[Crusader Kings 2] Tipps für Venedig-Spiel

Rund ums Spiel

Moderator: Moderatoren

Lauranne
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 20
Registriert: 21. März 2011 21:06

[Crusader Kings 2] Tipps für Venedig-Spiel

Beitragvon Lauranne » 12. Oktober 2020 14:28

Hiho,

wollt ihr mir ein wenig helfen?

Ich hab ein Spiel mit Venedig gestartet, Startdatum 769 A.D., Ironman, mit allen DLCs. Aber jetzt kommen doch einige Fragen auf:

  • In der Hauptprovinz gibt es zwei Städte, die von zwei Bürgermeistern kontrolliert werden. Komme ich irgendwie an diese Städte ran? Es ist mir zwar erlaubt, Titel zu entziehen, allerdings gibt es im Tooltipp die Anzeige, dass ich keinen Grund dafür hätte. Ermorden bringt nix, weil dann irgendein anderer Bürgermeister an die Stelle des Toten tritt. Ansprüche über meinen Kanzler fingieren klappt auch nicht (hab ihn mehrere Jahre in meiner Provinz stehen gelassen und gebracht hat es nix). Auch über das Intrigenfenster lässt sich kein Anspruch erzeugen (wie ich es mal mit einem anderen Reich gegenüber einen meiner Vasallen gemacht habe).
  • Hin und wieder startet einer meiner Patrizier-Konkurrenten eine Intrige gegen mich mit dem Ziel, mir einen meiner Handelshafen streitig zu machen. Wieso kann ich das nicht? In meinem Intrigenfenster sind nur Ermordungen aufgelistet.
  • Wie werde ich die Handelskonkurrenz aus anderen Reichen, z.B. Ragusa oder Genua, los? Einfach hingehen, Provinz erobern und fertig? Das Byzantinische Reich (Schirmherr von Ragusa) und die Lombardei (Genua) sind recht stark, was das Militär angeht. Gibt es vielleicht einen anderen Weg?
  • Sämtliche männlichen Mitglieder meiner Familie erhalten von meinen Einnahmen einen "kleinen" Anteil. Dumm ist nur, dass der so hoch ist, dass bei mir gefühlt viel zu wenig von meinem Einkommen ankommt. Gibt es Möglichkeiten, daran zu schrauben (ohne die Anzahl meiner männlichen Familienmitglieder zu reduzieren)?

Vielen Dank für die Hilfe!

Grüße
Lauranne
Zuletzt geändert von Homerclon am 12. Oktober 2020 17:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Themen-Tag dem Threadtitel hinzugefügt.

Benutzeravatar
haddoc
Tessaricus
Tessaricus
Beiträge: 393
Registriert: 27. Oktober 2013 20:29

Re: [Crusader Kings 2] Tipps für Venedig-Spiel

Beitragvon haddoc » 14. Oktober 2020 13:36

Hei
Allzu viel Erfahrung habe ich noch nicht mit dem Spiel und mit Venedig habe ich noch gar nicht herumexperimentiert. Dennoch kommt mir das mit den Bürgermeistern ein wenig bekannt vor. Manchmal sind die sehr nervig und machen permanent Ärger und sind durch nix zufrieden zu stellen.

Wenn ich dich richtig verstehe, gehört dir ja die Hauptprovinz und die Typen sind deine Vasallen. Mit den Vasallen hat man eh dauernd Spaß. Manche sind ganz lieb, andere wiederum ziemliche Knalltüten. Wenn die Typen nicht allzu mächtig sind, lass sie doch rummotzen. Ärgere sie noch, entziehe Ehrentitel und werfe sie aus dem Rat. Mach ich jetzt auch oft mal so. Sollen sie doch kommen und angreifen. Das geht in der Regel schlecht für die Typen aus.
Manchmal schmieden die auch ein Komplott und schließen sich einer Intrige an. Ab und an bekommt man das als Herrscher mit und du solltest auch angeboten bekommen, dass du ihn verhaften kannst. (Wenn dein Marshall in deiner Hauptprovinz mit dieser Rebellions Mission steht, hast du auch eine höhere Verhaftungs Chance) Oder ... zu den Waffen, den Hampelmann einfangen, einknasten, den Titel entziehen und ab ins Verlies mit ihm. > Problem weg ..

Allerdings bekommst du ein neues Problem. Ich hab dieses Problem jedenfalls immer bekommen: du darfst keine Stadt direkt besitzen .. irgendwie so .. es wird gemeldet, dass du den falschen Typ eines Besitztums hast und es jemand anderem geben sollst. Dann such dir einen männlichen Verwandten .. günstigenfalls. .. oder n Freund, falls du einen hast. Kann sein, dass das in anderen Herrschaftssystemen keine Rolle spielt, dann vergiss das wieder ;)

Edit:
Achso, das mit den Intrigen. Ja, irgendwie kann man selbst nur meucheln und auch das kann halbe Ewigkeiten dauern. Je nachdem wer mitmacht. Selbst bei über 100% Chance ist es nicht gesagt, dass dieser Event ausgelöst wird .. es ist nur wahrscheinlicher. Und wenn .. klappt es in den allermeisten Fällen. Du hast da keinen direkten Einfluss drauf, wenn doch, habe ich das auch noch nicht entdecken können. Gibt es eine Intrige gegen dich, versuch die Unterstützer der Intrige nacheinander rauszunehmen. Sag ihnen einfach, sie sollen mit dem Käse aufhören und das tun sie auch meistens. Stur ist nur der Initiator der Intrige .. aber auch nicht immer. Kommt der Event, dass du deinen Sohn oder so verhaften sollst, weil er einer Intrige gegen dich angehört, hat es bei mir allermeistens geklappt, ihm, anstatt ihn einzuknasten, einfach nur zu sagen, das er aufhören soll. Das reicht. Er schickt eine reuige Botschaft und gut ist ...

Vielleicht hilft dir das ein wenig .. du hast schon ne Weile keine Antwort bekommen ...
vae victis

Lauranne
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 20
Registriert: 21. März 2011 21:06

Re: [Crusader Kings 2] Tipps für Venedig-Spiel

Beitragvon Lauranne » 9. November 2020 10:30

Na, da will ich mich mal wieder melden ...

Vielen Dank für Deine Antwort, haddoc!

Eins vorab - mit Venedig spielt man eine Kaufmannsreplublik, da hat man als Hauptbesitztum eine Stadt, keine Burg. Man kann aber Burgen trotzdem ohne Mali später erobern.

Mit den meisten Problemen hab ich mich inzwischen arrangiert bzw. Lösungen gefunden.

Benutzeravatar
OldBigEule
Signifer
Signifer
Beiträge: 403
Registriert: 30. April 2014 17:53

Re: [Crusader Kings 2] Tipps für Venedig-Spiel

Beitragvon OldBigEule » 12. November 2020 11:59

Also wenn du selber eine Republik bist und einen Stadtvasallen als eigene Domäne haben willst, hab ich denen die Unabhängigkeit gewährt und dann erobert. Geht dann aber glaube ich nur mit Religionswechsel sonst kann man keine Unabhängigkeit gewähren.

Handelkonkurrenz kannst du meines Wissens dadurch loswerden indem du gute Beziehung zu den Oberherrscher aufbaust und versuchst, dass er ein Embargo gegen die Handelsrepublik startet.
Daraufhin müsste es dann ein Krieg um die Zerstörung der Handelshäfen geben.
Zuletzt geändert von OldBigEule am 12. November 2020 16:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tatanka Yotanka
Optio
Optio
Beiträge: 543
Registriert: 7. Januar 2014 15:56
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Crusader Kings 2] Tipps für Venedig-Spiel

Beitragvon Tatanka Yotanka » 12. November 2020 15:23

OldBigEule hat geschrieben:Geht dann aber glaube ich nur mit Religionswechsel sonst kann man keine Unabhängigkeit gewähren.

Kommt auf die gewählten Einstellungen bei Spielstart an.

Benutzeravatar
ChriZ47
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 186
Registriert: 2. Mai 2016 11:08

Re: [Crusader Kings 2] Tipps für Venedig-Spiel

Beitragvon ChriZ47 » 13. November 2020 19:28

Kann man nicht einfach den anderen Handelsrepubliken einen Krieg um einen Handelsposten erklären? Ich erinner mich dunkel das ich die immer als etwas betrachtet habe das ich ernten kann.
Diese Werbefläche ist zu vermieten.

dorfbengel
Librarius
Librarius
Beiträge: 126
Registriert: 20. September 2011 11:50

Re: [Crusader Kings 2] Tipps für Venedig-Spiel

Beitragvon dorfbengel » 14. November 2020 15:17

Kann man. Und man kann ausserdem auch in einer Grafschaft, in der man einen HP errichtet hat, Krieg um jede Stadt erklären. Das gilt, soweit ich mich erinnere, auch wenn eine konkurrierende Familie den HP errichtet hat.
Sobald man die Stadt hat, kann man dann wiederum die Grafschaft beanspruchen, wenn man das will.

Aber wenn man in grossen Grafschaften alle Städte erobert, macht sich das in der Kasse bereits sehr bemerkenswert. Ein Reich, das nur aus Städten besteht, ist stinkreich. Die Städte sind ja die lukrativsten der Besitztümer. Und durch die Handelsposten wird ihr Ertrag sogar noch erhöht.

Benutzeravatar
ChriZ47
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 186
Registriert: 2. Mai 2016 11:08

Re: [Crusader Kings 2] Tipps für Venedig-Spiel

Beitragvon ChriZ47 » 14. November 2020 19:15

dorfbengel hat geschrieben:Kann man. Und man kann ausserdem auch in einer Grafschaft, in der man einen HP errichtet hat, Krieg um jede Stadt erklären. Das gilt, soweit ich mich erinnere, auch wenn eine konkurrierende Familie den HP errichtet hat.
Sobald man die Stadt hat, kann man dann wiederum die Grafschaft beanspruchen, wenn man das will.

Aber wenn man in grossen Grafschaften alle Städte erobert, macht sich das in der Kasse bereits sehr bemerkenswert. Ein Reich, das nur aus Städten besteht, ist stinkreich. Die Städte sind ja die lukrativsten der Besitztümer. Und durch die Handelsposten wird ihr Ertrag sogar noch erhöht.


Hast du schon mal dem Papst einen InvasionsCB für Italien abgeschwatzt? Und Invasionen sind lustig - was du da durchbelagerst gehört dir. Das ist dann meistens ein Krieg der erst zuende ist, wenn alle italienischen Provinzen in meiner Hand sind...
Diese Werbefläche ist zu vermieten.