Nordstern sucht neuen PC

Alle Fragen zur Hardware

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10959
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Homerclon » 24. Juni 2021 01:32

Das sollte man aktuell allerdings eher nicht hoffen. Denn man zahlt unweigerlich drauf, wenn jetzt die GraKa kaputt geht.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11568
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon nordstern » 24. Juni 2021 16:53

Ich weis... das sollte nur verdeutlichen wie sehr es mir inzwischen in den Fingern juckt :D
Die Diskussion wg AMD-Grafikkarten hat mich wieder so richtig heiß gemacht.

Abgesehen davon hatten wir hier schon mal nen Blitzschlag. Kein Gerät ist kaputt gegangen. Der Strom war für 2-3sec weg, der Antennenkasten im Keller ist durchgebrannt aber die gesamte Elektronik blieb erhalten. In der gesamten Straße hat es die Verteilerkästen in den Kellern rausgehauen. Die Sicherungen aber nicht. Vodafone hat dann die gesamten Kästen in der Straße wechseln müssen. Der Hauptverteiler war nicht betroffen (graue Kasten am Straßenrand). Der Blitz ist bei uns aufm Dach in die Stromleitung eingeschlagen. Wir haben noch ne Stromleitung aufm Dach. Und vermutlich auch in die Antrenne. Aber scheinbar war die Verbindung im Haus, da die Leitung übers Dach reingeführt wird, geschützt, die Antenne nicht. Erstaunlicherweise hat es aber die Geräte die an den Antennenanschlüssen hängen auch nicht zerbröselt.. also die Modems, TV und PC-Geräte.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11568
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon nordstern » 30. August 2021 23:40

Was würdest du den aktuell für ne Karte empfehlen... ich sehe im Kern vier Optionen, bin aber mit keiner wirklich glücklich:

1. ich kaufe eine RX6800 XT und bin Safe für die nächsten 6-7 Jahre, kostet aber 1250 EUR, bringt mir rechnerisch nach Benchmarkvergleich +140% Leistung
2. ich gehe auf die RX6700XT, spare dadurch etwa 300 EUR, Gewinne aber nur noch +66% Leistung
3. Ich gehe auf eine 3060, die aber lediglich +25% mehr Leistung bringt und dafür immer noch 600 EUR ausruft
4. Ich kaufe mir einen neuen PC ohne Grafikkarte und nutze die 1070 bis bessere Preise da sind oder die Karte kaputt geht, was eben zuerst passiert.

Die Performanceunterschiede kommen von gpucheck.de und einem 5800X CPU und sind vermutlich nicht exakt, aber ich denke exakt genug für die Nährungsrechnungen hier. Habe auf die Schnelle nichts besseres gefunden. Zudem bezieht sich die Angabe auf die 1440p-Auflösung... also 2560x1440 die mein Monitor aktuell hat und solange haben wird, bis er kaputt geht und auch danach wird es kein 4k werden.

Probleme:
Zu Punkt 2:
Ich verzichte auf mehr als die Hälfte an Leistungsgewinn für eine Kostenersparnis von 25%. Irgendwie hört und fühlt sich das als ein sehr schlechter Tauschhandel an.

Punkt 3:
Das fühlt sich noch viel schlechter an. Wegen 25% mehr Leistung gebe ich doch keine 600EUR aus!

Punkt 4:
Das Kernproblem ist, das mir dann ein PC garnichts neues bringt. Denn aktuell wird meine Grafikkarte und meine CPU zu 98% ausgelastet.. also drosselt der PC bereits die Spiele runter. Noch merke ich das nicht in den Details, aber er tut es. Und ich habe wg Win10-Zwang auch noch keine aktuellen Spiele auf dem PC wie Valhalla und vermutlich wird das neue Siedler auch Win10-Zwang haben, etc. Sorgen macht mir da aber auch das neue WH3... da das WH2 schon ausreizt, wenn ich Modde (ich verändere die Einheitenzahlen zur mehr Lore, aber idR bedeutet das die Schlachten werden etwa doppelt so groß, was viel Leistung fressen dürfte). Was bringt mir also ein neuer PC wenn einer der beiden Componenten bereits unter Volllast steht. Außer natürlich das die CPU Rechenpower an die GPU abschiebt und diese nur dadurch überlastet wird. Aber das weis man erst, wenn man den CPU wechselt und könnte auch umgekehrt sein.

Zu Punkt 1:
Preis-Leistung eigentlich die Beste Alternative... aber es tut unglaublich weh. Ich meine ich habe 1010 EUR für alle Bauteile ohne Gehäuse, da lt. Tests mein Gehäuse immer noch zu den Top3 zählt. Ich wechsel nur die beiden Gehäuselüfter aus. Aber der Gesamtpreis liegt bei 2307 EUR... nur wegen der Grafikkarte und das tut so richtig weh. Mein Budget lag eigentlich aufgrund mehr SSD, mehr Ram und wird eh alles teurer, bei 1800 EUR... inkl. der teuren Grafikkartenpreise (1500-1600 ohne).

Punkt 5:
Natürlich abwarten. Aber sagen wir mal so... das mache ich ungern. Ich habe gedanklich einfach schon seit einem Jahr mit dem PC abgeschlossen. Ich merke seine Grenzen und die Weiternutzung würde mich viel Arbeit kosten. Ich müsste einen klappernden Gehäuselüfter wechseln, den PC auf Win10 umrüsten inkl. vieler Programme und Sichern, etc. Arbeiten die ich mir eigentlich sparen wollte, weil ich die bei nem neuen PC eh machen muss. Also wenn es keine gravierenden Gründe gibt, ist das eigentlich keine Option. Zumal auch fraglich ist ob der PC noch so lange kann. Und das letzte Mal als ich das in den Raum warf, war das entsprechende Bauteil 2 Monate nach der Neuanschaffung defekt (letztes Jahr Monitor wg Thesis.. der alte Monitor hörte exakt 2 Wochen nach Thesisabgabe auf zu funktionieren, ich hatte aber schon den Ersatz da). Glück? Ich weis es nicht, aber Tatsache ist das die Grafikkarte jetzt seit 6,5Jahren da drin ist und das ist neuer Rekord. Normal sind die früher kaputt gegangen. Und das thema SSD und die Aufhänger und das ich die Firmware nicht updaten kann, ist auch noch so ein Thema.


Wie siehst du das?
meine aktuelle Aufstellung sieht so aus...
Ich brauche aber noch 2 Gehäuselüfter, möglichst leise und temperaturgesteuert sowie eine Alternative zum CPU-Lüfter die ebenfalls sehr gut und leise ist, aber etwas billiger. 80 EUR finde ich happig.. 50-60 EUR sind ok. Die 20-30 EUR machen es nicht fett, aber wenn es ne Alternative gebe, schaue ich die mir gerne an. Das Modell der Graka ist nicht final.. Alternate hatte einfach nur die MERC-Variante da. Die SN550 wäre 20 EUR billiger... aber du meintest ja die SN750... die 2TB Variante würde den Preis nochmal deutlich erhöhen, daher bleibe ich bei 1TB erstmal.

Konfigurations Übersicht
AMD Ryzen 7 5800X, Prozessor € 399,00
XFX Radeon RX 6800 XT MERC 319 Core Gaming 16GB , Grafikkarte € 1.269,00
Noctua NH-U14S, CPU-Kühler € 79,90
Corsair DIMM 32 GB DDR4-3600 Kit, Arbeitsspeicher € 179,90
Corsair RM750 (2021) 750W, PC-Netzteil € 114,90
GIGABYTE B550 AORUS PRO V2, Mainboard € 154,90
WD Black SN750 NVMe SSD 1 TB € 109,90
Summe € 2.307,50
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10959
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Homerclon » 31. August 2021 01:08

Die Performanceunterschiede kommen von gpucheck.de und einem 5800X CPU und sind vermutlich nicht exakt, aber ich denke exakt genug für die Nährungsrechnungen hier.

Wo hast du denn die Info her, auf gpucheck.de - die kannte ich nicht mal, und vom Aufbau der Seite würde ich vermuten, die testen nicht selbst sondern nehmen nur ihre Daten von woanders her, evtl. sogar von AMD / NVIDIA - konnte ich jedenfalls keine Angaben zum Testsystem finden. Eigentlich gar nichts, das jeder halbwegs seriöse Tester angibt.

Du hast wirklich keine bessere Quelle finden können? computerbase.de, pcgh.de, hardwareluxx.de, igorslab.de (ohne bestimmte Reihenfolge), sind jetzt nur ein paar die mir auf die schnelle einfallen.


Da ich bestimmt schon 5x geschrieben habe was ich machen würde, wiederhole ich mich jetzt nicht nochmal. Vlt. postet noch jemand anderes seine Meinung.


Gehäuselüfter: Siehe diesen Beitrag.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11568
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon nordstern » 31. August 2021 01:27

Das Problem anderer Quellen war, das keine 1070 mehr im Benchmark war. Die flog nach unten raus. Daher habe ich die 1080 genommen und über gpucheck den Unterschied zwischen 1070 und 1080 ermittelt (18%) und auf der Grundlage dann mit den Benchmarkwerten von PCGH verrechnet. Also die 1080 hatte da 37,1, also hat die 1070 30,4... so quasi.

Ich habs eigentlich gelesen.. aber ok. Nochmal alles lesen :)

Danke dir wirklich für deine Mühe. Ich wüsste nicht was ich ohne dich anfangen würde bei neuen PCs. Alleine schon alles was nicht GPU und CPU betrifft ist immens viel Wissen, das ich nicht weis. Wie mit Corsair die besseren Netzteile hat z.b.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Wüstenkrieger
Administrator
Administrator
Beiträge: 22847
Registriert: 1. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Modder Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ Gewinner Tippspiel
Kontaktdaten:

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Wüstenkrieger » 14. September 2021 17:13

Bezüglich Graka schau auch mal hier rauf:
https://gpu.userbenchmark.com/Compare/N ... 4080vs4089

Wenn du schon 1300,00 Öcken ausgeben willst. Wahnsinn die Preise heutzutage..

Ich muss ja gerade auch suchen (habe auch eine GTX 1070) und schaue aber eher Richtung neuer RTX 3060 mit 12 GB DDR6... Die rufen derzeit zwar auch noch Mondpreise von 600 € aufwärts auf, aber ich denke das ist eine sehr gute Karte mit Zukunftspotential durch den willkürlich großen RAM. Und kosten weniger als die Hälfte. Ist natürlich Leistungstechnisch auch eine kleinere Liga!

Ich habe, wie du auch, schon ein wenig die Hoffnung aufgegeben, dass bis 2023 signifikant die Preise sinken werden... Dazu ist der Mark zu hungrig und das Angebot wird die Nachfrage in den nächsten Monaten wohl eher nicht decken können...
Bild
Forenregeln.....Lieber einen Tag lang gekämpft wie ein Löwe, als 100 Jahre gelebt wie ein Schaf...

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10959
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Homerclon » 14. September 2021 20:09

Du nicht auch noch. Userbenchmark taugt nicht als Vergleich, da dort die Ergebnisse von zig grundverschiedene PC-Systeme zusammengewürfelt werden.

Besser ist bspw. Computerbase.de. Dort werden immerhin faire Bedingungen genutzt, nämlich indem jede Karte in ansonsten Identischen PCs getestet werden. Es wird also nur GraKa + deren Treiber (jeweils der Aktuelle) getestet, nicht der gesamte PC mit unterschiedlich gepflegten Betriebssysteme und Treiber-Versionen. CB und andere seriöse Magazine halten die Software auch aktuell, und lassen die Benchmarks dann erneut laufen, so das immer die aktuellen Werte zur Verfügung stehen (natürlich nicht in alten Tests, sondern immer für die neuen Tests). Bei Userbenchmark fliegen veraltete Werte nicht raus, bestenfalls wenn der selbe Nutzer ein Update hochlädt (wie viele das wohl machen? 5%?).
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
Wüstenkrieger
Administrator
Administrator
Beiträge: 22847
Registriert: 1. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Modder Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ Gewinner Tippspiel
Kontaktdaten:

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Wüstenkrieger » 14. September 2021 21:06

Ja, ich weiß doch. Kenne die Hintergrunde der Seite. :strategie_zone_272:

Dennoch - wenn auch mit Ungenauigkeiten - ist es ein hinnehmbarer Querschnitt. Auch die Tests mit einer einheitlichen Konfiq sind ja für den Einzelnen nur bedingt übertragbar, da er ja eben auch nicht über diese PC-Konfig selbst verfügt und die Karte ggf. bei ihm selbst anders performt.

Will sagen, die Preise für 3080 und 6800 sind einfach inakzeptabel derzeit. Das wollte ich ausdrücken.
Bild
Forenregeln.....Lieber einen Tag lang gekämpft wie ein Löwe, als 100 Jahre gelebt wie ein Schaf...

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10959
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Homerclon » 14. September 2021 21:59

Wüstenkrieger hat geschrieben:Dennoch - wenn auch mit Ungenauigkeiten - ist es ein hinnehmbarer Querschnitt. Auch die Tests mit einer einheitlichen Konfiq sind ja für den Einzelnen nur bedingt übertragbar, da er ja eben auch nicht über diese PC-Konfig selbst verfügt und die Karte ggf. bei ihm selbst anders performt.

Klar kriegt man nicht 1:1 die Leistung aus den Tests. Aber das jeweilige Pendant wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch anders - üblicherweise schlechter - performen als bei den Testern.

Wenn man solche Seiten verlinkt, dann sollte man mMn auf die Unzulänglichkeiten hinweisen. Damit diejenigen die sich damit wenig bis gar nicht auskennen, gewarnt sind.
Gibt aber auch noch schlimmere Seiten, die die Ergebnisse offensichtlich manipulieren. Die sollte man gar nicht verlinken.

Will sagen, die Preise für 3080 und 6800 sind einfach inakzeptabel derzeit. Das wollte ich ausdrücken.

Das trifft allerdings auf jede Karte zu. Faire Preise gibts eigentlich nur direkt bei AMD und NVIDIA, wobei ich bereits über die UVP nicht begeistert bin und diese bei vielen als zu hoch einstufen würde.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
Wüstenkrieger
Administrator
Administrator
Beiträge: 22847
Registriert: 1. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Modder Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ Gewinner Tippspiel
Kontaktdaten:

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Wüstenkrieger » 14. September 2021 22:01

Homerclon hat geschrieben:...
Gibt aber auch noch schlimmere Seiten, die die Ergebnisse offensichtlich manipulieren. Die sollte man gar nicht verlinken..


Dies würde ich auch niemals machen, schon gar nicht in unserer schönen SZ! :strategie_zone_5:
Bild
Forenregeln.....Lieber einen Tag lang gekämpft wie ein Löwe, als 100 Jahre gelebt wie ein Schaf...

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10959
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Homerclon » 14. September 2021 22:30

Das wollte ich dir auch nicht unterstellen, ich schreib öfter mal Dinge die nicht nötig gewesen wäre.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
Wüstenkrieger
Administrator
Administrator
Beiträge: 22847
Registriert: 1. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Modder Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ Gewinner Tippspiel
Kontaktdaten:

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Wüstenkrieger » 14. September 2021 22:35

Kein Thema, ist ja gut dein Hinweis. Ich setze manchmal beim Schreiben zuviel voraus und vergesse, dass ich in manchen Themen tiefer drin stecke, als die Mehrheit. Dich ausgenommen. :strategie_zone_13:
Bild
Forenregeln.....Lieber einen Tag lang gekämpft wie ein Löwe, als 100 Jahre gelebt wie ein Schaf...

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11568
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon nordstern » 16. September 2021 00:25

Das dilamma bei einer RTX3060 ist, das (die Werte von computerbase sind in dem Fall identisch mit gpucheck btw) die 3060 bei Auflösungen von 1440p wie ich sie aktuell nutze lediglich 26% schneller ist als die 1080. Und die 1080 ist 20% schneller als die 1070. Damit ist rechnerisch die 3060 nur 52% schneller (45,3/(37,1*0,8))-1. Damit kostet jeder % mehr Leistung bei einem Kaufpreis von 600 EUR 11,5 EUR.

Wenn wir uns nun eine 3080 als Vergleich nehmen oder eine 6800XT dann sind diese mit obiger Rechnung aber bzw. 2mal so schnell 1,9mal. Was bedeutet das jeder % mehr Leistung bei einem Kaufpreis von 1300 EUR 6,84 EUR bzw. 6,5 EUR kostet.
Damit sind die Anschaffungskosten zwar doppelt so teuer, aber die Mehrleistung zur 1070 ist billiger. Das war auch der Grund weshalb ich zur 6800XT tendiere oder aktuell wg fehlender Verfügbarkeiten zur 3080 statt zur 3070 bzw 6700XT. Denn bei den beiden Karten kosten jedes % mehr an leistung immer noch 6,7 bzw 6,85 EUR. P/L sind also die 6800XT und die 3070 vorne. Aber wg Vram fliegt die 3070 eigentlich raus. Keine Ahnung wieso es da kein Causalmodell gibt das mehr Ram verbaut.
Auch wenn die Anschaffungskosten abschrecken.

Nach der Rechnung liegt die 3090 übrigens bei 11,2 EUR/% bei 2.500 EUR). Die 3060 wäre also bei identischen Preisen der anderen Karten erst dann P/L-relevant wenn sie für 350 ooder billiger verkauft werden würde. Das wäre UVP. Da aber der UVP der anderen Karten niedriger liegt ist die 3060 eigentlich Schrott.

Ich frage mich wie es sein kann, dass das Einsteigermodell nach zwei Grafikkartengenerationen lediglich 52% schneller ist bei doppeltem Preis. Da stimmt doch was nicht.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10959
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon Homerclon » 16. September 2021 01:43

nordstern hat geschrieben:Aber wg Vram fliegt die 3070 eigentlich raus. Keine Ahnung wieso es da kein Causalmodell gibt das mehr Ram verbaut.

Weil NVIDIA es untersagt. Das Gleiche macht AMD bei der 6600 XT, da dürfen auch keine mit 16GB bestückt werden.
NVIDIA soll sogar sogar die Speicherchips "abzählen", die sie (mit-)liefern, damit ja kein Speicher der für Karten mit NVIDIA-GPUs gedacht waren, irgendwo anders verwendet werden. NVIDIA und auch AMD verkaufen nämlich GPU und Speicher als Bundle, obwohl sie den Speicher selbst auch nur einkaufen.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)
- F*CK TPM!

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11568
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Nordstern sucht neuen PC

Beitragvon nordstern » 16. September 2021 13:02

:(

Das eigentliche "Problem" ist halt, das P/L-Technisch man eigentlich auf die 3080 oder 6800XT gehen muss, wenn man auch die langjährige Nutzung im Auge behält. Es gibt dazu einfach keine Alternative da die 6700 XT teurer ist und die 3070 zuwenig VRam hat und die 3060, 3080ti, 3090 und 6900XT bei der P/L nicht gerade gut abschneiden und sogar doppelt so teuer sind wie die 6800XT für die gebotene Leistung.

Und wenn ich dann noch berücksichtige das ich es auf leise Karten abgesehen habe, schränkt das die Auswahl auf die Sapphire Nitro+ ein. Denn das ist mit Abstand die leiseste Karte im Rennen. Bei den 3080ern wären wir bei der Zotac oder EVGA eventuell noch. Die Sapphire Nitro+ kostete vor einer Woche noch 1250 EUR. Aktuell ist sie für 1800 EUR zu haben oder 1300 EUR bei Resellern auf Ebay und ansonsten ausverkauft mit unbekanntem Lieferdatum. Ich könnte mir echt in den A*** beißen.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.