[M&B 2: Bannerlord] Eure persönlichen Wünsche / Hoffnungen

Das neue Mount & Blade

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Murok
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 199
Registriert: 23. Februar 2011 03:06

Re: [M&B 2: Bannerlord] Eure persönlichen Wünsche / Hoffnung

Beitragvon Murok » 25. Januar 2014 15:39

Fridericus Secundus hat geschrieben:Äh, hast du dir die Screenshots von M&B und Kingdom Come genau angesehen? Kingdom Come ist bunter, ht kanlligere Farben und hat, zugegeben, bessere Hintergrundtexturen. Aber graphisch deutlich besser ist es nicht.


Schau dir ruhig noch mal das Video an ...
Deutlich besser ist auch mehr eine Untertreibung - auf der einen Seite haben wir Crytek 3.6 und auf der anderen Seite (vermutlich) eine aufgebohrte Version der Orginalengine von M&B. Es gibt Screenshots (Schlachtfeld/Stadt) die sehen kaum besser aus als manche Mods zu M&B Warband. Und welches Spiel früher erscheint ist bisher komplett offen - oder habe ich da irgendwas überlesen?

Dank der Engine von Crytek wird Kingdom Come zugänglich modbar sein, ob dies bisher die Entwickler wollen oder nicht. Aufgrund des Lizenzmodells von Crytek kann fast jeder an die Werkzeuge (Grafik, Physik, Animationen ...) kommen und es gibt genug "Amateure" mit Erfahrung. Wie lange die Einarbeitung in M&B 2 aussehen und welche Erfahrungen dabei gemacht werden steht vollkommen aus. Wir wissen unter anderem durch Medieval 2 und durch M&B wie unterschiedlich und weitgehend Mods mit Geduld und unglaublich viel Fleiß entwickelt werden können. Auf der anderen Seite sehen wir von Empire bis Rome 2 das Modder keine Wunder vollbringen können.

Vielleicht haben auch das unglaubliche Glück ein Spiel mit ausgeprägterer Story zu bekommen und eins mit einer strategischen offenen Welt - nach den vielen Enttäuschungen der letzten Jahre (zuletzt Rome 2, X Rebirth und den unzähligen Konsolenabklatschtiteln) würde dies mich echt freuen.

Für mich wird letzlich das Gameplay entscheiden und aus C64 Zeiten weiß ich durchaus das man sich auch in einer pixligen "Exceltabelle" verlieren kann.

Benutzeravatar
Guerillonist
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6189
Registriert: 16. April 2011 17:09
Wohnort: München
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Kleinspender

Re: [M&B 2: Bannerlord] Eure persönlichen Wünsche / Hoffnung

Beitragvon Guerillonist » 26. Januar 2014 17:16

Also ich muss Murok schon Recht geben die Graphik von dem Spiel sieht deutlich besser aus.
Allerdings scheint sich das Spielprinzip doch ziemlich von dem von Mount&Blade zu unterscheiden. Während M&B ja ein Sandbox-Spiel ist scheint mir Kingdom Come nach dem zu urteilen, was ich grade gelesen habe, doch schon ziemlich storybasiert zu sein. Auch das Gameplay allgemein wirkt doch ziemlich anders. Keine Truppe, die ich mir zusammen stelle, keine Lehen, die ich verwalte und so wie ich das verstanden habe, keine Weltkarte. Die größte Gemeinsamkeit ist wohl das Kampfsystem. Klar hört es sich interessant an, aber es klingt von der Spielmechanik her eher nach TES: Silesia als nach M&B3, wenn du weißt wie ich das meine ^^
~Es ist nicht tot was ewig liegt, bis dass die Zeit den Tod besiegt~

Benutzeravatar
Ausbilder.005
Sagittarius
Sagittarius
Beiträge: 70
Registriert: 25. August 2013 21:11

Re: [M&B 2: Bannerlord] Eure persönlichen Wünsche / Hoffnung

Beitragvon Ausbilder.005 » 26. Januar 2014 21:03

Kingdome Come finde ich seht gut aus wie bei war of rose.
ich habe mich jetzt nicht näher mit Kingdome Come beschäftige aber wenn es wie bei war of rose ist dann hol ich es mir nicht.
warum auch immer war für mich das gameplay total mist.
bei M&B 2 bin ich mir sicher das sie wie bei dem anderen spielen viele Kleinigkeiten machen.
Das Gameplay ist ja schon toll und wenn das mehr verbessre wird wie auch neue Mode in MP ist ja schon mal etwas.
die Grafik ist mir total egal.
solang sie nicht hässlich als warbande ist, ist für mich ales ok.
ich freu mich wenn wir die erste demo spielen dürfen.
oder wie es wiedermal heißen möge.

Benutzeravatar
Cadaeron
Ballistrarius
Ballistrarius
Beiträge: 99
Registriert: 19. Juli 2012 10:43
Wohnort: Hamburg
:
AAR-Schreiber

Re: [M&B 2: Bannerlord] Eure persönlichen Wünsche / Hoffnung

Beitragvon Cadaeron » 9. Februar 2014 18:40

Ich wünsche mir von M&B II, dass man mehr Möglichkeiten bei der Lehensverwaltung hat und z.B. selbst entscheiden kann, was angebaut wird. Außerdem sollten die Ausbauten bei Dörfern, Burgen, Städten sichtbar sein. Außerdem wäre es nett, wenn man die Ausrüstung der eigenen Truppen direkt festlegen könnte.
Bild

Benutzeravatar
ChriZ47
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 188
Registriert: 2. Mai 2016 11:08

Re: [M&B 2: Bannerlord] Eure persönlichen Wünsche / Hoffnungen

Beitragvon ChriZ47 » 9. Oktober 2019 17:56

Im Moment hoffe ich nur noch darauf das es sich nicht zu einem Duke Nukem Forever entwickelt...
Diese Werbefläche ist zu vermieten.

Benutzeravatar
Fairas
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5846
Registriert: 5. Dezember 2010 21:37
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [M&B 2: Bannerlord] Eure persönlichen Wünsche / Hoffnungen

Beitragvon Fairas » 12. Oktober 2019 21:13

Wurde doch jetzt für März 2020 angekündigt. Konkreter war es noch nie, wir dürfen also hoffen.
"Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

Yoda

Benutzeravatar
KirKanos
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1693
Registriert: 7. Januar 2011 12:02

Re: [M&B 2: Bannerlord] Eure persönlichen Wünsche / Hoffnungen

Beitragvon KirKanos » 15. Mai 2021 15:42

Fairas hat geschrieben:Wurde doch jetzt für März 2020 angekündigt. Konkreter war es noch nie, wir dürfen also hoffen.


Kommt es mir nur so vor oder werden einen Lehen relativ schnell nur so nachgeworfen? Bin im frühen Midgame dem Süd-Empire beigetreten, recht schnell die erste Burg bekommen. Darauf folge schnell die Zweite, die Dritte konnte ich etwas hinauszögern indem ich für meine Konkurrenten stimmte. Dann ignorierte die Kaiserin aber alsbald das Voting und gab mir nun die dritte Burg. Ich für meinen Teil möchte nix geschenkt bekommen, sondern es erspielen. Mal abgesehen davon das es die Atmosphäre zerstört wenn der Neuling ohne adligen Hintergrund so schnell mit Lehen überhäuft wird...

Kann auch sein das das jetzt eine extrem "glückliche" Runde war und es ansonsten es anders läuft...