[AAR-Zone] Planung Mount & Blade AAR?

Hier findet man spannende AAR

Moderator: Moderatoren

Wie soll ich mein AAR gestalten?

Mount and Blade: Warband
6
30%
Mount and Blade: Warband mit einem Mod
10
50%
Mount and Blade: With Fire and Sword
4
20%
 
Abstimmungen insgesamt: 20

Benutzeravatar
J.L.G.
Aquilifer
Aquilifer
Beiträge: 2990
Registriert: 26. August 2011 14:07
Wohnort: Casterlyrock
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Planung] Mount & Blade AAR?

Beitragvon J.L.G. » 23. Oktober 2011 15:51

Doge hat geschrieben:Brytenwalda ist knifflig, aber ich finde das sehr angenehm, da die meisten SP Mods einfach nur ein Witz sind.

Das Problem ist nur, wenn der Mod zu knifflig ist wird das AAR auch etwas merkwürdig wenn der Held andauernd verstümmelt, entführt und Gefangen genommen wird. ^^
Was genau meinst du denn mit knifflig? Knifflig sich ein Reich aufzubauen, knifflig an Geld zu kommen, knifflige Kämpfe?
Werde es mal ausprobieren, aber momentan 20kb/s. :strategie_zone_304:

Grüße JLG
~

Benutzeravatar
J.L.G.
Aquilifer
Aquilifer
Beiträge: 2990
Registriert: 26. August 2011 14:07
Wohnort: Casterlyrock
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Planung] Mount & Blade AAR?

Beitragvon J.L.G. » 23. Oktober 2011 18:26

Sorry für Doppelpost, aber:
Wie man sehen kann haben jetzt schon 16 Leute abgestimmt, danke dafür. Ich denke man kann davon ausgehen, dass nicht mehr allzu viele abstimmen werden, deshalb sollte ich jetzt in der Planung voranschreiten. With Fire and Sword hat eindeutig die Minderheit, tut mir Leid für die Leute, die dafür gestimmt haben, aber somit scheidet es gänzlich aus, denke ich. Zwar hat Warband + Mod die Mehrheit, jedoch haben recht viele auch für Native gevotet. Ich glaube, da wäre es nur fair wenn man versucht einen Kompromiss hinzubekommen. Deshalb werde ich keinen Mod spielen, der das Hauptspiel allzu stark verändert. Damit rücken dann 1257 und Blood and Steel in den Fokus. Jetzt werde ich alle beide und Brytenwalda ausprobieren, jedoch scheidet Brytenwalda für mich aufgrund des doch sehr fremden Szenarios schon fast aus. Das müsste mich schon vollkommen vom Hocker reißen, damit ich mich dafür entscheide. Leider spinnt mein Internet momentan, ich habe eine Downloadgeschwindigkeit von 20kb/s, sodass es noch ein bisschen dauern wird, bis ich die Mods kurz antesten kann.

Grüße JLG
~

Benutzeravatar
Doge
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3698
Registriert: 5. Dezember 2010 22:06
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Planung] Mount & Blade AAR?

Beitragvon Doge » 23. Oktober 2011 18:32

Was ist an Brytenwalda, das Großbritannien darstellt, so fremd, während 1257, das Europa (wohlgemerkt inklusive Britannien) darstellt, passend ist?
Brytenwalda ist einfach in der Hinsicht schwerer, dass man nicht gleich die Überausrüstung hat, nur ein paar Gegner umgehauen bekommt (in den meisten Mods braucht man ja nur ein Pferd und ne Lanze um alleine ganze Armeen auszuschalten), Geld rarer ist usw. Man muss mehr leisten um weiterzukommen, was ich sehr gut finde. Wenn man gleich mit allem anfängt und jeden töten kann ist doch der ganze Reiz weg.

Benutzeravatar
J.L.G.
Aquilifer
Aquilifer
Beiträge: 2990
Registriert: 26. August 2011 14:07
Wohnort: Casterlyrock
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Planung] Mount & Blade AAR?

Beitragvon J.L.G. » 23. Oktober 2011 18:46

Doge hat geschrieben:Was ist an Brytenwalda, das Großbritannien darstellt, so fremd, während 1257, das Europa (wohlgemerkt inklusive Britannien) darstellt, passend ist?
Brytenwalda ist einfach in der Hinsicht schwerer, dass man nicht gleich die Überausrüstung hat, nur ein paar Gegner umgehauen bekommt (in den meisten Mods braucht man ja nur ein Pferd und ne Lanze um alleine ganze Armeen auszuschalten), Geld rarer ist usw. Man muss mehr leisten um weiterzukommen, was ich sehr gut finde. Wenn man gleich mit allem anfängt und jeden töten kann ist doch der ganze Reiz weg.

Wie gesagt, ich hab es noch nicht gespielt, aber auf mich wirkte es jetzt so als wären 1257 und Blood and Steel näher an Native. :strategie_zone_4:
Ich schau es mir heute, wenn ich auf die Downloadgeschwindigkeit gucke eher Morgen, mal an.

Grüße JLG
~

Benutzeravatar
J.L.G.
Aquilifer
Aquilifer
Beiträge: 2990
Registriert: 26. August 2011 14:07
Wohnort: Casterlyrock
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Planung] Mount & Blade AAR?

Beitragvon J.L.G. » 24. Oktober 2011 17:23

So, kurze Rückmeldung für alle Anwesenden und Mitlesenden, ich habe jetzt alle drei Mods gedwonloadt und installiert.

Brytenwalda: Wirkt auf jeden Fall sehr komplex und voller Details. Die Welt mit den zahllosen Städten ist wirklich bestens für ein AAR geeignet, danke für den Tipp Doge. :)
Das einzige Problem das ich noch sehe sind die Orts und Stammesnamen... Ich befürchte, das man wichtige Namen schon nach einigen Minuten vergessen hat, und das könnte Gift für das AAR sein. Ach ja: Weiß einer ob es ne deutsche Übersetzung gibt?

Blood and Steel: So, hier hatte ich schon einige technische Probleme. Wenn ich eine Kampange starte und der nette Standardräuber kommt, kann ich mit meinem Barbar samt Zweihänder noch so lange auf ihn einschlagen, er nimmt keinen Schaden. :strategie_zone_54:

Immerhin konnte ich ein Individuelles Gefecht spielen, jedoch bin ich nicht wirklich begeistert. Ich hatte die Nords, und all die Typen mit den Helmen und die berittenen Frauen mit den hautengen Rüstungen, das sieht irgendwie aus wie "Conan". Auch wenn jemand weiß, wie ich das Problem lösen kann, glaube ich nicht, dass das der richtige Mod für mich ist.

1257 AD: Krieg ich gar nicht zum laufen. Während des Ladebildschirms heiß es, dass irgendeine Datei nicht funktioniert und das Spiel kracht zusammen. Werde mal gucken ob ich einen anderen Downloadlink finde, aber Hilfe wäre nett.

Grüße JLG
~

Benutzeravatar
J.L.G.
Aquilifer
Aquilifer
Beiträge: 2990
Registriert: 26. August 2011 14:07
Wohnort: Casterlyrock
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Planung] Mount & Blade AAR?

Beitragvon J.L.G. » 25. Oktober 2011 19:53

So, die Rückmeldung ist zwar nicht allzu groß, aber ich habe jetzt nochmal 1257 getestet, nachdem ich es endlich ordentlich installiert gekriegt habe. Es gefiel mir sehr gut, doch liegt es an euch, welchen Mod ich spielen soll. Falls hier überhaupt noch jemand mitliesst. :strategie_zone_45:
Also, soll ich Brytenwalda oder 1257 AD spielen und AARen?
Mir gefallen beide sehr gut.

Noch ein paar allgemeine Informationen: Ich hab vor, dass AAR aus der dritten Person Singular zu schreiben, also aus der Perspektive eines Erzählers. Bitte glaubt aber nicht dass ich ein AAR im Stil von Marvin und Methos mache, ich will eine mehr oder weniger ernste Geschichte ernsthaft erzählen. Falls irgendjemand noch Fragen oder Vorschläge hat, sollte er sie jetzt hervorbringen - das setzt natürlich vorraus, dass noch jemand das hier liesst...

Grüße JLG
~

Benutzeravatar
Marcus Antonius
Princeps Prior
Princeps Prior
Beiträge: 1817
Registriert: 18. Dezember 2010 21:17

Re: [Planung] Mount & Blade AAR?

Beitragvon Marcus Antonius » 25. Oktober 2011 19:56

Bitte glaubt aber nicht dass ich ein AAR im Stil von Marvin und Methos mache, ich will eine mehr oder weniger ernste Geschichte ernsthaft erzählen.


Finde ich sehr gut. :)

Ich würde gerne Brytenwalda sehen. Aber wenn es dir zu schwer ist verstehe ich das. 1257 ist ja auch eine super Mod. :strategie_zone_62:
„Dem Wagenden hilft das Glück.“

Benutzeravatar
J.L.G.
Aquilifer
Aquilifer
Beiträge: 2990
Registriert: 26. August 2011 14:07
Wohnort: Casterlyrock
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Planung] Mount & Blade AAR?

Beitragvon J.L.G. » 25. Oktober 2011 19:59

Marcus Antonius hat geschrieben:
Finde ich sehr gut. :)

Ich würde gerne Brytenwalda sehen. Aber wenn es dir zu schwer ist verstehe ich das. 1257 ist ja auch eine super Mod. :strategie_zone_62:

Ah, ich dachte schon das ganze artet in einen Monolog aus... - auch wenn das sicher künstlerisch wertvoll gewesen wäre. :strategie_zone_9:
Danke für deine Rückmeldung. Mal gucken ob noch irgendjemand anders was zu sagen hat.
Währenddessen überlege ich noch was für ein Held es denn sein soll...

Grüße JLG
~

Benutzeravatar
Marcus Antonius
Princeps Prior
Princeps Prior
Beiträge: 1817
Registriert: 18. Dezember 2010 21:17

Re: [Planung] Mount & Blade AAR?

Beitragvon Marcus Antonius » 25. Oktober 2011 20:02

Also ich ich finde es wirklich schade das sich hier so wenige melde. Eine M&B AAR ist doch was total tolles und sowas fehlt hier einfach noch.
Ich würde nicht so viel Zeit mit der Planung verbringen sondern so schnell wie möglich anfang, dann werden sich hier sicher einige Leser einfinden. :)

Grüße
„Dem Wagenden hilft das Glück.“

Benutzeravatar
J.L.G.
Aquilifer
Aquilifer
Beiträge: 2990
Registriert: 26. August 2011 14:07
Wohnort: Casterlyrock
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Planung] Mount & Blade AAR?

Beitragvon J.L.G. » 26. Oktober 2011 16:40

Ich werde wohl letztendlich 1257 AD spielen. Ich habe gestern nochmal getestet, und der Mod liegt mir wirklich seht gut. Dann ist für mich auch die Motivation immer größer weiter zu spielen und das AAR weiterzuführen. Tut mir Leid für die, die lieber Brytenwalda oder gar Native oder With Fire and Sword gesehen hätten, aber ich glaube so ist es das beste.
Ich starte dann so bald wie möglich mit dem AAR. Ich habe vor, dass der Charakter von Beginn an Vasall einer Seite seien soll, was, wie ich mir hab sagen lassen, den Vorteil hat, dass der Einstieg in Spiel nicht so zäh ist. Also werde ich mich wahrscheinliche dem Heiligen römischen Reich oder dem Deutschen Orden (In Osteuropa) anschließen. Falls jemand was dagegen hat, z.B. ein anderes Reich bevorzugt, sollte er es schnellstens posten.
Danke an alle die hier mitgeschrieben und gevotet haben, insbesondere dir Marcus Antonius. :)

Grüße JLG
~

Benutzeravatar
Marcus Antonius
Princeps Prior
Princeps Prior
Beiträge: 1817
Registriert: 18. Dezember 2010 21:17

Re: [Planung] Mount & Blade AAR?

Beitragvon Marcus Antonius » 26. Oktober 2011 20:48

Viel Glück. Hoffe es geht bald los. Thread ist ja schon erstellt. :)
„Dem Wagenden hilft das Glück.“

Benutzeravatar
J.L.G.
Aquilifer
Aquilifer
Beiträge: 2990
Registriert: 26. August 2011 14:07
Wohnort: Casterlyrock
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Planung] Mount & Blade AAR?

Beitragvon J.L.G. » 26. Oktober 2011 21:36

Marcus Antonius hat geschrieben:Viel Glück. Hoffe es geht bald los. Thread ist ja schon erstellt. :)

Dankeschön. Der erste Teil des Prologes ist jetzt veröffentlicht. Ich hoffe auf ein paar Mitleser, und bitte, wenn ihr konstruktive Kritik habt, teil sie mir mit! Schließlich ist dies mein erster AAR.

AAR: viewtopic.php?f=147&t=6573
Kommentare: viewtopic.php?f=254&t=6577

Grüße JLG :)
~