[Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Soll spät in 2021 erscheinen...

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Galien
Senator
Senator
Beiträge: 10235
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon Galien » 13. September 2021 16:05

Total War: WARHAMMER III will now release in early 2022. We know this is disappointing, but the extra time means we can accomplish more than we could if we rushed to release this year. We won’t be staying quiet however, join us tomorrow for the global reveal of Grand Cathay…

Bild

-> https://www.youtube.com/post/Ugzzlfjx0gGBIuwV5_d4AaABCQ
Eigennützige Werbung für meine hier geschriebenen AARs:

England in HoI III: For Crown And Country!
Deutsches Reich in HoI III: Tagebuch eines deutschen Landsers
Karthago in Total War Rome 2: Alleine gegen den Rest der Welt!

Benutzeravatar
Tobias
Librarius
Librarius
Beiträge: 118
Registriert: 20. August 2021 00:27
Wohnort: Bern

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon Tobias » 13. September 2021 17:48

War absebahr aber trozdem schade.
Ich bin Legastheniker, ich weiß, meine Rechtschreibung ist miserabel. Aber es ist mir unmöglich, alle Rechtschreibfehler zu beheben und für 50% Reduktion 4 bis 5 Stunden einen Beitrag zu korrigieren ist nicht zielführend.Aber ihr solltet den Inhalt ja mit bekommen.
Sollte es einen wirklich so massiv stören, dann bitte korrigiert den Beitrag und rostet die korrekte Version unter mein Beitrag.

Benutzeravatar
Nightslaver
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1367
Registriert: 31. August 2013 18:13
:
Gewinner Userwahl

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon Nightslaver » 13. September 2021 20:13

Galien hat geschrieben:Total War: WARHAMMER III will now release in early 2022.


Absolut verschmerzbar...
Es ist nicht so als wäre der Rest dieses Jahres nicht sowieso schon voll mit Spielen die noch erscheinen sollen und ich mir kaufen wollte (Expeditions: Rome, Victoria 3, WarTales, Chorus, Wasteland 3 DLC: Cult of the Holy Detonation) und wären da nicht noch ein paar Zeitfresser, die ich gerade noch am spielen bin, oder spielen will (Pathfinder: Wrath of the Righteous, Tales of Arise).
ASUS RTX 2060 Super RoG Strix O8G | ASUS Strix Z590-E Gaming Wifi | Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4 RAM CL16 3200MHz | Intel Core i7 11700K @3.6GHz | Corsair Hydro Series H115i | be quiet! Dark Power 12 80 Plus Titanium 850W | EVGA DG-85 Big-Tower | Windows 10 Pro x64 | 2x LG 24GM79-B

Benutzeravatar
Galien
Senator
Senator
Beiträge: 10235
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon Galien » 15. September 2021 10:16

The Dawn of Grand Cathay | Total War: WARHAMMER III
Eigennützige Werbung für meine hier geschriebenen AARs:

England in HoI III: For Crown And Country!
Deutsches Reich in HoI III: Tagebuch eines deutschen Landsers
Karthago in Total War Rome 2: Alleine gegen den Rest der Welt!

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11552
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon nordstern » 1. Oktober 2021 20:23

Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Galien
Senator
Senator
Beiträge: 10235
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon Galien » 6. Oktober 2021 17:35

Terracotta Sentinels Unit Spotlight | Total War: WARHAMMER III
Eigennützige Werbung für meine hier geschriebenen AARs:

England in HoI III: For Crown And Country!
Deutsches Reich in HoI III: Tagebuch eines deutschen Landsers
Karthago in Total War Rome 2: Alleine gegen den Rest der Welt!

Benutzeravatar
Galien
Senator
Senator
Beiträge: 10235
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon Galien » 11. Oktober 2021 18:02

Siege Rework | Total War: WARHAMMER III

Eigennützige Werbung für meine hier geschriebenen AARs:

England in HoI III: For Crown And Country!
Deutsches Reich in HoI III: Tagebuch eines deutschen Landsers
Karthago in Total War Rome 2: Alleine gegen den Rest der Welt!

Benutzeravatar
Tobias
Librarius
Librarius
Beiträge: 118
Registriert: 20. August 2021 00:27
Wohnort: Bern

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon Tobias » 11. Oktober 2021 18:20

Ich ahne schlimmes
Ich bin Legastheniker, ich weiß, meine Rechtschreibung ist miserabel. Aber es ist mir unmöglich, alle Rechtschreibfehler zu beheben und für 50% Reduktion 4 bis 5 Stunden einen Beitrag zu korrigieren ist nicht zielführend.Aber ihr solltet den Inhalt ja mit bekommen.
Sollte es einen wirklich so massiv stören, dann bitte korrigiert den Beitrag und rostet die korrekte Version unter mein Beitrag.

Benutzeravatar
Nightslaver
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1367
Registriert: 31. August 2013 18:13
:
Gewinner Userwahl

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon Nightslaver » 11. Oktober 2021 18:25

Galien hat geschrieben:Siege Rework | Total War: WARHAMMER III



Klingt erstmal gut, wir scheinen uns da dem üblichen TW Standard für Stadtbelagerungen anzunähern, aber ohne Überarbeitung aller alten Siege Maps wäre es suboptimal.
Darum, hoffe die alten Siege Maps bekommen auch ein rework.
ASUS RTX 2060 Super RoG Strix O8G | ASUS Strix Z590-E Gaming Wifi | Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4 RAM CL16 3200MHz | Intel Core i7 11700K @3.6GHz | Corsair Hydro Series H115i | be quiet! Dark Power 12 80 Plus Titanium 850W | EVGA DG-85 Big-Tower | Windows 10 Pro x64 | 2x LG 24GM79-B

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11552
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon nordstern » 12. Oktober 2021 00:53

Ich ahne auch schlimmes. Aber nicht wg dem Rework sondern weil ich mir denke: Je mehr Geld CA in die Optimierung des Basisspiels steckt, wie Umbau aller Belagerungskarten, direkte Kampfanimationen, etc (was ich wirklich gut finde!) desto weniger Budget wird für das eigentliche Spiel übrig bleiben. Ich kenne die Budgetplanung von CA nicht... aber in den vermutllich letzten Titel der voerst letzten Fantasy-Ablegers unnötig viel Geld zu investieren, ist ökonomisch nicht sinnvoll, da der Imagegewinn großteils nicht auf historische Titel übertragbar wäre. Das suggeriert entweder, dass sie sich sehr viel Einnahmen erhoffen durch WH3 (z.b. durch Neueinsteiger die alle Spiele und DLCs kaufen oder diverse DLCs), es ein WH4 gibt auf das sie sich vorbereiten oder es Einsparungen beim "Grundspiel" geben wird. Was ich bisher gesehen habe (auch wenn das noch nicht viel war) scheint darauf hinaus zu laufen, das sie Kapazitäten bei Einheitenmodellen einsparen, da das Chaos bisher außer ein paar Dämonen leer ausgegangen ist. Cathay haben wir zwar schon einiges gesehen, aber Cathay hatte eben auch große Teile der Armee aus Söldnern aus allen möglichen Fraktionen ihres Reiches wie z.b. Oger, etc. Da könnte man also "sparen". Chaos existiert bereits, braucht also auch nicht soviel mehr außer ein paar Dämonen. Chaoszwerge wird man sich vermutlich der Zwerge bedienen, wenn sie kommen, und sie optisch nur leicht anpassen. Eventuell habe sie für Cathay sogar "Vorlagen" aus TK genommen und das daher doppelt verwendet um kosten zu sparen.

Letzlich werden wir es sehen. Die Erfahrung hat leider gezeigt, das zuviel Aufmerksamkeit auf zuviele Themen für ein Spiel nie ne gute Idee ist, das ein festes Budget hat.

Grundsätzlich mag ich es aber. Ich fand Belagerungsschlachten bisher immer viel zu einfach. Es ist einfach unrealistisch wenn der Angreifer eine verteidigte Steinmauer und die Garnison besiegt bzw. dort stationierte Armeen bei gleichvielen oder gar weniger Verlusten als der Verteidiger.. oder geringfügig mehr. Und in gewisser Weise nähern sie sich damit dem Spielstil vieler Spieler an: Es ist taktisch unklug die Mauern zu verteidigen.. schon seit medieval2. Es ist viel besser hinter den Mauern auf den Gegner zu warten aus voebreiteten Stellen und Engpässen heraus. Denn da diktiert man dem Gegner die bedingungen und kann seine Truppen besser einsetzen. Auf Mauern kommt die "Unterlegenheit" der Verteidiger gravierend zum tragen und die idR kaum Effektiven Fernkampfbeschüsse von Bogenschützen, etc. Diese lassen sich viel effektiver einsetzen hinter der Mauer. Auch weil die Mauer ansich einfach zu schnell überwunden werden kann und diese damit keinen Schutz für Fernkämpfer darstellt.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Tobias
Librarius
Librarius
Beiträge: 118
Registriert: 20. August 2021 00:27
Wohnort: Bern

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon Tobias » 12. Oktober 2021 02:27

Schon im schogun hat man die erste ebene nicht vefteidigt. Und im Rom hat man einfach alles auf die plaza gestelt(nimals flihen) zudem.

Das problem wäre wen eine angreifer auch nur teilweise die stat stürmt wären die schäden verherend (brandstifzung plünddrn zumindest ein teil der stadt. Rom 2 hate halbwegs darauf reagit und auch mit barukaden aber das sistem war schreklich.

Schön wäre wen jedes haus/häuserblok eine art teimer hat für evajurung von mschen und wertsachen sprich wen man den angreifer zufrü reinläst kostet es bevölkerung und man wirt geplündert gebeude gehen so oder so zumteil kaput. So ändlich WC3 die eine mison mit dem man vrhindern mus das der LK zuvile leute abschlachtet.

Oder wss auch schön wäre eine merstufige schlacht.
Mauer: Wen angreifer gewint kann er plündern vertediger haben garni + arme aus der stadt.
Dan neue schlacht strasen kampf mit geflohenen verteidigern ggf teilen der befölker +bilig schlechte trupen aber verluste der trupen kisten bevölkerug. Wen da der angreifer auch gewint kann er mehf plündern und die halbe stat abfakeln.
Dan als letztes eine zitadele mit elite garni ggf auch Garni general. Wen die zitadele standhält kan man nicht erobern und die stadt nicht ganz zerstören.


Na ja mal sehen was kommt.
Ich bin Legastheniker, ich weiß, meine Rechtschreibung ist miserabel. Aber es ist mir unmöglich, alle Rechtschreibfehler zu beheben und für 50% Reduktion 4 bis 5 Stunden einen Beitrag zu korrigieren ist nicht zielführend.Aber ihr solltet den Inhalt ja mit bekommen.
Sollte es einen wirklich so massiv stören, dann bitte korrigiert den Beitrag und rostet die korrekte Version unter mein Beitrag.

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11552
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon nordstern » 12. Oktober 2021 02:35

Die Mehrstufige hatte ich auch mal in den Raum geworfen.. zumindest bei großen Städten bzw. schwer verteidigten. Wie z.b. Karaz a karak, Achtgipfel (das ja aus 4 verschiedenen Wehrstädten bestand), Nuln, Lothern, etc.

Jo.. eine Mechanik wäre da ganz gut. Das z.b. die angreifende Armee selbst bei einer Niederlage Gebäude zerstört sind, die Siedlung Nahrung verliert und der zurückgeschlagene Angriff gemessen an dem Wohlstand der Stadt und dem Vorankommen in der Stadt (wieviele Siegpunkte, Mauer gefallen, etc) Gold als Plündergut bekommt. Und zwar mehr als bei einer Eroberung, da ja Armeen die vor der Niederlage stehen, alles mitnehmen was geht. Dadurch hätte man einen hohen finanziellen Anreiz die Mauern auch zu verteidigen.

Wobei ich in WH bei manchen Nationen durchaus die Mauern verteidige. Das hängt vom Mauerlayout ab. Wenn die Mauern so sind, das nur wenig Mauerfläche angegriffen werden wird, verteidige ich die Mauer und stelle ums Tor ne Falle auf. Wenn die Garnison zu schwach dafür ist, der Angreifer zu stark lasse ich die Mauern nur solange verteidigt bis die Leitern kommen und ziehe mich dann zurück. Es ist einfach beim Fernkampfschaden und was sichere Flanken betrifft viel effektiver in der Stadt zu kämpfen als auf den Mauern.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Tobias
Librarius
Librarius
Beiträge: 118
Registriert: 20. August 2021 00:27
Wohnort: Bern

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon Tobias » 12. Oktober 2021 03:37

Alles was schisen kann auf die muer und dan zurückzihen ausert eventwel zwege wen der gegner mit kanonenfuter kommt las ich da stehen. Wen die hälfte auf den muern ist ein ausfal machen und meist die kav und schüzen nidermachen. Die nakamp inf bekomt moral malus durch armeverluste zudem wirt sie geplänkelt. Leichter sig.

Beim ein punkt masif angreifen unter staken beschuss nemen elite hoch schiken dan rest wichtig ist das max turm schischen kann. Bei bogenschüzen staken fölkern z.b 11en von der seite her kommen und alles wegbalern.

Man mekt hat das die KI und das ganze sistemvauf feldschlachten ausgelegt ist nicht belagerung. Heuser könen nicht betreten werden im TT gin das noch. Die mechanik hat CA ja schon von TW emier/Napoleon.

Schön wäre halt wen es realistisch wäre. Z.b verlirst du zuvil garnison sinkt die bevölkerung häuser könen abgefakelt oder und geplündert werden. Z.bbkonte auch ein makt irgendwo sein als sig punkt der bei einemen gold als plündergut bringt oder so. Zudem solte der angreifer vorab entschden was es wil. Nidereisen müste er nor genug "feuer" legen plündern möglis weit eindringen. Ggf dan ach fuerlegen. Und nur wen er eroben wil wiklich alle verteidiger besigen.

Historisches beispil Germanen überfal auf ROM germanen konten das kapitol nicht einemen nur die stadt gegen lösegeld zogen sie ab, konten aber nicht erobern (wolten wohl auch nicht)
Ich bin Legastheniker, ich weiß, meine Rechtschreibung ist miserabel. Aber es ist mir unmöglich, alle Rechtschreibfehler zu beheben und für 50% Reduktion 4 bis 5 Stunden einen Beitrag zu korrigieren ist nicht zielführend.Aber ihr solltet den Inhalt ja mit bekommen.
Sollte es einen wirklich so massiv stören, dann bitte korrigiert den Beitrag und rostet die korrekte Version unter mein Beitrag.

Benutzeravatar
Nightslaver
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1367
Registriert: 31. August 2013 18:13
:
Gewinner Userwahl

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon Nightslaver » 12. Oktober 2021 16:14

Tobias hat geschrieben:Historisches beispil Germanen überfal auf ROM germanen konten das kapitol nicht einemen nur die stadt gegen lösegeld zogen sie ab, konten aber nicht erobern (wolten wohl auch nicht)


Das waren Kelten (vermutlich vom Stamm der Senonen), keine Germanen.
ASUS RTX 2060 Super RoG Strix O8G | ASUS Strix Z590-E Gaming Wifi | Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4 RAM CL16 3200MHz | Intel Core i7 11700K @3.6GHz | Corsair Hydro Series H115i | be quiet! Dark Power 12 80 Plus Titanium 850W | EVGA DG-85 Big-Tower | Windows 10 Pro x64 | 2x LG 24GM79-B

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10945
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: WARHAMMER III] Neuigkeitenübersicht

Beitragvon Homerclon » 12. Oktober 2021 16:25

Es muss definitiv ein Anreiz geschaffen werden, bereits den ersten Ring zu verteidigen. Ansonsten sammelt man sich im letzten Ring, und kämpft erst dort.
Die vorherigen Ringe besetzt man minimal, oder auch gar nicht, je nachdem wie viele Truppen (Fernkämpfer) man hat. Und nutzt 1-2 Kavallerie-Trupps um die Türme aktivieren, die können sich auch schneller zurückziehen.

Eine epische Belagerungsschlacht hatte ich bisher nur 1x gespielt, das war mit einer M2TW-Mod, aber nicht in der Kampagne.
Da hieß es 4 vs. 4, jede Armee verteidigte/griff eine Seite der Siedlung (an). Da gabs endlich mal genug Truppen um wirklich jede Seite und jeden Ring zu verteidigen.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!