[Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Rund ums Spiel

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Crosis
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1142
Registriert: 22. April 2011 13:26

[Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon Crosis » 18. April 2015 22:05

Ahoi,

haben wir hier keinen Thread für Schnell Fragen, Schnelle Antworten oder hab ich den nur nicht gefunden? Ansonsten hab ich jetzt mal einen gemacht damit man nicht für jede Frage einen neuen Thema aufmachen muss.

Frage: Möchte das römische Reich neu erschaffen und bisher siehts ganz gut aus, mit dem aktuellen Herrscher sollte ich die letzten Provinzen erobern können um mich schonmal wieder zum Römischen Reich umzubenennen. Wollte jetzt auch das große Schisma beenden, dazu muss ich aber einen Orthodoxen Bischof in Rom platzieren. Frage mich aber wie ich das mache. Der Papst ist katholisch (Bauernweisheit^^) und mein Vasall. Wenn ich ihm den Titel entziehe kommt automatisch ein neuer Papst. Religiöse Konvertierung kann ich auch nicht fordern. Und über den Hofkaplan und die Bekehrung zweifle ich ob dies beim Papst klappt. Wie bekomm ich einen Orthodoxen auf den Bischofssitz in Rom?

Benutzeravatar
Suvres
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 167
Registriert: 14. Februar 2013 20:51

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon Suvres » 19. April 2015 14:05

Eine Idee hätte ich. Kannst du einen Gegenpapst ernennen? Wenn ja würde ich einen orthodoxen Gegenpapst ernennen, dann hast du einen Kriegsgrund gegen den Papst. Davor musst du ihn halt noch in die Unabhängigkeit entlassen, damit du deinen Anspruch durchsetzen kannst.

Benutzeravatar
Crosis
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1142
Registriert: 22. April 2011 13:26

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon Crosis » 19. April 2015 14:52

Othodoxe haben ja leider keinen "Papst". Hatte den papst in Rom aber mal vasalliert als meine Herrscher durch einen Unfall mal für 2 Generationen Christlich-Katholisch waren. Problem hat sich aber mittlerweile erledigt, hat dann plötzlich doch über Titel entziehen geklappt.

Nächste Frage: Hatte in meinem Land einen orthodoxen heiligen Orden, welchen ich in die Unabhängigkeit entlassen habe (damit ich ihnen Geld spenden kann -> 10.000 Geld gespendet um an 10.000 Pietät zu kommen -> Achievment). Leider kann ich ihnen nun nicht mehr anbieten wieder vasalliert zu werden (obwohl mein Bruder Großmeister ist und trotz Beziehungsmodifier von +1500), die Option ist leider nicht da. Kann dann meine nächste Spielfigur dem Orden wieder anbieten ein Vasall zu werden?

Benutzeravatar
Ardrianer
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5869
Registriert: 22. November 2010 14:19
Wohnort: Sachsen
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon Ardrianer » 19. April 2015 16:21

Crosis hat geschrieben:Kann dann meine nächste Spielfigur dem Orden wieder anbieten ein Vasall zu werden?


Ja, das sollte erst mit deinen Nachfolger wieder gehen. Kann du jemanden unabhängig machst, kannst du ihn nicht gleich wieder vasallisieren.
Bild
Brothers of War Clan - Der Clan mit dem Möp
Bild
Auch aktiv auf GamersGlobal

Benutzeravatar
Crosis
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1142
Registriert: 22. April 2011 13:26

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon Crosis » 26. April 2015 13:29

Spiel grad im Ironman und habe eine wichtige Frage: Bin König von Aquitanien und recht alt. Mein Reich ist aber recht groß (ganz Frankreich + Nordostspanien). Könnte jetzt noch einige Königreiche erzeugen und dann entweder Frankreich (als Reich) oder das Custom-Event-Reich. Wär natürlich blöd wenn dann alles nach meinem Tod wieder weg ist. Welches Erbrecht hat dieses per Event gegründete Reich? Dasselbe wie mein Königreich/Haupttitel? Kann ich das Erbrecht nach der Gründung dann noch ändern, oder muss ich da 10 Jahre warten?

Benutzeravatar
flogi
Aquilifer
Aquilifer
Beiträge: 2773
Registriert: 20. August 2012 20:19
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon flogi » 26. April 2015 13:33

Wenn du das Reich über ein Event oder eine Decision gründest hat es das Standarderbrecht des Titels! Also kann es durchaus sein, dass es Gavelkind ist.
In diesem Fall müsstest du noch 10 Jahre warten bis du ändern kannst.
Gründest du ein Reich einfach über Titel erschaffen, sollte es die Gesetze deine derzeitigen Haupttitels übernehmen.

Grüße
flogi

Benutzeravatar
Crosis
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1142
Registriert: 22. April 2011 13:26

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon Crosis » 28. April 2015 15:07

Habe jetzt mehrere (so 6 Stück^^) Königreiche gegründet. Hatten glücklicherweise dann alle das Erbrecht meines Haupttitels (Primogenitur). Habe dann per Entscheidung mein eigenes kaiserreich gegründet und dieses hatte auch, wie erhofft, Primogenitur.

Nur Frankreich konnte ich dann leider nicht mehr gründen, da nun ja ganz Frankreich de-jure zu meinem neuen Reich gehört. Wär cool gewesen auch einen Schlag an 2 Kaiserreiche und 6 Königreiche zu kommen -> Prestige madness^^

edit: Interessanterweise hätte ich bei beiden aber auch das Erbrecht sofort ändern können.

stefanhbs
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 32
Registriert: 30. Oktober 2012 14:02

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon stefanhbs » 7. Mai 2015 17:20

Gibt es ein Event was einen das Königreich der Ehefrau übernehmen lässt? (im aktuellen Fall: ich König von schweden, sie Königin von Norge)
Ich erinner mich dunkel dass bei ähnlicher Situation in nem vorherigen Spiel irgend eine Meldung kam woraufhin ich ihr Königreich übernehmen konnte.

Benutzeravatar
Ardrianer
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5869
Registriert: 22. November 2010 14:19
Wohnort: Sachsen
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon Ardrianer » 8. Mai 2015 13:51

stefanhbs hat geschrieben:Gibt es ein Event was einen das Königreich der Ehefrau übernehmen lässt? (im aktuellen Fall: ich König von schweden, sie Königin von Norge)
Ich erinner mich dunkel dass bei ähnlicher Situation in nem vorherigen Spiel irgend eine Meldung kam woraufhin ich ihr Königreich übernehmen konnte.


Wenn sie deine Frau ist und ihr dieselben Erbnachfolgerecht habt, erbt der Nachfolger beide Reiche. Ansonsten würde, wenn die Frau zuerst stirbt, dein Nachfolger Norge erben. Du behältst nur Schweden, bis du auch stirbst.
Bild
Brothers of War Clan - Der Clan mit dem Möp
Bild
Auch aktiv auf GamersGlobal

stefanhbs
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 32
Registriert: 30. Oktober 2012 14:02

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon stefanhbs » 10. Mai 2015 22:25

Das ist der normale Weg, das weiß ich. Jedoch gab es in einem früheren Spiel ein Event, ich glaube die Antwort hieß da irgendwas mit "das könnte unschön ausgehen" oder so ähnlich, und da habe ich ihr Königreich übernehmen können auch wenn sie noch gelebt hat...gut, sie mochte mich danach nicht mehr aber wayne ^^

Mal was anderes, kann man eine religiöse Grafschaftshauptstadt irgendwie umbauen zu einer Burg, so dass man die Provinz ohne Abzug halten kann? Ich habe gerade Hamburg erobert und würde das Herzogtum darum gerne zu einem meiner Besitztümer machen wie auch die Grafschaften, aber die KI hat aus Hamburg anscheinend ein Prinzbistum bemacht, so dass es dort nun den Malus "falscher Liegenschaftstyp" gibt.

Benutzeravatar
Crosis
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1142
Registriert: 22. April 2011 13:26

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon Crosis » 10. Mai 2015 23:27

Du musst eine Burg in der Grafschaft übernehmen, also eine bauen oder jemandem den Titel entziehen, dann sollte die Burg von selbst zur Graftschaftshauptstadt werden.

Benutzeravatar
Germanium
Miles
Miles
Beiträge: 15
Registriert: 17. Mai 2015 19:45

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon Germanium » 20. Mai 2015 18:14

Hallo Leute,
ich bin hier neu und habe eine Frage zu Ck 2. Ich habe mit Svitjod das Königreich Schweden gegründet und bin nun an Skandinavien dran. Ich habe komplett Dänemark und teile Norwegens schon eingenommen. Mein Problem ist nun, dass wenn mein König stirbt, das Reich in 3-4 Teile unter meinen Erben aufgeteilt wird. Das Königreich ist eine Wahlweise Realteilung. Wie kann ich dafür sorgen, dass ich die Realteilung los werde ?
Ich danke jetzt schon mal.

MKG Germanium

Benutzeravatar
Fairas
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5669
Registriert: 5. Dezember 2010 21:37
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon Fairas » 20. Mai 2015 18:34

Erbgesetze ändern?
"Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

Yoda

Benutzeravatar
Germanium
Miles
Miles
Beiträge: 15
Registriert: 17. Mai 2015 19:45

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon Germanium » 20. Mai 2015 20:57

Ich kann ja nicht meine Erbfolge ändern. Als Option ist nur Gavelkind und selbst die kann ich nicht einsetzen, da ich ja noch quasi ein Stamm bin. Ne andere Möglichkeit wäre nur den Germanischen Glauben zu reformieren und dann zum Feudalsystem wechseln. Naja ich versuch es mal neu und versuche direkt zum Feudalen System zu wechseln. Trotzdem Danke

Benutzeravatar
flogi
Aquilifer
Aquilifer
Beiträge: 2773
Registriert: 20. August 2012 20:19
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [Crusader Kings 2] Schnelle Fragen, Schnelle Antworten

Beitragvon flogi » 20. Mai 2015 22:11

Germanium hat geschrieben:Ich kann ja nicht meine Erbfolge ändern. Als Option ist nur Gavelkind und selbst die kann ich nicht einsetzen, da ich ja noch quasi ein Stamm bin. Ne andere Möglichkeit wäre nur den Germanischen Glauben zu reformieren und dann zum Feudalsystem wechseln. Naja ich versuch es mal neu und versuche direkt zum Feudalen System zu wechseln. Trotzdem Danke


Ja du hast die einzige Möglichkeit dein Erbrecht zu ändern damit beschrieben. Glauben reformieren oder zu einem reformierten konvertieren, Feudalsystem einführen und ändern.