[Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen ?

Themen, vor Release Rome II / Forum geschlossen

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10446
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon Homerclon » 13. März 2013 15:57

>Disturbed> hat geschrieben:
Homerclon hat geschrieben:Ein solches Spiel gibt es jedoch, man kann in diesem Spiel zwischen Strategie und Action fließend wechseln.
Fragt mich aber nicht wie dies hieß, das weiß ich nicht mehr. Weiß nur noch das es in der Antike spielte, und das man "Helden" direkt steuern konnte, keine einfachen Soldaten.

Dort gab es aber kein Kampagnenmodus wie in TW, nur Schlacht an Schlacht gereiht, max. bestimmen welche Schlacht man als nächstes spielen wollte.


"Empires - Rise and Fall" irgendwas in der Richtung.

Bestimmt war doch das hier gemeint: http://www.youtube.com/watch?v=kc2yNxo6CEU

Richtig, Rise & Fall wars. (Empires gehört da aber AFAIK nicht in den Titel.)


Wenn man den General in Rome2 auch direkt steuern könnte, anstatt indirekt, hätte was.
Aber das ist eher ein "Nice-to-Have"-Feature.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Benutzeravatar
Homer Simpson
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1332
Registriert: 6. Dezember 2010 08:29
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon Homer Simpson » 13. März 2013 16:51

Da Rome2 ein realistisches Spiel werden wird, denke ich dass dieses Feature sowieso nicht ganz hineinpassen wird!
ZB möchte ich nicht gerade jemanden in einer Phalanx spielen :p oder jemanden der von Kataprakten niedergeritten wird!

Wenn ich nämlich nen Übermensch, wie damals in rise and fall spielen müsste und ich so ne Schlacht im Alleingang gewinnen kann, verliert es für richtige alteingesessene Strategen iwie den Reitz!
Verfasser der wunderschönen Zahl 3333

MaximusMeridius
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 22
Registriert: 12. März 2013 16:54

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon MaximusMeridius » 14. März 2013 10:22

Sory für doppelfrage aber das waren zweit Themen und sind einfach verschwunden und ich ohne zu wissen und mich darüber informieren, am ende sind hier gelandet na ja. Zu letzte Antwort ich werde gerne Bogenschütze Spielen warum soll ich diese Chance nicht haben?
Ich spiele auch Online Heroes&Generals in 2WK und da ist diese Möglichkeit als General zu spielen und die Truppen in die Schlacht zu schicken oder als Einzelsoldat. Das macht mir Spaß und ich denke nicht nur mir wird dass machen.

Benutzeravatar
Horgan
Moderator
Moderator
Beiträge: 12279
Registriert: 4. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ
Kontaktdaten:

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon Horgan » 14. März 2013 11:07

Keine Information? :strategie_zone_304:

Information (Öffnen)
Horgan hat geschrieben:Hallo MaximusMeridius

Ich weiß nicht, wie es um dein Kurzzeitgedächtnis bestellt ist, aber Du hattest bereits gestern unnötigerweise einen Thread erstellt, der das gleiche Thema zum Inhalt hatte. Weder die unnötige Erstellung von Threads, noch das doppelte Posten von Themen sind hier wirklich gerne gesehen. Du solltest in dieser Hinsicht intensiv an deinem Postverhalten arbeiten und dabei kurzfristigst positive Ergebnisse erzielen.

Beitrag wird zu den anderen von gestern verschoben.

Horgan, Team Strategie-Zone

Du kannst auch gaaaaaaaanz oben auf "Eigene Beiträge" klicken, um zu sehen, wo deine Posts sind bzw., in welchen Threads Du gepostet hast.

MaximusMeridius
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 22
Registriert: 12. März 2013 16:54

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon MaximusMeridius » 14. März 2013 11:51

Horgan hat geschrieben:Keine Information? :strategie_zone_304:

Information (Öffnen)
Horgan hat geschrieben:Hallo MaximusMeridius

Ich weiß nicht, wie es um dein Kurzzeitgedächtnis bestellt ist, aber Du hattest bereits gestern unnötigerweise einen Thread erstellt, der das gleiche Thema zum Inhalt hatte. Weder die unnötige Erstellung von Threads, noch das doppelte Posten von Themen sind hier wirklich gerne gesehen. Du solltest in dieser Hinsicht intensiv an deinem Postverhalten arbeiten und dabei kurzfristigst positive Ergebnisse erzielen.

Beitrag wird zu den anderen von gestern verschoben.

Horgan, Team Strategie-Zone

Du kannst auch gaaaaaaaanz oben auf "Eigene Beiträge" klicken, um zu sehen, wo deine Posts sind bzw., in welchen Threads Du gepostet hast.


Alles klar das zweite über gleiche Thema Beitrag kann gelöscht werden und die andere unnötige auch visuell wäre besser für Forum und für die Auge. Wir wollen hier kein Müll haben oder?

Benutzeravatar
Juli_118
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1420
Registriert: 30. Dezember 2010 16:55
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon Juli_118 » 15. März 2013 10:50

Ähm, sowas wurde bereits angekündigt. Der Spieler soll Katapulte und Scorpione selbstständig abfeuern können, besonders bei Seeschlachten sehr lustig wie ich finde..

Aber so toll es auch bei Rise & Fall war, in ein Rome gehörts nicht rein.
Bild. . . Bild

Flashpainter
Librarius
Librarius
Beiträge: 100
Registriert: 7. Februar 2013 13:42

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon Flashpainter » 15. März 2013 11:48

Wobei ich es schon toll fände wenn man bei einer Belagerung auf der Mauer die Skorpione oder ein Katapult selbst bedienen kann. So einen Belagerungsturm zu zerstören oder zu versuchen die gegnerische Katapulte auszuschalten macht bestimmt Spass. Sollte es allerdings eine Funktion geben wo ich einen Kämpfer steuern kann, würde ich davon bestimmt keinen Gebrauch machen.
„Wenn ich euch besiegt habe, werden eure Häuser brennen, eure Städte in Flammen stehen und eure Frauen zu Witwen werden.“Darauf antworteten die Spartaner:„Wenn!“

Die Antwort von Sparta auf die Botschaft von Phillip II von Makedonien

Benutzeravatar
Juli_118
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1420
Registriert: 30. Dezember 2010 16:55
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon Juli_118 » 15. März 2013 16:13

Das soll möglich sein, zumindest auf seinen der Angreifer wurde es explizit erwähnt, würde aber ja auch keinen Sinn machen wenns das beim Verteidigen nicht gäbe..

Und letztere Funktion wird es in einem TW niemals geben, ist ja schließlich TW und nicht ein Arcadeblutvergießen ;)
Bild. . . Bild

Benutzeravatar
Galien
Senator
Senator
Beiträge: 10021
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon Galien » 15. März 2013 16:51

Da muss ich dir Julihäschen aber widersprechen - ein Arcademodus für die Artillerie in Rome II wurde richtig Geil sein! Mit meinem Scorpio in der Arxadesicht schießen und Zielen - hab ich ab und an vermisst in Rome I nachdem FotS raus war mit der Arcadesicht der Artillerie. Spannend stelle ich mir dies wahrhaftig vor, in eine Menschenhorde voller Barbaren zu schießen , feindliche Schiffe oder dem gegnerischen belagerungsturm.

Was den Arcademodus eines einzelnen Soldaten angeht so denke ich nicht das die kommen wird und hoffe es auch nicht. Wie willst su den denn vernünftig steuern so mit Tastatur und Maus im Gedränge der schlacht? Nein, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Eigennützige Werbung für meine hier geschriebenen AARs:

England in HoI III: For Crown And Country!
Deutsches Reich in HoI III: Tagebuch eines deutschen Landsers
Karthago in Total War Rome 2: Alleine gegen den Rest der Welt!

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10446
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon Homerclon » 15. März 2013 18:22

Einen einzelnen "Barbaren" könnte man so problemlos steuern, die haben ja eh zu 90% Einzelkämpfe ausgetragen., gibt etliche Rollenspiele mit direkter Steuerung, die das gelöst haben.
Nur beim Kampf in geschlossenen Reihen, wie es die Römer oder die Griechen in der Phalanx fabrizieren, würde das auf diese weise nicht gehen.
Aber auch dafür gäbe es eine Lösung: Man könnte es so machen, das sich der Soldat selbstständig bewegt, man gibt nur den "Befehl" wann geblockt/zugestoßen wird.
Das wäre nur in einem Punkt etwas neues, das man es mit Schwer / Speer und Schild macht, anstatt mit Schusswaffe. Rail Shooter (Wiki-Artikel)
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Benutzeravatar
Suvres
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 169
Registriert: 14. Februar 2013 20:51

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon Suvres » 15. März 2013 18:39

Da könnte man seine Ressourcen doch wirklich sinvoller einsetzen. In meinen Augen ist das totaler Schwachsinn. Du sollst als Herscher eines Reiches eine Armee befehligen und keine einzelne Person. Ich verstehe da echt nicht warum so viele Personen verschiedene Genre vermischen wollen. Ganz zu schweigen von der fehlenden Übersicht in der Schlacht wodurch du diese Option vermutlich sehr selten einsetzen kannst. Lieber sollte man an der KI der Kampangenkarte arbeiten.

Wolfi
Miles
Miles
Beiträge: 11
Registriert: 18. Februar 2013 17:24

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon Wolfi » 15. März 2013 19:14

zumal wir hier von Schlachten reden in die mehrere tausend Mann verwickelt sind, da muss man sich wirklich fragen wo diese Funktion sinn machen würde.
Bei den Geschützen ist das natürlich wieder was anderes, da das immerhin auch Auswirkungen auf den Schlachtverlauf hat (denke da nur allein an die Seeschlachten in Fots)

Benutzeravatar
Guerillonist
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6186
Registriert: 16. April 2011 17:09
Wohnort: München
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Kleinspender

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon Guerillonist » 15. März 2013 19:30

Wobei ich das auch nicht so toll fände, wenn das dann mit nem Fadenkreuz oder so gelöst würde. Ich weiß nicht, weiß nicht, wie das in FotS gelöst war, aber wenn ich ein Katapult oder einen Onager bediente, will ich nicht zu viel Genauigkeit - wenn ich die Funktion überhaupt nutzen würde ^^
~Es ist nicht tot was ewig liegt, bis dass die Zeit den Tod besiegt~

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10446
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon Homerclon » 15. März 2013 19:38

Guerillonist hat geschrieben:Wobei ich das auch nicht so toll fände, wenn das dann mit nem Fadenkreuz oder so gelöst würde. Ich weiß nicht, weiß nicht, wie das in FotS gelöst war, aber wenn ich ein Katapult oder einen Onager bediente, will ich nicht zu viel Genauigkeit - wenn ich die Funktion überhaupt nutzen würde ^^

Wer sagt denn das der Bolzen / Felsbrocken immer exakt in der Mitte des Fadenkreuzes landet?
Man könnte mit dem Fadenkreuz ein ungefähres Zielgebiet vorgeben und es wird dann zufällig (umso erfahrener die Besatzungsmannschaft, umso geringer die Abweichung) bestimmt wo genau getroffen wird.

Was anderes passiert doch bei indirekter Steuerung auch nicht. Man sagt was/wo (Bereichsangriff) angegriffen werden soll, und dann wird zufällig bestimmt wie genau getroffen wird.

Durch die direkte Steuerung gibt man einen kleinen Bonus auf die Genauigkeit. (Besatzung ist mehr angespornt, da der General über die Schulter schaut.)
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

MaximusMeridius
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 22
Registriert: 12. März 2013 16:54

Re: [Total War: Rome 2] Mehr Spieltiefe durch was erreichen

Beitragvon MaximusMeridius » 16. März 2013 16:59

Warum soll auch Einzelperson spielbar sein? Weil spiele sich ständig entwickeln und irgend wann das wird Standard, also jemand wollte Einzelperson Modus nicht spielen dann muss auch nicht Spielen, keiner zwing ihm, aber das wegen (Einzelperson Funktion) soll auch nicht meckern und sich dagegen aussagen. Nach solche Menschen Prinzip Müssen wir noch heute in der Hülle leben.