[HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschland)

Alles zum Addon von HoI III

Moderator: Moderatoren

insane
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 31
Registriert: 5. Januar 2013 17:59

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon insane » 27. Januar 2013 10:31

Tut mir leid, bin halt noch Anfänger, und machen wir uns nichts vor, dieses Spiel ist nicht so schnell zu lernen. :)

Was mich jedoch wundert, wie gut das mit dem einen einzigen Uboot klappt, habe da einige bei den Engländern verteilt, da meine Forschung relativ hoch ist und die fangen einiges an Transportern ab. Vielen Dank für den Tipp.
Träger oder ne Bismarck bauen bringt also gar nichts?

Jedoch würde ich gerne noch wissen, ob Strategische- oder Taktischebomber. Ich bin da noch völlig Grün. Klar, jeder ist für unterschiedliche Ziele...aber dann muss man ja immer zu viel forschen. Habe mal auf youtube gesehen das einer eben immer 3-4 mehrzweckjäger macht, kombiniert mit 3-4 Bombern im petto...oder macht man nur Bomber und nur Abfangjäger??

Benutzeravatar
DARK MORCAR
Princeps Prior
Princeps Prior
Beiträge: 1839
Registriert: 26. April 2011 14:31
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon DARK MORCAR » 27. Januar 2013 10:47

Da gab es mal ein Projekt (ist untergegangen, aber es gibt ja Wracktaucher), ansonsten hoffe ich auch, dieses steht bald irgendwo mal öffentlich, in einer gewissen Serie (mußt DU jetzt nicht verstehen ;) )


Solltest du meinen Guide3.0 meinen, der ist nicht untergegangen, der wurde nur aufgrund des Addons verschoben, da die Aussagen des Guides 2.0 nicht mehr stimmten. Es wird weiterhin fleißig daran gearbeitet, es ist halt viel und braucht seine Zeit.
Bild

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6604
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon Hjalfnar » 27. Januar 2013 12:56

Richtige Schiffe bauen lohnt eigentlich weniger. Ich habe erst als die Sowjetunion beinahe geschlagen war, mit dem Bau von leichten Kreuzern begonnen. Und forsche jetzt auch intensiv auf Träger, und alle zu diesen beiden gehörenden Techs. Die Kombination aus 3 bzw. 6 leichten Kreuzern und 3 bzw. 6 Trägern soll recht effektiv sein, habe ich mal gehört. Aber man braucht sie zu BEginn eigentlich nicht.

Also ich trenne Jäger und Bomber immer. Macht den Einsatz schlicht einfacher. Und Mehrzweckjäger baue ich gar nicht. Wozu auch? Abfangjäger sind besser gegen Flieger, CAS besser gegen Panzer, taktische Bomber besser gegen Infanterie und Einheiten mit hoher Softness. Strategische Bomber hingegen eigenen sich sehr gut zur (wie der Name schon sagt) Strategischen Bombardierung, die Industrieanlagen beschädigt und os die IK des Gegners senkt. Braucht man als Deutsches Reich eigentlich kaum. Da braucht man eher die taktischen Bomber zum Angriff auf Bodentruppen als Unterstützung für die eigenen Bodentruppen, später noch CAS, wenn die Sowjets größere Mengen Panzer an die Front bringen. Abfangjäger braucht man logischweise zum Abfangen feindlicher Flugzeuge, speziell britischer strategischer Bomber, die sehr gerne Dortmund, Düsseldorf und Leipzig angreifen.
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

Benutzeravatar
DARK MORCAR
Princeps Prior
Princeps Prior
Beiträge: 1839
Registriert: 26. April 2011 14:31
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon DARK MORCAR » 27. Januar 2013 14:06

Und Mehrzweckjäger baue ich gar nicht. Wozu auch?

Ziel ist 500km hinter der Frontlinie, AJ können die Bomber nicht schützen, aber MZJ.

Oder dein Gegner bombardiert deine Fronttruppen doch dein nächste Flughafen ist zu weit weg dass deine Jäger eingreifen könnten.
Bild

insane
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 31
Registriert: 5. Januar 2013 17:59

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon insane » 27. Januar 2013 14:54

Bombe, wieder was gelernt. Jetzt habe ich noch ne Frage mit der Militärpolizie und der Kav. Muss ich neues HQ mit 3 sternen erstellen und dann im gebiet stumpf verteilen? Mit nem neuen Theatre? Ich versuche ja auch das durchgestrichene Land zu meinem eigenen werden zu lassen...aber Polen geht nicht. bzw. muss dann wohl noch die Briten plätten.

Benutzeravatar
DARK MORCAR
Princeps Prior
Princeps Prior
Beiträge: 1839
Registriert: 26. April 2011 14:31
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon DARK MORCAR » 27. Januar 2013 17:47

Nein, die brauchen nicht in die HQ-Struktur, die arbeiten auch ohne. Ene Struktur wäre da eher kontraproduktiv wegen den hohen Offizierskosten und den Befehlshabern.
Bild

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6604
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon Hjalfnar » 27. Januar 2013 18:11

DARK MORCAR hat geschrieben:
Und Mehrzweckjäger baue ich gar nicht. Wozu auch?

Ziel ist 500km hinter der Frontlinie, AJ können die Bomber nicht schützen, aber MZJ.

Oder dein Gegner bombardiert deine Fronttruppen doch dein nächste Flughafen ist zu weit weg dass deine Jäger eingreifen könnten.
Zugegeben, sie sind nicht sinnfrei. Aber da ich im Allgemeinen in Schüben vorrücke (was die KI immer wieder dazu bringt, frische Einheiten nach vorne zu bringen, die man dann einkesseln kann^^), baue ich immer fix einige eroberte Flugfelder aus, wodurch die Problematik eigentlich nie aufkommt.

Edit:
insane hat geschrieben:Bombe, wieder was gelernt. Jetzt habe ich noch ne Frage mit der Militärpolizie und der Kav. Muss ich neues HQ mit 3 sternen erstellen und dann im gebiet stumpf verteilen? Mit nem neuen Theatre? Ich versuche ja auch das durchgestrichene Land zu meinem eigenen werden zu lassen...aber Polen geht nicht. bzw. muss dann wohl noch die Briten plätten.
Ich mache denen gerne nen Korps-HQ mit nem Logistiker, um nachschub zu sparen, aber danach werden sie direkt dem Theatre-HQ unterstellt (heißen bei mir ja OB Ost/West/Süd).
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

insane
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 31
Registriert: 5. Januar 2013 17:59

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon insane » 27. Januar 2013 18:38

Alles klar, vielen Dank.

Hätte noch so viele Fragen, aber habe das Gefühl das ich voll Nerve :D

Muss ich eigentlich dem Theatre auch nen Offizier geben? Habe mir mal bei youtube was angeschaut und dort wurde dem Theatre nie ein Offizier gegeben ?

Noch mal zur Militärpolizei, 2 oder 3 brigaden mit Garnison dazu oder nur MP?

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6604
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon Hjalfnar » 27. Januar 2013 18:55

Also eigentlich is das Pflicht, sonst bringts ja nix^^.
3 oder 4 Brigaden + 1x Garnison, damit sie auch kämpfen können, nur MP kann nicht kämpfen.
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

insane
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 31
Registriert: 5. Januar 2013 17:59

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon insane » 27. Januar 2013 21:50

Danke für eure Tipps, bin trotzdem gegen die Russen gnadenlos untergegangen. Mir fehlte einfach Mannpower zum Schluss, zum kotzen...so lange gespielt und dann verloren :x

Petite
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 714
Registriert: 20. August 2012 18:57
Wohnort: Gänseblümchenschlucht 1-9 Michelbinge Auenland [HdRO]

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon Petite » 28. Januar 2013 03:19

Ne, alles was man auf der Karte bewegen kann, gehört in die Struktur.

Sowas wie Partisanenjäger einfach ins nächte OKW packen, fertig.
Der OKW Kommandeur ist eh da levelt wenns was zu tun gibt und verteilt Boni in nem großzügigen Radius.

@ Insane

Sowas kommt vor mal verliert man mal gewinnen die anderen.

insane
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 31
Registriert: 5. Januar 2013 17:59

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon insane » 28. Januar 2013 06:06

Das kann doch nicht sein. Hatte den NAP mit den Russen bis 42. Hatte ne gute Ostfront und noch fast 2k Mannstärke in Truppen nur für die Ostfront gebuttert + Italien hat geholfen, hatte halb Russland eingenommen doch dann verloren ^^ Übler Ausgang!

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6604
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon Hjalfnar » 28. Januar 2013 06:49

Ah, zu lange gewartet. Bis Anfang/Mitte 1941 sollte man (hab ich bei mir gemerkt) 2 Panzerarmeen bereit und eine 3. im Aufbau haben. Und dann die Sowjets am besten so im Mai angreifen. Mit den Panzerarmeen Breschen in die Front schlagen und dann durchrauschen. Beide Panzerarmeen unter Zurücklassung von jeweils 2 Divisionen Panzergrenadieren bzw. mPz pro durchquertes Gebiet vorrückenlassen und sie sich in einem Bogen hinter der russischen Front treffen lassen. Natürlich musst du ab dem Moment mit einem massiven Gegenangriff rechnen, weil der Russe natürlich versuchen wird, seine eingekesselten Truppen zu befreien. Greif einfach gleichzeitig auf der gesamten Grenzlänge an (pro Gebiet an der Grenze solltest du zu diesem Zeitpunkt 2 Divisionen Infanterie haben, mitunter auch mal 3), das bindet wichtige Einheiten, die er sonst Richtung Kessel verschieben würde. Meistens erlahmt der Widerstand der eingekesselten Einheiten innerhalb von 1-2 Wochen völlig, weil sie wegen mangelnder Vorräte Organisation verlieren. Dann den Kessel zusammenziehen, bis alle feindlichen Einheiten in einem Gebiet festsitzen, mit einer Division angreifen, et voila: Du hast ein Drittel der Roten Armee an der Westgrenze erledigt.

Und jetzt husch husch ab nach Leningrad und Moskau. Wenn du die Linie Leningrad/Moskau/Stalingrad hältst, gewinnst du den Krieg, weil du dann normalerweise genug wichtige Städte erobert hast (welche Gebiete wichtig sind, siehst du über die "Siegpunkte"-Ansicht der Karte, und wie nahe dran eine Nation am Aufgeben ist im Diplomatie-Menü an dem grünen/roten Balken in der Verhandlungsansicht der Nation. In meinem Fall wurde der Widerstand kurz hinter Moskau extrem heftig, und ich kam nicht mehr voran, bis nach Stalingrad fehlte noch nen gutes Stück. Da hab ich Fallschirmjäger an die Front geholt und bin mit ihnen über Baku, Stalingrad und noch einer Stadt im Kaukasus abgesprungen, zu dem Zeitpunkt waren die Sowjets aber schon bei 99% Kapitulationsbereitschaft. Mit dem Fall von Stalingrad und Baku (die Stadt mit der Ölraffinerie südlich des Kaukasus, am Kaspischen Meer) haben sie dann kapituliert.
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

insane
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 31
Registriert: 5. Januar 2013 17:59

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon insane » 28. Januar 2013 17:34

Ich muss auch gestehen, habe den Computer kontrollieren lassen und nur die Truppen gebaut. Der hat nix mit Luft gemacht etc, obwohl der ab Kriegsbeginn eben 2k Mannpower an Units bekommen hat. Ich idiot hatte auch noch das mit den Generälen ausgemacht, so hatte er dann alle Div. ohne General kämpfen lassen^^ Das war einfach too much units für nen Anfänger...Ich weiß halt auch nicht auf was für Units ich massiv gehen soll, habe mir viel zu Herzen genommen von euch.

Werde es nun noch ein mal auf Normal probieren. Weiß auch nie wie ich richtig bei den Briten landen soll und alles....

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6604
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [HoI 3 For the Motherland] Hilfe bei diversem (Deutschla

Beitragvon Hjalfnar » 28. Januar 2013 19:22

Hast du das Spiel erstmal mit ner kleineren Nation kennengelernt? Ich habe damals mit Brasilien angefangen. Dank der Tipps hier habe ich in einer Datei die Garantien der USA für die restlichen Südam-Staaten aufgehoben und konnte da dann fröhlich meinen eigenen Krieg vom Zaun brechen, ohne dass sich irgend eine Großmacht einmischte. Da lernt man ne Menge. Grade die Organisation des Militärs habe ich da üben können, da braucht man nämlich erstmal nur ein einzelnes Oberkommando, weil man mit viel weniger Einheiten kämpft. Vielleicht solltest du das erstmal versuchen.

Bei den Briten landen läuft bei mir wie folgt:
Erstmal über die Jahre die Flughäfen in Belgien, Frankreich und Holland ausbauen. Direkt an der französischen Küste dann noch mehrere kleinere Stufe-2-Flugplätze bauen, auf denen dann später Transportgeschwader von jeweils 2 Staffeln stationiert werden, die jeweils wiederrum 2 Divisionen Fallschirmjäger à jeweils 4 Brigaden an Bord haben. Mit Abfangjägern dann Luftüberlegenheit über den drei Luftwaffenbasen in Südengland durchführen, während gleichzeitig taktische Bomber die Rollfelder zerbomben, so dass die britische Luftwaffe an den Boden gefesselt ist. Das sollte übrigens pro englischen FLugplatz ein Geschwader Bomber weiterführen, auch wenn die Flugplätze schon völlig zerstört sind, sonst werden die Dinger nämlich repariert. Dann bombardieren CAS und die nicht mehr mit den Flugplätzen beschäftigten taktischen Bomber die britischen Bodentruppen in den Hafenprovinzen in Südengland, während gleichzeitig über jeder Hafenprovinz 2 Divisionen Fallschirmjäger abspringen. Sobald die Kämpfe um diese Provinzen laufen, gehen die Transportgeschwader zur Luftunterstützung über und transportieren so Nachschub an die Fallis. Wenn die Fallis dann die Hafenprovinzen besetzt haben, ist die britische Flotte erstmal halbwegs aus dem Weg.

Vorher hat man natürlich eine Panzerarmee in Frankreich zusammengezogen und teilweise auf Transportschiffe verladen. Die Panzertruppen werden nun am besten in Dover an Land gesetzt und sichern weiteres Gebiet bis London, während die Fallschirmjäger den Rest von Südengland erobern. Durch die Häfen und die Kontrolle über den Ärmelkanal fließt ja nun auch Nachschub über die Hafenprovinzen. Et voila, sobald die Panzerarmee komplett auf der Insel angekommen ist, haben die Briten verloren, die haben im Allgemeinen nicht die Truppen, um geballter deutscher Panzermacht Widerstand zu leisten.
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed