Nordstern braucht nen neuen Monitor

Alle Fragen zur Hardware

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 10710
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon nordstern » 21. September 2020 20:07

hi,
ich brauche nen neuen Monitor. Der Alte tut zwar noch, ist aber inzwischen 11 Jahre alt und ich weis nicht wielange er noch macht. Da ich die Thesis gerade schreibe wäre ein zweiter Bildschirm eh ne gute Idee (mich nervt das Minimieren von Pdfs, etc). Also nutze ich die Überschneidung um zwei Bildschirme zu betreiben.

Aber ich habe keine Ahnung bei Bildschirmen... hier mal so meine Vorstellungen:
1. maximal 27 Zoll, außer es gibt nen guten qualitativen oder technischen Grund für etwas mehr
2. Ich habe aktuell 1920x1080.. das Format soll erhalten bleiben. Ist aber glaub eh noch gängig
3. Es sollte Office und Gamingtaglich sein, es sind aber keine Gamingfeatures erforderlich
4. Die Verarbeitung sollte so sein, das er wieder 10 Jahre mindestens hält
5. Möglichst gute Bildqualität für möglichst wenig Geld. Budget liegt bei 300 EUR. Wobei ich hier aber auch veralteter Stand habe... mein jetziger von Dell hat damals 270 EUR gekostet gehabt. Wenn die Bildqualität bzw. die Leistung des Monitors dies rechtfertigt gibt es eigentlich kein Limit nach oben... aber P/L muss stimmen und ab 450 EUR gibt es ne ziemlich harte emotionale Grenze.
Ich werde selbst auch etwas googeln, aber da ich mich nicht auskenne und wenig Zeit zur Suche und Recherche habe, werden das eher weniger Modelle sein.

Danke für eure Ratschläge und Vorschläge.

nordstern

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10382
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon Homerclon » 21. September 2020 23:23

Wenn du bei 1920x1080 bleibst, kriegst du aber trotzdem nicht mehr Bildfläche. Egal ob der Monitor nun 20", 40" oder 80" hat. Es wird nur alles kleiner bzw. größer dargestellt.
Falls ich dich da nicht falsch verstanden habe, und du eine größere effektive Bildfläche möchtest, braucht es eine höhere Auflösung. Oder eben mehrere Bildschirm.

Wenn es doch bei FullHD bleibt:
Persönlich würde ich von 27" abraten, da dies zulasten der Bildqualität geht. Hängt aber auch davon ab wie weit man vom Bildschirm entfernt ist. Umso größer die Diagonale bei gleichbleibender Auflösung, umso größer werden die pixel, bzw. die Abstände der Pixel untereinander. Anders ausgedrückt: Mit steigender Auflösung fällt es immer leichter das Pixelraster zu erkennen, bis man es mit bloßen Augen sieht.
Anfangs wirkt es, als wenn man ein Fliegengitter über den Monitor gelegt hätte.
Es gibt aber auch Nutzer die stören sich bei FHD@27" noch nicht daran. Am besten wäre, wenn man sich das vorher ansieht.

Der Vorteil bei FHD-Monitore: Gute Modelle sind schon für recht wenig Geld zu haben. Persönlich würde ich für FullHD bereits bei 300€ die Schmerzgrenze ziehen.
Am PC geht die Entwicklung hin zu WQHD (2560x1440) - Kompromiss-Lösung, in jedem Punkt - und UHD (3840x2160). Ein guter UHD-Monitor würde aber auch dein Budget sprengen, und da würde ich dann auch eher mehr als 27" empfehlen. Da ziemlich viele Spiele darauf ein unspielbar kleines GUI darstellen.
27" ist mMn. Optimal für WQHD.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 10710
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon nordstern » 21. September 2020 23:28

nein, ich will nicht bei 1920x1080 bleiben.. es soll nur das selbe Format sein. Also kein 4:3 oder Ultrabreites Zeug... auch kein Curved und so. Einfach ein guter Gamingtauglicher Monitor mit idealerweise 27 Zoll. Das mit dem Pixeln weis ich ;)

Kompromiss hört sich nicht nach "Standard" an. UHD wollte ich eigentlich nicht, weil das die Grakas zu schnell auslastet.

Ich bin wohl noch einer der wenigen der die 1920x1080 nutzt^^. Aber mehr wurde mir irgendwie alles zu klein. Da ich aber nicht zu schnell meine Graka ausreizen will, sollte die 1070er die ich habe schon noch in der Lage sein aktuelle Spiele der kommenden 2-3 Jahre auf hohen Details flüssig darstellen können. Ich spiele keine Shooter.


Wenn ich dir keine Begrenzung gegeben hätte sondern max. Bildschirm für besten P/L... was hättest du empfohle und wieso?

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10382
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon Homerclon » 21. September 2020 23:46

Also doch nur Missverstanden. :)

Mit Kompromiss meinte ich:
Höhere Auflösung zu einer vertretbar höherer Anforderung an die GraKa - damit man die eben nicht bei jeder neuen Generation austauschen muss.
Zu einem vertretbaren Preis für die besseren Modelle.

WQHD ist die vernünftigere Wahl. FHD ist für Leute denen auch WQHD noch zu teuer (Monitor + GraKa) ist, oder denen mehr FPS über eine höhere Bildqualität geht.

Empfehlung, ohne irgendwelche Einschränkungen außer dem P/L-Verhältnis:
Acer Nitro XV2 XV272UP, ab 342€.
Hohe Gamingtauglichkeit - Office-tauglichkeit bieten quasi alle - 144 Hz mit FreeSync-Unterstützung, funktioniert inzwischen auch mit G-Sync. Das ist nicht nur für Shooter von Vorteil.
Ziemlich gute Bildqualität, auch wenn es nicht für einen Grafiker mit Anspruch ausreicht.
Das HDR400 kann man ignorieren, unter HDR600 soll das kein sichtbaren Effekt bringen. Man findet aber auch kein gleichwertigen günstigeren ohne HDR400.

Deine genannten Anforderungen werden jedoch auch erfüllt. Ob er 10 Jahre durchhält, kann ich nicht beantworten, frag in 9 Jahren nochmal.
Ich hab den jedenfalls auch ins Auge gefasst.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 10710
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon nordstern » 22. September 2020 00:00

Wie hoch wäre die Mehrbelastung der Graka? gefühlt kratzt die aktuell nicht mal auf Hüfthöhe... ich häre zumindest die Grakalüfter nicht. Grafiklastigste Spiele aktuell Anno1800, Division 2.. nächstes Jahr kommt Siedler... mehr weis ich noch nicht. TotalWar sollte immer unter max. Details mit Puffer gehen, weil ich da gerne die Einheitenzahl hochmodde. Hab ne 1070 (keine Ti). Und der nächste PC steht für 2022/23 in Planung. CPU sollte kein Problem sein da ein i7 6700k... der hat Reserven ohne Ende.

Der Acer sieht gut aus. Mal sehen ob den der Händler hier hat. kaufe teure elektronische Geräte nach einschlägigen schlechten Erfahrungen (Retourenware, Reparaturware) nicht mehr im Internet. Da können die Anbieter nichts für, aber gefühlt nutzen viele Hersteller den Onlinehandel um Retoure oder Reparierte Produkte Neu Verpackt auf den Markt zu werfen. Daher kaufe ich elektronische Produkte nur noch beim Händler um die Ecke. Ausnahme sind Hardwareteile...

Was bedeutet das XV im Namen? Hab hier eine mit XF... (Euronics) oder EI (Expert)

Wobei mir ComputerUniverse und Alternate noch nie Retoure zugeschickt haben... Amazon ist aber schrecklich. Hab kürzlich sogar ein Buch bekommen, wo offensichtlich war das das schon jemand gelesen hatte... wieso auch nicht bestellen, lesen, zurückschicken :/
Oder ne Maus bestellt und 3mal Ersatzprodukt bekommen und jedesmal nach der selben Nutzungsdauer das selbe Problem gehabt. Dann die selbe Maus-Serie (anderes Modell, billiger) im Einzelhandel und keine Probleme.

Ich habe damit auch kein Problem.. wenn ich es vorher wüsste. Aber wenn ich etwas NEU Kaufe und den vollen Preis bezahle will ich auch ein NEUES Produkt haben. Da aber scheinbar Amazon garnicht weis was die Hersteller ihnen schicken, ist das schwer. Und solange die Masse es duldet noch schwerer. Aber die Zeiten das ich einen TV bei Amazon bestelle sind vorbei.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10382
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon Homerclon » 22. September 2020 01:13

Bzgl. Mehrbelastung: Es gibt unzählige GPU-Benchmark, die in FHD, WQHD und UHD durchgeführt werden. Hängt auch etwas vom Spiel ab, aber bei der 1070 sind es ca. 30% die man an FPS verliert - nach Benchmarks zur 1070 von ComputerBase.de.

XV vs. XF vs. EI: verschiedene Panels. - Eine Gegenüberstellung der drei Modelle. Den EI willst du nicht, der nutzt Curved.
Zum XF kenne ich keinen Test, kann zu diesem daher nicht mehr sagen als der Hersteller angibt - und die verschweigen grundsätzlich einige Wichtige Daten oder nutzen geschönte Angaben (sie sind nicht gelogen, aber die Testbedingungen sind so gewählt das die Ergebnisse positiver ausfallen als sie in der Praxis erreicht werden).
Bei den Reaktionszeiten wird bspw. von den Hersteller der Wechsel von Grau-zu-Grau angegeben, aber wer bitte spielt in Schwarz-Weiß?

Bzgl. Amazon: Bei deren Lagerverwaltung ist es auch möglich das man gefälschte Ware erhält. Die bekommen nicht nur Ware von den Herstellern, sondern jeder Händler der Amazon als Verkaufsplattform nutzt, kann Waren hinschicken (Erkennbar an: Verkauf durch XYZ, Versand durch Amazon). Die Ware der Marktplatz-Händler wird aber nicht separat im Lager geführt. Wenn Amazon oder andere Marktplatz-Händler das gleiche Produkt anbieten, wird der Lagerbestand zusammengeworfen.
Man kann also direkt bei Amazon bestellen, oder einem Marktplatz-Händler, aber derjenige der die gefälschte Ware an Amazon geschickt hat, war weder Amazon noch der Marktplatz-Händler bei dem man gekauft hat.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 10710
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon nordstern » 22. September 2020 13:28

Marktplatz mache ich nie. Ich schaue immer auf Verkauf von Amazon... was anderes bestelle ich idR nur sehr selten.

Ist Amazon dann nicht haftbar?


Media Markt hat den hier als einziges... etwa 1h entfernt. Weißt du ob ComputerUniverse Orginalteile verschickt? Könnte ich den Fahrweg sparen.
Der hat ja nen Lautsprecher.. gibts das Modell auch ohne? Sonst deaktivier ich den einfach.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10382
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon Homerclon » 22. September 2020 14:54

nordstern hat geschrieben:Ist Amazon dann nicht haftbar?

Amazon hat den Ruf ziemlich Kulant zu sein. Die werden daher wohl einfach das Risiko eingehen, und bei einer Reklamation bekommt man halt ein neues geschickt.

Weißt du ob ComputerUniverse Orginalteile verschickt? Könnte ich den Fahrweg sparen.

Hab ich noch nichts bestellt, und auch schon lange nichts mehr von gehört. Damals galten sie aber als Seriös.

Der hat ja nen Lautsprecher.. gibts das Modell auch ohne? Sonst deaktivier ich den einfach.

Leider nein. Frage mich sowieso immer, weshalb Lautsprecher in Monitore integriert werden die sich nicht ausschließlich an Office-Nutzer richten.
Denn die Teile wird ja wohl kaum jemand beim Zocken nutzen. Und wer so viel für ein Monitor ausgibt, sollte auch nochmal ~30€ für ein paar Lautsprecher übrig haben, die bereits deutlich besser sind als integrierte Lautsprecher.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 10710
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon nordstern » 22. September 2020 22:55

Sehe ich auch so. Deswegen ja meine Frage.

Euronics und Expert bekommen ihn nicht rein. Euronics hat garkeine Acer-Bildschirme und kann keine Acer Nitro bestellen... das XV2 spielt da garkeine Rolle. Expert kann nur den VG oder XF bestellen. Grund ist, das vermutlich (ggf Ausrede?) bestimmte Modelle für bestimmte Vertriebswege reserviert sind.

Werde ihn bei MediaMarkt bestellen und mir zuschicken lassen. Bin morgen beim MediaMarkt, der hat ihn aber nicht auf Lager und bekommt ihn nicht mehr bis morgen. Und das nächste Mal bin ich erst in 10 Tagen wieder da. Da bestelle ich lieber und bekomms noch diese Woche.

Benutzeravatar
Avarice1987
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3818
Registriert: 5. Dezember 2010 21:22
Wohnort: Stockach

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon Avarice1987 » 22. September 2020 23:23

Ich würde auch zu MM raten

Übrigens, check mal deine PM :-)
Wer möchte mal eine Runde gegen mich spielen?

Company of Heroes ( 1 mit allen add ons), ETW, NTW, Rome 2, FEAR 3.

Schreibt mich an auf Steam.

markuselsner1987

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 10710
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon nordstern » 22. September 2020 23:42

Habs schon gelesen. Nur keine Muße gehabt zu antworten :)


Gehört jetzt weniger hier rein, aber da Homerclon hier liest ist es egal denke ich:

Ich habe vor 2 Monaten mein Gehäuse aufgemacht und zwei neue Festplatten reingebaut. Und dabei einen großen Fehler gemacht: ich habe die Luftfilter gereinigt. Im Gehäuse war garnichts :D
Seitdem ist ein Lüfter aber ziemlich laut. Ich weis das ich beim Kauf das schon festgestellt habe, aber es ging mit der Zeit weg. Diesmal ist es penetranter und geht nicht mehr weg indem ich die Türe zu oder auf mache. Sprich: Ich muss ihn austauschen. Ich habe nur keine Ahnung welcher Lüfter es ist. Gibt es ne Möglichkeit einzele Lüfter im Betrieb gezielt auszuschalten? Also auch Graka oder CPU? Dürfte ja nicht gleich überhitzen wenn ich für 10sec die Kühler im idle abschalte. Ich habe einen Gehäuselüfter im Verdacht, kann es aber nicht eingrenzen, weil durch das aufschrauben des Gehäuses das Geräusch verschwindet.
Ich weis aber das früher der PC durch die Erschütterung beim Türe zu machen/aufmachen oder einem leichten klapps.. wirklich sehr leicht.. auf den Deckel es weg ging. Jetzt nicht mehr. Da das Geräusch Leistungsunabhängig ist, würde ich Leistungskomponenten ausschließen. Und vom Ton her kommt es nicht von Hinten, also Netzteil auch erstmal ausschließen. Bleiben die Gehäuselüfter und ich tippe auf den oberen oder den Frontlüfter.
Ich müsste die halt ausschalten können ohne das Gehäuse aufzumachen. Vermutlich weil sie durch das öffnen zu einem Temperaturabfall kommt und dadurch die Lüfter runterdrehen oder ganz abschalten.


Ein zweites Problem ist die System-SSD. Die hängt sich ja immer mal auf (Bluescreen und bei Neustart findet er sie nicht mehr.. auch im Bios. Vom Strom trennen, 1min warten, übers Bios starten hilft idR, aber nicht immer). Ich habe das Kabel im Verdacht gehabt, habe das aber gewechselt und das Problem besteht weiterhin. Nach dem letzten Bluescreen ging das Internet nicht mehr. Vermutlich die Netzwerkkarte, da es nach einem Neustart wieder ging während das umstecken des Ethernetkabels keine Änderung brachte. Könnte die Ursache das Mainboard sein und wenn ja, wie finde ich das raus? Der Festplattenscan sagt die SSD funktioniert einwandfrei. Es handelt sich um eine MX100 256GB.
Wobei ich aber, wenn ich Win10 installiere (ja ich drücke mich noch), plane das System auf ne HDD zu installieren.

Danke für eure Hilfe.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10382
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon Homerclon » 23. September 2020 02:26

Es gibt Tools, wie bspw. SpeedFan mit dem man Lüfter einzeln ansprechen kann. In der Regel benötigt es aber eine manuelle Konfiguration, bevor es funktioniert. Da jedes Board ein wenig anders ist, müssen die Einstellen manuell angepasst werden. Die Grafikkarten-Lüfter lassen sich mit MSI Afterburner steuern.
Wenn es nach dem Aus- und wieder Einbau der Staubfilter passierte, würde ich auch auf einen Gehäuselüfter tippen. Ich halte es jedoch für möglich, das erneutes aus- und wieder einbauen das ganze evtl. beheben könnte - mit besonderer Sorgfalt. Gut möglich, das der Lüfter nur irgendwas berührt.

Hast du bei der MX100 die Firmware aktualisiert? Bei dieser gab es mit der MU01-Firmware Stabilitätsprobleme, welche mit der MU02 behoben wurde - aktuell ist MU03.
Dies kannst du mit dem Crucial Storage Executive auslesen und aktualisieren. Aber vorher ein Backup deiner Daten anlegen, es kann nicht garantiert werden das es zu keinem Datenverlust kommt.

PS: Ich drück ob des Off-Topic mal eine Auge zu. ;)
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 10710
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon nordstern » 24. September 2020 02:01

du hattest recht.. ich habe MU01^^

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 10710
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon nordstern » 24. September 2020 13:38

Habs installiert aber Probleme:
1. Das downgeloadete ist nicht die aktuelle Version (6.04 -> 6.06), lässt sich aber nicht aktualisieren, weil er sagt das die aktuelle 6.04 bereits drauf ist. wieso meckert er dann das es ein 6.06 gibt? Ein erneuter Download der 6.06-Version zeigt, das die Datei im Namen 6.04 trägt.

2. Ich kann den Treiber nicht undaten. Er bricht immer ab mit dem Kommentar :
Fehler bei der Firmware-Aktualisierung
Beim Überprüfen auf neue Firmware wurde die Verbindung unterbrochen.
Versuchen Sie es später erneut. Wenn Sie bereits über ein Firmwarepaket verfügen, können Sie die Firmware auch manuell aktualisieren.
Wenn Sie sich hinter einem Proxy befinden, konfigurieren Sie die Proxy-Einstellungen anhand des nachstehenden Formulars, und wiederholen Sie die Firmware-Aktualisierung.


Internetleitung ist aber stabil vorhanden. Ich habe ein Modem, glaube nicht das ich mich hinter Proxy befinde oder?

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10382
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern braucht nen neuen Monitor

Beitragvon Homerclon » 24. September 2020 14:35

Man kann auch mit einem Modem ein Proxy nutzen. Es ist nicht festgelegt das der Proxy-Server sich im selben LAN befinden muss, man kann auch über das Internet auf einen Proxy-Server zugreifen.
Es gibt Malware die Proxy einrichtet, um so Daten leichter abgreifen zu können oder um ungehindert Daten zu übertragen - für Botnetze bzw. Früher gab es auch noch 0190-Dialer, als es noch üblich war das man pro Minute bezahlt.

Ich weiß aber nicht, ob so eine Malware den Proxy an der üblichen Stelle einrichtet. Logischer wäre jedenfalls, wenn das versteckt wird, was sicherlich irgendwie möglich ist.
Kannst aber mal schauen ob ein Proxy eingerichtet ist, dies geht in den "Netzwerk & Interneteinstellungen".

Dort kannst du die Firmware + Anleitung auch direkt herunterladen.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)