[HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Addon zu HoI II

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Löschzement
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 741
Registriert: 21. November 2011 08:53
:
AAR-Schreiber

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon Löschzement » 17. Juli 2013 10:53

Anscheinend bin ich ein Anfänger in Darkest Hour....deshalb nutze ich diesen Thread einmal.

Was ist da los?
England 33er Szenario.
1935 Revolte in Palästina. Ich dachte ich mache per Geheimdienst eine Gegenrevolution, hat auch wunderbar geklappt in Palästina, nur daß meine Partisanen nicht gegen die Feindpartisanen sondern dann als Infantriedivision gegen mich vorgegangen ist.
Ok....

Hier der echte Hammer:
Die kleine Karibikinsel Anguilla revoltiert.
Mein erster Rückeroberungsversuch mittels einer einzelnen Infantriedivision scheitert.
Die Partisanen haben eine 1926 Milizdivision dort.
Zweiter Versuch, Schlachtschiffe, Kreuzer und Co machen einen Küstenbeschuß. Meine Invasionsflotte landet gleichzeitig 8 Infantriedivisionen des Typs 1931 an, teilweise mit Unterstützungsbrigaden. Die Versorgungslage ist hervorragend, trotzdem habe ich sie vor Einschiffung alle zusätzlich mit Nachschub versorgt. Ein Armeehauptquartier ist ebenso in meiner Invasionsarmee vorhanden, Kommandeur Auchinleck.
Ich kämpfe seit 5 Monaten (!), was einfach nur lächerlich ist....
....gut, dann kommt endlich der Sieg. Worüber gibts sichs noch aufzuregen? Die übertrieben hohen Verluste bei meiner technischen, und zahlenmäßigen Überlegenheit gegen Partisanen (!)?
Nein - die besiegte Partisanendivision verschwindet nicht von der Insel, sondern nimmt nach meinen Sieg den Kampf wieder nahtlos auf während meine Truppen immer noch keinen Fuß auf dieser Futziinsel gefaßt haben.
Der mit Bambusstangen und Vorderlader ausgerüstete Karibikinseleinwohner hat jetzt schon 3 mal den Kampf nach meinen Siegen wieder aufgenommen und mag einfach nicht im Busch verschwinden.... :strategie_zone_106: :strategie_zone_281:


NACHTRAG:
So, jetzt ist meine Invasionsarmee immer noch bei dem Versuch diese lächerliche Insel einzunehmen. Der schon x-mal besiegte Gegner zerschlägt sich nicht, sondern nimmt seit 10 (!) Monaten den Kampf immer wieder auf. Die Organisationswerte meiner Invasionsarmee ist im Zuge dieser nicht nachzuvollziehenden Kämpfe von anfangs 56 auf jetzt 43 nach 10 Monaten abgesunken. Im selbigen Zeitraum sank die Organisation der Feindpartisanendivision von 20 auf 20, also gar nicht. Zumindest töteten meine Tommies bisher die Hälfte der Aufständler.
Realistisch ist der ganze Ablauf in der Karibik nicht mehr.
Ich bin ja für vieles im militärischen Bereich offen, die Geschichte ist voll von unglaublichen Kämpfen.
Aber (!) das rund 110.000 hochgerüstete britische Infanteristen, gedeckt von einer Schlachtschifflotte seit 10 Monaten auf einer kleinen Karibikinsel gegen jetzt noch 5000 Aufständler so gänzlich versagen, ist doch nicht hinzunehmen.
Da stimmt doch was nicht.

Benutzeravatar
DerStudti
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1329
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon DerStudti » 18. Juli 2013 00:44

Partisanen verhalten sich im Kampf anders als reguläre Einheiten. Sie regenerieren kontinuierlich Organisation. In deiner Darkest Hour Full - Version ist der Regenerationsfaktor wohl sehr hoch eingestellt. Das führt dazu, dass die Partisanen keine Organisation verlieren und nur durch den schrittweisen Stärkeverbrauch besiegt werden können, weil sie sich schlicht auflösen. Bei Invasionen in der Karibik kommt hinzu, dass die Kampfeffizienz nicht allzu hoch ist: Es gibt Abzüge auf die Invasion selbst und dann noch dazu für das Überschreiten der aktuell erforschten Invasions-Korpsgröße. Anguilla ist außerdem Dschungel, was den Angreifer schwächt und den Verteidiger stärkt. In einer 1-Provinz-Insel sind auch keine Flankenangriffe möglich. Und Küstenbeschuss ist auf maximal 25% Effizienzabzug limitiert. Kurz: Es ist sehr schwer, da reinzukommen. Und falls du dann auch noch den Schwierigkeitsgrad anhebst, gehen die Kampfeffizienzen noch weiter auseinander.

Ohne Modding hilft da nur die Unterstützung der Luftwaffe für den Bodenangriff, wobei vermutlich keine Basis in Reichweite ist, oder das Durchkämpfen bis keine Partisanen mehr übrig sind.

Bei nem Modversuch ist die misc.txt im DH Full - Ordner der Anlaufpunkt:

Code: Alles auswählen

# Rebels ORG regain (including when in combat)
   0.2 #0.2


Dieser Wert müsste etwas gesenkt werden. Für den Anfang würde ich kleine Schritte von 0.01 empfehlen. Das senkt dann aber die Gefährlichkeit von Partisanen allgemein. Und Sicherungskopie nicht vergessen!

Benutzeravatar
flogi
Aquilifer
Aquilifer
Beiträge: 2886
Registriert: 20. August 2012 20:19
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon flogi » 18. Juli 2013 12:28

Auch wenn ich nichts weiter produktives beitutragen habe, weil Studi schon alle gesagt hat: Ist ja köstlich :strategie_zone_8: :strategie_zone_54:

Benutzeravatar
Private_S
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 741
Registriert: 22. August 2012 19:18
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon Private_S » 18. Juli 2013 22:18

Zufällig hier hinein geschaut. Besitze zwar DH, aber kaum gespielt (hoi3-Virus halt).

Aber hej, endlich taugen Partisanen mal etwas. Der Fisch im Wasser, der der britischen - oder einer anderen Kolonialmacht - ständig aus den Fingern glitscht. Obwohl die Variante, die Granit widerfahren ist, natürlich etwas sehr ... extrem ist. Anguilla spielt offenbar die Revolution von Haiti nach. *grins*

Grüße

edit: Könnte man das Partisanen-Modell eigentlich auch für hoi3 einbauen?

Benutzeravatar
Ardrianer
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5911
Registriert: 22. November 2010 14:19
Wohnort: Sachsen
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon Ardrianer » 18. Juli 2013 22:46

hast du es mal mit Gebirgsjägern oder Marines statt Inf als Invasionstruppen probiert? Inf taugt da nicht viel
Bild
Brothers of War Clan - Der Clan mit dem Möp
Bild
Auch aktiv auf GamersGlobal

Benutzeravatar
Löschzement
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 741
Registriert: 21. November 2011 08:53
:
AAR-Schreiber

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon Löschzement » 19. Juli 2013 13:52

Aaaah, danke für die Infos.
Ja, ich habe sie ca. 13 Monate anlanden lassen und den Feind komplett zerrieben.
Ist wirklich ein extremes Ding gewesen. Kein Spiel ist perfekt ;)

Bin auch mit dem HOI3 Virus belastet, aber wenns mal schnell gehen soll, geht Darkest Hour, also HOI2.5 durchaus.
Da verliere ich mich nie in der Mikroorganisation (bei meinem Deutschland AAR nummeriere ich jedes verdammte Regiment eigenhändig durch beispielsweise).
Ein 33er Szenario das bis 1961 geht hat halt auch so seinen Reiz.
Hat bei mir auch was mit Nostalgie zu tun.

Wie dem auch sei, auf jeden Fall gibts auch noch einen andren markanten Unterschied zu HOI3.
England hat Ansprüche auf die ganze Ost-USA gestellt und Truppen in Kanada gesammelt, auch kanadische deren Oberbefehl ich natürlich an mich riß.
Frühling 1938 gehts los. In Vancouver sitzt eine einzelne Zerstörerflottille und kurz nach Kriegsausbruch wird diese durch auf offener See operierenden US-Trägern im Hafen angegriffen. Wenn das bei HOI3 auch schon mal länger gehen kann, so haben die Amis mir meinen kanadischen Zerstörer innerhalb von zwei Tagen weggebombt.


Hier aber neue Fragen:
England ist Bündnisführer, verbündet mit Kanada. Ich erobere US-Provinzen, die werden jetzt also erstmal kanadisch.
Wie schaut das aus wenn die USA dann besiegt worden ist?
Werden meine Ansprüche berücksichtigt?
Wann kapituliert ein Land (kann mich gar nicht mehr daran erinnern wie das ohne nationalen Zusammenhalt war)?
Ich hatte komplette IK Übernahme in den Optionen ausgeschaltet, angenommen ich erobere 100 Fabriken, was erhalte ich dann aus meiner zukünftigen Kolonie und welche Faktoren werden wie berechnet?

Benutzeravatar
DerStudti
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1329
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon DerStudti » 19. Juli 2013 16:44

Granit hat geschrieben:England ist Bündnisführer, verbündet mit Kanada. Ich erobere US-Provinzen, die werden jetzt also erstmal kanadisch.
Wie schaut das aus wenn die USA dann besiegt worden ist?
Werden meine Ansprüche berücksichtigt?


Da Kanada keine Marionette ist und die Eroberungen von seinem Territorium aus erfolgen, bekommt es auch die Provinzen. Die Ansprüche sorgen dafür, dass GB diplomatisch in Kanada anklopfen und nach ihnen verlangen darf, sobald sie annektiert wurden. Im Idealfall sollten sie zwar bei der Annektion zu GB wechseln, aber das ist bei mir noch nie vorgekommen.

Granit hat geschrieben:Wann kapituliert ein Land (kann mich gar nicht mehr daran erinnern wie das ohne nationalen Zusammenhalt war)?


Ohne Event: Nie. Der Kontrolleur der ursprünglichen Hauptstadt kann annektieren, sobald alle Siegpunktprovinzen besetzt sind, egal von wem. Die KI annektiert 24 Stunden nach Eintreffen dieser Bedingungen, sofern sie nicht finanziell in den Miesen ist (was seltsamerweise das kostenlose Annektionskommando im Diplo-Menü für die KI blockiert).

Granit hat geschrieben:Ich hatte komplette IK Übernahme in den Optionen ausgeschaltet, angenommen ich erobere 100 Fabriken, was erhalte ich dann aus meiner zukünftigen Kolonie und welche Faktoren werden wie berechnet?


Das kommt mal wieder auf die Einstellungen in der misc an: Standard in DH Full 1.03 Beta ist 20% für nicht nationale und 10% für besetzte Provinzen. Dazu kommt der Effekt für Minister, der maximal 15% beträgt (Fürst des Schreckens). Von 10 Fabriken werden also maximal 3,5 angerechnet und erhalten deine IK-Effizienzen drauf.

Benutzeravatar
Löschzement
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 741
Registriert: 21. November 2011 08:53
:
AAR-Schreiber

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon Löschzement » 19. Juli 2013 17:02

Danke "Brain" für die Hilfestellung :D

Ich hoffe echt, ich bekomme die Ost-USA und nicht Kanada....das wäre ansonsten eine Katastrophe!
Hmmm.....

Vorerst letzte Frage:
Im Diplomatiebereich kann ich keine Länder in die Unabhängigkeit entlassen, also der Knopf ist nicht aktiviert.
Wie verhält es sich damit?
Sollte als Großbritannien ja eigentlich möglich sein.

Benutzeravatar
Ardrianer
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5911
Registriert: 22. November 2010 14:19
Wohnort: Sachsen
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon Ardrianer » 19. Juli 2013 17:41

bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber ich glaube, das kostet Geld und du hast wohl nicht genug davon
Bild
Brothers of War Clan - Der Clan mit dem Möp
Bild
Auch aktiv auf GamersGlobal

Benutzeravatar
Löschzement
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 741
Registriert: 21. November 2011 08:53
:
AAR-Schreiber

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon Löschzement » 19. Juli 2013 17:53

So um den Dreh 4000 sollten doch reichen, oder?

Benutzeravatar
DerStudti
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1329
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon DerStudti » 19. Juli 2013 23:19

Nicht freigelassen werden können Länder, deren minimum-Provinzen (siehe revolt.txt) man nicht kontrolliert bzw. kontrolliert, jedoch selbst beansprucht. Zusätzlich kann in der revolt.txt limitiert sein, unter welchen Umständen ein Land freigelassen werden kann (Datum, politische Richtung).

Was konkret bei dir vorliegt, kann ich aber nicht sagen.

H00L!G@N
Tiro
Tiro
Beiträge: 8
Registriert: 18. August 2013 20:15

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon H00L!G@N » 18. August 2013 20:18

Hey Leute,

ich hätte auch mal eine Frage..

Ist es möglich die Öl-Produktion irgendwie zu erhöhen, außer öl provinzen zu erobern?

Benutzeravatar
Ardrianer
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5911
Registriert: 22. November 2010 14:19
Wohnort: Sachsen
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon Ardrianer » 19. August 2013 00:19

H00L!G@N hat geschrieben:Hey Leute,

ich hätte auch mal eine Frage..

Ist es möglich die Öl-Produktion irgendwie zu erhöhen, außer öl provinzen zu erobern?


Öl-Konvertierung an, Techs dazu forschen, IK ausbauen, Öl einhandeln.
dann solltest du da keine Probleme mehr haben. Öl einhandeln funktioniert aber nur wirklich vor dem Krieg
Bild
Brothers of War Clan - Der Clan mit dem Möp
Bild
Auch aktiv auf GamersGlobal

Benutzeravatar
Werth
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 39
Registriert: 22. August 2012 21:38

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon Werth » 19. August 2013 18:40

Vor Kriegsbeginn lohnt sich der Handel mit Venezuela, USA oder SU.
Im Tausch gegen Blaupausen bekommt man als DR reichlich Öl.

H00L!G@N
Tiro
Tiro
Beiträge: 8
Registriert: 18. August 2013 20:15

Re: [HoI 2 Darkest Hour] Anfängerfragen

Beitragvon H00L!G@N » 19. August 2013 20:09

Ardrianer hat geschrieben:
Öl-Konvertierung an, Techs dazu forschen, IK ausbauen, Öl einhandeln.
dann solltest du da keine Probleme mehr haben. Öl einhandeln funktioniert aber nur wirklich vor dem Krieg


Mit Techs forschen meinst du die Hydrierwerke im Industriebereich der Forschung?
Oder gibts da noch mehr?
Kann man grob sagen, wie viel Öl durch IK ausbauen mehr produziert wird?