Nordstern sucht neuen PC

Alle Fragen zur Hardware

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10959
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Homerclon » 9. Mai 2021 02:50

GraKa: NVIDIA stellt gerade die Produktion um, auf neue Revisionen ihrer Chips. Diese sollen eine Mining-Sperre integriert haben (diesmal hoffentlich nicht so leicht zu knacken wie bei der 3060). Sperre heißt nicht, das es gar nicht geht, sondern das diese sich dafür deutlich schlechter eignen.
Das könnte jedenfalls der Grund für die zusätzliche Verzögerung sein. Die Karten mit diesen neuen Revisionen sollen am Namen erkennbar sein, wobei es keine Einheitliche Bezeichnung gibt, das darf jeder Partner von NVIDIA selbst bestimmen.

Die 3060 Ti ist zwar schneller, bringt aber nur 8GB VRAM mit, die 3060 hat deren 12GB. Gerade wenn man die GraKa länger nutzen will, sollte man beim VRAM nicht knausern.

Die Radeon 6000 eigenen sich generell schlechter zu minen, dafür ist die Produktionszahl generell geringer, da der Löwenanteil der Produktionskapazität für die PS5- und XSX|S-SoCs drauf gehen. Auch wenn die Produktion kürzlich etwas zugunsten der Radeons verschoben worden sein soll.

Bzgl. Skalper: Gute Frage, frag mal einen Juristen.
Was ich aber weiß: Bei dem Wucherparagrafen gibts eine Einschränkung, wodurch sich dieser nicht auf alles anwenden lässt.
Der erste Absatz lautet:
dejure.org hat geschrieben:§ 291
Wucher

Wer die Zwangslage, die Unerfahrenheit, den Mangel an Urteilsvermögen oder die erhebliche Willensschwäche eines anderen dadurch ausbeutet, daß er sich oder einem Dritten

Zwangslage kann man schon mal ausschließen, niemand ist gezwungen eine Grafikkarte (oder Spielkonsole, die sind ja auch betroffen) zu kaufen.
Unerfahrenheit, mangelndes Urteilsvermögen sowie erhebliche Willensschwäche? Also wer den doppelten bis vierfachen Preis dessen Bezahlt was vom Hersteller angesetzt war, würde ich durchaus als mangelndes Urteilsvermögen und/oder erhebliche Willensschwäche bezeichnen, auch die Unerfahrenheit kann dabei sind.

Wenn das durchgeht, ginge auch noch Absatz 2, 2. Satz:
In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. 2Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter:

2. die Tat gewerbsmäßig begeht,



Übertakten:
Vorweg: Die CPU kann der GraKa keine Arbeit abnehmen, umgekehrt auch nicht. Jedenfalls nicht einfach dadurch das die eine noch Kapazitäten frei hätte, das muss von den Entwicklern des jeweiligen Programms berücksichtigt und so festgelegt sein.
Wenn allerdings die CPU an ihrem Limit arbeitet, die GraKa aber nicht, dann würde durch das Übertakten der CPU auch die GraKa mehr leisten können.

Obligatorische Warnung: Alle Arbeiten geschehen auf Eigene Gefahr! Weder wird Haftung übernommen, noch gibts eine Gewährleistung.
Du gehst ins BIOS, suchst die Option des Multiplikators, und erhöhst diesen. Aber in kleinen Schritten, nicht einfach mal von 40 auf 50. Nach jedem Schritt lässt du einen Belastungstest laufen (Prime95 bspw.). Läuft dieser für 10 Minuten durch, gehst du wieder einen Schritt weiter. Dabei auch die Temperatur im Auge behalten.
Wenn das System abstürzt oder der Belastungstest Fehler meldet, hast du 2 Möglichkeiten:
1. Die Spannung erhöhen, es empfiehlt sich dies über einen Offset zu machen (die Option im BIOS sollte auch Offset lauten). Man sollte es bei max. +0,1V belassen, aber man muss nicht sofort um diesen Wert erhöhen, erst mal mit +0,05V versuchen. Jetzt ist es umso wichtiger die Temperatur im Auge zu behalten, denn Spannungserhöhungen wirken sich stärker auf die Temperaturentwicklung aus, als lediglich den Takt zu erhöhen.
2. Beim Multiplikator wieder einen Schritt zurückgehen.

Hast du die Spannung erhöht, geht es weiter mit den Belastungstest. Wieder solange bis das System Instabil wird / Fehler zeigt.
Hast du mit Spannungserhöhung das Maximum erreicht, gehst du 2 Schritt (ein Puffer zu haben ist von Vorteil) beim Multiplikator zurück. Dann heißt es, Langzeittests absolvieren. Nein, du musst nicht Prime oder ähnliches Stundenlang laufen lassen, es reicht wenn du spielst. Nicht nur ein und dasselbe, da Spiele das System unterschiedlich auslastet. Kommt es dabei zu Abstürzen, musst du noch einen Schritt zurückgehen. Das wiederholst du solange, bis das System stabil & Fehlerfrei läuft.

Das ist jetzt nur eine sehr grobe Beschreibung. Wenn du das tatsächlich vor hast, such dir bitte eine Anleitung in der es Schritt für Schritt beschrieben ist.
Es gibt auch noch weitere Feinheiten die man beachten kann, oder sollte.

Den Arbeitsspeicher sollte man auch optimieren, gerade wenn die CPU übertaktet läuft, kann dadurch noch einiges an Potential frei geschaufelt werden.
Anstatt (nur) stumpf den Takt anzuheben, könnte man es (auch) mit reduzieren der Timings versuchen. Und die Subtimings nicht vergessen. Spannungserhöhung kann auch helfen, und man sollte sich hier ebenfalls mit maximal +0,1V begnügen. Stärkere Spannungserhöhungen sollte man erfahrenen Übertaktern überlassen.
Auch hierbei muss man dann testen, testen, testen. Es ist ein langwieriger Prozess, der Wochen dauern kann bis man sich dem Optimum auch nur nähert.


Die Grafikkarte ließe sich viel einfacher übertakten, einfach das Power Target anheben. Im NVIDIA-Treiber geht das AFAIK nicht, aber mit dem Afterburner.
Für Höchstleistung, muss aber auch der Grafikspeicher übertaktet werden. Da reicht es nicht das Power Target zu erhöhen, da muss man direkt den Takt anheben.
10% Mehrleistung sollten - wenn man auch den Grafikspeicher übertaktet - mindestens drin sein. Je nach Spiel, und welches Potential im eigenen Exemplar schlummert, sind auch 15-20% möglich, vlt. sogar noch etwas mehr. Die 1070 wäre dann auf 1080-Niveau.

Beim einfachen anheben des Power Target muss nichts groß beachtet werden, das macht die GraKa von selbst. Es kann sich aber lohnen auch das Temperatur Limit anzuheben, bzw. die Lüfterkurve anzupassen und diese etwas mehr aufdrehen zu lassen (im Idle muss nichts geändert werden).
Beim Anheben des Speichertaktes heißt es aber auch, du wirst es erraten: testen, testen, testen. Und wenn es zu Abstürzen oder Fehler kommt, Takt wieder etwas reduzieren. Du kannst hier 2-3x um 100 MHz-Schritte erhöhen, und dann mit 50-MHz-Schritten weitermachen. Typische Fehler die beim Übertakten des Grafikspeichers auftauchen, sind Grafikfehler (Artefakte) in Form von Roten oder Violetten Flächen / Punkten wo keine sein sollten.
Wenn du das Optimum herausholen willst, solltest du dir auch hierfür eine Anleitung suchen. Es gibt nämlich noch effektivere Methoden eine Grafikkarte zu übertakten.


Das man während des Übertaktens etwas kaputt macht, ist heute fast nicht mehr möglich. Wird dem PC zu Warm, drosselt er sich oder schaltet direkt ab. Dazu kommen diverse Schutzschaltungen bei der Stromversorgung, u.a. Überspannung & Überstrom die im Notfall abschalten bevor etwas kaputt geht.
Man müsste schon Mutwillig vorgehen, damit überhaupt ein nennenswertes Risiko besteht. Es gibt natürlich die sehr geringe Wahrscheinlichkeit, das eine Schutzschaltung versagt. Eine andere Ausnahme wäre natürlich, wenn man sich an Extrem-Übertaktungen wagt. Aber die sind eh nicht alltagstauglich, denn dabei arbeitet man meist mit Trockeneis oder Flüssigstickstoff, oder anderen eher flüchtigen Kühlmitteln.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11568
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon nordstern » 9. Mai 2021 03:11

Naja... zwangslage ist hier so ne Sache. Juristisch ist das als " großes Bedürfnis" definiert. Wenn also ein Zocker ne neue Graka braucht weil die alte Kaputt gegangen ist oder sonst was, könnte das als Zwangslage ausgelegt werden.

Das Problem ist hier wohl eher, das es viele gibt und man jeden einzelnen handhaben müsste.

Danke für den Beitrag zum Übertakten. natürlich ist da smein Risiko ;)
Ich lese mir das die Tage mal durch. Bin morgen viel unterwegs. Verstoße gegen Coronaauflagen ;) aber sein wir ehrlich.. wenn wir zu 4. aus 2 Haushalten zusammen Fahradfahren und im freien Essen und dabei bei 28 Grad und strahlendem Sonnenschein 1,5m Abstand halten... da soll mir mal jemand erzählen dass da ein Infektionsrisiko besteht ;) Wir fahren sogar mit zwei Autos dahin statt einem. Es gibt einfach so Verordnungen, wie das ich nach 21Uhr nur noch alleine raus darf und nicht mit meiner Frau zusammen,.. die kann man einfach nicht ernst nehmen. Wie wenn sich meine Frau beim Spazierengehen nach 21 Uhr bei mir anstecken könnte, aber nicht daheim oder um 20Uhr beim spazieren gehen. So und hoffentlich verpfeift mich jetzt niemand :D oder beschimpft mich als Mörder und Coronaleugner. Das bin ich nämlich nicht. Ich achte durchaus auf die Gesundheit meiner Mitmenschen.

Vorallem wenn man sich dann so ans UV-Licht errinnert, den letzten Sommer und die Aussagen der Virologen und Aerosolforscher zurate zieht.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10959
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Homerclon » 9. Mai 2021 03:25

Videospiele sind kein Grundbedürfnis. Das ist es was ich mit, "niemand ist gezwungen eine Grafikkarte (oder Spielkonsole, die sind ja auch betroffen) zu kaufen", gemeint hatte.

Das könnte man höchstens bei Süchtigen gelten lassen, aber das ist ja bereits mit Mangel an Urteilsvermögen oder erhebliche Willensschwäche abgedeckt.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11568
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon nordstern » 10. Mai 2021 00:32

das heißt also wenn ich z.b. ein Haus mit dem Marktwert von 100.000 EUR für 10Mio. EUR anbiete weil ich weis die Leute sind so verzweifelt auf der Suche nach Immobilien ist das kein Wucher. Weil Eigentumsbesitz ja kein "großes Bedürfnis" ist. Während es aber Wucher ist, wenn ich für eine Mietwohnung statt 500 EUR 1000 EUR Miete verlange. Ich weis ja nicht.

In meinen Augen ist es ungeachtet des Bedürfnisses immer dann Wucher, wenn die Marktsituation ausgenutzt wird. Ob bei einer Zwangslage durch Immobilien, Grafikkarten oder Miete zustande kommt, liegt immer im Auge des betrachters. Der Mieter muss ja nicht ne Wohnung haben, er kann auch kaufen, zelten, etc. Der Kund emuss ja kein Brot kaufen, es gibt auch Knächebrot. Er braucht ja keine Grafikkarte, geht ja auch ohne PC (in der heutigen Zeit!), etc.

Der Skalper macht aber genau das. Er nutzt eine Marktsituation aus um Leute zu Wucherpreiskäufen zu zwingen. Nicht nur bei Grafikkarten sondern überall da wo eine Verknappung des Angebots den Preis treibt. Wenn ein Skalper also Grafikkarten zu Wucher verkauft ist das genau das selbe wie wenn er das mit Kaffeemaschinen, Salat, Brot oder Autos macht. Das Geschäftsmodell ansich gehört da stärker sanktioniert bzw. reguliert.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10959
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Homerclon » 10. Mai 2021 00:58

Frag einen Anwalt.

Die Preislage bei den SSDs dürfte wohl doch nicht (dramatisch) steigen. Bei den Chia-Coins, die durch Speicherplatz generiert werden, werden in kurzer Zeit sehr große Datenmengen geschrieben. So das bereits innerhalb von Tagen bis wenigen Wochen die TBW überschritten sind. Also selbst wenn die SSD das 10-fache der TBW erreicht, wäre die SSD nach spätestens ein paar Monaten nur noch ein ROM-Modell.

HDDs sind zum speichern der Chia-Coins hervorragend geeignet, aber kaum zum generieren, da zu geringe Schreibraten.

Die ersten SSD-Hersteller haben zwar bereits spezielle SSDs angekündigt (oder auch im Angebot), aber aufgrund der nötigen hohen Zahl an Schreibzyklen, werden da wohl kaum TLC-Chips zum Einsatz kommen. Im Endkunden-Markt kommen aber fast nur noch TLC und QLC zum Einsatz. Für das Generieren dieser Coins wird man mind. Modelle mit MLC-Chips brauchen, oder besser SLC. SLC kommt selbst im Profi-Bereich kaum noch zum Einsatz, da diese teuer sind.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11568
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon nordstern » 18. Juni 2021 02:11

Die Verfügbarkeiten verbessern sich ja aktuell bei Grafikkarten. Die Preise fallen auch etwas... naja.. zumindest nur noch bei +100% in etwa^^.

Wohin sollte ich tendieren.. 3060 mit 12 Gb VRam aber nur 192bit-Verbindungen oder 8Gb Ram aber 256bit-Anschlüsse? Das eine ist ne 3070, das andere ne 3060. Ich sehe aktuell irgendwie nicht, das die 3070 den Mehrpreis wert ist, kann aber die 192 zu 256 nicht einschätzen. Bei der Performance schneidet die 3070 in tests besser ab. Aber nichts das den Aufpreis rechtfertigen würde. Ka wieso Nvidea das so gemacht hat. Vermutlich in der Hoffnung das die 3070er dann die 3080er kaufen oder so. Von der Lebensdauer denke ich sind 12 GB besser als 8GB ungeachtet der Geschwindigkeit oder?
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10959
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Homerclon » 18. Juni 2021 02:29

Schnellere Speicheranbindung ist kein Ersatz für größeren Speicherausbau. Das hat man zuletzt vor ein paar Jahren bei der Radeon Fury gut gesehen, der HBM-RAM sorgte für die höchste Speichertransferrate die man im Endkundenmarkt je gesehen hat, aber es waren nur 4 GB verbaut.

Die RX 6800 wäre eine alternative zur RTX 3070, ähnliche Leistung (mit SAM / reBAR sogar etwas schneller, da Radeons davon etwas mehr profitieren als GeForces), aber 16GB VRAM.

Es gibt heute schon Spiele bei denen 8GB bereits für FullHD nicht mehr ausreichen, außer man reduziert Details. Raytracing belegt auch zusätzlich Grafikspeicher
Die 3070 und 3070 Ti sind nicht Empfehlenswert, die kann man bei der nächsten Gelegenheit bereits wieder ersetzen, wenn man nicht bereit ist die Grafikdetails zu reduzieren. Bei der 3060 hätte man über 8GB reden können, aber die hat 12GB bekommen, verstehe einer NVIDIA.
Im Grunde gibts 3 empfehlenswerte RTX Modelle: 3060, 12GB; 3080 Ti, 12GB; 3090 24GB.
Mit Einschränkungen noch die RTX 3080, 10GB - für ihre Rechenleistung eigentlich bereits zu wenig Grafikspeicher. Von den übrigen RTX 3000 würde ich abraten.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11568
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon nordstern » 18. Juni 2021 11:28

Also würdest du eher auf die RX 6800 gehen? Ich kenne mich bei AMD-Karten nicht mal Ansatzweise aus. Ggf. würde ich dann aber profitieren durch den AMD-CPU.. da war doch was oder? Ich hatte seit... eigentlich schon immer... nur Nvidia-Karten. Das heißt nicht das ich mich darauf festlege, sondern nur das ich zu AMD-Karten keine Ahnung habe.

Was ist mit der 3060 Ti? Wobei die aktuell nirgends zu finden ist.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10959
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Homerclon » 18. Juni 2021 22:03

nordstern hat geschrieben:Also würdest du eher auf die RX 6800 gehen? Ich kenne mich bei AMD-Karten nicht mal Ansatzweise aus.

Ich tendiere in der Regel zu AMD, vor Corona aufgrund des besseren Preis-/Leistungsverhältnis. Bei der aktuellen Generation aufgrund der VRAM-Ausstattung. Die 6800/6900er sind durch ihre 16GB gut für die Zukunft gerüstet - besser nur die 3090, aber du willst sicherlich keine 1500-2500€ allein für die GraKa zahlen.

Was gibts da auszukennen? AMD baut genauso Grafikkarten wie NVIDIA. Aus Kundensicht sind die Unterschiede nur Details, allerdings Details die einen Durchaus zum einen oder anderen Hersteller tendieren lassen können. Bei der aktuellen Marktsituation sollte man sich jedoch nicht auf ein Hersteller oder Modell festlegen, sondern nehmen was verfügbar ist.
Apropos Verfügbar: Jeden Donnerstag bekommt AMD eine neue Lieferung, die sie dann im hauseigenen Shop zur UVP verkaufen. Da muss man aber schnell sein, und natürlich gibts nur das Referenzmodell - dürfte dir unter Last aber zu laut sein, mir nämlich auch.
NVIDIA verkauft auch im eigenen Shop ihre Founders Editions, aber ich weiß nicht in welchem Abstand diese neue Ware bekommen.

Die RTX 3000 haben die höhere Raytracing Leistung, allerdings werden die nächsten Jahre die Spieleentwickler für das Leistungsniveau der RTX 2000 / RX 6000 optimieren. Man kann Raytracing natürlich mehr oder weniger detailliert berechnen lassen, so das man mit den 3000er eine höhere Detailstufe einstellen kann. Außerdem werden die Konsolenports eher auf das Raytracing der RDNA2-Architektur (also RX 6000) angepasst sein. Die aktuelle Spiele-Generation ist für einen Vergleich jedoch eher schlecht geeignet. Da wird entweder Pro-GeForce oder Pro-Radeon optimiert, je nachdem wer der Sponsor ist. In den Pro-Radeon optimierten Spiele konnten die RTX3000-Karten ihre höhere Raytracing-Leistung bisher nicht ausspielen.

Ggf. würde ich dann aber profitieren durch den AMD-CPU.. da war doch was oder?

Ja, da war was. Im Zusammenhang mit SAM (reBAR), aber das hat sich inzwischen geändert. Intel, bzw. die Boardhersteller, haben reagiert und die Unterstützung in viele Mainboards integriert. Die Intel-CPUs sind dazu eigentlich sein seit der Haswell-Generation (4.) in der Lage, es fehlte nur die Unterstützung der Boards.

Jedoch ist der Leistungszuwachs durch SAM höher, wenn es ein Ryzen 5000 und eine Radeon 6000 sind. Mit Ryzen 3000 und Radeon 5000 ist der Leistungszuwachs auch nicht so stark.

Was ist mit der 3060 Ti? Wobei die aktuell nirgends zu finden ist.

Die 3060 Ti hat auch nur 8GB, die RX 6700 XT bietet vergleichbare Leistung, jedoch 12GB.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11568
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon nordstern » 18. Juni 2021 22:09

Danke dir. naja.. Nividia war bisher immer vorne bei Lautstärke, preis/Leistung und so als Kaufentscheidungen anstanden. Es gab eigentlich nie ne Alternative irgendwie.

Die 6800 ist aktuell zum Preis einer 3070 zu haben. Und nur die Sappire-Variante :/ Aber ich warte eh noch und die Sappire soll eh die leiseste sein.

Raytracing vernachlässige ich bei der Entscheidung. Die heutigen Technologien sind eh nur besser oder schlechter, aber nicht darauf optimiert. Ich denke die nächste oder übernächste Generation wird das richtig können. Also ist es mir aktuell egal, bzw. kein Kaufkriterium.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10959
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Homerclon » 19. Juni 2021 00:06

Es gab auch leise AMD-Modelle - genauso wie laute NVIDIA-Modelle), und Preis-/Leistung war AMD vorne. Letzteres jedoch allgemein betrachtet, nicht spezielle Modelle.

"Sapphire-Variante" Sapphire ist ein Hersteller (der wichtigste Partner-Hersteller für AMD, das Mutterunternehmen von Sapphire stellt die Referenzmodelle für AMD her), die haben mehrere Modelle im Programm. Deren beste Modelle heißen Nitro+, ausgenommen bei der 6900 XT, da ist die Toxic das Top-Modell. Aber die Toxic ist (bei den 6900er) lauter als die Nitro+.
Es gibt die Sapphire Radeon 6800 (Gaming), diese entspricht dem AMD Referenzmodell (NVIDIA nennt es Founders Edition).
Darüber ist die Sapphire Pulse Radeon 6800, angesiedelt. Darüber wiederum die Sapphire Nitro+ Radeon 6800.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11568
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon nordstern » 19. Juni 2021 01:28

Mir liebäugelt die Nitro+ wg der Lautstärke.

Ich weis was Referenzhersteller sind, das war von mir auch so gemeint.

Hatte AMD nicht mal lange zeit Probleme mit Treibern, weil man den Support ausgelagert hatte an die Referenzmodellhersteller oder so?
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10959
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Homerclon » 19. Juni 2021 01:44

Ich denke, du verwechselst das mit Notebook-Hersteller.
Aufgrund von Verträge durfte AMD keinen direkten Support für die GPUs in Notebooks mancher Hersteller (u.a. Sony) bieten. Die Treiber wurden über die Notebook-Hersteller verteilt, nur das diese ziemlich faul waren. Die haben sich gedacht: Funktioniert, also braucht man kein Treiber-Update zu verteilen. Auf kosten der Leistung und evtl. Fehlerbehebungen für manche Spiele.

Das hat sich aber schon vor Jahren erledigt, nun kann kann man bei jedem (halbwegs aktuellen) Notebook mit AMD Grafik den Standard AMD Grafiktreiber nutzen.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11568
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon nordstern » 19. Juni 2021 13:32

Ich weis nicht mehr was, aber irgendwas war da halt immer zu den Zeitpunkten mit AMD als ich nen PC brauchte. Eventuell auch nur bei Karten in meiner Preis- bzw. Leistungsklasse.

Ich beobachte den Markt weiter. Ob letzlich AMD oder 3060 entscheidet am Ende der Preis bzw. Preis/Leistung wenn ich kaufe.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11568
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon nordstern » 24. Juni 2021 01:22

Irgendwie schon schlimm wenn man beim gewitter hofft das der Blitz einschlägt um den TV und den PC zu schrotten damit man einen Grund hat :D

Ich sag meiner Frau schon seit 2 Jahren das mal wieder n neuer fällig ist.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.