[Total War: Rome 2] Die Einheiten

Themen, vor Release Rome II / Forum geschlossen

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Fairas
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5844
Registriert: 5. Dezember 2010 21:37
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

[Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon Fairas » 14. Februar 2013 21:45

Hab jetzt keinen Thread gesehen in dem speziell über die Einheiten gesprochen wird.


Ich wünsche mir sehr abwechslungsreiche Einheiten, pro Trupp Offiziere, Musiker, Standartenträger und zwar möglichst viele. Nicht nur ein Zenturio und 79 Legionäre. Wobei wir gleich bei den Größen der Einheiten wären. Natürlich für Leistungsschwache PCs gerne wieder die Option die Zahl runterzudrehen. Für die maximale Größe aber bitte mehr realistische Zahlen wie für Infanterie 500 Mann.
Für Artillerie hoffe ich ebenfalls auf eine vernünftige Anzahl Geschütze, also nicht zwei, sondern bitte sechs, acht oder gar zwölf Geschütze je Artillerietrupp.

Ganz wichtig, historisch korrekterer Stärken der Truppen. Die Kämpfe mit Phalanx sind in Rome 1 viel zu starr. Besonders im Kampf gegen römische Truppen. Die Aufstellung von Manipel und später Kohorten ergab eine klare Überlegenheit gegenüber der Phalanx. Also möchte ich, wenn ich Römer spiele, das meine Manipel bzw. Kohorten den Phalanx meiner Gegner deutlich überlegen sind.
"Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

Yoda

Benutzeravatar
John Doe
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6039
Registriert: 16. November 2012 00:58

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon John Doe » 14. Februar 2013 22:01

Eigentlich keine schlechten Ideen- aber wozu Musiker? Soweit ich weiß, gab es in der Antike (zumindest bei den Römern) keine Marschmusik. Und das mit den Manipeln liegt ja weniger an den Einheiten, als an der Aufstellung- aber ich würde es gut finden, wenn die KI sich (und einen selber) in den Schlachten zu Beginn schon in relativ (historisch betrachtet) richtigen Formationen aufstellt- so ähnlich wie bei der Mod "Darth Dark Formations" für den 1. Teil.
“You will never reach your destination if you stop and throw stones at every dog that barks.”

- Winston Churchill

Benutzeravatar
Galien
Senator
Senator
Beiträge: 10020
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon Galien » 14. Februar 2013 22:06

Marschmusik gab es nicht, da hast du recht. Allerdings hatte JEDE Einheit der Römischen Armee seinen eigenen Cornicen , er hatte die Aufgabe die Befehle mit dem Horn, welches er bei sich trug (cornu), weitergegeben. Da die Stimme des Centurio den Kampflärm in der Regel natürlich nicht übertönen konnte.

Dem Rest kann ich mich nur anschließen, Historische Einheitenzahlen wären sehr schön :) Was die Aufstellung angeht, so war es ja seit Shogun II so, dass man bereits einige Historische Befehle hatte, ich denke und hoffe, dass die Entwickler dieses auch wieder umsetzen werden - halt auf die Antike angepasst und die einzelnen Völker :D
Eigennützige Werbung für meine hier geschriebenen AARs:

England in HoI III: For Crown And Country!
Deutsches Reich in HoI III: Tagebuch eines deutschen Landsers
Karthago in Total War Rome 2: Alleine gegen den Rest der Welt!

Benutzeravatar
Fairas
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5844
Registriert: 5. Dezember 2010 21:37
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon Fairas » 14. Februar 2013 22:07

Bei den Römern gab es den Hornisten.
"Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

Yoda

Benutzeravatar
Galien
Senator
Senator
Beiträge: 10020
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon Galien » 14. Februar 2013 22:11

Dieser Cornicen sag im übrigen ungefähr so aus:
Bild
-> http://www.roemercohorte.de/index.php?id=43&l=de
Eigennützige Werbung für meine hier geschriebenen AARs:

England in HoI III: For Crown And Country!
Deutsches Reich in HoI III: Tagebuch eines deutschen Landsers
Karthago in Total War Rome 2: Alleine gegen den Rest der Welt!

Benutzeravatar
John Doe
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6039
Registriert: 16. November 2012 00:58

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon John Doe » 14. Februar 2013 22:14

Stimmt natürlich- war mir irgendwie entfallen (der Begriff Musiker hat mich wohl auch verwirrt).

Wegen Shogun- ich meinte Formationen für ganze Armeen, nicht nur Befehle für einzelne Einheiten (wie den Testudo).
“You will never reach your destination if you stop and throw stones at every dog that barks.”

- Winston Churchill

Benutzeravatar
Galien
Senator
Senator
Beiträge: 10020
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon Galien » 14. Februar 2013 22:20

In Shogun kannst du der gesamten Armee entsprechende Befehle geben. Je nachdem positioniert sie sich dann entsprechend - tiefer damit beschäftigt habe ich mich allerdings noch nicht :D
Eigennützige Werbung für meine hier geschriebenen AARs:

England in HoI III: For Crown And Country!
Deutsches Reich in HoI III: Tagebuch eines deutschen Landsers
Karthago in Total War Rome 2: Alleine gegen den Rest der Welt!

Benutzeravatar
John Doe
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6039
Registriert: 16. November 2012 00:58

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon John Doe » 14. Februar 2013 22:27

Oha. Ich könnte mir Shogun auch einmal zulegen (mich hat bisher die geringe Vielfalt immer davon abgehalten).
“You will never reach your destination if you stop and throw stones at every dog that barks.”

- Winston Churchill

Benutzeravatar
Chwanzus Longus
Centurio
Centurio
Beiträge: 904
Registriert: 2. Juni 2011 09:38

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon Chwanzus Longus » 15. Februar 2013 00:24

Dann müssten sich Zenturio und Standartenträger (insbesondere der Adlerträger) aber auch in der Mitte der Formation aufhalten und nicht in der ersten Reihe.
Ich rückte in einem brillianten takischen Manöver Rückwärts vor.

Und noch eine Erklärung von meinem Namen für die Unwissenden http://www.youtube.com/watch?v=fWpANSpqtEk

Benutzeravatar
wayne?!
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5084
Registriert: 7. September 2012 17:40
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon wayne?! » 15. Februar 2013 08:35

Vor Allem soll die Leibwache des Generals auch den General beschützen und ihm nicht rechts und hinten hinterherlaufen :D

Benutzeravatar
Hinkel
Optio
Optio
Beiträge: 586
Registriert: 8. Dezember 2010 00:04

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon Hinkel » 15. Februar 2013 11:10

Für die maximale Größe aber bitte mehr realistische Zahlen wie für Infanterie 500


Wie schon gesagt, bewirken höhere Einheitenzahlen eine schlechtere KI.
Totalwar Spiele sind für maximal 100-150 Einheiten ausgeöegt. Höhere Zahlen bewirken massive KI Aussetzer und Wegfindungsprobleme. Wer auf Ultra spielt, wird oft mit einer erheblich schlechteren KI zurecht kommen müssen :)

Benutzeravatar
Germanus
Medicus
Medicus
Beiträge: 203
Registriert: 11. Dezember 2010 17:51

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon Germanus » 15. Februar 2013 11:26

Vorallem im Stadtkampf könnte es mit so große Einheiten denk ich recht problematisch werden. Das passt ja dann hinten und vorne nicht.
Auch wenns natürlich in ner offenen Feldschlacht beeindruckend aussehen würde.

Gibt ja aber nen eigenen Thread zu dem Thema.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10444
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon Homerclon » 15. Februar 2013 16:58

Hinkel hat geschrieben:
Für die maximale Größe aber bitte mehr realistische Zahlen wie für Infanterie 500


Wie schon gesagt, bewirken höhere Einheitenzahlen eine schlechtere KI.
Totalwar Spiele sind für maximal 100-150 Einheiten ausgeöegt. Höhere Zahlen bewirken massive KI Aussetzer und Wegfindungsprobleme. Wer auf Ultra spielt, wird oft mit einer erheblich schlechteren KI zurecht kommen müssen :)

Wird vielleicht ja mit Rome2 behoben.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Benutzeravatar
Homer Simpson
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1332
Registriert: 6. Dezember 2010 08:29
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon Homer Simpson » 15. Februar 2013 17:52

Chwanzus Longus hat geschrieben:Dann müssten sich Zenturio und Standartenträger (insbesondere der Adlerträger) aber auch in der Mitte der Formation aufhalten und nicht in der ersten Reihe.


Ich bin guter Dinge, dass es bei Rome 2 nun endlich soweit ist :D War immer tierisch nervig bisher in jedem Total War die Anführer einer Einheit zuerst zu verlieren - warum ich aber denke dass es diesmal anders ist zeigt folgender Screen

http://gamingandtechnetwork.com/2012/10 ... ousel-4260

Wenn man genau hinsieht sieht man hinter den karthagischen Soldaten einen Hopliten der den anderen Einheiten "die Richtung" vorzeigt - könnte mir gut vorstellen, dass dieser Herr der Anführer besagter Einheit ist!
Verfasser der wunderschönen Zahl 3333

Benutzeravatar
Goofy
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1384
Registriert: 6. Dezember 2010 17:44

Re: [Total War: Rome 2] Die Einheiten

Beitragvon Goofy » 15. Februar 2013 18:20

Ganz wichtig, historisch korrekterer Stärken der Truppen. Die Kämpfe mit Phalanx sind in Rome 1 viel zu starr. Besonders im Kampf gegen römische Truppen. Die Aufstellung von Manipel und später Kohorten ergab eine klare Überlegenheit gegenüber der Phalanx. Also möchte ich, wenn ich Römer spiele, das meine Manipel bzw. Kohorten den Phalanx meiner Gegner deutlich überlegen sind


Was? Noch stärkere Römer?! Die Legionäre waren in Vanilla Rome doch schon völlig überlegen. Warum sollte die schwere Infanterie gegenüber einer geschlossenen Phalanx denn deutlich überlegen sein? Einfach so? Dafür gibt es keine historische Grundlage und es würde das Spiel total langweilig machen.
Aber du sprichst auch schon die Lösung an: Die Legionäre waren ja aufgrund der Taktik und der schwäche der Unterstützungseinheiten der Phalangiten siegreich: Also muss das Gelände eine größere Rolle spielen, auf flachem Boden dürfen Legionäre gegen eine Phalanx mit Flankenschutz und Tiefenstaffelung keine Chance haben. Andererseits müssen Manipel der Legionen in unwegsamen Gelände Vorteile bekommen und in die Phalanx eindringen können.
Letztendlich heißt das schlichtweg, das Legionen keine Boni bekommen müssen, sondern der Spieler einfach mehr taktische Möglichkeiten zu Hand bekommen muss, so dass solche Faktoren wie Formation, Flankenschutz, Geschlossenheit der Linien usw. mehr auszahlen.
„Einen Krieg anzufangen, um irgendwas in Ordnung zu bringen, das ist, als ginge man in den Puff, um einen Tripper loszuwerden.“

-Norman Mailer

Die Anabasis Antiochos' des Großen - Im Colloquium Historicum