Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 1 - Unsere Vision

Die Entwicklertagebücher und Anderes

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Marvin
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3719
Registriert: 2. Dezember 2010 19:43
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Großspender Gewinner Userwahl Ein Danke vom Team SZ

Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 1 - Unsere Vision

Beitragvon Marvin » 7. Februar 2014 16:32

http://forum.paradoxplaza.com/forum/con ... Our-Vision

Willkommen zum ersten Entwicklertagebuch zu Hearts of Iron IV

Ich bin Dan Lind und ich bin der Projektleiter für HoI IV. Bereitet Euch vor Armeen zu führen, Eure Ausstattung zu modernisieren und mehr oder weniger feine Diplomatie zu üben.
Es sind beinahe fünf Jahre seit HoI 3 vergangen und trotz der Addons ist es toll endlich an einem ordentlichen Nachfolger zu arbeiten. Da wir bereits eine frühe Alpha in Miami gezeigt haben, gibt es bereits erste Informationen, siehe z.B. [ Zusammenfassung auf http://hoi4wiki.de/]

Was ist Hearts of Iron?

Angesichts unserer letzten Erfolge wie CK II und EU IV haben wir diverse neue Fans, die nie Hearts of Iron gespielt haben. Also reden wir ein bisschen über die Serie bevor wir über HoI IV selbst genauer reden wollen. Es geht in HoI darum die Kontrolle über eine Nation im Zeitraum des 2. WK (1936-1948) zu übernehmen und sie zum Sieg zu führen. Und es geht am Ende immer darum wie gut man als Spieler diese Nation lenkt. Hearts of Iron IV ist ein Kriegsspiel in dem hohe Anforderungen an strategisches und militärisches Denken benötigt werden um den eigenen Erfolg zu sichern. Jede Aktion hat die Möglichkeit das Gleichgewicht der Mächte in die eine oder andere Richtung umzuwerfen und damit die politische Landschaft zu prägen.

Ein 2.WK Globalstrategiespiel

Hearts of Iron ist wie die meisten Paradoxspiele ein Globalstrategie-/Sandboxspiel. Es gibt durch den 2.WK eine wesentlich größere Fokussierung auf diesen einen Konflikt und die Vorbereitung darauf, die eigene Industrie, militärischen Doktrinen und Ausrüstung. Aber In HoI IV geht es um das große Ganze und einer hohen Stufe strateg. Plannung. Es ist vergleichsweise unwichtig kleinere Schlachten im Zuge eines gr. Krieges zu verlieren. Man muss den gesamten Konflikt im Blick behalten und Entscheidungen unter Einbeziehung diverser Aspekte treffen um den Sieg zu sichern - ein wahrhaft hohes Level strategischer Plannung inklusive Produktionslinien, technischer Fortschritte, Sicherung strategischer Ressourcen und natürlich diese großen motorisierten Fahrzeuge durch die Ebenen Europas zu fahren.

Vergleich zu anderen PDS Titeln

Der große Unterschied zu anderen Spielen wie CK oder EU ist die sehr kurze Zeitperiode in der man spielt und dass der Hauptfokus sehr stark auf die Vorbereitung und Führung eines einzelnen Krieges liegt. Dadurch bleiben die Prioritäten über lange Zeit des Spiels dieselben und man macht selten starke Änderungen an seinen Plänen. Man kann jede Nation auf der Karte wählen, den Sturm vorbeiziehen lassen oder sich hinein ziehen lassen. Es gibt viel historische Atmosphäre-Elemente und genaue Details, die in Spielen mit mehreren hunderten Jahren Zeitspanne wesentlich schwerer zu erreichen sind.

Aber auch als auf einen Krieg fokussiertes Globalstrategiespiel ähnelt die Rolle des Spielers in HoI IV durchaus der in EU IV, man spielt als alles leitende Instanz und versucht Geschichte zu schreiben und das Schicksal der eigenen Nation zu lenken. Das Spiel fokussiert sich auf die Entscheidungen, die man für sein Land trifft, sowohl in Sachen Kriegsführung als auch in Sachen technologischer Fortschritt, nationaler Ideen und strategischer Ziele. Man kann jede beliebige Nation wählen und selber entscheiden welche Rolle man im 2. WK spielen will. Man wählt zwischen verschiedenen Spielstilen je nach eigenen Interessen oder den verschiedenen Stärken und Schwächen der historischen Nationen.
Als Deutschland hat man z.B. einen starken Anreiz den Krieg zu beginnen während GB und USA eher defensiv bleiben und versuchen v.a. große Marineschlachten zu schlagen. Man kann auch versuchen als kleine Nation zu überleben, deren Regierung z.B. aus dem Exil kämpfen oder versuchen den gr. Krieg zum eigenen Vorteil auszunutzen. Niemand sagt, man muss sich in den 2. WK einmischen, es ist ein Sandbox-Spiel, der Sieg hängt von den selbst gesteckten Zielen ab.

Vision

Unser Ziel für HoI IV ist es ähnlich wie in CK II oder EU IV die Atmosphäre und die Komplexität der Vorgänger zu erhalten, das Spiel aber eleganter (streamlined) und einfacher zum Erlernen zu machen, z.B. durch stark verbesserte Interfaces. Außerdem versuchen wir natürlich eine neue Spielerfahrung im Vergleich zu den Vorgängern zu gewähren.

Höhere Fokus auf Pläne und Strategien auf abstrakterem Level

HoI 3 konnte man entweder mit voller manueller Kontrolle mti viel Mikromanagement spielen oder mit KI-Unterstützung, wobei die Kontrolle darüber, was die KI kontrolliert ziemlich begrenzt war. Wir arbeiten an einem Schlachtplansystem das einem größere Kontrolle gibt aber nicht so anspruchsvoll wie die manuelle Kontrolle im letzten HoI-Titel war. Wir wollen Euch die Zeit geben, auf das große Ganze zu achten. Das erhöht meiner Meinung nach die Tiefe des Spiels, da es sich mehr wie das Führen eines miltärischen Feldzugs anfühlt anstatt einfach Einheiten über Provinzen zu verschieben.
Für Euch Mikromanagement-Fans sei erwähnt, man kann immer noch sehr detailliert planen und die Strategie in Echtzeit ändern, was im Großen und Ganzen funktioniert wie die frühere manuelle Kontrolle, aber das Spiel belohnt erfolgreiche Langzeitpläne. Es gibt keine großen "Automatisierungs"Buttons. Alle Konzepte sollen unterhaltend und spielbar sein. Sind sie es nicht, werden sie neu desigend oder ersetzt.

Weniger Skripts - mehr historisches Gefühl

Ein großes Problem historischer Spiele ist, dass die Spieler wissen, was passiert ist, v.a. in der Periode des 2. WKs. Die Führer dieser Tage hatten aber keine mag. Kristallkugeln oder ein aktives Forum von Amateur-Historikern, die ihnen die Zukunft offenbaren. Damit müssen wir umgehen ohne die historische und sinnvoll wirkende Atmosphäre zu verlieren, die unsere Fans an unseren Spielern schätzen. Viele Ereignisse verlangen schrittweise Änderungen und das wirkliche erleben der Events, was ein wesentlich besseres historisches Gefühl als auch eine bessere Möglichkeit alternative Geschichtspfade zu testen eregeben sollte und das Gefühl, dass man einem vorgebenen Pfad folgt behebt.

Alles zu Eurer Hand

Um HoI erfolgreich zu spielen, benötigt man viele Informationen um die richtigen Entscheidungen zu treffen, sei es Langzeit (wo soll meine Panzerarmee am besten aufgestellt werden) als auch kurzzeitige (wann geht die Sonne unter?)
Früher musste man dazu viele verschiedene Orte aufsuchen, in HoI IV soll Information sehr Kontextabhängig zugänglich sein und die wichtigsten Informationen gibt es direkt auf der Karte. Man sieht mehr dazu in den nächsten Entwicklertagebucheinträgen.

Fazit:

Unsere Hoffnung für dieses Spiel ist es dem Spieler das Gefühl zu geben, die Kontrolle über einen wirklichen Konflikt zu übernehmen und mehr über seine Möglichkeiten den Krieg zu führen zu lernen. Wir wollen ein 2.WK Strategiespiel mit Fokus auf Globaler Strategie.
Wir wollen das beste 2. WK Strategiespiel machen, mit flacher Lernkurve und komplexen Gameplay. Es ist ziemlich ehrgeizig, aber ich denke wir haben die Erfahrung und Leidenschaft es zu schaffen. Und ich denke, die letzten Paradoxspiele haben gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Natürlich arbeiten wir noch nicht zu lange an HoI IV (Pre-Alpaha) auch wenn wir schon seit Jahren darüber nachdenken und diskutieren. Bei jedem Addon zu HoI 3 gab es Features die für ein Addon zu groß waren oder die nicht ganz in das vorhandene Spiel passen wollten und all diese Sachen haben wir auf den "Zukunftsstapel" gelegt. Als wir also mit der Entwicklung begonnen haben, hatten wir bereits von ein paar Jahren Notizen und Diskussionen. Ich erwarte dass alte Beta-Tester und langjährige Forumsmitglieder sich denken "Das kommt mir bekannt vor" wenn wir die ersten Neuerungen bekannt geben.

Wir beginnen langsam und werden erstmal jeden Monat Entwicklertagebucheinträge veröffentlichen und diese Anzahl erhöhen, wenn wir dem Release näherrücken. Und nicht zu vergessen, hier ein erster Screenshot der Karte. Bis jetzt gibt es nur das Terrain. Viel Spaß!

Spoiler (Öffnen)
Bild
Zuletzt geändert von Marvin am 14. Februar 2014 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
I'm insane. What's his excuse?
Deutsche Paradox Livestreams: https://twitch.tv/legendarymarvin

Benutzeravatar
XYBey
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1189
Registriert: 27. Februar 2013 11:57
Wohnort: Zuhause

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebücher Deutsch

Beitragvon XYBey » 7. Februar 2014 21:01

Großes Lob, die Karte sieht meiner Meinung besser aus, als Bei EUIV!

Benutzeravatar
ProxyOps
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 768
Registriert: 26. Februar 2011 12:50

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebücher Deutsch

Beitragvon ProxyOps » 8. Februar 2014 12:17

Ich freue mich schon sehr auf Hoi IV
Zitat über mich aka mein Ritterschlag :

"Ich Respektiere dich als Spieler. Doch als Person wie ich dich kennen gelernt habe kann ich nichts gut heißen und dein Verhalten nur kritisieren.
Ich kann dir nur raten daran etwas zu ändern und gegenüber anderen Spielern respektvoller und taktvoller zu sein als du es an den Tag gelegt hast."

Benutzeravatar
Andenschakal
Immunes
Immunes
Beiträge: 57
Registriert: 3. September 2012 15:48

Coole Sache das

Beitragvon Andenschakal » 8. Februar 2014 17:35

Danke fürs Einbinden dieses Tagebuches. Es wird helfen, die wilden Spekulationen um HOI IV zumindest in gewisse Bahnen zu lenken. Die Karte sieht gut aus, auch wenn mich die Bezeichnungen France und Britain für Nordwestafrika bzw. Ägypten doch sehr irritieren, zumal auf einer physischen Karte.

Benutzeravatar
Ardrianer
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5836
Registriert: 22. November 2010 14:19
Wohnort: Sachsen
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebücher Deutsch

Beitragvon Ardrianer » 8. Februar 2014 17:38

gut, beim ersten gibts jetzt noch keine großen Neuigkeiten. bin aber auf die nächsten Tagebücher gespannt, wenn es dann wirklich mal ins Detail geht
Bild
Brothers of War Clan - Der Clan mit dem Möp
Bild
Auch aktiv auf GamersGlobal

Benutzeravatar
Taxla
Pilus Prior
Pilus Prior
Beiträge: 2169
Registriert: 30. September 2012 17:08
:
Gewinner Userwahl Ein Danke vom Team SZ

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebücher Deutsch

Beitragvon Taxla » 9. Februar 2014 10:00

Wow ich bin schon extrem gespannt auch mehrere Screenshots. Der Artikel auf der Paradox Website hat auch schon ziemlich viel Stimmung gemacht.

Übrigens soll der Release voraussichtlich im 1. Quartal 2015 sein
Entenjünger der SZ:

Ente der Weisheit Taxla, Erpel Dynamite, Erpel Basileus Tom, Ente Sebulon, Erpel XEM, Erpel Tommy, Küken Gunkerion, Küken Miguel, Küken DieEnte

Werde auch DU ein Entenfreund! (PN)

Dynamite: Ich war grad scheißen
Dynamite: Da habe ich nochmal drüber nachgedacht

Benutzeravatar
Harkonnen68
Miles
Miles
Beiträge: 16
Registriert: 16. Januar 2014 22:35

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebücher Deutsch

Beitragvon Harkonnen68 » 11. Februar 2014 22:45

Jupp!

Schön zu hören, das die Serie weitergeführt wird. Aber mich interessiert eher wann das Game "wirklich" fertig und somit spielbar ist. Als "Paradoxgeschädigter" bin ich etwas vorsichtiger. :strategie_zone_305:

Benutzeravatar
XYBey
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1189
Registriert: 27. Februar 2013 11:57
Wohnort: Zuhause

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebücher Deutsch

Beitragvon XYBey » 11. Februar 2014 23:35

Ich finde, die können sich ruhig etwas mehr Zeit nehmen, als nur ein Jahr... Guter Dinge will Weile haben.

Benutzeravatar
Marvin
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3719
Registriert: 2. Dezember 2010 19:43
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Großspender Gewinner Userwahl Ein Danke vom Team SZ

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebücher Deutsch

Beitragvon Marvin » 12. Februar 2014 05:40

Das Spiel ist ja schon seit geraumer Zeit in Entwicklung, sonst gäbe es noch nicht derartige Aussagen zu Konzepte oder gar nen Pre-Alpha Screenshot.
I'm insane. What's his excuse?
Deutsche Paradox Livestreams: https://twitch.tv/legendarymarvin

Benutzeravatar
XYBey
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1189
Registriert: 27. Februar 2013 11:57
Wohnort: Zuhause

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebücher Deutsch

Beitragvon XYBey » 12. Februar 2014 06:40

Ich habe mich falsch ausgedrückt, sie sollen sich mehr zusätzliche Zeit nehmen als nur ein zusätzliches Jahr.

Benutzeravatar
Galien
Legatus Augusti
Legatus Augusti
Beiträge: 9822
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch I - Unsere Vision

Beitragvon Galien » 16. Februar 2014 11:09

Du weißt ja nicht wie weit sie bereits mit dem Spiel sind und was (nur) noch alles gemacht werden muss.
BildBild
Bild

Benutzeravatar
XYBey
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1189
Registriert: 27. Februar 2013 11:57
Wohnort: Zuhause

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch I - Unsere Vision

Beitragvon XYBey » 16. Februar 2014 20:55

NAja, es sieht jetzt schon übersichtlicher aus, und ich kann mir schon vorstellen, das auch mit anderen zu spielen, aber es eilt, meiner Meinung nach, nicht.

Benutzeravatar
Timy1998
Tessaricus
Tessaricus
Beiträge: 361
Registriert: 26. September 2012 16:46
Wohnort: Köln

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch I - Unsere Vision

Beitragvon Timy1998 » 17. Februar 2014 20:07

Hearts of Iron mit ansehnlicher Grafik? Gefällt mir, ich freu mich riesig, als langjähriger Hoi3 Noob ;) .
''Meine Geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex'' - Patrick Star

Flugzeuge sind schneeeeell! :strategie_zone_138: :strategie_zone_138:

Benutzeravatar
derflensburger
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 22
Registriert: 2. März 2012 20:41

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch I - Unsere Vision

Beitragvon derflensburger » 17. Februar 2014 21:33

"ansehnliche Grafik" glaube ich erst, wenn die Panzer nicht mehr aussehen wie auf einem C-64. Bis dahin: Symbole
Wer Wind sät, wird Sturm ernten!

"Ein Tiger macht noch keinen Dschungel", "Abgeprallt wie ein Tennisball"

Benutzeravatar
Timy1998
Tessaricus
Tessaricus
Beiträge: 361
Registriert: 26. September 2012 16:46
Wohnort: Köln

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch I - Unsere Vision

Beitragvon Timy1998 » 18. Februar 2014 14:52

Mir geht es weniger um die Einheiten als um die Karte, der Screenshot ist hammer und dazu noch die Info, dass Städte nachts leuchten sollen. Das würde die Atmosphäre deutlich verbessern.
''Meine Geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex'' - Patrick Star

Flugzeuge sind schneeeeell! :strategie_zone_138: :strategie_zone_138: