[Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Rund ums Spiel

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Marvin
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3700
Registriert: 2. Dezember 2010 19:43
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Großspender Gewinner Userwahl Ein Danke vom Team SZ

[Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon Marvin » 19. Mai 2018 11:30

Große Erweiterung mit Fokus auf Religiösem Krieg

Neuer großer DLC mit großer Überarbeitung der christlichen Kreuzzüge und neuer Reformationsmechanik für Heiden, in der sie sich eine eigene individuelle Religion erstellen.

https://www.youtube.com/watch?v=dEFoubsSzG8


  • Shattered und zufällige Welt: Starte ein Spiel mit einer fiktionalen Karte von Europa als kleines Reich oder auf einer zufälligen Weltkarte mit historischen Analogien zur Geschichte
  • Warrior Lodge: Tritt einer heidnischen Warrior Lodge bei, raube Deinen Weg die Ränge hoch und schalte den Zugang zu mächtigen Verbündeten und höhere Militäreigenschaft frei
  • Legendäre Blutlinien: Nachkommen großer Krieger erhalten Boni
  • Beeinflusse oder Verärgere Deine Nachbarn: Versuche einen zurückhaltenden Vasallen durch Deinen Charme und Überredung zu überzeugen oder provoziere jemanden zu einem Konflikt
  • Heiligsprechung: Fromme Katholiken können heilig gesprochen werden und ihren Ruhm an ihre Nachfolger weitergeben. Ihre Ruhestätte wird zu einem Ort von großer religiöse Bedeutung.
  • Krönung: Feudale Könige und Kaiser müssen einen Kleriker finden, der sie krönt.
  • Neue Kreuzzugsevents: Verbessertes Gameplay für religiöse Kriege
  • Neue Nachfolgegesetze für Heiden

Holy Fury erscheint 2018 für 20 Euro.


Übersetzung der Pressemeldung, eine Erfahrungsbericht kommt später.

https://store.steampowered.com/app/756660/

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von Marvin am 19. Mai 2018 13:50, insgesamt 1-mal geändert.

derdorfbengel
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1188
Registriert: 2. November 2016 11:34

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon derdorfbengel » 19. Mai 2018 12:15

Ich bin mal auf das "verbesserte Gameplay für religiöse Kriege" gespannt. Wäre das einzige, was mich nu interessiert.

Benutzeravatar
Fairas
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5460
Registriert: 5. Dezember 2010 21:37
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon Fairas » 19. Mai 2018 12:59

Danke fürs Übersetzen!

Ich finde die Krönung interessant. Was wohl passiert wenn ich als mächtiger König oder Kaiser niemanden finde der mich krönen will? :strategie_zone_41:
"Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

Yoda

derdorfbengel
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1188
Registriert: 2. November 2016 11:34

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon derdorfbengel » 19. Mai 2018 13:42

Wirst Du bestimmt. Wir dann wieder vom Beziehungsscore abhängen und mit etwas Geschenken, Ämtern uä. auch machbar sein.

Benutzeravatar
Fairas
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5460
Registriert: 5. Dezember 2010 21:37
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon Fairas » 19. Mai 2018 15:33

Ja vermutlich. Es gibt z.B. dieses Bild:

Bild

Ist das jetzt einfach ein Event-Fenster mehr oder steckt da noch was dahinter?

Auch gibt es z.B. die Eiserne Krone der Lombardei als Artefakt, mega nice wäre wenn die bei einem möglichen Dynastie-Wechsel im HRR nicht in Familienbesitz verbleibt, sondern nach einer Krönung immer dem neuen Kaiser zufällt.
"Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

Yoda

derdorfbengel
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1188
Registriert: 2. November 2016 11:34

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon derdorfbengel » 19. Mai 2018 16:39

Ein Zugewinn für die Atmo ist es auf jeden Fall. Voraussetzung müsste aber meines Erachtens sein, dass man auch HOCHrangige Kleriker im Reich hat. Ein Ortsbischof kann keinen König oder Kaiser krönen. Da müsste man auch einen Erzbischof haben.

Benutzeravatar
Marlborough
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5908
Registriert: 3. Mai 2013 12:22
Wohnort: Graz,Österreich
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Spender

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon Marlborough » 19. Mai 2018 18:50

Danke fürs Übersetzen Marvin. Nachdem ich Jade Dragon ausgelassen habe, werde ich mir diesen DLC sicher holen.
"Wenn du zum Weine gehst, vergiss den Korkenzieher nicht." Friedrich Nietzsche

"Die wahren Abenteuer sind im Kopf, und sind sie nicht im Kopf, so sind sie nirgendwo." Andre Heller

Benutzeravatar
Ardrianer
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5781
Registriert: 22. November 2010 14:19
Wohnort: Sachsen
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon Ardrianer » 20. Mai 2018 16:58

Ein paar nette Sachen dabei. Und der shattered Spielmodus klingt richtig interessant für künftige MP-Partien. :)
Bild
Brothers of War Clan - Der Clan mit dem Möp
Bild
Auch aktiv auf GamersGlobal

Benutzeravatar
OldBigEule
Custos Armorum
Custos Armorum
Beiträge: 328
Registriert: 30. April 2014 17:53

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon OldBigEule » 21. Mai 2018 18:12

Na bei diesem DLC bin ich guter Dinge. Vor allem die Kreuzüge zu überarbeiten und neue Reformationsmechaniken für Heiden zu haben reizen mich sehr. Soll ja jetzt der unfangreichste DLC für CK2 werden, da bin mal gespannt was da sonst noch so kommt.

Benutzeravatar
Marvin
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3700
Registriert: 2. Dezember 2010 19:43
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Großspender Gewinner Userwahl Ein Danke vom Team SZ

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon Marvin » 24. Mai 2018 15:03

PDXCON

Neue Kreuzzüge, man wählt einen Charakter der das daraus entstehende Kreuzzugskönigreich beherrscht, man kann sogar zu dem Charakter wechseln, nachdem er sein Königreich erhält.

Papstaktionen sollen nützlicher sein und damit auch Pietät wichtiger sein.

Teil des DLC: Krönungszeremonien mit Pietäts/Prestige Bonus.
Wenn Papst einen nicht krönt, eventuell Bischof oder Gegenpapst. Notfalls Priester im Stall (inkl. Sound!)
Dazu auch besondere Kronen als Artefakte.

Artefakte können umbenannt werden.

Charaktere können Heilig gesprochen werden → Gibt Boni auf Nachkommen mit neuem Features → Blutlinien in der Nachfolger Boni erhalten können.

Feature auch für Heiden, wenn große Kriege Vorfahren sind.

Heiden Warrior Lodge, Charaktere wollen Helden werden und gehen auf Suche nach mächtigen Kriegern zum Kämpfen.

Passend dazu neuer Skill, der bestimmt, wie gut ein Charakter kämpfen kann.

Außerdem hat jeder Charakter eine Liste aller getöteten Charaktere.

DLC hat ein neues System für das Reformieren von Heidenreligionen. Nach der Reformation wird eine eigene Religion mit diversen Features dargestellt. (Polygamie, König als Religionsführer, Sons of Ragnarok, Divine Marriage, Astrologie …)

Wenn Heiden konvertieren, kann ihnen beim Konvertieren geholfen werden.

Neues Feature: Beeinflussen und Verärgern. Persönliche Diplomatie mit anderen Charakteren, verbessert oder verschlechtert über zeit die Beziehung inklusive mehrere Events. Mit hohem Spionagewert kann man sogar andere Charaktere in den Wahnsinn treiben.

Neue Optionen für Kartengeneration: Shattered World und zufällig.

Verrückte Charaktere können hellenistische Religion wieder herstellen.

Kreuzzug

Katholiken nutzen nicht mehr das alte Great Holy War System, sondern ein neues spezielles Kreuzuggssystem. Wir haben uns vor allem auf das Problem konzentriert, dass es eigentlich keinen Grund gab an Kreuzzügen teilzunehmen, außer man hatte vor ihn zu Gewinnen. (Außer der Kreuzzugs-Charaktereigenschaft). Daher haben kath. Kreuzzüge jetzt zwei Phasen: Zuerst die Vorbereitung:

Bild

Wenn der Past entscheidet, dass es Zeit für einen Kreuzzug ist, kann man dieses Fenster durch einen Klick auf das Kreuzzugsbanner unter dem Portrait öffnen. In dieseM fenster hat man Zugang zu verschiedenen Information und man kann diverse Aktionen durchführen um den Kreuzzug zu unterstützung oder seine Verlauf zu beeinflussen. Man sieht die vom Papst vorgeschlagenen Empfänger (falls vorhanden) und das Ziel. Es gibt einen Timer, der anzeigt, wann der Krieg beginnt. In dieser Zeit können folgende Aktionen durchgeführt werden.

  • Katholische Herrscher können militärische Unterstützung zusagen. Wenn sie das tun, erscheinen sie in der Liste der Unterstützer. Für jeden Unterstützer werden Prestige, Pietät und Artefakte der Kriegskasse hinzugefügt. Die Religion, die als Ziel des Kreuzzugs dient, können "konter unterstützen" und die relative Stärke der beiden Seiten ist als "Gesamtstärke" angezeigt. Unterstützer werden automatisch in den Krieg gerufen, wenn er beginnt.
  • Alle Katholischen Herrscher erhalten die Option Geld für die Kriegskasse für Pietät und Meinungsverbesserung mit dem Papst zu spenden.
  • Die militärischen Unterstützer können einen Begünstigten des Krezuzugs hinzufügen. Dieser Charakter muss ihrer Dynastie angehören und kann abhängig vom eigenen Beitrag zum Kreuzzug einen Titel in dem entstehenden Kreuzfahrerkönigreich erhalten, wenn der Kreuzzug erfolgreich ist.
  • Spieler können mit Pietät den Zielcharakter oder den Zieltitel ändern. Die Kosten beginnen niedrig, verdoppelt sich aber jedes Mal um spamming zu verhindern. Will man also lieber einen angsteinflössenden Nachbarn angreifen, kann man das mit genügend Pietät erreichen.
  • Spieler können ihre "Einstellung" wählen, was passieren soll, wenn sie der höchste Beiträger sind. Dazu später mehr.

Wenn ein kath. Herrscher weder militärische noch monetäre Unterstützung beiträgt, wird das dem Past nicht gefallen. Je nach Titel und Einfluss kann das von einem Pietätsverlust bis hin zur Exkommunikation reichen. Ähnliche Strafen erhält man für das Zurückziehen seiner Unterstützung.

Zur Kriegskasse: Wenn die Vorbereitungsphase vor bei ist, werden 20% des Gelds in der Kriegskasse zwischen den Unterstützern aufgeteilt, damit sie ihre Truppen und Flotten bezahlen können. Der Rest wird für das Ende des Kreuzzugs behalten und als Belohnung für die Unterstützer und die Erstellung des Kreuzfahrerkönigreich benutzt. Das Kreuzfahrerkönigreich erhält 10% der Kriegskasse um sie gegen Gegenattacken abzusichern. DEr Rest (inklusive Prestige, Pietät und Artefakte) wird den militärischeN Unterstützern zugeteilt um die Spieler dazu zu motivieren so weit wie möglich an den Kreuzzügen teilzunehmen, selbst wenn man nicht an einen Sieg glaubt. Damit der Sieger aber nicht alles abräumt, kann jeder Teilnehmer maximal 20% erhalten. Da die katholische Welt eher ... großzügig mit Spenden ist, bedeutet das oft eine Mengel Geld. Vorsicht: Wenn der Kreuzzug fehlschlägt geht ein Großteil der Kriegskasse verloren und das Christentum wird geschwächt.

Wenn die Vorbereitungsphase vorbei istr, beginn der Krieg und man erhält ein neues Kreuzzugsfenster:

Bild

Note that the numbers are still WIP.

Der Timer wird durch den warscore ersetzt und der Name des Kreuzzugs wird aktualisiert, sonst bleibt die Funktionalität dieselbe, nur das Ziel kann nicht mehr geändert werden.

Ist der Kreuzzug erfolgreich, hängen die Folgen von der "Einstellung" der Unterstützer ab. Es gibt drei verschiedene: "Egoistisch", "Für meinen Begünstigten" und "Sich den päpstlichen Forderungen fügen". Die KI nimmt immer die letzte Option.

  • Egoistisch bedeutet der Unterstützer nimmt das Land für sich selbst. Dafür erhält er nichts aus der Kriegskasse und der Papst findet es pietätlos.
  • 'Für meinen Begünstigten' heißt der eigene Begünstigte wird der König/die Königin des neuen Staates. Das wird dem Papst ebenfalls nicht gefallen, ist aber besser als 'Egoistisch' und man erhält zumindest Teile der Kriegskasse. Hat der Papst selbst keinen Begünstigten bestimmt, erhält man keine Nachteile dafür.
  • Fügt man sich dem Papst, erhält einfach dessen Begünstigter die Ländereien, hat er keinen, geht es zu dem Begünstigten des Unterstützers mit der höchsten Beteiligung

Bild

Ein Kreuzfahrerkönigreich ist ein multikulturelles Königreich bestehend aus den Begünstigten der Unterstützer. Je höher die Unterstützung desto besser die Titel, die sie erhalten. Damit die Spieler das System nicht durch Vererbung ausnutzen können, wird das entstehende Königreich keine externe Vererbung erlauben und die KI tendiert dazu Begünstigte zu wählen die nicht erben und nicht mit Erben verheiratet sind.

Erhält ein Unterstützer Land in einem Kreuzfahrerkönigreich erhält die gesamte Dynastie einen monatlichen Pietätsbonus bis zu seinem Tod.

Der neue Herrscher des Kreuzfahrerkönigreichs erhält den Kreuzfahrerkönig/in Trait mit einem starken Bonus auf die Meinung derselben Religion, kombiniert mit ein paar anderen Vorteilen.

Und zu guter Letzt, wenn der eigene Begünstigte König/in des neuen Staates wird, hat man die Option diesen Charakter zu spielen.

Benutzeravatar
Fairas
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5460
Registriert: 5. Dezember 2010 21:37
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon Fairas » 24. Mai 2018 15:26

Marvin hat geschrieben:Spieler können mit Pietät den Zielcharakter oder den Zieltitel ändern. Die Kosten beginnen niedrig, verdoppelt sich aber jedes Mal um spamming zu verhindern. Will man also lieber einen angsteinflössenden Nachbarn angreifen, kann man das mit genügend Pietät erreichen.


Da wären eventuelle Einschränkungen interessant. Mega wäre wenn man mindestens mal Orthodoxe, im besten Fall sogar katholische (exkommunizierte) Charaktere/Reiche angreifen könnte. Also den eigentlich Kreuzzug gegen Jerusalem auf Byzanz oder sogar den exkommunizierten Kaiser des HRR ummünzen. Hoffe ich einfach mal :strategie_zone_5:
"Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

Yoda

Benutzeravatar
Marvin
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3700
Registriert: 2. Dezember 2010 19:43
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Großspender Gewinner Userwahl Ein Danke vom Team SZ

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon Marvin » 24. Mai 2018 15:41

Gerade der vierte Kreuzzug gegen Konstantinopel wurde angesprochen, soll möglich sein.

Benutzeravatar
Nightslaver
Custos Armorum
Custos Armorum
Beiträge: 308
Registriert: 31. August 2013 18:13

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon Nightslaver » 24. Mai 2018 16:53

Marvin hat geschrieben:Gerade der vierte Kreuzzug gegen Konstantinopel wurde angesprochen, soll möglich sein.


Wobei das im Grunde kein Kreuzzug war sondern nur aus einem zu dem Zeitpunkt bereits aus logistischen Gründen gescheiterten Kreuzfahrerheer erwachsen ist.
Der Papst hat den Angriff der "Kreuzfahrer" gegen Byzanz und somit Christen scharf verurteilt und Depeschen des Papstes, die den Angriff auf Byzanz strikt untersagten sollen ja auch mit Absicht abgefangen worden seien.

Benutzeravatar
Fairas
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5460
Registriert: 5. Dezember 2010 21:37
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon Fairas » 24. Mai 2018 17:10

Eine CK2-Kampagne verläuft selten historisch, wichtig ist die Möglichkeit für Christen sich verstärkt untereinander zu bekämpfen. Neben den Orthodoxen gibt es z.B. noch die Miaphysiten, welche es gerade im 769er-Szenarion manchmal (wenn das Arabische Reich früh zerbricht) schaffen sich zu behaupten, dann erst Ägypten und später Jerusalem kontrollieren. Für mich als katholischer Europäer aber keine Grund der gegen einen Kreuzzug spricht :strategie_zone_122:
"Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

Yoda

Benutzeravatar
Marvin
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3700
Registriert: 2. Dezember 2010 19:43
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Großspender Gewinner Userwahl Ein Danke vom Team SZ

Re: [Crusader Kings II]Neuer DLC: Holy Fury

Beitragvon Marvin » 24. Mai 2018 18:33

Nightslaver hat geschrieben:Wobei das im Grunde kein Kreuzzug war sondern nur aus einem zu dem Zeitpunkt bereits aus logistischen Gründen gescheiterten Kreuzfahrerheer erwachsen ist.
Der Papst hat den Angriff der "Kreuzfahrer" gegen Byzanz und somit Christen scharf verurteilt und Depeschen des Papstes, die den Angriff auf Byzanz strikt untersagten sollen ja auch mit Absicht abgefangen worden seien.


Habe nichts anderes behauptet, es aber halt trotzdem allgemein als vierter Kreuzzug bezeichnet (;