[Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Die einzelnen Nationen von Rome II

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Wüstenkrieger
Administrator
Administrator
Beiträge: 22386
Registriert: 1. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Modder Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ Gewinner Tippspiel
Kontaktdaten:

[Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon Wüstenkrieger » 2. Februar 2013 11:42

Bild


Bild

»Ruhm, Ordnung, Macht«

Verzweifelt darum bemüht, vergangenen Ruhm zu erlangen, findet sich Makedonien in seinen Pre-alexandrinischen Grenzen eingezwängt zwischen den Illyrern, Thrakern und den griechischen Stadtstaaten. Kann das makedonische Reich unter eine, neuen Alexander neu aufblühen?

Makedonien ist eine Verwaltung, mit einem König, der die Macht hält und im Namen des Volkes regiert. Seine Schatzkammern werden durch die Landwirtschaft, Forstwirtschaft und die Besteuerung von Häfen gefüllt, während die Erträge von Gold- uns Silberminen direkt dem König zugestanden werden.

Makedoniens Armeen werden aus dem von Philipp II. und Alexander entwickelten Muster aufgebaut, das sich in erster Linie auf Infanterie und Kavallerie stützt und von heroischen Kommandeuren geleitet wird. Wenig hat sich seit den glorreichen Tagen in Bezug auf Taktik, Technik und Belagerungswesen geändert und seit denen Alexanders Hopliten-Reform weiter fortgeführt wurde.
Als ein Nachfolgerstaat besitzt Makedonien Vorteile gegen andere hellenistische Fraktionen und genießt größeres Einkommen sowie stärkeres Provinzwachstum von Klientelkönigtumen. Mit seinen erfahrenen Kriegern haben die makedonischen Armeen auch einen Vorteil im Kampf gegen Barbaren.

Unter der Herrschaft von Antigonus Gonatus wurden die Makedonier zu gnädigen Herrschern und klugen Kaufleuten und besitzen daher einen Bonus auf Einnahmen und glückliche Bevölkerung. Allerdings sind andere hellenistische Staaten einer Allianz mit Makedonien gegenüber eher abgeneigt, was es Spielern recht schwierig gestaltet, ihr Vertrauen und ihre Treue zu gewinnen.



Bild
Bild
Forenregeln.....Lieber einen Tag lang gekämpft wie ein Löwe, als 100 Jahre gelebt wie ein Schaf...

Benutzeravatar
Homer Simpson
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1332
Registriert: 6. Dezember 2010 08:29
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon Homer Simpson » 2. Februar 2013 14:43

Finde die Nation irgendwie doch zu dunkel :P

Wobei wenn man sich den ersten Trailer ansieht - sieht man bei der "Soldat James Ryan Scene" im Hintergrund dass 3 Hopliten mit gezogenen Schwerten auf die Römer zulaufen - so weit so gut - sieht man aber genau hin sieht man dass sie dabei ihre Sarizza (hoffe die heisst so) hinter ihrem Hoplon haben :) sieht also ganz so aus dass es die nervigen "Lanze weg" - "Lanze da" Momente aus Rome 1 nicht mehr geben wird :D - sondern dass sie die Lanze selbst beim Schwertkampf beisich haben - genauso wie die Römer ihr Pilum!

wie oft habe ich da meine Kavallerie verloren weil aufeinmal wieder die Lanzen zum vorschein kamen :P und das noch in meine Richtung...
Verfasser der wunderschönen Zahl 3333

Benutzeravatar
Aetius
Hastatus Posterior
Hastatus Posterior
Beiträge: 983
Registriert: 9. April 2012 20:24

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon Aetius » 2. Februar 2013 16:52

Makedonien hat das Potenzial meine Lieblingsnation zu werden. :)

Benutzeravatar
Wüstenkrieger
Administrator
Administrator
Beiträge: 22386
Registriert: 1. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Modder Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ Gewinner Tippspiel
Kontaktdaten:

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon Wüstenkrieger » 2. Februar 2013 16:53

Ich habe ja alle Nationen gespielt, bei denen fand ich damals die Kavallerie sehr gut. :) Generell liebte ich Phalanxen.
Bild
Forenregeln.....Lieber einen Tag lang gekämpft wie ein Löwe, als 100 Jahre gelebt wie ein Schaf...

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10382
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon Homerclon » 3. Februar 2013 00:18

Die Lanze hinter den Schild und mit Schwert weiter kämpfen?
Dürfte den Kampf aber doch arg behindern. Die Dinger sollten doch etwas größerer und schwerer sein als die Pila der Römer.
Ein Pilum hatte 1-3 kg, und wurde normalerweise vor dem Nahkampf geworfen.

Eine Sarissa hatte eine Länge von 5-6 Metern, und ein Gewicht von 6-8kg. Eine solche Waffe würde ich nicht mal eben in die linke Hand nehmen, und mit Schwert in den Nahkampf gehen. Die wird fallen gelassen.
Die Sarissa ist damit ausgeschlossen.
Aber auch die kürzeren, und leichtere Speere bzw. Lanzen sind dafür nicht wirklich geeignet. Mit 2-3m Länge, sind diese noch immer hinderlich, wenn man diese einfach hinter dem Schild hält.


Nebenbei:
Plural von Phalanx ist Phalangen.
Den Fehler machen viele, schon lange.
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Benutzeravatar
wayne?!
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5084
Registriert: 7. September 2012 17:40
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon wayne?! » 3. Februar 2013 01:22

Homerclon hat geschrieben:Nebenbei:
Plural von Phalanx ist Phalangen.
Den Fehler machen viele, schon lange.

Fremdwörter im Plural, den man eigentlich nie benutzt, so Fehler mache ich auch gerne :)

Zu den Palangen:
Es wäre doch gar nicht so schwer, dass man den Befehl zum fallen lassen geben kann, die Lanzen dann auf dem Boden liegen und bei Gelegenheit wieder aufgehoben werden können.
Das braucht natürlich dann einige Zeit, bis sie aufgehoben sind und die Phalanx wieder in Position ist, dieses Phalanx wird von hinten angegriffen... eine Sekunde später... oh, Phalanx wird jetzt von vorne angegriffen-Erlebnis möchte ich gerne bei Rome2 missen :)

Benutzeravatar
Homer Simpson
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1332
Registriert: 6. Dezember 2010 08:29
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon Homer Simpson » 3. Februar 2013 08:14

Homerclon hat geschrieben:Die Lanze hinter den Schild und mit Schwert weiter kämpfen?
Dürfte den Kampf aber doch arg behindern. Die Dinger sollten doch etwas größerer und schwerer sein als die Pila der Römer.
Ein Pilum hatte 1-3 kg, und wurde normalerweise vor dem Nahkampf geworfen.

Eine Sarissa hatte eine Länge von 5-6 Metern, und ein Gewicht von 6-8kg. Eine solche Waffe würde ich nicht mal eben in die linke Hand nehmen, und mit Schwert in den Nahkampf gehen. Die wird fallen gelassen.
Die Sarissa ist damit ausgeschlossen.
Aber auch die kürzeren, und leichtere Speere bzw. Lanzen sind dafür nicht wirklich geeignet. Mit 2-3m Länge, sind diese noch immer hinderlich, wenn man diese einfach hinter dem Schild hält.


Die Lanzen im gezeichgen Video sind max. 3m lang - und sieh mal hin sie haben sie ja wirklich hinterm Schild :P

Von den langen 5-6m langen Lanzen war ja keine Rede :P nur eben dass ich hoffe dass wenn die Phalangen ihre Sarizza weglegen diese auch nciht mehr benutzen können :P weil es in rome 1 oft zu super Szenen kam wenn sie im Nahkampf urplötzlich wieder ihre Speere auspackten :P

und so finde ich es schon sehr gut gelöst wenn die Hopliten ihre Speere weiterverwenden könnten :P Ich bezog mich ja nur auf die 3 Hopliten im Video ;)
und eine 2-3m lange Sarissa hinterm Schild finde ich jetzt nicht soooo hinderlich - wenn man jetzt den aristischen Hollywoodkampfstil jetzt einmal wegläss :P

Ausserdem trugen Phalangen ja keinen Hoplon mehr - sondern einen kleineren Schild der auf der Schulter befestigt war da sie beide Hände benötigten um die Sarizza zu halten :P zumindest die makedonische Phalanx war so... und eine Phalanx kämpfte ja so und so nicht mit Schwert - vlt erst am Ende einer Schlacht aber die waren ja gar nicht für den Nahkampf ausgebildet!

PS: Wow ich muss mir echt abgewöhnen soviele Zungensmilies zu machen :D
Verfasser der wunderschönen Zahl 3333

Benutzeravatar
Mimir
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4549
Registriert: 21. August 2011 14:37
Wohnort: Berlin
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon Mimir » 3. Februar 2013 11:13

Homer Simpson hat geschrieben:Von den langen 5-6m langen Lanzen war ja keine Rede :P nur eben dass ich hoffe dass wenn die Phalangen ihre Sarizza weglegen diese auch nciht mehr benutzen können :P weil es in rome 1 oft zu super Szenen kam wenn sie im Nahkampf urplötzlich wieder ihre Speere auspackten :P


Doch, du hattest doch mit den Sarissa angefangen und die waren nun mal 5-6 Meter lang. Ansonsten stimme ich mit dir überein, das war leicht unschön dass die Lanzen/ Speere plötzlich wieder da waren.
Bild

Kawaii Kingdom (Aura Kingdom AAR mit Vanidar)
viewtopic.php?f=782&t=16584

Die Goldene Faust, Thera AAR
viewtopic.php?f=782&t=20573&p=580368#p580368

Benutzeravatar
Homer Simpson
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1332
Registriert: 6. Dezember 2010 08:29
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon Homer Simpson » 3. Februar 2013 11:53

Ja aber ich meinte den Speer der Hopliten :) deshalb habe ich auch noch angemerkt (hoffe die heisst so) das ich mir nicht sicher bin wie der Speer der Hopliten heisst :)
Verfasser der wunderschönen Zahl 3333

Benutzeravatar
Aetius
Hastatus Posterior
Hastatus Posterior
Beiträge: 983
Registriert: 9. April 2012 20:24

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon Aetius » 3. Februar 2013 12:05

Die Sarissa war die Lanze der Phalangen ab 300 v. Chr., da hast du Recht. Sie wurde aber so lange benutzt, bis sie brach und wurde nicht weggelegt.

Benutzeravatar
Mimir
Praefectus Fabrum
Praefectus Fabrum
Beiträge: 4549
Registriert: 21. August 2011 14:37
Wohnort: Berlin
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon Mimir » 3. Februar 2013 12:33

Ähm, doch. Wenn der Feind zu nah ran kam wurde die weggelegt. Die Kämpfen doch nicht im direkten Nahkampf mit der Sarissa.
Bild

Kawaii Kingdom (Aura Kingdom AAR mit Vanidar)
viewtopic.php?f=782&t=16584

Die Goldene Faust, Thera AAR
viewtopic.php?f=782&t=20573&p=580368#p580368

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 10382
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon Homerclon » 3. Februar 2013 15:30

Homer Simpson hat geschrieben:Die Lanzen im gezeichgen Video sind max. 3m lang - und sieh mal hin sie haben sie ja wirklich hinterm Schild :P

Hab das Video noch nicht gesehen. Wo ist das denn zu finden?

nur eben dass ich hoffe dass wenn die Phalangen ihre Sarizza weglegen diese auch nciht mehr benutzen können :P

Eine Phalanx ist mit Schwertern nicht möglich.
Somit kann die Phalanx ihre Sarissa (mit ss) nicht weglegen, ohne die Formation zu lösen.

und eine 2-3m lange Sarissa hinterm Schild finde ich jetzt nicht soooo hinderlich - wenn man jetzt den aristischen Hollywoodkampfstil jetzt einmal wegläss :P

Es gibt kein 2-3m lange Sarissa, die waren 5-6m lang. Verwende doch einfach den Überbegriff Speer / Lanze.
Auch ohne artistische Kampfstile stelle ich mir so eine 2-3 kg schwere und 2-3m langen Speer hinterm Schild als kampfbehindernd vor. Man kann den Schild nicht völlig frei bewegen, ohne die Gefahr einzugehen das der Speer irgendwo hängen bleibt, oder den eigenen Angriff blockiert.
Ich persönlich würde den Speer in jedem Fall fallen lassen, bevor ich das Schwert ziehe.

Ausserdem trugen Phalangen ja keinen Hoplon mehr - sondern einen kleineren Schild der auf der Schulter befestigt war da sie beide Hände benötigten um die Sarizza zu halten :P zumindest die makedonische Phalanx war so... und eine Phalanx kämpfte ja so und so nicht mit Schwert - vlt erst am Ende einer Schlacht aber die waren ja gar nicht für den Nahkampf ausgebildet!

Natürlich gab es auch Phalangen mit Hoplon. Die Hopliten setzten schließlich die (griechische) Phalanx-Formation ein.
Zudem gab es auch kleinere Schilde, die es erlaubten eine zweihändig geführte Sarissa zu halten, und ein Schild zu nutzen.


PS: Wow ich muss mir echt abgewöhnen soviele Zungensmilies zu machen :D

Glaube ich auch, sind ja nun fast alle aufgebraucht. Nun muss sich Wüsti hinsetzen und neue basteln.
lol
Bild
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Benutzeravatar
Aetius
Hastatus Posterior
Hastatus Posterior
Beiträge: 983
Registriert: 9. April 2012 20:24

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon Aetius » 3. Februar 2013 15:36

Mimir123 hat geschrieben:Ähm, doch. Wenn der Feind zu nah ran kam wurde die weggelegt. Die Kämpfen doch nicht im direkten Nahkampf mit der Sarissa.

Das vermieden sie aber da es sonst Desaster gab. Es war die allerletzte Option.

Benutzeravatar
Homer Simpson
Pilus Posterior
Pilus Posterior
Beiträge: 1332
Registriert: 6. Dezember 2010 08:29
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon Homer Simpson » 3. Februar 2013 16:50

Homerclon hat geschrieben:
Homer Simpson hat geschrieben:Die Lanzen im gezeichgen Video sind max. 3m lang - und sieh mal hin sie haben sie ja wirklich hinterm Schild :P

Hab das Video noch nicht gesehen. Wo ist das denn zu finden?


Hier ein Bild davon!

http://i1301.photobucket.com/albums/ag1 ... b1f218.jpg

Und ich will hier jetzt nicht eine Diskussion auslösen ob sich jetzt ein Kampf so wirklich abspielen kann oder nicht - es geht mir nur darum wie es im Spiel dargestellt wird!

Oder ob es Phalangen heisst oder eine Sarissa ist (weiter oben habe ich es noch richtig geschrieben ;D) oder ob eine Phalanx mit Schwert kämpfen kann - hab weiter oben auch geschrieben dass es nicht vorkam dass diese ohne Lanze kämpfte - warhscheinlich erst wenn die gegnerische Armee floh oder wenn es in ner Stadt zu Plünderungen kam!

Den Satz: "nur eben dass ich hoffe dass wenn die Phalangen ihre Sarizza weglegen diese auch nciht mehr benutzen können"
habe ich aufs SPIEL bezogen - da kam es oft vor!!! Bitte lies dir meine Beiträge auch gut durch - die sind zwar oft wirr geschrieben aber dann enstehen auch nicht dauernd Missverständnisse :P

Video findest du hier: http://www.youtube.com/watch?v=poCea79VttY

Homerclon hat geschrieben:Natürlich gab es auch Phalangen mit Hoplon. Die Hopliten setzten schließlich die (griechische) Phalanx-Formation ein.
Zudem gab es auch kleinere Schilde, die es erlaubten eine zweihändig geführte Sarissa zu halten, und ein Schild zu nutzen.
lol

Hier habe ich auch geschrieben - zumindest die makedonische Phalanx war so :P und im von dir zitierten Satz steht sogar dass es dann kleinere Schilde waren :P die aber an der Schulter befestigt wurden um beide Hände für die Sarissa zu haben!!!
Ausserdem war es ja bei den Hopliten dann keine Sarissa da die ja erst von Phillip II erfunden wurde :P bzw. so verlängert wurde ;)
Verfasser der wunderschönen Zahl 3333

-Pompel-
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 22
Registriert: 24. November 2012 13:32

Re: [Total War: Rome 2] Volk - Makedonien

Beitragvon -Pompel- » 3. Februar 2013 17:49

Sieht mir auf dem Bild aber so aus, als ob das eine Art Speerschleuder Einheit zu sein scheint. Der Typ der den Speer hält, scheint einen anderen Speer grade zu schleudern.