[Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Beendet -

Hier geht es um gemeinsames Spielen

Moderator: Moderatoren

Martus
Librarius
Librarius
Beiträge: 112
Registriert: 5. April 2013 04:08

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon Martus » 29. August 2013 23:27

Graue Eminenz hat geschrieben:aktuller Save:

http://ge.tt/api/1/files/5H5JtSq/0/blob?download

Mongolen Invasionen in vollem Gange

^^ ja und ein desolates frankreich das sich mitm wendenreich vereinigen wird( wenn blood kommt und ich nicht den laden halten muss ;) )
skandinavien konnte ich nicht halten eisbär hab den gastgeber kaputt gemacht dein herrscher ist aber gestorben und es gibt ne rebellion wegen der kronautorität

in frankreich gibts das königreich nicht mehr die ki hat einiges an herzogtümern erstellt nantes ist an mich gefallen pisa an ritter
ich töte gerade anspruchsteller damit der laden stabil bleibt

Benutzeravatar
Ritter von Lang
Medicus
Medicus
Beiträge: 218
Registriert: 20. August 2012 22:19
Kontaktdaten:

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon Ritter von Lang » 30. August 2013 18:50

Nachdem ich als einziger nicht direkt angegriffener Herrscher versucht habe, meinem Glaubensbruder gegen die Mongolenhorden beiseite zu stehen (leider mit wenig Erfolg), habe ich mich gegen die Katholiken doch sehr zurückgehalten, obwohl die Versuchung groß war. Ich habe mir dann mehrmals Regel 16 laut vorgelesen - das hat geholfen. Insofern möchte ich auch der bösartigen Verleumdung des Engländers entgegentreten, der zur Verschleierung seines verbrecherischen Raubzugs gegen den Franzosen (der Raub von Nantes), mich, Tacfin den Friedlichen und Sanftmütigen, der Eroberung Pisas bezichtigt. Dies ist natürlich eine Lüge: Pisa ist weiterhin - wenn auch unrechtmäßig - im Besitz des Franzosen. Immerhin bin ich jetzt volljährig und kann mich gegen solche dreisten Lügengebilde wehren. Hoffentlich sind wir am nächsten Spieltag wieder vollzählig.

Martus
Librarius
Librarius
Beiträge: 112
Registriert: 5. April 2013 04:08

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon Martus » 31. August 2013 00:25

du hast was in italien von nem rebellierendem vasallen weggenommen nantes interressiert mich nicht ich hab das nur genutzt um in den krieg einzutreten und geld zu bekommen das ich dann benutzt habe um eisbärs ki zu helfen und auch der von blood du warst so großzügig und hast nur pisa genommen oder wie? ich hätte krieg um königreiche etc. erklären können aber das ist in der aktuellen lage für mich selbst auch nicht nützlich^^

Benutzeravatar
mediawikinger
Librarius
Librarius
Beiträge: 113
Registriert: 5. Juni 2011 16:20
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon mediawikinger » 2. September 2013 11:08

Ich werde nächste Woche (also der Spieltag am 12.9.) nicht da sein. Wäre schon wenn sich eine Vertretung finden würde.

Blood-Raven
Optio
Optio
Beiträge: 589
Registriert: 20. August 2012 20:40
:
AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon Blood-Raven » 3. September 2013 13:34

So da ich von einigen Spielern angesprochen wurde. Werde ich mal die die Diskussion hier im Forum eröffnen.

Ich wurde von einigen Spielern gefragt ob es noch Sinn macht dieses MP weiterzuspielen.
Die Beweggründe sind folgenden. Die Spielsituation ist ziemlich festgefahren.

Weil A Die Muslime untereinander keinen einzigen Krieg hatten.
Weil B Durch die Attentate sehr viel Böses Blut bei einigen Herrscherhäuser geflossen ist. Daher sind die Fronten verhärtet
Weil C Die KI doch etwas desolater war als angenommen (Bei einigen Ländern) was das mächte Verhältniss doch stark verschoben hat mit der Zeit.
Weil D einige Spieler die motivation verloren haben.


Ich selber sehe Ritter als Gewinner an. Weil Aktuell dürfte es fast unmöglich sein ihn noch zu stoppen. Selbst eine Koalition aus fast allen Katholischen mächte dürfte es nicht mehr hinbekommen. Was schon vor dem letzten Spieltag schwerr war. Der Araber hat die Horde im Nacken, Auch Byzants ist ein Schatten seiner selbst. Russland wird auch von der Horde stück für Stück geschluckt.
Nebenher kann ich sagen das von DS damals bei der besetzung auch vorgesehen war das die Muslime untereinander Krieg führen, was die Kathoischen Mächte auch gemacht haben.
Zuletzt geändert von Blood-Raven am 3. September 2013 15:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
k1ngd0n
Hastatus Posterior
Hastatus Posterior
Beiträge: 960
Registriert: 27. Dezember 2012 14:50

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon k1ngd0n » 3. September 2013 14:35

Naaaiiin! Ich bin doch bald wieder da! :D dann könnt ihr nicht einfach aufhören :( Ode gibt es direkt ein Nachfolge-MP?

Benutzeravatar
Ritter von Lang
Medicus
Medicus
Beiträge: 218
Registriert: 20. August 2012 22:19
Kontaktdaten:

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon Ritter von Lang » 3. September 2013 15:12

Danke für die Blumen. Mich verwundert etwas die Argumentation und ich sehe das Spiel noch nicht entschieden. Dafür sind noch viele Wendungen denkbar.

A. An Kriege der Moslems kann ich mich wohl erinnern - und nicht alle wurden gewonnen.
B. Attentate gab's, richtig. Aber über die Regelgrenzen hinaus?
C. Das die KI besser nicht übernehmen sollte, habe ich selbst zu spüren bekommen. Wir hatten uns danach gemeinsam auf Regeln verständigt. So what?
D. Demotivationsmomente hatte ich ebenfalls zu überwinden und erinnere mich an Anmerkungen von Mediawikinger, Büh und Theiln zu diesem Thema, die unterschiedlich formuliert im Kern daran erinnern, das ein MP kein Wunschkonzert ist. Andererseits geht es ohne Motivation auch nicht.

Unabhängig davon: Es gab bislang offenbar keine diplomatischen Versuche die Moslems auseinander zu dividieren (oder sie waren nicht überzeugend). Was immer mit d-s angedacht war, man kann doch nicht zu Beginn des MP's festlegen, wer wann gegen wen zu kämpfen hat. Das muss sich doch im Spielverlauf entwickeln. Und siehe die Bekehrung des Byzantiners zum Katholischen Glauben: Es sind überraschende Wendungen möglich.

Muss man das MP jetzt beenden? Vom Spielstand her nicht. Im Gegenteil, dass Spiel könnte noch richtig interessant werden; dazu kann jeder was beitragen.

Wenn es aber nur um den letzten Spieltag geht (ich habe leider erst im Nachhinein gelesen, dass auf eine kurzfristige Absage mit Rücksicht auf meine Nachtruhe verzichtet wurde), bin ich sicher, dass die Spielleitung hierfür eine Lösung findet. Saves sollten wir genug haben.

Blood-Raven
Optio
Optio
Beiträge: 589
Registriert: 20. August 2012 20:40
:
AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon Blood-Raven » 3. September 2013 15:23

Ritter von Lang hat geschrieben:A. An Kriege der Moslems kann ich mich wohl erinnern - und nicht alle wurden gewonnen.


Entschuldigung meinte damit Kriege unter den Moslems und habe es Editiert.

Ritter von Lang hat geschrieben:
Wenn es aber nur um den letzten Spieltag geht (ich habe leider erst im Nachhinein gelesen, dass auf eine kurzfristige Absage mit Rücksicht auf meine Nachtruhe verzichtet wurde), bin ich sicher, dass die Spielleitung hierfür eine Lösung findet. Saves sollten wir genug haben.


Ich Persönlich seh das nicht auf den letzten Spieltag, sondern im gesamten.

Benutzeravatar
k1ngd0n
Hastatus Posterior
Hastatus Posterior
Beiträge: 960
Registriert: 27. Dezember 2012 14:50

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon k1ngd0n » 3. September 2013 17:28

Sooo, my 2 cents:

1. LAPTOP!!!! ICH KANN WIEDER ZOCKEN!

2. Dass die Christen und vor allem Byzanz so schwach sind,m das ist allein die Schuld der Christen, zumindest zu der Zeit als ich da war war es so. Es gibt sicher diverse Gründe, die ich als ehemaliger Orthodoxer Christ mal bei den Katholiken (diesen Ketzern) suche. Zwar weiß ich nicht was danach passiert ist (wie anscheinend die katholisierung der Byzanz, IHHHH!!!), aber ganz ehrlich, so wie sich die Katholiken untereinander bekämpft haben, freiwillig ganz Iberien aufgegeben haben und ihr Geld in den Mord des byzantinischen Kaisers investiert haben, obwohl er der einzige Christ war, der ebenbürtig gegenüber Ritter war (zumindest Mannstärketechnisch), war das doch vorrauszusehen. Ich als byzantinischer Kaiser habe mehrmals versucht euch gegen die Moslems zu mobilisieren und es kam immer nur: Nicht mit den blöden Orthodoxen. Da es eh vorbei ist: Ihr habt mich am Ende nahezu in die Arme der Moslems getrieben und ich war kurz davor, ein Bündnis mit dem Kalifen einzugehen da ihr immer nur gegen mich gewettert habt, zumindest bis kurz vor knapp als man mir plötzlich einen Nichtangriffspakt angeboten hatte. Von daher habe ich fest mit dem Sieg der Moslems gerechnet ;)

Im Endeffekt hinderte mein Zögern, welches dann durch meinen zerstörten Laptop "bestraft" wurde ein früheres Bündnis mit dem Kalifen ;)

Vielleicht waren sogar Kriege unter den Moslems geplant, aber die Christen haben es ihren Gegnern im Endeffekt viel zu einfach gemacht wichtige Länder wie Iberien und Sizilien nahezu ohne Gegenwehr zu bekommen.

Martus
Librarius
Librarius
Beiträge: 112
Registriert: 5. April 2013 04:08

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon Martus » 4. September 2013 00:40

also gerade auf grund der mongolen sehe ich jetzt keinen grund das mp zu beenden! es kann gerade jetzt noch viel passieren wenn wir nicht aufpassen sind wir wohl bald alle tengri ;) .
@ kingdon du hast es relativ übertrieben und es gab pläne dir kroatien etc. wieder ab zunehmen dadurch das theiln bei dir ran ist, ist aber nichts der gleichen passiert denn er hat keine christen angegriffen^^
viele dieser verhandlungen wurden so wieso ohne mich geführt was eigentlich mir am meisten spaß im mp raubte da mich ja alle nervten das ich nicht aggressiv genug gegen den franzosen vorginge jedoch habe ich keinerlei mp erfahrung und habe einen völlig desolaten staat übernommen und als es gerade bergauf ging.... übernahm halt mal die ki^^
ritter hat noch nicht gewonnen auch wenn blood ihm sehr im spiel geholfen hat(die übergabe ganz iberiens) das prinzip des spiels ist ja eigentlich egal ob wir der gleichen religion angehören wir bekämpfen uns gegenseitig wenn jedoch eine bedrohung von aussen kommt(kreuzzüge oder jetzt die mongolen) müssten sich immer einheitsfronten dagegen bilden jedoch passierte entsprechendes eher selten da es ungemein viele grenzkonflikte bei den christen gab
ich habe auch nie vergeltung für den britischen kaiser eingefordert den blood mir abgenommen hat warum auch? kindon du hast mir nie auch nur ein haar gekrümmt hast zwar viele reden geschwungen aber hast dich weder gegen blood noch gegen mich gestellt.

für den fall das dieses mp zu ende geht möchte ich anmerken das ich es schade fände und mich freuen würde wenn es ein nachfolger mp gäbe

Benutzeravatar
mediawikinger
Librarius
Librarius
Beiträge: 113
Registriert: 5. Juni 2011 16:20
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon mediawikinger » 4. September 2013 12:06

Ich bin für weiterspielen. Gerade durch die Mongolen wirds ja jetzt sehr interresant.

Was Punkt A angeht. Ich hab ehrlich gesagt nicht so genau mitverfolgt was bei den Muslimen intern ablief. Es wäre schön wenn es auch dort innerreligiöse Konflikte geben würde, aber man kann ja keinen Spieler zum Krieg zwingen.

Generell muss ich mich den Anmerkungen von Büh anschließen. Ich denke es sind zu viele Spieler zu schnell zu mächtig geworden. Bereits nach wenigen Spieltagen hatten wir auf einmal 4 Kaisertitel besetzt. Dadurch waren kaum noch kleine Grenzkriege möglich und jeder Konflikt drohte sofort zu einem "Weltkrieg" zu werden. Ich persönlich hatte in diesem MP sehr viel Spaß, was aber eher an den Streitigkeiten innerhalb des HRR lag. Von daher geb ich Büh recht, wenn er sagt, dass es besser wäre in einem MP nicht als König zu starten sondern dass mehrere Spieler innerhalb eines Königreiches kongurieren sollten.
Gut das hilft zwar jetzt auch nicht weiter, gibt aber vielleicht die Erklärung dafür warum die Lage jetzt so festgefahren ist und die einige schon keine Motivation mehr haben.

Benutzeravatar
Eisbär
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 750
Registriert: 20. August 2012 20:22
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon Eisbär » 4. September 2013 19:03

Bezogen auf den Post von Blood-Raven

A wohl richtig
B wohl auch richtig
C absolut richtig
D durchaus richtig

Von mir aus weiterspielen; wegen dem Flugzeugkrach jeden Morgen ab 5 Uhr gehe ich aber wochentags um 23 Uhr ins Bett. Da ich alle vier abwesenden Tage angekündigt hatte, bin ich von irgendwelchen Ki-Übernahmen und deren Folgen logischerweise nicht begeistert und würde bei urlaubsbedingter Abwesenheit i.d. Schulferien o.ä. zukünftig auf Ausfall bestehen oder nicht mehr mitspielen. Aber bei einem Nachfolger ließe sich so etwas ja im Vorfeld regeln.

Martus
Librarius
Librarius
Beiträge: 112
Registriert: 5. April 2013 04:08

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon Martus » 4. September 2013 19:29

eisbär das problem ist das dein typ gestorben ist und ich damit kein bnd mehr habe ich überlege mir noch wie ich dem aktuellen herrscher helfen kann

Benutzeravatar
Disposer
Princeps Prior
Princeps Prior
Beiträge: 1802
Registriert: 8. Dezember 2010 21:37
Wohnort: Berlin
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon Disposer » 4. September 2013 21:25

Bei mir geht die Motivation schon seit längerem flöten, deshalb bin ich dafür das Mp zu beenden.
"Krieg gegen die KI ist wie Selbstbefriedigung!" -Victoria 2 MP

Blood-Raven
Optio
Optio
Beiträge: 589
Registriert: 20. August 2012 20:40
:
AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [Crusader Kings 2 - MP] Sturm des Glaubens - Länder frei

Beitragvon Blood-Raven » 5. September 2013 04:19

Disposer hat geschrieben:Bei mir geht die Motivation schon seit längerem flöten, deshalb bin ich dafür das Mp zu beenden.



signed


Da sich noch nicht alle geäußert haben spielen wir heute Abend nochmal.