[EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Beendet mit westfälischem Frieden

Hier geht es um das gemeinsame Spiel

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
recur
Pilus Prior
Pilus Prior
Beiträge: 2059
Registriert: 22. Juli 2014 15:11

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon recur » 25. Februar 2021 09:01

Erstmal Danke für deine schnelle Umsetzung der Dinge!

>>>
Ideen
1) Zeitalterboni (Flat Rekuten) bei Militarismus entfernt
2) Zeitalterboni (Reudktion Fernkampfschaden) bei Militarismus entfernt

Was ist der Hintergrund dieser Änderung? Das schwächt die Idee etwas zu Spielstart, weil da Flate-Werte mehr wert sind.
Aber wenn ich es richtig gesehen habe sind dafür jetzt 20% MP-Erholung und 20%MP-Modifikator drin... sprich, dass ist jetzt ne Art Wehrpflicht bzw. Quantität... will mich eigentlich gar nicht beklagen, weil ich sie evtl. picken wollte...aber habe das Gefühlt, dass die Idee dadurch etwas zu stark wird

Zudem verstehe ich nicht, warum hier die Flat-MP entfernt wurde, bei Wehrpflicht, Zentralismus, Flottenbasis und Nationalismus ist das System aber noch vorhanden. Was ist das Ziel/ der Gedanke dahinter nur Militarismus zu ändern? (Oder wurden die anderen vergessen?)

>>>
recur hat geschrieben:
>>> Wir haben zwar eine Regel "Nicht alles machen was geht!"... aber es sollte dennoch erwähnt werden!
Man kann sich im CN eine Feudal Monarcy bauen mit einem guten Herrscher, der 20 Jahre alt ist.
Dazu pickt man einen Nachfolger, der 0 Jahre alt ist und gibt ihm in allen Stats 0... dies führt dazu, dass man 24 CN-Punkte gutgeschrieben bekommt!
Wenn das Spiel startet, kann man diesen Nachfolger sofort absetzen....alles was man verliert sind 35 Prestige... und dafür hat man 24 CN-Punkte geschenkt bekommen... vielleicht sicherheitshalber ne Regel gegen sowas machen :P

Wie die kleinen Kinder den man erst den Lolli wegnehmen muss :strategie_zone_19:

- Das "freie Alter" wurde von 30 auf 20 gesenkt. Das heißt es gibt keine negativen Punkte mehr und ein Alter 30 kostet nun Punkte

Ich glaube wir reden an einander vorbei, oder dein Fix hat nicht funktioniert :-(
Beispiel:
Ich bin im CN-Designer und picke mir paar Provinzen wähle eine Feudal-Monarchie und mache mir einen vernüftigen Herrscher (20 Jahre mit 5-5-5).
Und ich habe keinen Nachfolger! So würde mich das in diesem Szenario 350/400 CN-Punkten kosten.
Füge ich jetzt aber noch einen Nachfolger hinzu, und setze diesen auf 0-0-0 und gebe ihm auch das Alter von NULL, so werden mir 24 CN-Punkte gutgeschrieben! Sprich ich bin auf einmal bei 326/ 400 Punkten.
Natürlich hat man dafür jetzt auch nen scheiß Nachfolger und somit ein großes Risiko....zumindest in der Theorie^^
Aber NEIN...ich kann diesen Nachfolger direkt am allerersten Spieltag für 35 Prestige absetzen! Und es ist so, als hätte ich ohne Nachfolger gestartet. Und die 35 Prestige sind gerade in der Startphase, wo eh jeder 10 KI-Kriege führt absolut "nichts wert". Aber man hat 24 CN-Punkte mehr...
"Doch jene, meine Feinde, die nicht wollten, dass ich über sie herrschen sollte, bringet her und erwürget sie vor mir!"

Benutzeravatar
Phantorex
Architectus
Architectus
Beiträge: 263
Registriert: 2. Januar 2019 11:57
:
Gewinner Userwahl

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon Phantorex » 25. Februar 2021 09:06

recur hat geschrieben:Anmerkungen:



>>> Die Idee State-Administration hat als erste zwei Modifikatoren jeweils -50% Staatsunterhalt...vielleicht einen zu was anderes ändern?


Kann man machen, hast du einen Vorschlag? Das meiste hat halt nicht wirklich gepasst.

recur hat geschrieben:>>> Wir haben zwar eine Regel "Nicht alles machen was geht!"... aber es sollte dennoch erwähnt werden!
Man kann sich im CN eine Feudal Monarcy bauen mit einem guten Herrscher, der 20 Jahre alt ist.
Dazu pickt man einen Nachfolger, der 0 Jahre alt ist und gibt ihm in allen Stats 0... dies führt dazu, dass man 24 CN-Punkte gutgeschrieben bekommt!
Wenn das Spiel startet, kann man diesen Nachfolger sofort absetzen....alles was man verliert sind 35 Prestige... und dafür hat man 24 CN-Punkte geschenkt bekommen... vielleicht sicherheitshalber ne Regel gegen sowas machen :P


Ich wüsste halt nicht wirklich wie man das umgehen oder umsetzen kann, dass die Spieler das nicht machen. Selbst wenn man eine Regel macht, kann man das halt nicht nachprüfen. Einen schlechten Erben zu machen und darauf zu setzen, dass er stirb ist durchaus legetim, aber absetzen ist natürlich ein viel zu sicherer Weg.


recur hat geschrieben:
>>> Zwar mein Fehler das ich es jetzt erst gesehen/ realisiert habe und dementsprechend erst jetzt ansprechen kann...aber das Indonesien, Moluccas und Indochina (über die letzte lässt sich diskutieren) auch zu Kolonial-Regionen/ -Nationen gemacht wurde finde ich absolut nicht gut!!! Ich bin irgendwie davon ausgegangen, dass dies nur für China, Japan und so weiter zutrifft...sprich die Gebiete, die letztes MP gesperrt waren.
Aber von wo soll man jetzt als Westeuropäische Nation eigene Entwicklung bekommen?
-> Indien? Da wo 3 Nationen mit Landverbindung HINLAUFEN können? Warum Indien nicht gleich auch noch zu Kolonialzonen machen, wenn es eh nur 3 Nationen bevorzugt?
-> Afrika? Vielleicht Spanien minimal...aber da sitzen auch 2 Nationen mit Landverbindung...selbst zum Kongo...
Das ZWINGT Westeuropa zum entwickeln.... und bitte kommt nicht wieder mit "Aber das Gov-Cap ist ja jetzt begrenzt!"^^


Durch Tunesien macht es durchaus Sinn Indonesien wieder normal zu machen. Nur weil Länder eine Landverbindung haben, würde ich nicht sagen, dass man da nicht hin kann. Ich hatte im letzten MP auch den Kongo trotz 2 Afrikaner. Es macht aber durchaus Sinn etwas Land hinzuzufügen.

recur hat geschrieben:>>> Wo wir schonmal beim Thema Dev sind... Entwicklungsidee bringt jetzt ab 30 Dev minus 30% Dev-Kosten.... haben wir dafür nicht schon die Zentralismus-Idee?^^
Ich habe jetzt mal das meiste reingenommen, was mir eingefallen ist... aber durch Religion, Events, besseres Gelände und bessere Politik (15 statt 10%) usw. wird sich das sicherlich optimieren lassen... Aber ich komme gerade (spontan) auf Kosten von 12 Machtpunkten um von 30 auf 31 zu entwickeln :P
Und ja, mir ist bewusst, dass man etwas braucht um die Modifikatoren zu sammeln, aber man bekommt sie....und man kann ja auch schon früher entwickeln^^
Ach so... ich hatte unter 30 Provinzen....von daher etwas günstiger als im realen Spiel.


Ich kam tatsächlich nichtmal ansatzweise auf den Wert habe, aber habe nur den "Standard" Dev Build benutzt. Das Problem sind aber nicht 30 Dev minus 30% Dev kosten, die halten ja auch nur 3 Dev Punkte, dann hast du auch wieder +27% Dev Kosten durch die Entwicklung mehr. Eher die anderen Modifier. Ich würde einfach den Berater entfernen und die - Dev Kosten aus dem Council + Eco um nochmal 5% schwächen. Das sollte reichen.

Benutzeravatar
recur
Pilus Prior
Pilus Prior
Beiträge: 2059
Registriert: 22. Juli 2014 15:11

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon recur » 25. Februar 2021 09:15

Phantorex hat geschrieben:
recur hat geschrieben:Anmerkungen:

>>> Die Idee State-Administration hat als erste zwei Modifikatoren jeweils -50% Staatsunterhalt...vielleicht einen zu was anderes ändern?


Kann man machen, hast du einen Vorschlag? Das meiste hat halt nicht wirklich gepasst.


Hätte durchaus eine Idee, aber die wird vielen nicht gefallen :P
Und zwar, dass man das Gerichtsgebäude Stufe 3 nur bauen kann, wenn man diese Idee gepickt hat^^

Aber ansonsten fände ich vielleicht auch Missionarsstärke gar nicht so schlecht. Das wäre dann glaube ich die einzige Nicht-Religöse Idee mit diesem Modifikator, was auch was hätte....
"Doch jene, meine Feinde, die nicht wollten, dass ich über sie herrschen sollte, bringet her und erwürget sie vor mir!"

Benutzeravatar
Phantorex
Architectus
Architectus
Beiträge: 263
Registriert: 2. Januar 2019 11:57
:
Gewinner Userwahl

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon Phantorex » 25. Februar 2021 09:19

recur hat geschrieben:Erstmal Danke für deine schnelle Umsetzung der Dinge!

>>>
Ideen
1) Zeitalterboni (Flat Rekuten) bei Militarismus entfernt
2) Zeitalterboni (Reudktion Fernkampfschaden) bei Militarismus entfernt

Was ist der Hintergrund dieser Änderung? Das schwächt die Idee etwas zu Spielstart, weil da Flate-Werte mehr wert sind.
Aber wenn ich es richtig gesehen habe sind dafür jetzt 20% MP-Erholung und 20%MP-Modifikator drin... sprich, dass ist jetzt ne Art Wehrpflicht bzw. Quantität... will mich eigentlich gar nicht beklagen, weil ich sie evtl. picken wollte...aber habe das Gefühlt, dass die Idee dadurch etwas zu stark wird

Zudem verstehe ich nicht, warum hier die Flat-MP entfernt wurde, bei Wehrpflicht, Zentralismus, Flottenbasis und Nationalismus ist das System aber noch vorhanden. Was ist das Ziel/ der Gedanke dahinter nur Militarismus zu ändern? (Oder wurden die anderen vergessen?)



Schock verliert sein Age Scaling und kriegt dafür Flat 10% Reduction
In Militarismus wird der Flat Boni Manpower Boni zu einem %.
Die Manpower Recovery soll der Idee etwas Utility geben und eine Alternative zu Quantität (So gesehen Quanti Light mit ein bisschen mehr Mill dafür trotzdem deutlich weniger Manpower). Gefühlt ist Militarismus mit Abstand die schlechteste Mil Idee, sieht man auch an der Häufigkeit wie sie gepickt wird. Deswegen dachte ich, sollte sie einen ordentlichen Buff bekommen.

Benutzeravatar
Phantorex
Architectus
Architectus
Beiträge: 263
Registriert: 2. Januar 2019 11:57
:
Gewinner Userwahl

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon Phantorex » 25. Februar 2021 09:26

recur hat geschrieben:
Phantorex hat geschrieben:
recur hat geschrieben:Anmerkungen:

>>> Die Idee State-Administration hat als erste zwei Modifikatoren jeweils -50% Staatsunterhalt...vielleicht einen zu was anderes ändern?


Kann man machen, hast du einen Vorschlag? Das meiste hat halt nicht wirklich gepasst.


Hätte durchaus eine Idee, aber die wird vielen nicht gefallen :P
Und zwar, dass man das Gerichtsgebäude Stufe 3 nur bauen kann, wenn man diese Idee gepickt hat^^

Aber ansonsten fände ich vielleicht auch Missionarsstärke gar nicht so schlecht. Das wäre dann glaube ich die einzige Nicht-Religöse Idee mit diesem Modifikator, was auch was hätte....


Missionarsstärke hört sich gut an!

Das mit dem Gerichtgebäude ist im Prinzip eine gute Idee. Nur ist die Idee dann in einem komische Spot, wo sie so ein Misch zwischen Tall und Wide ist. Und Early und Late Game ist. Außerdem sollen die Edicte sowieso komplett überarbeitet werden, dass wäre nur ein Change für dieses MP.

Benutzeravatar
recur
Pilus Prior
Pilus Prior
Beiträge: 2059
Registriert: 22. Juli 2014 15:11

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon recur » 25. Februar 2021 09:27

Schock verliert sein Age Scaling und kriegt dafür Flat 10% Reduction
In Militarismus wird der Flat Boni Manpower Boni zu einem %.
Die Manpower Recovery soll der Idee etwas Utility geben und eine Alternative zu Quantität (So gesehen Quanti Light mit ein bisschen mehr Mill dafür trotzdem deutlich weniger Manpower). Gefühlt ist Militarismus mit Abstand die schlechteste Mil Idee, sieht man auch an der Häufigkeit wie sie gepickt wird. Deswegen dachte ich, sollte sie einen kleinen Buff bekommen.


Das der Schock mit dem Age skalierte wußte ich gar nicht.
Aber ok, dann passt es ja. Kam mir nur etwas "stark" vor und wollte es ansprechen. Hab jetzt aber auch nicht alle Mil-Ideen vor Augen.
Jedoch würde ich GANZ SPONTAN sagen, dass Militärismus jetzt stärker als Quantität ist (ohne aber die Politiken zu kennen)...
Man hat Truppenlimit, MP + MP-Regerneration (zwar weniger aber dennoch), Dizi + Inf-Fähigkeit, Nah- oder Fernkampfreduzierung(ka welches von beiden^^) und Kriegsmüdigkeitsreduzierung.

Ist aber auch völlig ok, man sollte sich dem nur bewusst sein :-)
"Doch jene, meine Feinde, die nicht wollten, dass ich über sie herrschen sollte, bringet her und erwürget sie vor mir!"

Benutzeravatar
Phantorex
Architectus
Architectus
Beiträge: 263
Registriert: 2. Januar 2019 11:57
:
Gewinner Userwahl

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon Phantorex » 25. Februar 2021 09:43

recur hat geschrieben:
Schock verliert sein Age Scaling und kriegt dafür Flat 10% Reduction
In Militarismus wird der Flat Boni Manpower Boni zu einem %.
Die Manpower Recovery soll der Idee etwas Utility geben und eine Alternative zu Quantität (So gesehen Quanti Light mit ein bisschen mehr Mill dafür trotzdem deutlich weniger Manpower). Gefühlt ist Militarismus mit Abstand die schlechteste Mil Idee, sieht man auch an der Häufigkeit wie sie gepickt wird. Deswegen dachte ich, sollte sie einen kleinen Buff bekommen.


Das der Schock mit dem Age skalierte wußte ich gar nicht.
Aber ok, dann passt es ja. Kam mir nur etwas "stark" vor und wollte es ansprechen. Hab jetzt aber auch nicht alle Mil-Ideen vor Augen.
Jedoch würde ich GANZ SPONTAN sagen, dass Militärismus jetzt stärker als Quantität ist (ohne aber die Politiken zu kennen)...
Man hat Truppenlimit, MP + MP-Regerneration (zwar weniger aber dennoch), Dizi + Inf-Fähigkeit, Nah- oder Fernkampfreduzierung(ka welches von beiden^^) und Kriegsmüdigkeitsreduzierung.

Ist aber auch völlig ok, man sollte sich dem nur bewusst sein :-)


Das Ding ist, Quantität wird immer tot geglaubt. Am Ende pickt sie doch fast jeder. Das starke an Quanti ist, dass es sehr viele FL Politiken freischaltet und dir fast sämtliche MP Probleme nimmt. Wäre, aber auch dafür, dass man -Schock DMG Received noch rausnimmt. Dann ist die Entscheidung zwischen 5% Inf CA und 3,5 Dizi gegen 30% Manpower und 30% Manpower Recovery und 5% FL + Politiken. Wobei ich mir dann wiederum nicht sicher bin, ob dann nicht wieder Quanti die deutlich bessere Idee ist... Schwierig.

Benutzeravatar
Oelfus Maximus
Signifer
Signifer
Beiträge: 497
Registriert: 20. Oktober 2016 21:50

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon Oelfus Maximus » 25. Februar 2021 09:52

recur hat geschrieben:Aber ok, dann passt es ja. Kam mir nur etwas "stark" vor und wollte es ansprechen. Hab jetzt aber auch nicht alle Mil-Ideen vor Augen.
Jedoch würde ich GANZ SPONTAN sagen, dass Militärismus jetzt stärker als Quantität ist (ohne aber die Politiken zu kennen)...
Man hat Truppenlimit, MP + MP-Regerneration (zwar weniger aber dennoch), Dizi + Inf-Fähigkeit(?), Nah- oder Fernkampfreduzierung(ka welches von beiden^^) und Kriegsmüdigkeitsreduzierung.

Ist aber auch völlig ok, man sollte sich dem nur bewusst sein :-)

Ich glaube, um Quanität zu ersetzen, reicht die Idee trotzdem nicht und die Politiken bzw. nötigen Ideenkombi sind auch nicht berauschend.
Ich bin im CN-Designer und picke mir paar Provinzen wähle eine Feudal-Monarchie und mache mir einen vernüftigen Herrscher (20 Jahre mit 5-5-5).
Und ich habe keinen Nachfolger! So würde mich das in diesem Szenario 350/400 CN-Punkten kosten.
Füge ich jetzt aber noch einen Nachfolger hinzu, und setze diesen auf 0-0-0 und gebe ihm auch das Alter von NULL, so werden mir 24 CN-Punkte gutgeschrieben! Sprich ich bin auf einmal bei 326/ 400 Punkten.
Natürlich hat man dafür jetzt auch nen scheiß Nachfolger und somit ein großes Risiko....zumindest in der Theorie^^
Aber NEIN...ich kann diesen Nachfolger direkt am allerersten Spieltag für 35 Prestige absetzen! Und es ist so, als hätte ich ohne Nachfolger gestartet. Und die 35 Prestige sind gerade in der Startphase, wo eh jeder 10 KI-Kriege führt absolut "nichts wert". Aber man hat 24 CN-Punkte mehr...

Ist meiner Meinung nach immer noch High Risk - High Reward. Wenn dir dein Herrscher früh verreckt stehst du mit Regentschaftsrat da und kannst nichts machen. -35 Prestige sind zudem u.A. -3,5% Moral, -17,5% Beziehungen verbessern, +3,5% AE. Außerdem kann dein Nachfolger trotzdem scheiße sein, wenn auch nicht 0/0/0. Mindestlevel auf 1/1/1 anheben und man spart schon weniger Punkte. Zudem ist der Start als Monarchie im Vgl. zu Republik oder Theokratie irgendwie Strafe genug. Vlt sollten wir die anderen Regierungsformen doch Punkte kosten lassen, aber da die meisten jetzt wohl schon einen Build haben ist das auch blöd.
#DankeRecur

Benutzeravatar
recur
Pilus Prior
Pilus Prior
Beiträge: 2059
Registriert: 22. Juli 2014 15:11

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon recur » 25. Februar 2021 09:58

Außerdem kann dein Nachfolger trotzdem scheiße sein, wenn auch nicht 0/0/0. Mindestlevel auf 1/1/1 anheben und man spart schon weniger Punkte.

Stimmt eigentlich...darf man sich überhaupt 0-0-0 geben? Wir spielen ja eigentlich mit Herrscher-Skills 1 bis 5.
Damit wäre die Sache schon akzeptabler.... weil man dann nur noch 12 (statt 24)Punkte bekommen würde.
"Doch jene, meine Feinde, die nicht wollten, dass ich über sie herrschen sollte, bringet her und erwürget sie vor mir!"

Benutzeravatar
dayrider
Signifer
Signifer
Beiträge: 465
Registriert: 6. Dezember 2010 14:05
:
Gewinner Userwahl

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon dayrider » 25. Februar 2021 10:25

recur hat geschrieben:
Außerdem kann dein Nachfolger trotzdem scheiße sein, wenn auch nicht 0/0/0. Mindestlevel auf 1/1/1 anheben und man spart schon weniger Punkte.

Stimmt eigentlich...darf man sich überhaupt 0-0-0 geben? Wir spielen ja eigentlich mit Herrscher-Skills 1 bis 5.
Damit wäre die Sache schon akzeptabler.... weil man dann nur noch 12 (statt 24)Punkte bekommen würde.


Ich würde das direkt zur Regel erheben. Min Herrscher und Nachfolger 1-1-1, für ALLE Regierungsformen.

Benutzeravatar
recur
Pilus Prior
Pilus Prior
Beiträge: 2059
Registriert: 22. Juli 2014 15:11

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon recur » 25. Februar 2021 10:48

Missionarsstärke hört sich gut an!

Wenn dann aber in den zweiten Slot, würde ich sagen. Sonst picken wieder Leute die Idee, schalten nur einmal die Missionarsstärke frei, lösen ihre religiösen Probleme und hauen die Idee anschließend wieder raus.... Bei 500 eingesetzten Punkte n überlegt man es sich zwei Mal ;)
"Doch jene, meine Feinde, die nicht wollten, dass ich über sie herrschen sollte, bringet her und erwürget sie vor mir!"

Benutzeravatar
S13B3N
Optio
Optio
Beiträge: 568
Registriert: 20. Juli 2015 16:06
:
Gewinner Userwahl

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon S13B3N » 25. Februar 2021 12:14

recur hat geschrieben:Ich glaube wir reden an einander vorbei, oder dein Fix hat nicht funktioniert :-(
Beispiel:
Ich bin im CN-Designer und picke mir paar Provinzen wähle eine Feudal-Monarchie und mache mir einen vernüftigen Herrscher (20 Jahre mit 5-5-5).
Und ich habe keinen Nachfolger! So würde mich das in diesem Szenario 350/400 CN-Punkten kosten.
Füge ich jetzt aber noch einen Nachfolger hinzu, und setze diesen auf 0-0-0 und gebe ihm auch das Alter von NULL, so werden mir 24 CN-Punkte gutgeschrieben! Sprich ich bin auf einmal bei 326/ 400 Punkten.
Natürlich hat man dafür jetzt auch nen scheiß Nachfolger und somit ein großes Risiko....zumindest in der Theorie^^
Aber NEIN...ich kann diesen Nachfolger direkt am allerersten Spieltag für 35 Prestige absetzen! Und es ist so, als hätte ich ohne Nachfolger gestartet. Und die 35 Prestige sind gerade in der Startphase, wo eh jeder 10 KI-Kriege führt absolut "nichts wert". Aber man hat 24 CN-Punkte mehr...

Genug ! Hinfort mit euch!

Ich habe jetzt das Mindestalter und das freie Alter auf 10 gesetzt. Wenn man sich jetzt einen Erben mit 10 0/0/0 anlegt, kostet der keine Punkte. Man kann natürlich noch über die traits negative Punkte machen, aber das finde ich okay. Wie oelfuss schon anmerkte hat man ja mitunter ein Risiko das man in einem Regentschaftsrat landet und die Prestige Mali
Bild

Malcorion91
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 195
Registriert: 3. August 2015 11:26

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon Malcorion91 » 25. Februar 2021 13:00

Und selbst wenn kann man hier einfach sagen, nicht alles machen was geht ;)

Edit: Find auch einige Änderungen ganz ehrlich schei...
Wieso entfernt man denn den Kosacken-Stand? Werden dann von den Muslime auch die Dhimmi entfernt, damit jeder 3 Stände hat oder was ist da überhaupt der Grund (Janitscharen geht nicht oder, ist der Stand nur für Osmanische Regierungsform oder liegt das an der Anatolischen Tech-Gruppe?)

Benutzeravatar
Phantorex
Architectus
Architectus
Beiträge: 263
Registriert: 2. Januar 2019 11:57
:
Gewinner Userwahl

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon Phantorex » 25. Februar 2021 23:03

Da der Kosacken Stand in einem Custom Nation Setup ziemlich broken und unfair ist.

Benutzeravatar
recur
Pilus Prior
Pilus Prior
Beiträge: 2059
Registriert: 22. Juli 2014 15:11

Re: [EU IV MP] "Westlich von mir ist nur Nebel" Start 01.03.2021

Beitragvon recur » 26. Februar 2021 03:49

Ich muss "leider" schon wieder nerven.... aber ich musste es einfach testen^^
Wir hatten die "Diskussion" neulich schon im TS.

Wenn ich Byzanz nehme (Hauptstadt in Konstantinopel....sprich Europa!) und gehe per Landverbindung nach China, wo ja theoretisch Kolonialnationen sind, dann bekomme ich dies als eigene Provinzen und nicht als Kolonialprovinzen....halt durch die zusammenhängende Verbindung....da haben verschiedene Kontinente keine Bedeutung...

Ich glaube das ist nicht Sinn und Zweck, oder? 6 Spieler könne es als eigene Dev bekommen die restlichen bekommen "wertlose" Kolonialregionen^^
Wüsste aber auch nicht wie man das verhindern könnte. Höchstens durch Regeln oder so. Das bevor diese Zonen betreten wird, eine Provinz Platz gelassen werden muss....und über Wasser gegangen werden muss...ka. Alles nicht optimal.
Oder die 6 Nationen dürfen gar nicht in die Zonen....wäre aber auch nicht optimal.

Und ja, ich weiß wir haben ein strengeres Gov-Cap^^ Dennoch würde ich 100x lieber die eigene Entwicklung nehmen als eine weitere Kolonialnation :P
"Doch jene, meine Feinde, die nicht wollten, dass ich über sie herrschen sollte, bringet her und erwürget sie vor mir!"