[Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Historisch simuliertes Globalstrategiespiel

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Sir Heinrich
Primus Pilus
Primus Pilus
Beiträge: 2362
Registriert: 9. April 2013 18:53
:
Großspender

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon Sir Heinrich » 10. Juni 2020 18:29

Deus_Daniel hat geschrieben:Für mich das erste Mal in über 2000 h Spielstunden:

Ohne Mod zum ersten Mal als Nicht-Kurfürst eine Position als Kurfürst bekommen!

ENDLICH!!!!



Durch Ernennung oder Erbe? Letzteres habe ich ein paar mal geschafft ersteres nie in 2500 Stunden
Mann muss nicht immer am meisten schreiben,
es reicht, wenn man das meiste liest.

Der Zählt trotzdem nur als einer Gimli, Glóins Sohn

Deus_Daniel
Signifer
Signifer
Beiträge: 428
Registriert: 14. April 2017 03:21

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon Deus_Daniel » 10. Juni 2020 20:45

Sir Heinrich hat geschrieben:
Deus_Daniel hat geschrieben:Für mich das erste Mal in über 2000 h Spielstunden:

Ohne Mod zum ersten Mal als Nicht-Kurfürst eine Position als Kurfürst bekommen!

ENDLICH!!!!



Durch Ernennung oder Erbe? Letzteres habe ich ein paar mal geschafft ersteres nie in 2500 Stunden


Vom Kaiser ernannt, als ich ein eher mittelstarkes Land war.

Benutzeravatar
Sir Heinrich
Primus Pilus
Primus Pilus
Beiträge: 2362
Registriert: 9. April 2013 18:53
:
Großspender

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon Sir Heinrich » 12. Juni 2020 08:11

Deus_Daniel hat geschrieben:
Sir Heinrich hat geschrieben:
Deus_Daniel hat geschrieben:Für mich das erste Mal in über 2000 h Spielstunden:

Ohne Mod zum ersten Mal als Nicht-Kurfürst eine Position als Kurfürst bekommen!

ENDLICH!!!!



Durch Ernennung oder Erbe? Letzteres habe ich ein paar mal geschafft ersteres nie in 2500 Stunden


Vom Kaiser ernannt, als ich ein eher mittelstarkes Land war.


Bin beindruckt
Mann muss nicht immer am meisten schreiben,
es reicht, wenn man das meiste liest.

Der Zählt trotzdem nur als einer Gimli, Glóins Sohn

Deus_Daniel
Signifer
Signifer
Beiträge: 428
Registriert: 14. April 2017 03:21

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon Deus_Daniel » 12. Juni 2020 13:17

Ich auch, und hat mich gefreut. Davor war es ja fast deutlich wahrscheinlicher als NICHT - Österreicher, -Kaiser oder -Spanier Burgund zu erben als die Wahrscheinlichkeit zum Kurfürsten ernannt zu werden.

Mr XEM
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1695
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon Mr XEM » 21. Juni 2020 11:28

Ich habe gerade mein Spiel geladen und da ist mir aufgefallen, dass überall auf der Karte verteilt kleine Stacks mit religiösen Rebellen gespawnt sind. War gestern ziemlich übermüdet und weiß nicht, ob es ein Event oder so gab. Weiß jemand was da losgewesen sein könnte?

Bild

In England waren es anglikanische Rebellen.

dorfbengel
Librarius
Librarius
Beiträge: 126
Registriert: 20. September 2011 11:50

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon dorfbengel » 21. Juni 2020 13:17

Ich wurde mal von Österreich zum Kurfürsten ernannt. Der Unterschied in der Situation war zu anderen, dass es mir gegenüber ein hohes Vertrauen hatte. Es war jedenfalls über 60.
Da VT ja in vielen diplomatischen Abwägungen wirkt, kann ich mir durchaus vorstellen, dass es den Ausschlag gab.

Mr XEM
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1695
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon Mr XEM » 12. September 2020 12:50

Bild
Das einzige was ich fordere sind Kernrückgaben an meinen Vasallen Byzanz und Geld. Scheinbar wollen die ihre Cores nicht zurück.

Benutzeravatar
ChriZ47
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 186
Registriert: 2. Mai 2016 11:08

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon ChriZ47 » 12. Oktober 2020 19:25

Bild

Allein die Namen in der Core-construction... Neu-Sylt, St. Benedictus, Galgenbrück...

Minenbucht...
Diese Werbefläche ist zu vermieten.

Benutzeravatar
dschagannad
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1556
Registriert: 30. August 2012 15:28
Wohnort: Oslo
:
User des Monats

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon dschagannad » 12. Oktober 2020 19:29

Kempten-an-der-Bucht? Was ist das denn? :D

Benutzeravatar
ChriZ47
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 186
Registriert: 2. Mai 2016 11:08

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon ChriZ47 » 12. Oktober 2020 23:46

Nassau betreibt carpet-sieging in Africa...

Bild

Preussen hat das Kriegziel erobert und ganz Spanien...

Bild

Bild

Zwischendurch auf den Britishen Inseln...

Bild

"Oi, can I get a new cup of tea?"
"The attrition is killin' us here in ireland..."
"Potatoe famine anyone?"

Daran erkennt man wohl: Es ist ein Weltkrieg...
Diese Werbefläche ist zu vermieten.

Benutzeravatar
Wyndakyr
Immunes
Immunes
Beiträge: 46
Registriert: 12. April 2015 17:47

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon Wyndakyr » 16. November 2020 18:33

Der Klimawandel geht schon im 17. Jh. los. Ziemlich warm in der Antarktis :)

Bild

War in einem England/GB-Spiel. Eigentlich wollte ich "Anglophile" versuchen, habe es dann aber aufgegeben, nachdem ich es verpasst habe, Gibraltar früh einzunehmen (das hat Portugal sich dann geholt und später wollte ich auf das Bündnis nicht mehr verzichten) und später zuviel Zeit darauf "verschwendet" habe, eine fette Kolonie in Mexiko ("Aztekistan") aufzubauen (wirtschaftlich gelohnt hat die sich aber schon, die Schatzflöttchen kamen immer brav rübergeschippert), statt direkt nach Indien zu gehen.
Jetzt muss statt Indien halt Japan für "The Rising Sun" dran glauben.

Noch eine Frage (für den nächsten "Anglophile"-Versuch): Kann man eigentlich als Anglikaner HRR-Kaiser werden, wenn die Protestanten den Religionskrieg gewonnen haben oder braucht man dafür einen Religionsfrieden?

Benutzeravatar
Declaminius
Hastatus Posterior
Hastatus Posterior
Beiträge: 987
Registriert: 2. Oktober 2016 12:31
Kontaktdaten:

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon Declaminius » 16. November 2020 23:23

Religionsfrieden.

Benutzeravatar
Wyndakyr
Immunes
Immunes
Beiträge: 46
Registriert: 12. April 2015 17:47

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon Wyndakyr » 17. November 2020 14:27

Ah, vielen Dank.

Nachdem ich mich dann wie schon gesagt Japan zugewendet hatte (bestehend aus - laut Statitik - relativ starken Hosokawa im Südwesten und eher schwachen Date im Nordosten) kloppten sich dann kurz nach Ende des dritten Krieges (der außerdem die Existenz von Date beendete) in den Straßen des frisch annektierten Kyoto die Volksfront von Hosokawa und die Hosokawische Volksfront...

Bild

Die 34,5k-Armee hat übrigens knapp gegen die 55,2k-Armee gewonnen...
Die Freude über den Sieg währte allerdings nicht lange, da waren ein paar britische Kriegsheimkehrer im Anmarsch :)

Im Ersten Krieg (ich kam von Taiwan aus ran und walzte mit 2 großen Armeen (eine 42k, eine 36k) stur das ganze Land hoch) stand dann auf einmal eine 26k-Hosokawa-Armee in Ise und guckte übers Meer zu, wie eine meiner Armeen die Burg in Awa belagerte und verschwand dann nach einer Weile im Nebel Richtung Nordosten (laut Statistik sollte Hosokawa ca 70k-Mann haben, aber außer den 26k an der Osaka-Bucht habe ich nichts gesehen, auch von dieser Armee fehlte jede Spur (war wohl das fliegende Suizid-Kommando der Hosokawischen Volksfront), beim Weitervorrücken sah ich nur noch ein paar versprengte Date-Einheiten, die sich ins Ainu-Gebiet (Tributstaat von Date) auf Hokkaido zurückgezogen hatten. Die Kampfmoral der Samurai hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt...
:strategie_zone_41:

Pirrly
Librarius
Librarius
Beiträge: 125
Registriert: 19. Oktober 2016 14:48

Re: [Europa Universalis IV] Witzige, interessante und ungewöhnliche Situationen im Spiel

Beitragvon Pirrly » 2. Dezember 2020 09:07

Burgund greift Lüttich an, Österreich tritt natürlich dem Krieg bei, um Lüttich als Reichsmitglied zu beschützen.
Krieg läuft super für Lüttich, Österreich beschließt sogar, dass Brabant die Provinz Brabant an Lüttich abtreten muss.
Nur doof, dass sie ein paar Tage später die Rückgabe an das im Krieg freigelassene Brabant fordern und Lüttich dem natürlich nachkommt..

KI in a nutshell :)