[Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Politik

Die Entwicklertagebücher und Anderes

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Marvin
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3719
Registriert: 2. Dezember 2010 19:43
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Großspender Gewinner Userwahl Ein Danke vom Team SZ

[Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Politik

Beitragvon Marvin » 16. Januar 2015 13:29

http://forum.paradoxplaza.com/forum/sho ... l-Politics

Heute abend um 18 Uhr Live Q&A: http://twitch.tv/paradoxinteractive

Release offiziell auf Ende 2. Quartal verschoben!

Wir sind zurück aus dem Urlaub und arbeiten fleißig am Spiel, dieses Mal geht es um die interne Politik und den Release-Zeitplan:

Release-Zeitplan

Wie bereits von einigen vermutet wird der Release auf Ende 2. Quartal verschoben. HoI IV ist komplexer als jedes bisherige Spiel, das wir bisher gemacht haben. Es geht um eine moderne Periode mit vielen Anforderungen für eine exakte Simulation und mit unserem neuen Fokus darauf solide, spielbare und einfacher erlernbare Spiele mit übersichtlichem Interface zu machen ... macht es alles deutlich mehr Arbeit. Mit dem neuen Zeitplan bin ich zuversichtlich, dass es keine weitere Verzögerungen gibt.

Ich hoffe, dass ihr wie die Entwickler lieber ein fertiges Spiel zum Release-Datum habt. Heute (16.01.) um 18 Uhr werden wir auf [url="http://twitch.tv/paradoxinteractive"]Twitch live Fragen beantworten[/url]. Auch unser Brand-Manager Jacob Munthe wird dabei sein.


Entwicklertagebuch:

Politische Macht
Politische Macht ist eine neue "Währung" in HoI IV, die den Grad an Kontrolle eines Herrschers darstellt. Man erhält sie automatisch über die Zeit, aber man kann es auch durch nationale Ziele beschleunigen.

Nationale Ziele
Nationale Ziele setzt man sich selbst als Versprechen oder Mission für die eigene Nation. Es kostet politische Macht eines zu setzen, aber man erhält normalerweise mehr zurück, wenn man in der Lage ist, seine Ziele zu erfüllen. Es kann ein historisches Ziel sein (ein geeignetes Werkzeug um die KI in die richtige Richtung zu lenken) oder etwas simples wie das verbessern des nationalen Straßensystems.

Spoiler (Öffnen)
Bild


Wir haben dieses System anhand Hitlers Methode seine Macht in Deutschland zu sichern und den 2. WK loszutreten. Grundgedanke ist, dass man ein paar Sachen schaffen muss, um Vertrauen in seine Herrschaft aufzubauen. Es gab Gruppen, die überzeugt waren, Hitler würde Deutschland in den Ruin treiben, die bereit waren ihn zu stürzen als er Deutschland im Rheinland, Österreich oder Tschechien mit großer diplomatischer Gefahr vergrößerte. Er behielt mit der Annahme Recht, dass niemand im Völkerbund sich stark genug fühlte ihn aufzuhalten. Ich glaube hier war viel Glück im Spiel aber unabhängig davon wuchs dadurch seine politsche Macht, er behielt Recht wo alle anderen Vorsicht predigten, zumindest für eine kurze Zeit un dies lies ihn die Politik Deutschlands ohen Widerspruch diktieren.

Minister und Regierung

Deine Regierung wird durch die NUtzung politscher Macht besetzt. Manche Minister kann man kaum loswerden, andere kosten wöchentlichen Unterhalt und manche erwirtschaften sogar politsche Macht. Minister können sowohl positive als auch negative Folgen für die Nation haben. Für manche Posten schließen sich Minister gegenseit aus, man kann also nur einen aus einer bestimmten Gruppe ernennen, zum Beispiel die oberen militärischen Positionen wie Marine-, Armee- oder Luftwaffenminister. Für Deutschland gibt es zum Beispiel für den Posten der Luftwaffe drei Möglichkeiten zu Spielbeginn: Hermann Göring mit Fokus auf Bodenangriffe, Ritter von Greim der die Wettereffekte verringert oder Albert Kesselring, der die Einheiten schneller Erfahrung gewinnen lässt.
Das perfekte Kabinett aufzustellen sollte eine interessante Aufgabe sein.

Spoiler (Öffnen)
Bild


Gesellschaft
Die in HoI III stark vermissten Technologieteams waren eine Sache, die wir in HoI IV zurückbringen wollten und zwar unter dem Namen Gesellschaften und wie alles andere in diesem Entwicklertagebuch benötigt man politsche Macht um sie zu ändern. Die meisten bringen Forschungsboni für ein spezielles Feld und für die meisten Kategorien kann man nur eine Gesellschaft für die Entwicklung neuer Modelle verpflichten. Nehmen wir als Beispiel Panzer. Porsche und Henschel geben dieselben Forschungsboni, aber je nach gewähltem Team werden die Panzer verschiedene Fähigkeiten besitzen. Porsche baut bessere Panzerungen, haben aber im Vergleich zu Henschel weniger Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit, außerdem hat Henschel ein wenig mehr Feuerkraft. Damit sollen die Gesellschaften ihre eigenen Atmosphäre besitzen und machen außerdem die Truppen verschiedener Nationen auch bei gleichem Tech-Level unterscheidbar

Gesetze
Gesetze sind praktische eine verlinkte Gruppe von Ideen. Es ist immer nur ein Gesetz einer Gruppe aktiv. Man kann zwischen Gesetzen frei wechseln, solange man die nötigen Vorraussetzungen erfüllt, aber je weiter das neue Gesetz vom geltenden ist, desto mehr politsche Macht muss man einsetzen. Beispiel: Es gibt sieben verschiedene Wehrgesetze, das erste ist die "Entwaffnete Nation", das sechste "Alle Erwachsenen", das letzte "Scraping the Barrel" [Englisches Sprichwort, wenn wörtlich übersetzt wohl: Das Letzte zusammenkratzen]. Es kostet deutlich mehr Punkte von "Entwaffneter Nation" zur "Scraping the Barrel", als von "Alle Erwachsenen". Extreme Gesetze sind nicht zwangsweise besser, "Scraping the Barrel" gewährt sehr viel Manpower, aber es senkt auch deutlich den industriellen Output und das maximale Traingingslevel der Divisionen.

Spoiler (Öffnen)
Bild


Wahlen und öffentliche Unterstützung
Die Länder in HoI die Wahlen abhalten, finden sich in einer besonderen Situation wieder. Wenn die Öffentlichkeit sich sorgen macht, ob die Regierung die aktuelle Situation richtig behandelt, äußeren sie ihren Unmut und stellen den Herrscher vor der Wahl geringere öffentliche Unterstützung zu erfahren und weniger vereint gegen feindliche Bedrohung zu stehen oder ihre Politik zu ändern. Es mag in Zeiten des Krieges Ausnahmen geben, aber wenn die Regierung Konflikte nicht ordentlich behandelt, wird sie sich wahrscheinlich bald nicht mehr an der Macht befinden.

Zusätzlich sind Demokratien gegenüber den Effekten von komm. oder faschisten Bewegungen nicht immun, da sie die Politik dieser Zeit deutlich beeinflusst haben. Wächst ihre Beliebtheit, können sich die Demokraten gezwungen sehen unheilige Bündnisse mit diesen Parteien einzugehen. Diese Bündnisse haben Vor- und Nachteile, da diese Parteien ihre Verbindungen zu anderen komm./faschistischen Nationen nutzen können um neue Gelegenheiten (oder Risiken) zu eröffnen.

Schwindet die öffentliche Unterstützung der demokratischen Parteien, kann die Wahl sie praktischdurch eine Militärjunta oder ähnliches ersetzen. Auch wenn die alte Regierung versuchen kann, dies zu bekämpfen und einen Bürgerkrieg zu beginnen, benötigen sie öffentliche Unterstützung um den Konflikt aufrecht zu erhalten.

Aber es gibt auch andere Möglichkeiten als öffentliche Unterstützung, mit denen eine Ideologie die Macht übernehmen kann. Zum Beispiel kann man die Verschiebung der politischen Richtung auch als Mission wählen, Kommunisten suchen Unterstützung für die Revolution und Faschisten versuchen die Regierung via Militärputsch. Auch eine Diktatur ohen Wahlen kann versuchen die Freiheiten im Land zu erhöhen und Referenden abhalten um sich zu einer Demokratie zu entwickeln. Diese schwerwiegenden Änderungen können die Nationen zeitweise schwächen, erlauben aber radikale Änderungen in der Politik.
I'm insane. What's his excuse?
Deutsche Paradox Livestreams: https://twitch.tv/legendarymarvin

Benutzeravatar
Ardrianer
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5836
Registriert: 22. November 2010 14:19
Wohnort: Sachsen
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon Ardrianer » 16. Januar 2015 17:17

Klingt interessant und warten kann ich auch bis Sommer. :)
Bild
Brothers of War Clan - Der Clan mit dem Möp
Bild
Auch aktiv auf GamersGlobal

DonMafia
Librarius
Librarius
Beiträge: 106
Registriert: 28. Juli 2014 03:51
Wohnort: Ranstadt

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon DonMafia » 16. Januar 2015 17:35

Sieht wirklich sehr gut aus das ganze. Wenn es auch so funktioniert, wie man sich das ganze bei den Entwicklern vorstellt, wird das ein sehr geiles Game.

Ich freue mich riesig drauf. Warten will ich nicht, muss ich aber und sollte ich auch lieber, wenn ich ein (halbwegs) Bugfreies Game zu Release haben möchte.
MFG DonMafia

Steam: "donmafia87" oder "DonMafia" (einfach mal ausprobieren)
Origin: DonMafia1987

Benutzeravatar
schuetze27
Librarius
Librarius
Beiträge: 101
Registriert: 8. Juni 2011 13:39

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon schuetze27 » 17. Januar 2015 00:03

Die "Techteams" klingen interessant, ob unterschiedliche Länder andere Teams mit den selben Boni haben werden?
Herr Ackermann, Sie sind auch Chef des internationalen Bankenverbandes, könnten Sie nicht Vorschlagen den Pleitestaaten einfach die Schulden zu erlassen?
Antwort: Ich glaube es wäre mir genauso ergangen wie Herrn Herrhausen.

Alfred Herrhausen † 30. November 1989

Benutzeravatar
Ardrianer
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5836
Registriert: 22. November 2010 14:19
Wohnort: Sachsen
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon Ardrianer » 17. Januar 2015 05:46

schuetze27 hat geschrieben:Die "Techteams" klingen interessant, ob unterschiedliche Länder andere Teams mit den selben Boni haben werden?


Ja natürlich, warum nicht?
Bild
Brothers of War Clan - Der Clan mit dem Möp
Bild
Auch aktiv auf GamersGlobal

Benutzeravatar
Galien
Legatus Augusti
Legatus Augusti
Beiträge: 9822
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon Galien » 17. Januar 2015 11:17

Dieses Entwicklertagebuch hört sich sehr gut an, dadurch gibt es wohl deutlich mehr Tiefe in der Politik und auch das die Politiker nun mit Farbbildern dargestellt sind und mit ihren realen Namen gefällt mir, gibt dem Spiel mehr Seriosität - ich hoffe nur das sie das in der Version für Deutschland nicht wieder ändern wie es bei HoI III gemacht haben.
BildBild
Bild

Benutzeravatar
flogi
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2728
Registriert: 20. August 2012 20:19
:
Teilnahme an einem Contest Modder Gewinner Userwahl
Kontaktdaten:

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon flogi » 17. Januar 2015 12:18

Hört sich gut an. Ich hoffe, dass sie auch ordentlich Auswahlmöglichkeiten in die Tech Teams bringen. Bin schon sehr gespannt das Spiel zu spielen. Hoffe aber, dass das Spiel nicht zu sehr anti historische Bahnen einnimmt, sondern das man auch die Möglichkeit hat die Geschichte mit den wichtigsten Nationen mehr oder weniger nachzuspielen.

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6302
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon Hjalfnar » 17. Januar 2015 15:42

Sehr sehr spannend, das ganze! Ich weiß allerdings, dass bei mir wohl Henschel die Panzer bauen wird...die vom guten Ferdinand waren ja nur sosolala. xD

Ah, ich freu mich freu mich freu mich!
Bild
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

Benutzeravatar
schuetze27
Librarius
Librarius
Beiträge: 101
Registriert: 8. Juni 2011 13:39

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon schuetze27 » 17. Januar 2015 22:21

Ardrianer hat geschrieben:
schuetze27 hat geschrieben:Die "Techteams" klingen interessant, ob unterschiedliche Länder andere Teams mit den selben Boni haben werden?


Ja natürlich, warum nicht?


Fände es langweilig wenn die deutsche KM die selben Boni auf Flugzeugträger bekommen würde wie die USN. :P


@Galien, kann mir nicht vorstellen das Namen und Bilder in der deutschen Version bleiben. Wie war es den in der Steamversion von HOI3?
Herr Ackermann, Sie sind auch Chef des internationalen Bankenverbandes, könnten Sie nicht Vorschlagen den Pleitestaaten einfach die Schulden zu erlassen?
Antwort: Ich glaube es wäre mir genauso ergangen wie Herrn Herrhausen.

Alfred Herrhausen † 30. November 1989

Benutzeravatar
Chromos
Centurio
Centurio
Beiträge: 846
Registriert: 7. Dezember 2010 22:06

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon Chromos » 17. Januar 2015 22:54

Die Boni sind für die Forschung, und unterscheiden sich je nach Firma.
Sehr wahrscheinlich werden US-Firmen garantiert unterschiedliche Kombinationen aus Möglichkeiten haben als Dt..

Und Zensur wird wieder kommen. Wurde im Twitch-Life-Video gesagt. Also kein Hitlerbild und Name wie bei HoI3 für die lokalisierte Version.
Ob und wie sie das bei STEAM machen, wer weiß. Wolfenstein hat da evtl. die Tür für den Region-Lock eröffnet..

Ich sehe das Ganze durchaus interessant, aber "fürchte die Balancing Hölle" die mit den ganzen Firmen kommt. Dazu die Gesetze die Minister usw...
Dazu kann man die Firmen mit politischen Punkten wechseln, aber man weiß noch nicht wie dann welche Boni von welcher Firma angewendet werden..
Erinnert mich ein wenig an die Problematik mit den Reservetruppen und Erfahrungsgewinn, praktische Bauerfahrung beim Wechsel der Gesetzte.
Bin gespannt wie sie das nun gelöst haben.
Spiele von dem WK-I bis zum Kalten Krieg! Bald möglich mit dem "AHOI-Mod"!
Infos rund um Hearts of Iron 3 und den AHOI-Mod:

- blog -___-forum-___-facebook-___-twitter-
Die Widescreen-Mods(min. 1280*768) für Hearts of Iron 3 gibt es da auch!(Auch HPP/AS/RPM/BlackI.C.E)

Benutzeravatar
Schwenn
Immunes
Immunes
Beiträge: 43
Registriert: 26. September 2013 14:01

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon Schwenn » 18. Januar 2015 10:46

Also die Gedanken dahinter lesen sich wunderbar und gerade die Idee mit den Nationalen Zielen und der politischen Macht finde ich genial!

Aber die Ausfürhung der Techteams sieht so aus dem Kontext gerissen erstmal ziemlich mau aus. Soll das System nun wieder mit den "Führungspunkten" verknüpft werden? Sind die Tech-Teams dann nur Gallionsfiguren mit minimalen Boni?

Benutzeravatar
Cherry Pie
Tessaricus
Tessaricus
Beiträge: 375
Registriert: 12. Juli 2013 13:29
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon Cherry Pie » 18. Januar 2015 13:28

Also ich bekam feuchte Augen als ich das las. lol
Die Möglichkeiten der Fließbandproduktion mit den neuen Modelsystem und der Frirmenforschung
hat einfach schon immer gefehlt und unendlich Potential.
Wenn man die gut modden kann brauche ich kein Geburtstagsgeschenk dieses Jahr :strategie_zone_63:

Benutzeravatar
Anteus
Librarius
Librarius
Beiträge: 118
Registriert: 1. September 2012 00:20

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon Anteus » 20. Januar 2015 00:13

Ich bete dafür das man den ollen Adolf von der Bildfläche verschwinden lassen kann, so dass die DNVP die Regierung übernehmen kann man die Monarchie wieder einführen kann. :strategie_zone_126:

Benutzeravatar
Taras
Medicus
Medicus
Beiträge: 219
Registriert: 19. Juni 2014 11:58
:
AAR-Schreiber

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon Taras » 20. Januar 2015 13:38

Anteus hat geschrieben:Ich bete dafür das man den ollen Adolf von der Bildfläche verschwinden lassen kann,


Wäre für mich auch mehr als wünschenswert. Sonst müssen die armen Modder wieder hinterher ein Walküre-Mod basteln.
mot de Cambronne
Bild Bild

Benutzeravatar
Tucs
Princeps Praetorius
Princeps Praetorius
Beiträge: 2726
Registriert: 21. Januar 2011 00:42

Re: [Hearts of Iron IV] Entwicklertagebuch 12 - Interne Poli

Beitragvon Tucs » 20. Januar 2015 18:38

Chromos hat geschrieben:Die Boni sind für die Forschung, und unterscheiden sich je nach Firma.


Und Zensur wird wieder kommen. Wurde im Twitch-Life-Video gesagt. Also kein Hitlerbild und Name wie bei HoI3 für die lokalisierte Version.
Ob und wie sie das bei STEAM machen, wer weiß. Wolfenstein hat da evtl. die Tür für den Region-Lock eröffnet..


Bisher waren alle steam versionen von Hoi unzensiert.
Was den Führer und seine Minister betrift.
Nur die laden versionen die es nicht mehr gibt waren zensiert.

Hoffentlich bleibt es auch so beim neusten teil. Ich habe keine lust auf ein geschwärztes Bild und Namen wie Adolf Hiller.
Hatte mich damals bei Hoi2 so extrem gestört.
Bild