[Empire: Total War] Frage zu den Barbareskenstaaten

Alles rund ums Spiel

Moderator: Moderatoren

Col.Race
Ballistrarius
Ballistrarius
Beiträge: 92
Registriert: 22. Juli 2017 21:07
Wohnort: Kleinwurzelbach

[Empire: Total War] Frage zu den Barbareskenstaaten

Beitragvon Col.Race » 18. Mai 2020 19:24

Liebe Freunde von ETW,

ich habe mal eine Frage zu den Barbareskenstaaten.
Warum hat CA bei den Barbaresken deren Schiffe so schwach gemacht? Bei mir sind es nur leichte Galeeren. Am Anfang gibt es zwar drei Flotten mit Fregatten 2. Klasse und Schebecken,
aber wenn die weg sind, dann bauen die Barbaresken nur noch leichte Galeeren. Dabei sollen die doch auch recht starke Schiffe gehabt haben.

Danke für eure Antworten,
liebe Grüße
Col.Race.
Zuletzt geändert von Homerclon am 18. Mai 2020 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Themen-Tag dem Threada-Titel hinzugefügt,
Nichts verletzt tiefer, als die Wahrheit.. de Sade.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10271
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Empire: Total War] Frage zu den Barbareskenstaaten

Beitragvon Homerclon » 18. Mai 2020 19:45

Denen wird das Geld fehlen, handeln ja ausschließlich mit dem Osmanischen Reich.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Col.Race
Ballistrarius
Ballistrarius
Beiträge: 92
Registriert: 22. Juli 2017 21:07
Wohnort: Kleinwurzelbach

Re: [Empire: Total War] Frage zu den Barbareskenstaaten

Beitragvon Col.Race » 18. Mai 2020 19:51

Stimmt Homercion,

aber da hätte CA die besser programmieren müssen.
Was würde passieren, wenn die von Anfang an 20.000 Goldstücke hätten?
Nichts verletzt tiefer, als die Wahrheit.. de Sade.

Benutzeravatar
Galien
Legatus Augusti
Legatus Augusti
Beiträge: 9987
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Empire: Total War] Frage zu den Barbareskenstaaten

Beitragvon Galien » 18. Mai 2020 20:14

So wie ich die KI kenne, würde diese damit auch keine besseren Truppen ausheben :strategie_zone_9:

Aus meinen ETW Kampagnen kann ich mich noch erinnern, dass die Barbareskenstaaten lediglich eine Provinz in Nordafrika besitzen - da dauert die Forschung für bessere Technologien etwas.
Eigennützige Werbung für meine hier geschriebenen AARs:

England in HoI III: For Crown And Country!
Deutsches Reich in HoI III: Tagebuch eines deutschen Landsers
Karthago in Total War Rome 2: Alleine gegen den Rest der Welt!

Benutzeravatar
•Basti•
Immunes
Immunes
Beiträge: 44
Registriert: 29. Januar 2020 21:05

Re: [Empire: Total War] Frage zu den Barbareskenstaaten

Beitragvon •Basti• » 18. Mai 2020 20:56

Drei Provinzen
Algerien, Tunesien und Tripolitanien.

Col.Race
Ballistrarius
Ballistrarius
Beiträge: 92
Registriert: 22. Juli 2017 21:07
Wohnort: Kleinwurzelbach

Re: [Empire: Total War] Frage zu den Barbareskenstaaten

Beitragvon Col.Race » 19. Mai 2020 18:38

Hallo Gallien.

obwohl die wenn ich von denen Tunis abgetreten bekomme da drei Wissenschaftler haben.

Hallo Basti,

stimmt.

Mir drängt sich der Verdacht auf, daß der wahre Grund, warum die Barbaresken so schwach sind, es an der Schlamperei von CA liegt.
Ich vermute, daß CA keine Lust mehr hatte sich mehr Mühe zu geben, bei den Piraten sieht es ja anders aus.

Aber mal ne andere Frage die mir gerade einfällt,
haben denn die Osmanen, Mogulen, Marathen u. Barbaresken überhaupt Schiffe gebaut, die mit den Fregatten und Linienschiffe vergleichbar waren?

Liebe Grüße
Col. Race.
Nichts verletzt tiefer, als die Wahrheit.. de Sade.

Benutzeravatar
Nightslaver
Hastatus Posterior
Hastatus Posterior
Beiträge: 958
Registriert: 31. August 2013 18:13

Re: [Empire: Total War] Frage zu den Barbareskenstaaten

Beitragvon Nightslaver » 19. Mai 2020 20:19

Col.Race hat geschrieben:Aber mal ne andere Frage die mir gerade einfällt,
haben denn die Osmanen, Mogulen, Marathen u. Barbaresken überhaupt Schiffe gebaut, die mit den Fregatten und Linienschiffe vergleichbar waren?


Die Osmanen haben später das eine oder andere halbwegs moderne Schiff für ihren Flotte im Ausland gekauft, selbst war die Technologie und Werfkapazität spätestens seit den 1700er Jahren für zeitgemäße Militärschiffe ehr stark unterentwickelt, was auch daran lag das die Osmanen ihre Flotte allgemein lange sehr stiefmütterlich behandel haben und wenig Bedeutung beimaßen. Umsonst hat Spanien & Venedig die Osmanen im Mittelmeer als Seemacht in der Zeit auch nicht abgelöst.
Hätte CA also die Osmanen in Empire: Total War halbwegs realistisch abgebildet wären sie auf See wohl ziemlich unterlegen gewesen, weshalb man ihnen einfach auf dem Meer die gleichen Einheiten wie den westlichen Nationen gegeben hat (kennt man ja später auch aus u.a. Rome 2, wo die Kelten / Germanen auch römische Schiffe hatten und Ballisten und Katapulte).

Bei den Indern weiß ich es allerdings auch nicht mit absoluter Sicherheit, da dürfte es wohl weniger an dem Verständnis für Schiffbau gescheitert sein, oder der Fähigkeit Kanonen zu gießen, als mehr daran das Indien in seiner Geschichte wohl ehr wenige militärische Auseinandersetzungen auf See hatte, weshalb die Inder nie die Notwendigkeit für große Kriegsschiffe und militärische Flotten sahen:

https://en.wikipedia.org/wiki/History_o ... ndian_Navy

Für die Barbaresken dürfte das gleiche wie für die Osmanen zutreffen, ihre Schiffe waren bis in die 1600er Jahre durchaus gefährlich, da schnell, wendig und für die damalige Zeit relativ gut bewaffnet, allerdings hatten die Barbareseken wie die Osmanen nie die Technologie und Werftkapazitäten für große Militärschiffe, was wohl auch daran lag das die Barbaresken dafür keine Notwendigkeit hatten, da ihre Ziele keine Militärschiffe waren, sondern Handelschiffe und da lange niemand eine offene militärische Konfrontation mit den Barbaresken gesucht hat, da sie mehr oder weniger unter dem Schutz der Osmanen standen und dies eintsprechend wohl zu einem Krieg mit dem Osmanischen Reich geführt hätte.
Der Unterschied zu den Osmanen war bei den Barbaresken aber wohl auch noch das selbige keine Schiffe im Ausland kaufen konnten, da außerhalb von Afrika und dem osmanischen Reich niemand offiziell mit ihnen Handel trieb (bis auf die Sklavenhändler welche Sklaven in die Südstaaten der USA verkauften).

Col.Race
Ballistrarius
Ballistrarius
Beiträge: 92
Registriert: 22. Juli 2017 21:07
Wohnort: Kleinwurzelbach

Re: [Empire: Total War] Frage zu den Barbareskenstaaten

Beitragvon Col.Race » 20. Mai 2020 14:54

Hallo Nightslaver,

danke für deine ausführliche Antwort.
Gruß
C.R.
Nichts verletzt tiefer, als die Wahrheit.. de Sade.

dorfbengel
Sagittarius
Sagittarius
Beiträge: 67
Registriert: 20. September 2011 11:50

Re: [Empire: Total War] Frage zu den Barbareskenstaaten

Beitragvon dorfbengel » 29. Juni 2020 21:13

Die Barbaresken hatten um die Zeit, wo ETW angesiedelt ist, offenbar keine konkurrenzfähigen Schiffe mehr. Ich weiss nicht, woher du etwas anderes hast.
Das zeigt ja schon der Umstand, dass sie ab Ende des 18. Jahrhunderts ständig von europäischen Kriegsmarinen (und den USA) angegriffen wurden, und im Grunde immer verloren - zu Wasser und zu Lande.
Sie waren in erster Linie Piraten und überfielen weitgehend wehrlose Handelsschiffe; und dazu gehört ja nichts.