[Orga] Eroberungs/RP-Kampagne

Hotseat Archiv

Moderatoren: MP - Hotseat Gremium, MP - Hotseat Support, Moderatoren

Benutzeravatar
Pastete
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2543
Registriert: 12. Mai 2015 22:15

[Orga] Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon Pastete » 20. Januar 2016 23:21

Liebe Leute,
Ich hätte ganz gerne mal eine TLK-Kampagne. Die Mod "The last Kingdom" findet man hier.

Die Karte sieht ungefähr so aus (erstes Mal dass ich eine komplett selber gemacht habe):
Bild
Provinzenverteilung wird vermutlich nicht ganz korrekt eingezeichnet sein, ich habe mir da ehrlich gesagt fürs erste nicht all zu viel Mühe gegeben, sondern wollte nur das übergeordnete Bild rüberbringen.

Die Hotseat verfügt über 13 spielbare Fraktionen, davon sollten aber nur die drei skandinavischen und die 4 angelsächsischen unbedingt besetzt werden.
Die 4 keltischen (Schottland, Wales, Munster und Connacht, um sie mal der Wichtigkeit nach zu sortieren) können besetzt werden müssen aber nicht.
Die Normandie und das Reich wiederum sollten überhaupt nicht besetzt werden.

Die Idee wäre also, dass wir eine Mischung zwischen Eroberungs- und Diplomatiehotseat fahren würden.
Auslöschen wäre erlaubt, RP wäre sehr gewünscht, und es wäre schön, wenn Leute sich Ziele setzen würden.
Bsw. die angelsächsischen Könige neben der Abwehr der Vikinger auch die Herrschaft über ganz England, wobei man das nicht unbedingt alles selber erobern muss, sondern auch vasallieren kann (was damals so auch gemacht wurde), für die norwegischen beide neben der Kolonisierung Islands und mehrerer Inseln auch die totale Herrschaft über Norwegen, und wieder wäre es kein Zwang dass man die andere Fraktion auslöscht. Vielmehr könnte das sogar ein Nachteil sein, weil man dann alleine Richtung Westen startet.

Wir sollten also mindestens 7 Spieler sein, könnten aber auch bis zu 11 Spieler werden.
Dabei wären die Fraktionen ein bisschen prioritiert. Die angelsächsischen und skandinavischen Fraktionen müssen alle besetzt sein, ehe die keltischen besetzt werden.

Länder der KI und Umgebung werden übrigens eingefroren. Bsw. darf Kontinentaleuropa südlich von Schleswig nicht erobert werden (geplündert vllt. schon, müssen wir eine Regel zu haben), haben wir keine irischen Spieler, wäre Irland eingefroren, etc. etc.
Dass die KI-Nationen dennoch einen angreifen würden, wäre nicht weiter schlimm sondern sogar gut. War ja auch normal damals, dass man immer wieder sich gegenseitig überfallen hat und Raubzüge im Grenzgebiet durchgeführt hat.

Also, wer hätte Lust, mitzuspielen?




Und wichtig noch: Wir bräuchten einen Admin. Ich könnte und wollte ihn nicht machen.





~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Übrigens, die Mod "The last Kingdom" findet man hier.
Wer auf den vorigen Link geklickt hat, um den tut es mir leid.
αἰεν ἀριστευειν και ὑπειροχον ἐμμεναι ἀλλων

Homer - Ilias

Benutzeravatar
Marlborough
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6235
Registriert: 3. Mai 2013 12:22
Wohnort: Graz,Österreich
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Spender Gewinner Userwahl

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon Marlborough » 21. Januar 2016 05:52

Hier ich, ich :strategie_zone_47:
"Wenn du zum Weine gehst, vergiss den Korkenzieher nicht." Friedrich Nietzsche

"Die wahren Abenteuer sind im Kopf, und sind sie nicht im Kopf, so sind sie nirgendwo." Andre Heller

Benutzeravatar
kannibali
Legatus Augusti
Legatus Augusti
Beiträge: 9717
Registriert: 15. November 2010 14:25
Wohnort: Wien
:
Teilnahme an einem Contest Großspender

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon kannibali » 21. Januar 2016 07:55

Isch, wobei ich lieber ohne RP Lust haben würde. Wenn es nicht Pflicht wäre, wäre das mir ganz Recht.
:strategie_zone_124:

Benutzeravatar
DarthFrankiboy
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2720
Registriert: 6. Dezember 2010 15:07
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon DarthFrankiboy » 21. Januar 2016 11:30

Also wäre dabei. Habe gestern auch die Mod wieder installiert (habt ihr anfangs auch den Buggy-Sound?).

Ich wiederhole nochmal meinen Vorschlag:
Dass Normannen und das Reich eingefroren werden, ist der Schnitt mit meinem Gedanken. Aber warum sind die Skandinavier so viel wichtiger?
Wenn man nur die British Isles spielen würde, hätte man eine klare Abgrenzung zu betretbarem Gebiet. Nachteil wäre natürlich, dass man damit die Wikinger im RP-Gedanken heraus nimmt. Alba/Schottland und Wales würde ich nicht heraus nehmen. Die grenzen direkt an angelsächsisches Gebiet und wären für Invasoren (wenn man es konsequent macht) auch als Zugang gesperrt.

Und man muss sicherstellen, dass der Däne oder die Vestfold nicht doch was vom Südosten der Karte schnappt.

Zwecks KI: Ich würde denen gar nicht erst KI zuweisen, sondern komplett aus dem Spiel nehmen und durchklicken. Der Spieler der durchklickt darf natürlich nicht die Sichtinformationen nutzen/wahrnehmen.

Und was ich mir jedenfalls wünsche: Viking-Spawns ausschalten. Das ist Singleplayer-Feature und nicht wirklich fair für manche Spieler.
"Es gibt nichts Eitleres und Unbeständigeres auf Erden, als der Mensch ist; so lang ihn die Götter begünstigen, meint er, die Zukunft könne ihm nichts Böses bringen; und wenn nun das Traurige kommt, so findet er keinen Mut in sich, es zu ertragen."
- Odysseus zu einem Freier; aus Gustav Schwabs Sagen des klassischen Altertums​

Benutzeravatar
Pastete
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2543
Registriert: 12. Mai 2015 22:15

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon Pastete » 21. Januar 2016 11:51

Ganz klar: Falls möglich, wäre es auch gut, die Kelten zu besetzen. Der Wichtigkeit nach geordnet: 1. Schotten 2. Iren 3. Wales. Aber nur, falls genügend Spieler vorhanden sind.
Skandinavier sind weitaus wichtiger, weil die ja das Hauptproblem für die Angelsachsen waren.

DarthFrankiboy hat geschrieben:Zwecks KI: Ich würde denen gar nicht erst KI zuweisen, sondern komplett aus dem Spiel nehmen und durchklicken. Der Spieler der durchklickt darf natürlich nicht die Sichtinformationen nutzen/wahrnehmen.

Ne das fände ich nicht so gut. Bsw. wäre es nur fair und richtig, wenn die Dänen im Süden auch etwas Stress haben würden, was die auch historisch mit dem Reich immer wieder hatten, oder dass die Waliser auch ab und an über die Grenze gehen und man sie zurückschlagen muss.

Vikinger: Klar ist es streckenweise unfair, aber ich bin sehr stark dafür, dass wir es behalten.
Genau diese dauernden Angriffe sind ja unverzichtbarer Teil der Zeit. Dann geht es halt 'ne Zeit lang weniger um Weltherrschaft und mehr ums Überleben
Es gibt auch andere Features, wie der Tod von Ragnar Lodbrog, der sich auch nicht verhindern lässt, weswegen die Dänen bsw. nicht unbedingt im Vorteil wären.

DarthFrankiboy hat geschrieben:Und man muss sicherstellen, dass der Däne oder die Vestfold nicht doch was vom Südosten der Karte schnappt.

Kartenthread.

kannibali hat geschrieben:Isch, wobei ich lieber ohne RP Lust haben würde. Wenn es nicht Pflicht wäre, wäre das mir ganz Recht.

Wäre ein Stück weit so in der Reunion. Keiner müsste einen Hof machen (es sei denn er will), aber ich hoffe eben darauf dass es nicht einfach stures Anrennen um die Weltherrschaft wäre, sondern trotzdem mit Chillfaktor.
αἰεν ἀριστευειν και ὑπειροχον ἐμμεναι ἀλλων

Homer - Ilias

Benutzeravatar
DarthFrankiboy
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2720
Registriert: 6. Dezember 2010 15:07
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon DarthFrankiboy » 21. Januar 2016 13:16

Ne das fände ich nicht so gut. Bsw. wäre es nur fair und richtig, wenn die Dänen im Süden auch etwas Stress haben würden, was die auch historisch mit dem Reich immer wieder hatten, oder dass die Waliser auch ab und an über die Grenze gehen und man sie zurückschlagen muss.

Vikinger: Klar ist es streckenweise unfair, aber ich bin sehr stark dafür, dass wir es behalten.
Und dazu willst du Autocalc? :strategie_zone_251:
"Es gibt nichts Eitleres und Unbeständigeres auf Erden, als der Mensch ist; so lang ihn die Götter begünstigen, meint er, die Zukunft könne ihm nichts Böses bringen; und wenn nun das Traurige kommt, so findet er keinen Mut in sich, es zu ertragen."
- Odysseus zu einem Freier; aus Gustav Schwabs Sagen des klassischen Altertums​

Benutzeravatar
Pastete
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2543
Registriert: 12. Mai 2015 22:15

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon Pastete » 21. Januar 2016 13:22

Wäre doch witzig?
αἰεν ἀριστευειν και ὑπειροχον ἐμμεναι ἀλλων

Homer - Ilias

Benutzeravatar
Abdülhamid
Senator
Senator
Beiträge: 11257
Registriert: 5. Dezember 2010 20:25
:
AAR-Schreiber Modder Gewinner Userwahl

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon Abdülhamid » 21. Januar 2016 13:57

Bei autocalc verliert Nothumberland zu 100% mind. 2 Städte weil sie kein 1:1 hinbekommen.
Wenn Ihr mit dieser Mod schon spielen wollt, bedenkt doch wenigstens, was für Auswirkungen das hat. ^^

Benutzeravatar
DarthFrankiboy
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2720
Registriert: 6. Dezember 2010 15:07
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon DarthFrankiboy » 21. Januar 2016 14:02

Black hatte ja mal was von einem Bug bei den Seeschlachten erwähnt und ich hatte mich auch an etwas erinnert und mal kurz ausprobiert: Es kommt schon ab und zu vor, dass eine eigentlich vollkommen unterlegene Flotte die andere mit Heroischem Sieg komplett versenkt, wenn man der Angreifer ist. Z. B. das billigste Schiff von Vestfold gegen eine der Anfangsdänenflotten. Das funktioniert aber nicht immer. :strategie_zone_305:
"Es gibt nichts Eitleres und Unbeständigeres auf Erden, als der Mensch ist; so lang ihn die Götter begünstigen, meint er, die Zukunft könne ihm nichts Böses bringen; und wenn nun das Traurige kommt, so findet er keinen Mut in sich, es zu ertragen."
- Odysseus zu einem Freier; aus Gustav Schwabs Sagen des klassischen Altertums​

Benutzeravatar
Abdülhamid
Senator
Senator
Beiträge: 11257
Registriert: 5. Dezember 2010 20:25
:
AAR-Schreiber Modder Gewinner Userwahl

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon Abdülhamid » 21. Januar 2016 14:06

Den geilen Bug gibts also immer noch? :D
Das war damals schon genial, wer zuerst zuschlägt, gewinnt.

Benutzeravatar
Pastete
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2543
Registriert: 12. Mai 2015 22:15

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon Pastete » 21. Januar 2016 14:53

Abdülhamid hat geschrieben:Bei autocalc verliert Nothumberland zu 100% mind. 2 Städte weil sie kein 1:1 hinbekommen.
Wenn Ihr mit dieser Mod schon spielen wollt, bedenkt doch wenigstens, was für Auswirkungen das hat. ^^

Ich wäre bereit Northhumbria zu übernehmen. :)


Aber ja, das mit dem Schiffebug etc. müssten wir noch klären.
αἰεν ἀριστευειν και ὑπειροχον ἐμμεναι ἀλλων

Homer - Ilias

Benutzeravatar
Abdülhamid
Senator
Senator
Beiträge: 11257
Registriert: 5. Dezember 2010 20:25
:
AAR-Schreiber Modder Gewinner Userwahl

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon Abdülhamid » 21. Januar 2016 15:41

Naja klären, inwiefern das wirklich so ist oder wie man es ändern kann?
Ändern konnte man es doch letztes Mal schon nicht, da musste man dann verbieten, mit weniger als 1:1 anzugreifen oder sowas

Benutzeravatar
blackjack
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3732
Registriert: 5. Dezember 2010 20:40

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon blackjack » 21. Januar 2016 15:50

Jetzt ernsthaft? Grade in so einer Mod muss der Schiffkampf eingeschränkt werden? Gibts keine neue Version?
"Wenn die Wissenschaft ihren Kreis durchlaufen hat, so gelangt sie natürlicher Weise zu dem Punkte eines bescheidenen Mißtrauens, und sagt, unwillig über sich selbst: Wie viele Dinge gibt es doch, die ich nicht einsehe." -Immanuel Kant (1724-1804), dt. Philosoph

Benutzeravatar
DarthFrankiboy
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2720
Registriert: 6. Dezember 2010 15:07
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon DarthFrankiboy » 21. Januar 2016 15:52

Hab nix nach 2012 gefunden...
"Es gibt nichts Eitleres und Unbeständigeres auf Erden, als der Mensch ist; so lang ihn die Götter begünstigen, meint er, die Zukunft könne ihm nichts Böses bringen; und wenn nun das Traurige kommt, so findet er keinen Mut in sich, es zu ertragen."
- Odysseus zu einem Freier; aus Gustav Schwabs Sagen des klassischen Altertums​

Benutzeravatar
Abdülhamid
Senator
Senator
Beiträge: 11257
Registriert: 5. Dezember 2010 20:25
:
AAR-Schreiber Modder Gewinner Userwahl

Re: Eroberungs/RP-Kampagne

Beitragvon Abdülhamid » 21. Januar 2016 15:53

blackjack hat geschrieben:Jetzt ernsthaft? Grade in so einer Mod muss der Schiffkampf eingeschränkt werden? Gibts keine neue Version?

Das war im Grunde das, was letztes Mal herauskam.