Fremdgehen

Kleine Multiplayerecke für Hearts of Iron III

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Thomas.Landin
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 26
Registriert: 15. Januar 2016 17:54
Wohnort: Kaiserslautern

Fremdgehen

Beitragvon Thomas.Landin » 12. Juli 2018 18:16

Hallo Leute, kann ich vielleicht einige HOI 3 Spieler dazu bewegen sich HOI 4 mal anzusehen oder sich daran zu begeistern?
Play war, don't make war!

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6254
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: Fremdgehen

Beitragvon Hjalfnar » 12. Juli 2018 20:09

Ist nicht so, als hätte ich das nicht längst getan. Aber ich fands scheisse...ok, mit dem letzten DLC etwas besser. Mal sehen, wie es mit dem nächsten wird.
Bild
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

Benutzeravatar
Chromos
Centurio
Centurio
Beiträge: 843
Registriert: 7. Dezember 2010 22:06

Re: Fremdgehen

Beitragvon Chromos » 15. Juli 2018 23:03

Ich glaube sehr viele haben sich HoI4 zumindest angesehen und danach(!) beschlossen bei 3 oder 2 zu bleiben. ;)
Denn die Begeisterung relativiert sich da ja schnell wenn man als z. B. 3 Spieler sieht, das die KI in 4 nicht wirklich besser ist als in 3. Oder es keinen Sprit gab usw..
Kommt bei 4 ja wohl nun doch alles nach und nach durch kostenpflichtige DLC..
Ich warte da getrost bis Leute wie Hjalfnar oder Petite ein wenig Entwarnung geben, bevor ich mir HoI4 noch einmal angucke.
Spiele von dem WK-I bis zum Kalten Krieg! Bald möglich mit dem "AHOI-Mod"!
Infos rund um Hearts of Iron 3 und den AHOI-Mod:

- blog -___-forum-___-facebook-___-twitter-
Die Widescreen-Mods(min. 1280*768) für Hearts of Iron 3 gibt es da auch!(Auch HPP/AS/RPM/BlackI.C.E)

Benutzeravatar
nordstern
Legatus Augusti
Legatus Augusti
Beiträge: 9442
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Fremdgehen

Beitragvon nordstern » 15. Juli 2018 23:45

Wobei mich das so garnicht stört. Sprit hin oder her. Mich stört wesentlich mehr, das die KI mit vielen Features schlichtweg nicht umgehen kann. Selbst nun 1,5Jahre nach release gab es da kaum besserungen.

Im Jahr 2018 ist doch von einem Entwicklerstudio zu erwarten für ein WW2-Spiel, das die KI in der Lage ist den Luftkampf zu managen oder wenigstens das Wort Lufthoheit verteidigen kennt sondern lieber garnichts oder die Lufthoheit in einem unwichtigen Gebiet hunderte km hinter der Front mit allem was sie hat verteidigt oder Bomber ohne Geleitschutz verballert. Aber bis vor 6 Monaten kannte sie das Wort Flugzeugbau ja noch nicht einmal. Das selbe gilt übrigens auch für den Panzerbau. Und ich erwarte das die KI Terrainboni/Mali erkennt!

Ich erwarte auch, das wenn neue Features kommen, die KI damit klarkommt. Bis heute kommt die KI mit dem Produktionsmenü nicht klar. Sie ist schlichtweg nicht in der Lage bestehende Fabriken umzuverteilen. Heißt: Die KI baut mit 10 Fabriken Gewehre und hat einen Überschuss von 500.000 Waffen (was immens viel im Spiel ist) und stellt fest, das ihr Laster fehlen. Statt nun Fabriken von den Gewehren abzuziehen, erstellt sie lediglich neue Produktionsslots. Nur gibt es dafür halt leider keine Fabriken, außer sie erobert etwas. Verliert sie etwas, eskaliert die Lage komplett. Gibt es keine neuen Fabriken, wird der fehlbestand immer größer. Die Folge ist, das die KI immer mehr nicht vorhandene Fabriken in Laster steckt. Das artet soweit aus, das irgendwann hunderte Fabriken in Laster stecken. Das hat zur Folge, das wenn tatsächlich mal Fabriken erobert werden oder andere Fehlbestände auftreten, die KI die hinten anreiht und nicht realisiert das hunderte Fabriken für LKW zuviel ist. Sie ändert ja bestehende Produktionslinien nicht.
Sie scheint zudem Divisionsvorlagen nicht an die Produktion anzupassen oder umgekehrt. Es kann also passieren, das die KI mal kurzerhand Divisionsvorlagen von Infanterie zu mot. Infanterie oder mech. Infanterie umrüstet, zeitgleich aber keine einzige Fabrik für Schützenpanzer oder LKWs hat.

Die LandkriegsKI ist auf dem Niveau von HoI3... aber nicht wirklich besser. So passiert es regelmäßig das sich Italien selbst aus dem Spiel nimmt, weil sie 1939 mal kurzerhand ihre gesamten Manpower in den Alpen verballern. Sie realisieren einfach nicht, das es keine gute Idee ist im Gebirge, im Schnee (Abnutzung!) mit Bunkern anzugreifen. Selbst ein Spieler würde da ohne KI Fehler Frankreichs nicht durchkommen. Oder Großoffensiven im Winter in Russland.. die Beste Idee schnell hunderttausende Manpower und zehntausende Ausrüstzung binnen weniger Wochen zu verballern ohne Feindeinwirkung. Die KI macht das prima. Und um noch einen drauf zu setzen kommt sie auf die Idee im Hochgebirge mit Panzern anzugreifen. Das schlimmste was man noch machen kann. Panzer haben Geländemali. Die scheint die KI aber nicht zu kennen. Eine russische KI die alle gepanzerten Truppen im Sumpfgebiet sammelt gehört auch zu den klassikern.

Oder seit Release funktioniert das Frontlinien-System nicht. Seit dem letzten DLC ist es komplett kaputt und nicht nutzbar. Das Spiel zwingt einen aber, aufgrund der immensen Boni die es gibt, das System zu nutzen. Nur wurde es bisher nicht gefixt und seit Release nicht einmal in den patchnews erwähnt.

Aufgrund der bisherigen Veränderungen und Änderungen zeigt sich das Paradox schlichtweg auf die KI pfeift. Der "große" LuftwaffenDLC war eine heiße Luftnummer, die Reichweiten optisch sichtbar gemacht hat und dafür die Bedienung bei der Geschwadererstellung verschlimmert hat. Die KI wurde garnicht angerührt. Vom MarineDLC der aufgrund irgendwelcher Events, verfrüht kommt, erwarte ich garnichts. Nicht nach dem LuftwaffenDLC und nicht nach den Mageren DLCs für die Fokusbäume der Achse und Alliierten.

HoI4 ist eines der besten Spiele die ich je gespielt habe von den Ideen... und zeitgleich eines der schlechtesten von der Umsetzung und dem Support her. Paradox zeigt mit dem Spiel leider was sie von Kundenbindung zugunsten von kurzfristigen Verkaufszahlen durch Features, Features, Features hält. Nämlich garnichts...

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6254
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: Fremdgehen

Beitragvon Hjalfnar » 16. Juli 2018 11:15

Bin ja sonst kein Fan von nordsterns oft überzogen wirkenden Kritiktiraden. Aber bei HoI4 hat er leider Recht. Für einen hauptsächlichen Singleplayerspieler wie mich ist das Spiel leider weiterhin nichts. Ich schaue nur einmal drauf, wie Petite/Mr_Rossi im "si-games.com"-Forum erklärt, wie man ohne einzige Panzer- oder Infanterieforschung praktisch ohne Verluste bis Ende 1941 ganz Europa einschließlich der Sowjetunion erobern kann, und hämmere dann mit dem Kopf auf meinen Schreibtisch. Mit Chromos AHOI-Mod leistet die HoI3-KI wenigstens heftigen Widerstand auf Schwer. Aber HoI4? Das Einzige, was da die KI halbwegs im Spiel hält, sind massive Produktions- und Kampfboni, und selbst auf hohen Schwierigkeitsgraden kann man dem die Spitze nehmen, in dem man einfach die totale Luftüberlegenheit erringt...hat man einmal die Lufterfahrung zusammen für optimale Jäger und schwere Jäger sieht die KI keine, nun ja, Luft mehr. Selbst ohne Frontlinien.
Bild
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

Mounzer
Ballistrarius
Ballistrarius
Beiträge: 97
Registriert: 8. April 2011 13:42

Re: Fremdgehen

Beitragvon Mounzer » 18. Juli 2018 14:58

Ich würde immer wieder HOI 3 mit der AHOI-Mod vorziehen oder aber auch zu empfehlen

Gary Grigsby War in the East

Benutzeravatar
Taras
Medicus
Medicus
Beiträge: 219
Registriert: 19. Juni 2014 11:58
:
AAR-Schreiber

Re: Fremdgehen

Beitragvon Taras » 26. Juli 2018 11:56

Danke für das update
denn ich warte immernoch auf die Info, dass HoI IV nun endlich funtioniert.

Hat doch bei HoI III auch geklappt (von der Ausgabe über SemperFi bis zu TFH). Ich bin (unter grummeln) sogar bereit das Geld zu bezahlen obwohl es je eigentlich ab der Ausgabe funtionieren sollte.
mot de Cambronne
Bild Bild