--Slayer--
Medicus
Medicus
Beiträge: 231
Registriert: 23. August 2016 10:11

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon --Slayer-- » 15. Januar 2018 22:30

Sekunde mal bitte wo finde ich denn das auf der ersten Beitragsseite hier oder wo jetzt ?
Win 10 Pro x64/ Gigabyte GA-Z170/ i7 6700k/ Gainward GeForce 970 GTX 4096 / Samsung SSD M.2 500 GB & Seagate Barracuda 3 TB 7200 RPM/ Crucial Value 32GB PC 2133 MHz/ Razer BlackWidow Chroma & Razer Mamba Tournament Edition Chroma Gaming Tastatur & Maus

Benutzeravatar
VorTeX
Architectus
Architectus
Beiträge: 289
Registriert: 8. April 2015 11:56

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon VorTeX » 15. Januar 2018 22:36

Ehm es geht um das 2. Chinesische Jahrhundert, Umfrage ist oben auf der Seite

Benutzeravatar
Elendil 03
Princeps Prior
Princeps Prior
Beiträge: 1895
Registriert: 24. Mai 2017 20:20
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon Elendil 03 » 15. Januar 2018 22:41

Hier kannst du Dich einlesen.
Elendil, Sohn des Amandil, genannt der Getreue, aus dem Hause Elros' und dem Geschlecht derer von Númenór, von Eru Allvaters Gnaden Hochkönig der Menschen der Hinnenlande, Mehrer des Reiches zu Arnor und Gondor, Herr zu Fornost und Osgiliath, in den Türmen der Sonne und des Mondes
30811


الله أَكْبَر!
Der Palast von Marrakesch

Mein M2TW-AAR

Wenn's nicht funkt, funzt's nicht!

Benutzeravatar
Ischozar
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4941
Registriert: 5. Dezember 2010 20:47
Wohnort: Bremen
:
User des Monats Spender

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon Ischozar » 16. Januar 2018 10:13

Übrigens hat sich ja nach knapp 70 Abstimmung eine deutlich positivere Tendenz herausgestellt als zu Anfang geschätzt, was mich sehr freut.
"Keine Experimente an Spezies die fähig zur Integralrechnung sind. Einfache Regel. Habe sie nie gebrochen." - Dr. Mordin Solus, Genetiker & ehem. Mitglied der STG

Benutzeravatar
Ischozar
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4941
Registriert: 5. Dezember 2010 20:47
Wohnort: Bremen
:
User des Monats Spender

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon Ischozar » 16. Januar 2018 12:04

Das ist freier Meinungsaustausch im Forum nun mal.


Eben, deshalb musst du meine Kritik auch akzeptieren - auch wenn sie Grundlegend ist. Ich beleidige dich nicht, aber kritisiere deine Äußerung. Und das werde ich auch nicht unterlassen, so lang ich sie für hinfällig oder falsch halte. Es ist mein gutes Recht.

Würde anraten, dass wir das OT jetzt vielleicht lassen - hab mich jetzt selbst dazu hinreißen lassen und würde die Forenleitung bitten die Diskussion vielleicht auszulagern.
"Keine Experimente an Spezies die fähig zur Integralrechnung sind. Einfache Regel. Habe sie nie gebrochen." - Dr. Mordin Solus, Genetiker & ehem. Mitglied der STG

Benutzeravatar
German
Moderator
Moderator
Beiträge: 2516
Registriert: 5. November 2010 18:54
Wohnort: Germanische Wälder
:
Team-SZ

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon German » 16. Januar 2018 13:36

Dafür bin ich auch. Und vielleicht eröffnet der liebe Nordstern mal ein eigenes Forum in Spamtopia!?
Intel(R)Core(TM) i7-4770K CPU @ 3.50GHz/Arbeitsspeicher 24,00 GB/0,NVIDIA GeForce GTX 1060 3GB/Microsoft Windows 10 (64bit)


Benutzeravatar
VorTeX
Architectus
Architectus
Beiträge: 289
Registriert: 8. April 2015 11:56

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon VorTeX » 16. Januar 2018 14:14

Was glaubt Ihr denn so allgemein?
Meint Ihr, dass es noch andere Fraktionen geben wird als die 3 Chinesen mit dem Kontra... (Ohrwurm)?
Zum Beispiel Mongolen , Inder oder Koreaner? Ich weiß leider nicht wie das Geschichtstechnisch bzw. Folkstechnisch im 2. Jahrhundert aussah in China.

Benutzeravatar
Ischozar
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4941
Registriert: 5. Dezember 2010 20:47
Wohnort: Bremen
:
User des Monats Spender

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon Ischozar » 16. Januar 2018 15:11

ALsoo...da bietet sich einiges an. Was mir speziell einfällt sind eben die drei Reiche: Wei unter Cao Cao, Shu unter Liu Bei und Wu unter Sun Juan - alle hatten jeweils auch noch Söhne, verschiedene Generäle und Familienmitglieder. Stammbaum ist eigentlich ein Muss. Dann gibt es eben noch die Fraktion unter Dong Zhuo und Lu Bu, sozusagen die Verschwörer.
Was ich mir noch vorstellen könnte wären die Gelben Turbane, eine Art Bauernaufstand . allerdings mit organisierten Generälen.
Dann gibt es noch sozusagen aus dem Süden Chinas so eine Art...Barbarenvolk aus dem Dschungel (überspitzt) unter dem König Meng Huo.

Also man sieht: es gibt genug Möglichkeiten für Fraktionen. Andere Volksgruppen wird es glaub ich nicht geben. Der Konflikt war ja wirklich nur innenpolitisch wichtig.
"Keine Experimente an Spezies die fähig zur Integralrechnung sind. Einfache Regel. Habe sie nie gebrochen." - Dr. Mordin Solus, Genetiker & ehem. Mitglied der STG

Benutzeravatar
Way of Blücher
Hastatus Posterior
Hastatus Posterior
Beiträge: 1071
Registriert: 9. Februar 2013 09:47

Re: [Total War: Three Kingdoms]

Beitragvon Way of Blücher » 16. Januar 2018 15:34

Ich denke, dass es außerhalb vom chin. Kernland noch ein paar schwache Nodenstämme geben könnte. Erstmal als reine KI Fraktionen. Vllcht. mit einem Add-on kommen dann 1 - 2 Nomadenstämme als spielbare Fraktion hinzu.
Eventuell die Uiguren, Xianbei, oder die Tuoba könnten es ins Spiel schaffen. Sie haben damals, also in den ersten Jahrhundeten n.Chr. immer wieder Raubzüge nach Süden unternommen und teilweise sogar später eigene, kleine Königreiche gebildet.

Die Tibeter werden, wenn überhaupt, vllcht. mit 1 - 2 Söldnereinheiten (eventuell Khamreiter, oder Golokspeerträger mit Bonus im Winter und Gebirge) vertreten sein, mit einer eigenen Kultur, oder als eigenes Volk (Yarlung-Dynastie, oder Yangtong) wohl ehr nicht.

Im Süden wird es sicher eigene, kleine chinesische Königreiche geben. Die anderen berühmten Reiche in Südostasien sind aber erst später entstanden, oder über die Reiche aus dem 2. Jahrhundert n.Chr. weiß man zu wenig.
Die Pyu (erbauten später ua. Pagan) könnten es als Nebenvolk ins Spiel schaffen, allerdings mehr als diplomatische KI Fraktion, mit der kaum, oder kein Krieg möglich ist.

Am wahrscheinlisten wirds ein DLC mit den 3 koreanischen Reichen geben. Goguryeo, Baekje und Silla. Diese passen sehr gut in die Zeit und auch dem Namen nach wirds diese sicher auch in "Three Kingdoms" geben. Außerdem ist von den Koreanern dieser Zeit bereits vieles bekannt. Die Koreaner selbst sehen in der Zeit der "3 Reiche von Korea" ihre Unabhängigkeit von China, als eigenständiger, kleiner Verwandter mit ähnlicher Geschichte, aber anderer Kultur aus jener Zeit. Die Koreaner waren schon damals für ihre Bogenschützen und Belagerungsingenieure berühmt.
Also werden die Einheiten der Koreaner sicher sehr bogenschützenlastig werden und sicher wird es später Belagerungswaffen geben.
Im ehrenvollen Gedenken der deutschen, humboldtschen Geisteswissenschaften.
Langsam, still und leise aus dem Mittelpunkt der höheren Bildung verdrängt,
weichen die Türme der Dichter und Denker an den Rand der Geldgesellschaft gedrängt.
Implizierter Volkswille nur die Unterhaltung ist durch dunkler Geister Machenschaften.

Die 2 Türme: Denkerturm

Und dunkler EZB-Turm