[EU III] Preview

Historisch simuliertes Globalstrategiespiel

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Derc
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1247
Registriert: 9. Dezember 2010 12:53
Wohnort: localhost
:
Teilnahme an einem Contest

[EU III] Preview

Beitragvon Derc » 9. Dezember 2010 22:31

Bild


Europa Universalis III ist ein Spiel von Paradox Interactive, in dem es darum geht, die Geschicke eines X-beliebiges Landes zwischen 1453 und 1789 zu steuern. Man kann wirklich jedes beliebige Startdatum auf den Tag genau auswählen und jedes beliebige Land spielen, dass zu dieser Zeit existierte. Aus meiner Sicht ist es sozusagen eine verbesserte Form des Total War Kartenmodus, dafür gibt's hier leider keine Total War typischen Schlachten.

Du kannst als Spanien spielen und die neue Welt entdecken und kolonisieren. Oder willst du lieber die Mayas spielen und die Spanier eben genau daran hindern? Vielleicht liegt dir aber auch mehr an den Osmanen, einer indischen Nation oder an China. Du kannst auch den Amerikanern bei der Erkämpfung ihrer Unabhängigkeit helfen und vieles mehr.

Nicht nur die Entscheidung wann und wen du spielst, sondern auch wie du spielst, liegt bei dir. Das Spiel setzt dir keine Grenzen. Du könntest es dir beispielsweise zur Aufgabe machen, die vielen zersplitterten deutschen Kleinstaaten zu einigen und ein vereinigtes Deutschland zu schaffen. Vielleicht bist du aber auch ganz der Händler und willst beispielsweise Venedig das Monopol über das Mittelmeer wegschnappen oder gar gegen andere Länder intrigieren.

Das Spiel ist wirklich komplex, doch damit man nicht ganz allein da steht, gibt dir das Spiel gewisse Vorgaben in Form von Missionen, die du entweder erfüllen oder ignorieren kannst.

Europa Universalis ist 2007 erschienen. Seitdem kamen unzählige Mods und Add-Ons heraus.

Add-Ons
Napoleons Ambitions erweitert die Kampagne um die Napoleonische Zeit bis ins Jahr 1820. Übernimm die Rolle des revolutionären Frankreichs und zeig Europa, wer Napoleon Bonaparte ist oder halte eben diesen auf, seine imperialen Pläne in die Tat umzusetzen.

In Nomine setzt den Startzeitpunkt der Kampagne auf das Jahre 1399. Der hundertjährige Krieg befindet sich in seiner heißen Phase, die goldene Horde wütet über das Land und Byzanz kämpft verzweifelt ums überleben. Außerdem bekommt die Religion durch dieses Addon eine wichtigere Rolle zugesprochen.

Heir to the Throne ist das dritte Addon, dass lange von Fans geforderte Features in das Spiel einbringt. Es verstärkt unter anderem die rollenspielerischen Elemente, den Bereich der Diplomatie und den Bereich des Handels. Als neue Faktionen kommen unter anderem die Hanse und Epirus hinzu.

Divine Wind fokussiert auf Asien, einer Region die nach Ansicht der Fans und auch der Entwickler vorher zu wenig Aufmerksamkeit bekam. Horden werden aggressiver. China wird mehr mit seiner Innenpolitik beschäftigt sein. Japan wird, wie es historisch korrekter ist, in verschiedene kleine Bereiche aufgeteilt. Das Ziel ist es nun, Shogun zu werden und die Insel der aufgehenden Sonne zu vereinen, um dem Krieg im fernen Osten entweder ein Ende oder eine ganz neue Größenordnung zu geben. Neben all dem verspricht das Addon eine Verbesserung des Interfaces sowie die Anpassung der Grafik auf Victoria II-Look.

Mods:
O.K., es gibt viele. Sehr viele. Das Spiel ist fast komplett moddbar und sorgt daher für eine hülle und fülle an Mods.
Der bekannteste dürfte wohl Magna Mundi sein, der das Spiel deutlich schwerer macht, es mit neuen Events versorgt und....ach ich weiß nicht, es einfach nur realistisch und damit entsprechend wirklich, wirklich knüppelschwer macht. Wenn der Spieler mal eine wichtige Entscheidung falsch trifft, kann dies durchaus fatale Folgen mit sich bringen.

Beim Whole World Mod ist der Name Programm. Die vorherigen leeren Teile der Welt, wie zum Beispiel das innere Afrika, Sibirien, Mittelaustralien und die Rocky Mountains werden zu spielbaren Bereichen. Daneben fokussiert die Mod hauptsächlich auf massive Land- und Regionenadditionen. Willst du Krieg mit den Osmanen um eine einzige läppische Insel wie z.B. Lesbos führen? Hiermit wird's möglich. Daneben fügt der Whole World Mod noch viele neue oder alternative Nationen ein, die entweder zu diesem Zeitpunkt oder überhaupt nicht existiert haben, aber durchaus existiert haben könnten, wie z.B. das Keltische Reich, das Neurömische Reich, Al-Andalus oder sogar die Europäische Union.

MEIOU...das Ding ist ein Zwischenschnitt aus den beiden oben genannten Mods. Die Mod findet wirklich den richtigen Dreh zwischen Spielbarkeit und Historik. Neue Länder, mehr Regionen, besseres Spielerlebnis. Guckt's euch einfach mal an.

Rising Nations ist recht simpel. Es erweitert die Zeitlinie bis in die Gegenwart. Willst du mit der CSA, der Sowjetunion, Afghanistan, Kosovo oder sonstwem die Welt erobern? Hiermit geht alles.

Von The Dark Years hab ich jetzt eine zeitlang nichts mehr gehört. Die Mod versetzt EU vom Ende zum Anfang des Mittelalters. Hier kann man mit sich mit Wikingern, Franken, Kreuzfahrern und dem schwarzen Tod herumprügeln.

Hier jetzt alles Mögliche zu nennen würde den Rahmen sprengen und ist auch gar nicht mein Ziel. Ein paar Screens bekommt ihr noch, der Rest liegt aber bei euch. :P

SCREEN 1

Amerika ist reich und wartet nur darauf, erkundet zu werden!

Bild

SCREEN 2

Die Ming-Dynastie hält die Vorherrschaft im fernen Osten....doch wie lange noch?

Bild

SCREEN 3

Vertreibe die europäischen Kolonisten aus Indien!

Bild

SCREEN 4

Willst du Heiliger Römischer Kaiser werden, oder das Reich von innen heraus zerstören?


Bild

SCREEN 5

Fight for freedom! For unity! For the United States!

Bild

SCREEN 6

Begleite die Römer im letzten Kapitel ihrer langen Geschichte.

Bild

SCREEN 7

Mods wie MEIOU stellen das Spiel noch einmal gründlich auf den Kopf. Nicht nur optisch.

Bild

SCREEN 8

Europa Universalis erfordert viel Geduld. Und erinnert oftmals auf ziemlich unsanfte Methode daran, dass es mal wieder Zeit zum speichern gewesen wäre...

Bild


Ich kann euch nur warnen....das Spiel entwickelt schneller einen Suchtfaktor als Nikotin. Ich hab schon von Leuten gehört, die sich Tagelang in ihr Zimmer sperrten, um eine Kampagne durchzudaddeln. Ich gehörte einige Zeit dazu. ;)
:strategie_zone_231:

Benutzeravatar
Amon Amarth 930
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1679
Registriert: 19. November 2010 16:58
Wohnort: Münster
:
Modder

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Amon Amarth 930 » 9. Dezember 2010 22:43

Das schaut sehr interessant aus - allerdings habe ich noch nie so ein Strategie-Spiel von Paradox gespielt und habe so das Gefühl, dass es deutlich zu schwer/komplex sein könnte.
Bietet das Spiel ein Tutorial oder gibt es hilfreiche Tutorials für vollkommen blutige Anfänger?

Benutzeravatar
Fred Putz
Centurio
Centurio
Beiträge: 824
Registriert: 8. Dezember 2010 09:31

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Fred Putz » 9. Dezember 2010 22:52

Da fällt mir glatt ein das ich Europa Universalis 2 ewig gespielt habe. Eins meiner Lieblingsspiele. Gibt es irgendein Komplettpaket zu erwerben (also mit allen Addons)?

Smitty: "Just want to say that in all the years of playing M2TW and RR/RC the Carl economy is the most balanced and normal of any I've yet seen in terms of progression."
Ichon: "Curious what changes it entails as right now I'm still leaning towards Carl being the best economy I've experienced as well."

Rock´n´Roll!

Benutzeravatar
Wüstenkrieger
Administrator
Administrator
Beiträge: 22086
Registriert: 1. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Modder Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ Gewinner Tippspiel
Kontaktdaten:

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Wüstenkrieger » 9. Dezember 2010 23:02

Sehr schöne Vorstellung. Paradox ist so wie der Name - manchmal paradox. Geile Spielkonzepte, aber oft Probleme, dennoch liebe ich zum Beispiel HoI II innigst.
Bild
Forenregeln.....Lieber einen Tag lang gekämpft wie ein Löwe, als 100 Jahre gelebt wie ein Schaf...

Benutzeravatar
Angelis
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1248
Registriert: 4. November 2010 20:32

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Angelis » 9. Dezember 2010 23:05

Amon Amarth 930 hat geschrieben:Das schaut sehr interessant aus - allerdings habe ich noch nie so ein Strategie-Spiel von Paradox gespielt und habe so das Gefühl, dass es deutlich zu schwer/komplex sein könnte.
Bietet das Spiel ein Tutorial oder gibt es hilfreiche Tutorials für vollkommen blutige Anfänger?

Die Ingame-Tutorials von PI sind nicht unbedingt immer zielführend. Das Spiel ist allerdings einen Versuch wert. Es bietet eine unbeschreibliche Spieltiefe und ist ein echtes Strategie-Schwergewicht. Vielleicht hilft dir die Demo ja zu einer Entscheidung. Gib dem Game eine Chance... es lohnt sich! ;)

Europa Universalis III - Singleplayer-Demo

Zitat aus 4players.de
Endlich wieder eines jener durchdachten Strategiespiele, die leider so selten geworden sind! Europa Universalis 3 hat sich Gold aus Eldorado verdient, denn obwohl es superkomplex ist, schafft es das langwierige Spiel aus dem Hause Paradox doch, einen immer wieder neu zu motivieren. Beim Regieren habt ihr weitgehend freie Hand, bestimmt den Kurs und könnt den Lauf der Geschichte ändern...

EU3-Test
Bild

Benutzeravatar
Derc
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1247
Registriert: 9. Dezember 2010 12:53
Wohnort: localhost
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Derc » 9. Dezember 2010 23:09

Ja Amon, da sind wir schon beim schwierigsten Thema. Das Ingame-Tutorial ist, um es schmerzlos zu sagen, ein Witz. Es hilft, aber selbst danach sind noch immer viele Fragen offen, die man sich am besten selbst beibringt, indem man erstmal eine frühe Kampagne anfängt und ein sehr mächtiges Land spielt. Mit Kastilien / Spanien kannst du eigentlich nicht viel verkehrt machen. Es ist auf jeden Fall so ein Spiel, bei dem man den Dreh nicht sofort an einem Tag raus hat. Es spielt sich sowieso jede Kampagne anderst, das ist ja auch gerade das interessante. Nur glaub nicht, dass man als große Nation einfach mal so die kleinen Länder überrennen kann. Das war mein größter Fehler am Anfang.
Wenn man mal nicht klar kommt, gibt's zum fragenstellen dann ja immer noch das Forum.

Und an Fred: bis jetzt gibt's nur die EU 3 Complete Edition. April, April, die Edition ist nicht komplett, sondern heißt nur so. Es sind das Hauptspiel sowie die AddOns Napoleons Ambitions und In Nomine erhalten. Heir to the Throne und Divine Wind sind extra zu kaufen.
Im Laden gibt's das Spiel so gut wie gar nicht, am besten man holt's sich bei Steam.

Und spielt am besten auf Englisch. Die deutsche Version ist grottiger übersetzt als jene in Tes IV: Oblivion. :strategie_zone_17:

Edit: Damn, Angelis war schneller. :strategie_zone_76:
:strategie_zone_231:

Benutzeravatar
Doge
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3698
Registriert: 5. Dezember 2010 22:06
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Doge » 9. Dezember 2010 23:10

EU3 ist genial! Hat mich schon einen guten Teil Lebenszeit gekostet. :D
Einmal mit Portugal ganz America kolonisiert, einmal Schottland zur Kolonialmacht aufgebaut, einmal mit Bayern Mitteleuropa eingenommen, und noch einige kleinere Kampagnen. :)

Benutzeravatar
Angelis
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1248
Registriert: 4. November 2010 20:32

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Angelis » 9. Dezember 2010 23:21

Derc hat geschrieben:Edit: Damn, Angelis war schneller. :strategie_zone_76:

Sorry! :strategie_zone_13: ;)

Derc hat geschrieben:Und spielt am besten auf Englisch. Die deutsche Version ist grottiger übersetzt als jene in Tes IV: Oblivion. :strategie_zone_17:

Stimmt auffallend. ^^ Wer jedoch nicht selbst daran Hand anlegen möchte, findet schnell entsprechende Mods, die das verbessern, :)
Bild

Benutzeravatar
Der Grose KA!
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3640
Registriert: 14. November 2010 17:51
Wohnort: Internet
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Modder Pfeiler der Community Gewinner Userwahl

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Der Grose KA! » 10. Dezember 2010 09:13

Das Spiel ist Genial :strategie_zone_22: , ich habs mir mal über Steam für ein paar Euro mit allen Erweiterungen gekauft und habs nicht bereut. Ich wollte eigentlich auch ein paar Bilder hochladen wo ich mit Böhmen die Supermacht in Europa bin oder wo ich das Heilige Römische Reich geeinigt habe und nun von Sizilien bis Dänemark Herrsch.
"Verträge sind wie Pasteten: gemacht, um gebrochen zu werden."
- Josef Dschughaschwili

Benutzeravatar
Wüstenkrieger
Administrator
Administrator
Beiträge: 22086
Registriert: 1. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Modder Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ Gewinner Tippspiel
Kontaktdaten:

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Wüstenkrieger » 10. Dezember 2010 09:53

Na dann mach das doch... :)

Kannst ja einen Extra-Screenshotthread aufmachen oder so...
Bild
Forenregeln.....Lieber einen Tag lang gekämpft wie ein Löwe, als 100 Jahre gelebt wie ein Schaf...

Benutzeravatar
Der Grose KA!
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3640
Registriert: 14. November 2010 17:51
Wohnort: Internet
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Modder Pfeiler der Community Gewinner Userwahl

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Der Grose KA! » 10. Dezember 2010 10:19

Wüstenkrieger hat geschrieben:Na dann mach das doch... :)

Kannst ja einen Extra-Screenshotthread aufmachen oder so...


Ich musste jetzt das Bild ziemlich klein machen damit ich es hier Uploaden konnte. Ich hoffe man erkennt nochwas.
1223
"Verträge sind wie Pasteten: gemacht, um gebrochen zu werden."
- Josef Dschughaschwili

Benutzeravatar
Wüstenkrieger
Administrator
Administrator
Beiträge: 22086
Registriert: 1. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Modder Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ Gewinner Tippspiel
Kontaktdaten:

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Wüstenkrieger » 10. Dezember 2010 10:31

Du kannst eigentlich bis 1200 x 800 hier hochladen (200 kb) - du musst dann nur den Link ganz unten nutezn, dann wird es größer Dargestellt.

Bilder werden auf 800'er Breite im Thread automatisch verkleinert. :strategie_zone_3:

btw.
So ist dein Bild mit dem Link unten... Also wenn du dein Bild hochgelen hats und direkt zu ihm gehst, hast du 3 Auswahlmöglichkeiten. Nimm die unterste Auswahl und den befehl IMG

Bild
Bild
Forenregeln.....Lieber einen Tag lang gekämpft wie ein Löwe, als 100 Jahre gelebt wie ein Schaf...

Benutzeravatar
Der Grose KA!
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3640
Registriert: 14. November 2010 17:51
Wohnort: Internet
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Modder Pfeiler der Community Gewinner Userwahl

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Der Grose KA! » 10. Dezember 2010 11:00

Bild
Hier hab ich das HRR geeinigt. Polen und Preußen sind Vasallen von mir :)
"Verträge sind wie Pasteten: gemacht, um gebrochen zu werden."
- Josef Dschughaschwili

Benutzeravatar
Fred Putz
Centurio
Centurio
Beiträge: 824
Registriert: 8. Dezember 2010 09:31

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Fred Putz » 10. Dezember 2010 16:11

Derc hat geschrieben:Und an Fred: bis jetzt gibt's nur die EU 3 Complete Edition. April, April, die Edition ist nicht komplett, sondern heißt nur so. Es sind das Hauptspiel sowie die AddOns Napoleons Ambitions und In Nomine erhalten. Heir to the Throne und Divine Wind sind extra zu kaufen.
Im Laden gibt's das Spiel so gut wie gar nicht, am besten man holt's sich bei Steam.

Und spielt am besten auf Englisch. Die deutsche Version ist grottiger übersetzt als jene in Tes IV: Oblivion. :strategie_zone_17:

Das mit der Complete Edition hatte ich schon gesehen, allerdings auch eben den Hinweis das es doch nicht "complete" ist - schade. Hmm - und wenn ich mir das Preview so durchlese, denke ich das beide letzgenannten Addons vielleicht sogar noch wichtiger wären als die bereits enthaltenen. Naja und gegen Steam bin ich auch... ich guck evtl mal wo ich noch was bestellen kann, reizen würd es mich schon. Vielleicht gebraucht - ist ja doch ´ne zeitintensive Sache (Wie alle Spiele, die ich gut finde)

Schlechter als Oblivion? Verkaufen die die schwedische Version in Deutschland? :strategie_zone_37:
Spoiler (Öffnen)
Normal war das früher auch immer recht Modfreundlich - vielleicht gibt´s ja auch ´ne überarbeitete Version runterzuladen - oder ich setz´mich schnell selber hin... naja erstmal hab´ ich das ja noch gar nicht.

Smitty: "Just want to say that in all the years of playing M2TW and RR/RC the Carl economy is the most balanced and normal of any I've yet seen in terms of progression."
Ichon: "Curious what changes it entails as right now I'm still leaning towards Carl being the best economy I've experienced as well."

Rock´n´Roll!

Benutzeravatar
Derc
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1247
Registriert: 9. Dezember 2010 12:53
Wohnort: localhost
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Europa Universalis III] Preview

Beitragvon Derc » 10. Dezember 2010 19:54

Euer Reich zeigt ihr am besten hier:
viewtopic.php?f=333&t=949 :strategie_zone_264:

Also Fred, auf der Paradox eigenen Verkaufsplattform Gamersgate kannst du's dir auch holen, wenn dir Steam stinkt (was ich durchaus verstehen kann). Ansonsten denk' ich, dass Ebay oder Amazon noch ganz gut geeignet wären.

Und die Übersetzung....ja das Problem ist, dass der Text größtenteils automatisch generiert wird. Ich sage nur mal beispielsweise: "Wir bekämpften die Truppen von Die Hanse und unsere Truppen waren kompetent. Unter der Herrschaft von Ludwig I. wurde eingeführt Miliz-Akt. Während der Herrschaft von Ludwig I. gewannen wir Hamburg, Oldenburg. Während der Herrschaft von Ludwig I. verloren wir Hamburg."
So in etwa. Aber größtenteils versteht man, was das Spiel will. :strategie_zone_137:
:strategie_zone_231: