[HoI 3 FtM] Fragen zu z.B. Ranger, Handbuch für FTH ...

Alles zum Addon von HoI III

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
> Jupi <
Miles
Miles
Beiträge: 15
Registriert: 9. Oktober 2013 16:01

[HoI 3 FtM] Fragen zu z.B. Ranger, Handbuch für FTH ...

Beitragvon > Jupi < » 27. April 2014 14:33

Hallo zusammen

ich habe da ein paar Fragen, deren Antworten ich nicht in diesem Forum gefunden habe.
Vor ein paar Wochen habe ich angefangen HoI 3 Vanilla zu spielen, und nun spiele ich seit einigen Tagen FTH. Mit anderen Worten, ich betrachte mich als Anfänger bei diesem Spiel. Ich bin sehr dankbar darüber, das sich jemand die Mühe gemacht hat einen Taktik Guide zu schreiben, und die dazugehörige Excel Tabelle, mir (uns Anfängern) zur Verfügung stellte. Was ich bedauerlicherweise nicht gefunden habe, ist, ein Handbuch für FTH.

Nun zu meinen Fragen;
gibt es einen Handbuch für FTH, in deutscher Sprache, indem ich nachlesen kann welche Möglichkeiten mir die Ranger zur Verfügung stellen?

1. ich habe festgestellt das ich direkt zum Beginn des Spiels Ranger produzieren konnte, was ich dann auch sofort tat.
Nun kann ich Fallschirmspringer produzieren, bekomme auch die Meldung das ich auch Ranger produzieren könnte, doch ich kann keine weiteren bisher (1940) produzieren.
Was mache ich falsch?
Sind die Ranger generell limitiert?

2. bedauerlicherweise habe ich hier im Forum keine weitere Beschreibung der Sondereinheiten (z.B. Ranger) gefunden. Festgestellt habe ich das die Ranger leichter (5) sind als herkömmliche Infanterie.
Welche zusätzlichen Besonderheiten haben diverse Sondereinheiten wie Ranger noch?
Können diese zum Beispiel auch Fallschirmspringen?

3. eine weitere Verständnisfrage habe ich in Bezug auf das kombinieren von z.B. Gebirgsjäger (Mariens) und normaler Infanterie.
Wenn ich ein Gebirgsjäger und drei Infanteriebrigaden zu einer Division zusammenfüge, übernehmen dann die Infanteriebrigaden die Eigenschaften der hier z.B. Gebirgsjäger ?
Wenn ja, gilt das nur für die Verteidigung, oder auch für den Angriff ?
Kann ich mit diesem Verfahren generell meine Divisionen aufwerten?
Oder, werden nur die Besonderheiten der jeweiligen Sondereinheiten, in den jeweiligen Geländebedingungen (z.B. Gebirge) weitergegeben.

4. es wird im Spiel davon ausgegangen, wenn ich das richtig verstanden habe, dass die optimale Gefechtsbereite 10 beträgt. Wenn ich zum Beispiel eine Infanterie Division (vier Brigaden) mit einer Breite von acht in einer Region habe, kann ich dann eine Pakdivision (einmal Infanterie und dreimal Pack) dazu verwenden um auf die 10 zu kommen, und werden die Kampfwerte der 3 Pak Brigaden den Kampfwert der gesamten Einheiten hinzu gezählt?

5. ein anderes Thema; ich möchte gerne die Spieldauer von 1948 auf zum Beispiel 1960 verlängern.
Wie mache ich das genau?
Bitte beschreibt mir den Vorgang Schritt für Schritt, so das ein Anfänger wie ich das erwünschte Ergebnis erhalte.


Ich würde mich sehr freuen, wenn ich von euch deutliche Antworten bekomme.
Vielen Dank für eure Mühe.

Lieben Gruß an alle

Jupi

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6604
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: Verständnisfragen zu z.B. Ranger, Handbuch für FTH ...

Beitragvon Hjalfnar » 27. April 2014 15:05

Erstmal: Was spielst du? TFH oder FTM? Es gibt kein FTH. lol

1. Ranger sind eine Elite-Einheit (die es nur in TFH gibt, was die Frage von oben klärt), diese können nur einen bestimmten Prozentsatz deiner Truppen ausmachen. Sprich: Du hast das derzeitige Limit erreicht.

2. Ranger und Ghurkas (Briten) können auch per Fallschirm abgesetzt werden, die Französischen Elite-Jungs sind besser im Gebirge, die Deutschen haben mit der Waffen-SS bessere Mot-Inf mit höherem Unterdrückungswert und Japaner/Sowjets haben beide verbesserte normale Infanterie als Elite-Einheit.

3. Nein. Der Bonus wird zwar aufgeteilt, aber ist dann verschwindend gering. Und er gilt halt so, wie der Bonus gilt. Siehst du im Einheitenblatt, da ist alles genau aufgeschlüsselt.

4. Ja. Ist aber tierisch ineffizient. Besser ist 2xInf/1xArt/1xPak pro Division. Nebenbei, so sind Infanterie-Divisionen auch seit dem 2.WK ausgestattet: Pak und Arti gehören sind unterstützende Einheiten der Infanterie und direkt in der Division mit drin. Meine typische Infanterie-Division ist als Deutscher z.B. 3xInf/1xArt/1xPak.

5. Dafür gibts verschiedenen Mods, die alle ein gewaltiges Problem haben: 1. kippt die Spielbalance ab einem bestimmten Entwicklungspunkt, z.B. machen irgendwann Inf-Divs überhaupt keinen Sinn mehr und Schwere/Superschwere Panzer machen alles andere platt. Außerdem ist die Engine nicht dafür ausgelegt, weswegen dann viele Spielfunktionen ausfallen, wie Konvois oder die Luftwaffe (die ihre BEfehle nicht mehr befolgt).
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed