[Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 5 - Produktionslinien

Die Entwicklertagebücher und Anderes

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Marvin
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3719
Registriert: 2. Dezember 2010 19:43
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Großspender Gewinner Userwahl Ein Danke vom Team SZ

[Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 5 - Produktionslinien

Beitragvon Marvin » 9. Mai 2014 11:40

Englisches Original
http://forum.paradoxplaza.com/forum/sho ... tion-Lines

Es ist Zeit für ein neues HoI IV Entwicklertagebuch und heute reden wir ein wenig über Produktion, im Besonderen Produktionslinien und man in HoI IV allgemein baut. Jede mil. Ausrüstung wird nun in Produktionslinien in Auftrag gegeben, also sollten Spieler sie verstehen um ihre Produktion zu perfektioniernen.

Zuvor sollten wir aber allgemein darüber sprechen, wie sich die Industrie in HoI IV geändert hat, zuerst haben wir die Industrie in drei Teile geteilt:

Zivile Industrie: Für Konsumgüter, Infrastruktur und andere Gebäude
Werften: Für Schiffe
Militärfabriken: Für Produktion von mil. Ausrüstung wie Panzern, Waffen und Flugzeugen.

Durch diese Differenzierung können wir die verschiedenen industr. Stärken verschiedener Nationen besser darstellen und dem Spieler außerdem interessantere Auswahl für strategische Bombardierungen anbieten.

Um zur tatsächlichen Produktion zu kommen, Fabriken benötigen nicht länger Metal, Energie oder seltene Materialen, das Sammeln dieser Ress. hat nicht wirklich viel zum Spielspaß beigetragen. Es war egal, was einem gefehlt hat, die Effekte waren immer dieselben (die industr. Kapazität sank) und es machte z.B. nicht wirklich viel Sinn, dass man ohne seltene Materialen keine Milizen ausbilden konnte.

Wir haben den Ress.Einsatz auf seltene Materialen reduziert, die Fabriken zum Laufen benötigen und als Limit der Industr. Kapazität funktionieren. Das ist aber nicht alles. Mil. Ausrüstung kostet zus. strat. Ress. ohne die sie viel längere Produktionszeiten in Anspruch nehmen. Diese strategischen Ressourcen stellen allerdings keinen Vorratspool da, sondern einen stetigen Zulauf in die Fabriken. Hat man z.B. zehn Eisen, kann man jederzeit Sachen bauen, die bis zu zehn Eisen auf einmal benötigen.

Eine Produktionslinie ist eine laufende Aufgabe für eine oder eine Gruppe von Fabriken ein bestimmtes Teil mil. Ausrüstung zu produzieren. Jedes Teil hat IK- und Ressourcenkosten. Die IK-Kosten bestimmen, wie viel jede Fabrik pro Woche produzieren kann, während die Ressourcenkosten bestimmen, wie viele man benötigt, damit die Produktionslinie bei voller Geschwindigkeit produziert.

Spoiler (Öffnen)
Bild


Ein erfundenes Beispiel: Ein fortgeschrittener mittlerer Panzer kostet 2IK und benötigt 1 Eisen. und 1 Wolfram. Jede Fabrik gibt 10 IK, also produziert eine Fabrik fünf fortgeschrittene mittlere Panzer pro Woche, 10 Fabriken produzieren 50. Solange man entweder 5 Eisen und Wolfram oder im zweiten Fall 50 Eisen und Wolfram bereitstellen kann. [Nicht vergessen, erfundene Beispielzahlen!] Man kann maximal 15 Fabriken einer Produktionslinie zuordnen, man kann also nicht mit 100 Fabriken ein Schlachtschiff in einer Woche produzieren.

Außerdem: Das Produzieren von Ausrüstung ist nicht dasselbe, wie diese auszurüsten und Soldaten damit zu trainieren, aber das besprechen wir ein ander Mal.

Produktionslinien haben auch einen Effizienzwert, der bestimmt wie viel man aus seiner IK rausholen kann. Diese Effizienz beginnt ziemlich gering, erhöht sich aber, je mehr Teile produziert werden, erst langsam zum simulieren des Einstellens der Fabriken auf die Produktionslinie, erhöht sich dann linear bis es ab einem gewissen Wert beginnt zu stagnieren (S-Kurve). Wird die Produktionslinie gewechselt, verliert man die angesammelte Effizienz bis auf ein paar Ausnahmen komplett. Wechselt man auf eine modifizierte Version derselben Ausrüstung, behält man einen Großteil der Effizienz, z.B. selber Panzer mit größerer Kanone. Wechelt man zu einer anderen Variante (z.B. vom Panzer III zu einem StuG III) behält man die Effizienz zur Hälfte. Bleibt man in derselben "Familie" (z.B. Normaler mittlerer Panzer zu Verbessertem mittlerem Panzer) behält man einen kleinen Teil der Effizienz.

Effizienz bedeutet dass man mehr produzieren kann, sobald die Fabriken erstmal ordentlich angelaufen sind. So lange man seine Arbeiter bei der selben Aufgabe behält und sie mit den nötigen Rohstoffen versorgen kann ist man in der Lage eine Industrie darzustellen, die eine Fokussierung auf Kriegsproduktion tatsächlich umsetzt.

Unsere Hoffnung dabei ist, dass die Produktionslinien und Effizienz den Spielern interessante Möglichkeiten gibt, wenn es um die Produktionsentscheidungen geht. Versucht man eine große Maße der bereits bekannten Produktion einzusetzen oder nimmt man einen kurzzeitigen MAlus in Kauf und produziert eine kleinere Anzahl in höherer Qualität. Natürlich ist der T-43 besser als der T-34, aber ist er es tatsächlich Wert, all die angesammelte Effizienz zu verlieren? Der Panzer III mag obsolet geworden sein, aber vielleicht ist es sinnvoller die Produktionslinie auf Panzerzerstörer oder selbstfahrende Artillerie auf Panzer III Basis umstellen, als sie komplett abzubrechen. Das Behalten der Effizienz in einem Teil der Fabriken kann zu differenzierteren und interessanteren Einheitenkombination führend und öffnet einem neue Teile des Spiels, als wenn man nur dauernd aufrüstet.
Zuletzt geändert von Marvin am 9. Mai 2014 12:24, insgesamt 1-mal geändert.
I'm insane. What's his excuse?
Deutsche Paradox Livestreams: https://twitch.tv/legendarymarvin

Benutzeravatar
wayne?!
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5069
Registriert: 7. September 2012 17:40
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon wayne?! » 9. Mai 2014 12:12

Und wieder ein Eintrag, der meine Freude auf HoI IV anstachelt.
Es war zwar schon bekannt, dass man nun Ausrüstung extra produziert und zuweist, aber der Beitrag gibt einen schönen Einblick auf die Produktion dieser Einehiten. Ich hoffe, dass man veraltete Ausrüstung für die Ausbildung und zur Unterstützung von verbündeten Staaten nutzen kann. Was der Deutsche nicht mehr braucht kann für den Rumänen um so wertvoller sein lol

Achja, um an die geistreichen Kommentare im plaza anzuknüpfen:
First! :strategie_zone_48:

Edit: Und da ist ja auch schon die Übersetzung, danke Marvin :)

Benutzeravatar
Marvin
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3719
Registriert: 2. Dezember 2010 19:43
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Großspender Gewinner Userwahl Ein Danke vom Team SZ

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon Marvin » 9. Mai 2014 12:34

wayne?! hat geschrieben:]ch hoffe, dass man veraltete Ausrüstung für die Ausbildung und zur Unterstützung von verbündeten Staaten nutzen kann. Was der Deutsche nicht mehr braucht kann für den Rumänen um so wertvoller sein


Wurde beinahe wortwörtlich mal derart von den Entwicklern erwähnt, ist also zumindest geplant!

wayne?! hat geschrieben:]Achja, um an die geistreichen Kommentare im plaza anzuknüpfen:
First! :strategie_zone_48:


Im EU4 Forum gab's letztens einen Thread, erste vier Antworten ernsthaft: "First" "Second" "Third" und dann "Fourth", die Moderation bei denen ist imho unzureichend.
Zuletzt geändert von Marvin am 9. Mai 2014 16:41, insgesamt 1-mal geändert.
I'm insane. What's his excuse?
Deutsche Paradox Livestreams: https://twitch.tv/legendarymarvin

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6302
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon Hjalfnar » 9. Mai 2014 13:13

Wah, das klingt ja geil! Also dürfen wir untermotorisierte PzII-Chassis für schwere Artillerie benutzen? xD
Bild
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

Benutzeravatar
XYBey
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1189
Registriert: 27. Februar 2013 11:57
Wohnort: Zuhause

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon XYBey » 9. Mai 2014 14:15

Hjalfnar hat geschrieben:Wah, das klingt ja geil! Also dürfen wir untermotorisierte PzII-Chassis für schwere Artillerie benutzen? xD


Endlich, das hat mir gefehlt. Hat auch damals im WW II wirklich gefehlt. Freu misch schon Vorgänger der Haubitze : Paladinpanzer zu bauen :D
Ein großer Malus der Artellerie war, dass diese so langsam ist.

Benutzeravatar
Galien
Legatus Augusti
Legatus Augusti
Beiträge: 9822
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon Galien » 9. Mai 2014 15:09

Ich musste den Text zwar doppelt lesen um ihn vollständig zu verstehen, aber das was ich da lese gefällt mir sehr gut und bringt wohl deutlich mehr Tiefe in das Spiel hinein :)
BildBild
Bild

Benutzeravatar
Scutum Templi
Legatus Legionis
Legatus Legionis
Beiträge: 8885
Registriert: 5. November 2010 11:00
:
Team-SZ Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon Scutum Templi » 9. Mai 2014 15:54

Marvin hat geschrieben:
Im EU4 Forum gab's letztens einen Thread, erste vier Antworten ernsthaft: "First" "Second" "Third" und dann "Fourth", die Moderation bei denen ist imho unzureichen.


Bei uns nicht. Marvin, da fehlt ein "d"! Sowas darf nicht passieren. Beim nächsten Mal: Verwarnung! Aber so richtig! Ganz konsequent und so...

Benutzeravatar
Ardrianer
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5836
Registriert: 22. November 2010 14:19
Wohnort: Sachsen
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon Ardrianer » 9. Mai 2014 16:04

klingt gut, freue mich
so die Mischung als HoI 2 und Victoria. schön, dass der Traum tatsächlich war wird :)
Bild
Brothers of War Clan - Der Clan mit dem Möp
Bild
Auch aktiv auf GamersGlobal

Benutzeravatar
Timy1998
Tessaricus
Tessaricus
Beiträge: 361
Registriert: 26. September 2012 16:46
Wohnort: Köln

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon Timy1998 » 9. Mai 2014 16:44

Sieht in der Tat gut aus vor allem, dass es wöchentliche Stückzahlen gibt steigert sowohl den Realismus als auch den Spielspaß, denke ich zumindest.
''Meine Geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex'' - Patrick Star

Flugzeuge sind schneeeeell! :strategie_zone_138: :strategie_zone_138:

Benutzeravatar
DrDenzel
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 184
Registriert: 23. April 2013 12:00

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon DrDenzel » 9. Mai 2014 20:23

Ich muss gestehen je mehr ich von Hoi4 lese desto gespannter bin ich auf den Release ... :D

Benutzeravatar
Thrawn
Immunes
Immunes
Beiträge: 50
Registriert: 19. April 2014 19:05

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon Thrawn » 10. Mai 2014 08:45

Klingt interessant, wie sie die Wirtschaft gestalten wollen.

Benutzeravatar
mori1982
Tessaricus
Tessaricus
Beiträge: 387
Registriert: 7. Oktober 2012 09:48
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon mori1982 » 12. Mai 2014 10:52

Marvin hat geschrieben:Englisches Original
Der Panzer III mag obsolet geworden sein, aber vielleicht ist es sinnvoller die Produktionslinie auf Panzerzerstörer oder selbstfahrende Artillerie auf Panzer III Basis umstellen, als sie komplett abzubrechen. Das Behalten der Effizienz in einem Teil der Fabriken kann zu differenzierteren und interessanteren Einheitenkombination führend und öffnet einem neue Teile des Spiels, als wenn man nur dauernd aufrüstet.

Bei dieser Aussage bin ich skeptisch. Ich weiss natürlich auch nicht, wie die reele Umsetzung am Ende aussehen wird. Mich erinnert dies aber sehr an HOI III. Nur weil ich etwas effizient produzieren kann, bedeutet das noch lange nicht, das ich damit auch effizient kämpfen kann. Welche Einheiten am Ende produziert werden, hängt sicher auch von Architektur/Gestaltung der Kämpfe ab.
Bild

Benutzeravatar
flogi
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2728
Registriert: 20. August 2012 20:19
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon flogi » 21. Mai 2014 18:48

Erst jetzt gelesen, dafür umso begeisterter! Klingt vielversprechend!

Benutzeravatar
Andenschakal
Immunes
Immunes
Beiträge: 57
Registriert: 3. September 2012 15:48

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon Andenschakal » 27. Mai 2014 00:28

In der Tat machen diese Vorankündigungen richtig Lust auf das tatsächliche Spiel. Hoffentlich schaffen die Entwickler das Spiel aber auch spielbar zu gestalten, damit die vielen Neuerungen auch zum Tragen kommen und somit "genießbar" sind.

Mal so nebenbei: Mir hat das Sammeln der kriegswichtigen Rohstoffe im Vorfeld des Krieges schon Spaß gemacht... Dadurch musste man auch immer langfristig planen und seine Außenpolitik der Ökonomie etwas unterwerfen, womit ein eindeutiger Realitätsbezug auch gegeben war. So hat man versucht, den Russen vor '41 so viel wie möglich seltene Materialien und Öl abzukaufen, wie es nur ging, damit man in den folgenden Jahren halbwegs "anständig" Krieg führen konnte.

Zu dem Produktionsmechaniken würde ich mir noch wünschen, dass der tatsächliche Einsatz der entsprechenden Modelle an der Front ebenfalls wieder Rückwirkungen auf die Produktion hätte. Schließlich war das ja auch immer ein Wechselspiel: Wurde ein Modell an der Front als nicht geländegängig eingestuft, hatte dies Folgen auf die Konzeption oder Umgestaltung des Motors oder ähnlich. Demnach würde ich mir wünschen, dass die "Produktionserfahrungspunkte" (im Lauf einer Serie) auch durch den Grad des Kriegseinsatzes beeinflusst werden.

Benutzeravatar
Asar85
Optio
Optio
Beiträge: 631
Registriert: 9. Oktober 2012 22:19

Re: Hearts of Iron IV Entwicklertagebuch 5 - Produktionslini

Beitragvon Asar85 » 19. Juni 2014 14:57

Das sieht ja super interessant aus.