[Idee für CA] Was kommt als Nächstes???

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Freakoffreaks
Librarius
Librarius
Beiträge: 149
Registriert: 31. Januar 2011 22:09

[Idee für CA] Was kommt als Nächstes???

Beitragvon Freakoffreaks » 13. Februar 2011 00:20

Dass das nächste Total War-Spiel Shogun 2 heißen und am 15. März 2011 erscheinen wird ist allgemein bekannt. ABER: Was kommt danach?????? Eure Spekulationen über weitere Teile der erfolgreichen TW-Reihe.

Ich persönlich rechne mit einen Rome 2 oder einem World Wars oder so ähnlich. Es könnte aber auch ein Medieval 3 sein.
:strategie_zone_48: :strategie_zone_57: :strategie_zone_56: :strategie_zone_57: :strategie_zone_55: :strategie_zone_53: :strategie_zone_48:

Für die die's nicht verstanden haben: die Smileys stehen für die jeweiligen TW-Spiele. Für Japan hab ich kein besseres gefunden, außer das, das den Shaolin-Mönchen ähnelt, die aber eigentlich aus China stammen. Bei Empire steht der Indianer für die Warpath-Campaign.

Benutzeravatar
Tucs
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2726
Registriert: 21. Januar 2011 00:42

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon Tucs » 13. Februar 2011 00:21

Rome 2 das haben sie schon durchblicken lassen.
Bild

Benutzeravatar
Der_Stratege
Hastatus Posterior
Hastatus Posterior
Beiträge: 970
Registriert: 5. Dezember 2010 22:00
Wohnort: München

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon Der_Stratege » 13. Februar 2011 00:52

ich denke auch eher rome 2 aber HOFFE ww 1
aber ein med 3 wär auch net schlecht
"Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun" -Edmund Burke (1729-97)

Benutzeravatar
pogotorte
Moderator
Moderator
Beiträge: 4803
Registriert: 4. November 2010 18:19
Wohnort: beim Stronomenkönig
:
Modder Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon pogotorte » 13. Februar 2011 01:13

"World War" soll tatsächlich einen der beiden Weltkriege meinen? Das kann ich mir echt nicht vorstellen: Spätestens ab da (eher ab dem Civil War) unterscheidet sich die Kriegsführung dann doch extrem von den bisherigen TW-Teilen: Alles ist viel dynamischer und bei statischen Gefechten, sind die Einheiten eingegraben. Ich denke nicht, dass das im TW-Stil umgesetzt werden kann :strategie_zone_41:
Bild
Forenregeln.......................................................................................Wer Hunde liebt, der wird auch Menschen mögen

totalwarzone
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3452
Registriert: 11. Dezember 2010 20:14
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon totalwarzone » 13. Februar 2011 01:50

Also als Nächstes TW vermute ich einen Konsolenableger oder ein Facebook spiel. CA sucht ja dementsprechend Personal.
Zum nächsten Tw Titel, ich denke mal das wissen die derzeit, anders als bisher wo man eigentlich schon am nächsten Teil gearbeitet hat ehe das derzeitige Released wurde, wirklich das erste mal selber nicht. Ich denke von einem völlig neuem Setting egal ob weiter in der Zukunft als Empire oder vom Griechenland bis zum antiken Rome, also Rome 2, ist alles möglich!!!

Benutzeravatar
Wüstenkrieger
Administrator
Administrator
Beiträge: 22536
Registriert: 1. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Modder Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ Gewinner Tippspiel
Kontaktdaten:

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon Wüstenkrieger » 13. Februar 2011 02:47

Bitte ein Total War: Rome 2

Man kann das Spielprinzip nicht in die Moderne (besser man sollte es nicht) tragen. Da gibt es zu große und vor allem zu gute Konkurrenz. Zumal wie sollte man Panzer etc.

Nee, nee meine Freunde. :strategie_zone_29: Ich will endlich mal Legionen Richtung Gallien in Marsch setzen :strategie_zone_56: , aber dann auf einer richtig schönen und großen Karte (Maßstab a'la Ägyptenkampagne, aber Kartenausschnitt vom Mundus Magna-Mod).

Und keine Beschränkungen, so dass man die römische Heimatfrage nicht gleich am Anfang klären kann. :strategie_zone_151:

Dann rasch ein Bündnis mit :strategie_zone_155: und los geht es.

:strategie_zone_223: Ach ja, ein Rome 2 wäre schon was ganz Feines mit den heutigen Möglichkeiten und der heutigen Grafik. :strategie_zone_222:

Dann verzeihe ich auch das japanische Setting dieses Jahr. :strategie_zone_246:
Bild
Forenregeln.....Lieber einen Tag lang gekämpft wie ein Löwe, als 100 Jahre gelebt wie ein Schaf...

Jeyops
Tiro
Tiro
Beiträge: 3
Registriert: 13. Februar 2011 05:41

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon Jeyops » 13. Februar 2011 06:41

Ich vermute und hoffe ebenfalls, dass der nächste Teil wieder ein Rome sein wird.

Was mich persönlich aber wirklich mal freuen würde, wäre ein Teil, der sich ausschließlich um die Zentral- und Südamerikanischen Gebiete in präkolumbianischer Zeit dreht. Auf- und Niedergang der Maya oder der Aufstieg der Azteken... die Fülle an damaligen Stadtstaaten, rivalisierenden Reichen und verschiedener Religionen bietet alle mal das richtige Setting und Mw2 nebst Amerika-Kampagne haben da noch längst nicht alles ausgeschöpft.
Vermutlich wird es nicht der nächste... aber ich hoffe, dass es ein zukünftiger ist :)

Benutzeravatar
Deutscher Kaiser
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1212
Registriert: 15. November 2010 12:51

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon Deutscher Kaiser » 13. Februar 2011 10:52

Rome 2 wäre wirklich toll :strategie_zone_56: ,doch ich will lieber ein Victoria Total War. Ich will endlich mal in einem TW-Spiel das Deutsche Kaiserreich gründen mit Soldaten, die eine Pickelhaube tragen.
gezeichnet der Kaiser des Deutschen Reiches und König von Preußen

Benutzeravatar
Dave
Signifer
Signifer
Beiträge: 432
Registriert: 15. Dezember 2010 18:13
Kontaktdaten:

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon Dave » 13. Februar 2011 10:59

Wüstenkrieger hat geschrieben:Bitte ein Total War: Rome 2

Man kann das Spielprinzip nicht in die Moderne (besser man sollte es nicht) tragen. Da gibt es zu große und vor allem zu gute Konkurrenz. Zumal wie sollte man Panzer etc.

Nee, nee meine Freunde. :strategie_zone_29: Ich will endlich mal Legionen Richtung Gallien in Marsch setzen :strategie_zone_56: , aber dann auf einer richtig schönen und großen Karte (Maßstab a'la Ägyptenkampagne, aber Kartenausschnitt vom Mundus Magna-Mod).

Und keine Beschränkungen, so dass man die römische Heimatfrage nicht gleich am Anfang klären kann. :strategie_zone_151:

Dann rasch ein Bündnis mit :strategie_zone_155: und los geht es.

:strategie_zone_223: Ach ja, ein Rome 2 wäre schon was ganz Feines mit den heutigen Möglichkeiten und der heutigen Grafik. :strategie_zone_222:

Dann verzeihe ich auch das japanische Setting dieses Jahr. :strategie_zone_246:


Da kann ich nur zustimmen. :strategie_zone_22:

Benutzeravatar
Prof
Signifer
Signifer
Beiträge: 426
Registriert: 6. Dezember 2010 14:28
Wohnort: Da wo es schön ist (im Herzen Bayerns)

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon Prof » 13. Februar 2011 11:22

Puh...gut, dass Wüstenkrieger das schon gepostet hat, sonst könnt ich hier jetzt ne ewigkeit damit verbringen, meine meinung zu posten ^^
Zuletzt geändert von Prof am 14. Februar 2011 00:32, insgesamt 1-mal geändert.
TW-Zone Migrant
Prof's Mods (Attila Mods)
Bild Die Horden sind da!

Benutzeravatar
Askanier
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 171
Registriert: 6. Dezember 2010 17:15

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon Askanier » 13. Februar 2011 11:23

Wüstenkrieger hat geschrieben:Bitte ein Total War: Rome 2
Nee, nee meine Freunde. :strategie_zone_29: Ich will endlich mal Legionen Richtung Gallien in Marsch setzen :strategie_zone_56: , aber dann auf einer richtig schönen und großen Karte (Maßstab a'la Ägyptenkampagne, aber Kartenausschnitt vom Mundus Magna-Mod).

Und keine Beschränkungen, so dass man die römische Heimatfrage nicht gleich am Anfang klären kann. :strategie_zone_151:



Genauso, stell ich mir ein Rome 2 vor! Vor allem, was den Maßstab angeht! Denn das bringt erst richtig Tiefe und vor allem Realismus ins Spiel! Nicht wie bei Empire, wo man nach 10 Runden schon halb Europa erobert hatte!
Ein solcher Maßstab würde vor allem auch enorm zur Langzeitmotivation und zum Wiederspielwert beitragen! Eine Kampagne mit z.B. den Römern würde sich ganz anders anfühlen, als eine mit den Seleukiden, da es wesentlich länger dauert, bis man die "Schnittmenge" der beiden erreicht -in Bezug auf die Einnahme der Regionen- (ich hoffe, ihr versteht, was ich meine)

Eine solche Map würde jedoch wahrscheinlich einen ungeheuren Aufwand bedeuten und wahrscheinlich auch extrem lange Lade- und Rundenberechnungszeiten, wenn man von mehreren hundert Regionen ausgeht!
Andererseits gibt es ja auch Spiele mit derart vielen Regionen, bei denen es auch funktioniert (HoI, Victoria etc.)
"All you have to decide is what to do with the time that is given to you" - Gandalf
"Corn! Corn! Corn!" - Mormont's Raven

Benutzeravatar
Valentinian I
Optio
Optio
Beiträge: 645
Registriert: 14. November 2010 18:01
Wohnort: BW

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon Valentinian I » 13. Februar 2011 12:00

Askanier hat geschrieben:
Wüstenkrieger hat geschrieben:Bitte ein Total War: Rone 2
Nee, nee meine Freunde. :strategie_zone_29: Ich will endlich mal Legionen Richtung Gallien in Marsch setzen :strategie_zone_56: , aber dann auf einer richtig schönen und großen Karte (Maßstab a'la Ägyptenkampagne, aber Kartenausschnitt vom Mundus Magna-Mod).

Und keine Beschränkungen, so dass man die römische Heimatfrage nicht gleich am Anfang klären kann. :strategie_zone_151:



Genauso, stell ich mir ein Rome 2 vor! Vor allem, was den Maßstab angeht! Denn das bringt erst richtig Tiefe und vor allem Realismus ins Spiel! Nicht wie bei Empire, wo man nach 10 Runden schon halb Europa erobert hatte!
Ein solcher Maßstab würde vor allem auch enorm zur Langzeitmotivation und zum Wiederspielwert beitragen! Eine Kampagne mit z.B. den Römern würde sich ganz anders anfühlen, als eine mit den Seleukiden, da es wesentlich länger dauert, bis man die "Schnittmenge" der beiden erreicht -in Bezug auf die Einnahme der Regionen- (ich hoffe, ihr versteht, was ich meine)

Eine solche Map würde jedoch wahrscheinlich einen ungeheuren Aufwand bedeuten und wahrscheinlich auch extrem lange Lade- und Rundenberechnungszeiten, wenn man von mehreren hundert Regionen ausgeht!
Andererseits gibt es ja auch Spiele mit derart vielen Regionen, bei denen es auch funktioniert (HoI, Victoria etc.)


HoI und Vic2 sind aber nicht rundenbasiert :strategie_zone_19:

Aber ja, ein Rome 2 mit der Karte von Victoria 2 .. hm das wäre schon was :strategie_zone_63: , aber wohl unmöglich umzusetzen , leider .
Es stimmt schon, dass die Konkurenz der Weltkriegs-strategiespiele zu hoch sind. Solche teile gibt es schon wie Sand am Meer und mit Spielen wie Company of Heroes oder Men of War könnte es nicht mithalten, da würde dann auch eine mögliche rundenbasierte Strategiekarte nicht daran ändern. Nein, ich finde Tota.l War sollte wieder zurück in die Antike gehen, damit auch ich mal wieder was zum zocken habe :strategie_zone_28:

Benutzeravatar
Irminsul
Optio
Optio
Beiträge: 571
Registriert: 21. Dezember 2010 01:50

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon Irminsul » 13. Februar 2011 13:18

Ich wäre auch für ein Rome2. Darauf warte ich bereits seit Erscheinen von Rome und ich empfinde diese Epoche als die interessanteste, nicht zuletzt, da die Truppenvielfalt zu keiner anderen Zeit so enorm war. Bei einer zu großen Karte bestünde aber die Gefahr, dass das Verhältnis zwischen Feldschlachten und Belagerungen darunter leiden würde. Ein angenehmes Verhältnis war für mich immer 2:1 also doppelt so viele Feldschlachten wie Belagerungen. Bei zu vielen Provinzen wäre man nur noch dabei Städte zu belagern... Das ist finde ich zB bei NTW besser gelöst, wo es recht wenig Provinzen gab, dafür aber Bauernhöre im Umfeld usw und die Städte waren durch Milizen schwerer einzunehmen als noch bei MTW2 (ohne Mods).

Benutzeravatar
Galien
Senator
Senator
Beiträge: 10076
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon Galien » 13. Februar 2011 13:23

Als nächstes sollte ein Rome 2 rauskommen, aber ohne viel bugs und möglichst viel Realitismus (?) Aber bitte so, das man alle Völker spielen kann :strategie_zone_5:
Und wie mein vorposter bereits schreibt, bitte wieder Bauernhöfe, aber bitte bitte nicht so einfallslose Festungen wie in ETW&NTW, und keine clonestädte!!!!!!!!!
Eigennützige Werbung für meine hier geschriebenen AARs:

England in HoI III: For Crown And Country!
Deutsches Reich in HoI III: Tagebuch eines deutschen Landsers
Karthago in Total War Rome 2: Alleine gegen den Rest der Welt!

Benutzeravatar
Freakoffreaks
Librarius
Librarius
Beiträge: 149
Registriert: 31. Januar 2011 22:09

Re: Was kommt als nächstes???

Beitragvon Freakoffreaks » 13. Februar 2011 13:44

Wüstenkrieger hat geschrieben:Man kann das Spielprinzip nicht in die Moderne (besser man sollte es nicht) tragen. Da gibt es zu große und vor allem zu gute Konkurrenz. Zumal wie sollte man Panzer etc.


Wenn, dann müsste man zusätzlich zu Landeinheiten und Seeflotten auch Fliegerverbände einbauen. Und wie dabei eine Echtzeit-Schlacht geschlagen werden soll, wäre mir ein Rätsel, da Flugzeuge ja auf unterschiedlichen Höhen fliegen können. Die Artillerie würden dann wohl Panzer ergänzen, die dann so was wie bewegliche Artillerie wären. Bei der Infanterie wurde es wahrscheinlich nur noch ein bis zwei verschiedene Truppentypen geben, von Spezialeinheiten mal abgesehen. Auf jeden Fall wäre so ein Spiel um einiges komplizierter, als alles, was wir von TW bereits kennen.
:strategie_zone_80: