[Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Alles zum Spiel - natürlich erst nach Release

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
croatiafreiburg
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1548
Registriert: 27. August 2012 21:22
Wohnort: Neuenburg bei Freiburg
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Kleinspender

[Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon croatiafreiburg » 9. April 2021 22:42

Es gibt ein neues DD zu Hearts of Iron IV
https://forum.paradoxplaza.com/forum/th ... r.1466076/

Es geht um den Ostfeldzug, Logistiksystem mit Eisenbahnen, Überarbeitetes Landkampfsystem, Überarbeitetes Wettersystem etc.

Dadurch bekommt das Spiel also ein weiteres cooles Feintuning.

Wie ist Eure Meinung?

Ich bin entzückt :strategie_zone_26:
Bild
"Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." (Niccolò Machiavelli)

Benutzeravatar
c4--
Tessaricus
Tessaricus
Beiträge: 396
Registriert: 20. März 2011 16:57
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon c4-- » 10. April 2021 04:28

Ich finde all das grundsätzlich gut, vor allem für die Kämpfe; aber ich mache mir ehrlich gesagt auch etwas Sorgen, wie das mit dem aktuellen Infrastruktursystem harmoniert.
Für mich gehörten Schienen eigentlich zur Infrastruktur... Ist das Infrastruktursymbol nicht sogar eine Schiene?
Muss ich mich jetzt zusätzlich um Schienen kümmern und Infrastruktur ausbauen? Was redundant wäre...
Ist Infrastruktur jetzt nur noch nebensächlich für die Versorgung? Was unlogisch wäre...
Lohnt sich der Ausbau der Infrastruktur dann überhaupt noch?
Habe ich nun insg. weniger Fabriken weil die ja Schienen, Züge und mehr Laster bauen müssen?

Zahn82
Librarius
Librarius
Beiträge: 115
Registriert: 25. September 2020 20:22

Re: [Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon Zahn82 » 10. April 2021 08:14

Ich finde es gut das sie das System überarbeiten. Die Punkte die sie selbst am system bemängeln treffen gut zu.
Aktuell kann man natürlich nicht viel dazu sagen, anscheinend soll es ja nur zum Thema supply gleich mehrere weitere Dev Diaries geben.

Der Gedanke daß man durch das neue System viel gezielter und wirkungsvoller Nachschubrouten abschneiden kann gefällt mir aber sehr und gibt dem Spiel viel zusätzliche tiefe.

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11619
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon nordstern » 10. April 2021 20:47

So wie das auf den Screens in Frankreich aussieht, sieht es so aus wie wenn Depots nicht aktiv platziert werden können, was umgekehrt bedeutet das auch Schienen nicht selbst gesetzt werden können.

Ich denke, da Schienen nicht doppelt, also nebeneinander zu sehen sind, das bestenfalls man Depots festlegen kann und dann automatisch Schienen generiert werden. Wie die KI damit umgehen kann bleibt die große Frage.

Ich würde mir gerne wünschen, das sie die Kampfmechanik grundlegend überarbeiten. Das z.b. Artillerie Gegner schwächt und verstärkungen verzögert, das Stukas Landeinheiten außerhalb des Kampfes angreifen können. Aber nur Stukas, damit es nicht zu stark wird. Und das mit de rneuen Mechanik Depots und Schienen aktiv angegriffen werden können.


Ich denke das die Infrastruktur sich immer noch wichtig ist. Zum einen wg der schnelleren Baugeschwindigkeit, der höheren Ressourcenausbeute und weil die Waren sicherlich vom Depot aus weiterhin per LKW über die Infrastrzktur transportiert werden müssen.

Wieso solltest du weniger Fabriken haben? Ich sehe nicht das man Züge oder Laster bauen muss. Musste man bisher ja auch nicht. Und Schienen würden wenn dann auf die Zivilfabriken gehen. Ich denke aber das Schienen nicht manuell gebaut werden müssen.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Il Principe
Centurio
Centurio
Beiträge: 893
Registriert: 23. Januar 2013 17:58

Re: [Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon Il Principe » 11. April 2021 18:45

nordstern hat geschrieben:Wieso solltest du weniger Fabriken haben? Ich sehe nicht das man Züge oder Laster bauen muss. Musste man bisher ja auch nicht. Und Schienen würden wenn dann auf die Zivilfabriken gehen.

Doch muss man. Es wird "Trucks" und "Trains" geben, die wohl vergleichbar mit Konvois auf See sind (also vermutlich in Militärfabriken gebaut werden).

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11619
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon nordstern » 11. April 2021 22:57

Das wäre mal net. Wobei man für Trucks auch einfach die bestehenden LKW nutzen könnte.

Ich befürchte nur dass dieses Feature... wie die reststance ebenfalls... nur zulasten der Achse gehen wird. Weil die diese Logistiksysteme aufbauen müssen im richtig großen Stil und weil die angreifen müssen und die zeit gegen sie spielt. Ich hoffe das sie das irgendwie balancen. Bei Resistance gab es ja zu release auch das Problem das der Widerstand mehr Manpower killte wie alle Kriege des DR zusammen und das in kürzerer Zeit. Ich habe in einem Spiel mal 4,8Mio. Manpower verloren im Spiel ehe ich verlor da diese mir ausgingen. 3,4Mio. gingen auf das Konto der Resistance. Wurde glaube ich aber gefixt.
Aber bis heute sabotieren die mehr Fabriken als man reparieren kann. Als DR kann man quasi ab 1941 nichts mehr bauen, weil die Zivilfabriken zerstört werden und der Witz ist, das die Heimatfabriken das nicht auffangen können und damit immer weniger Repariert werdedn kann, aber immer gleichviel zerstört wird. Kurzum: Am Ende werden alle Zivilfabriken für den Konsum gebraucht und kan kann nichts mehr bauen.
Und das nur weil Gebäude NICHT durch die Garnison geschützt werden sondern nur Flughäfen, Bunker, Flak, etc. Aber keine Gebäude oder Infrastruktur.

Das wäre ja nicht mal so schlimm... wenn es historisch wäre. Aber historisch töteten die Partisanen inkl. Russland 30.000-40.000 Wehrmachtsangehörige. Die waren mehr damit beschäftigt zu überleben als zu kämpfen. Die haben nicht wochenweise Fabriken gesprengt.

Und Italien bekommt jetzt schon seine Logistik nicht gebacken in Afrika und Japan ist JAHRE von einem historischen Verlauf im Pazifik entfernt. Im Grunde gilt als Achse, das alles am DR hängt. Als Alliierte hast du wenigstens das Commonwealth, die USA und Russland. Ich schriebe ja schon seit Jahren fast, das Japan dringend überarbeitet werden muss. Es kann nicht sein, das ein Spiel das sich historisch schimpft, es unmöglich macht als führende Kriegsnation historisch zu spielen und die taktik daher ist Russland anzugreifen statt den Süden. Das geht eigentlich mal garnicht.


Was ich zudem richtig gut fände, wären zwei Dinge: bei Panzern haben Geschwindigkeit und Kommunikation einen höheren Stellenwert... denn alle Erfolge der deutschen Panzerwaffe bis Ende 1941 basieren auf diesen Fähigkeiten. Die Panzer ansich waren Mist verglichen mit den Alliierten. Aber die Kombination aus Luftnahunterstützung und Geschwindigkeit ermöglichte die Erfolge in Polen, Frankreich und ersten Kriegsjahr in Russland. Erst mit dem Panzer IV H, dem Tiger und Panther waren die deutschen Panzer überlegen. Davor waren sie das nicht mal ansatzweise.

Und das man Panzer nun wie Schiffe sich zusammenklicken kann. Also statt Panzer zu erforschen, erforschen wir Zusatzpanzerungen, Module, Kanonen, Motoren, etc. Das Panzermodell wird durch Erforschung des Chassis vorangetrieben. Und jedes Modul hat Vorteile und Nachteile. So führt mehr Panzerung zu einer geringeren Geschwindigkeit und mehr Verbrauch. Und mehr Panzerung als das Chassis tragen kann führt zu einer geringeren Zuverlässigkeit, etc. Das Gewicht ist der limitierende Faktor. Was man verbaut ist einem überlassen... außer man nimmt tausende liegengebliebene Panzer hin. Zudem ein Logistiksystem wechses das Bergen von Panzern ermöglicht. Historisch hat das DR 1941 90% seiner Panzer im Osten verloren. Und dennoch die Offensive 1942 geführt. Wie das? Weil sie die Verluste durch neue teilweise ersetzt haben und die zerstörten instandgesetzt haben.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Il Principe
Centurio
Centurio
Beiträge: 893
Registriert: 23. Januar 2013 17:58

Re: [Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon Il Principe » 14. April 2021 13:55

Ist eigentlich schon bekannt, ob jetzt auch endlich mal der Fokusbaum der SU überarbeitet wird? Ergänzende Minister und Stabchefs fände ich auch sinnvoll.

Benutzeravatar
croatiafreiburg
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1548
Registriert: 27. August 2012 21:22
Wohnort: Neuenburg bei Freiburg
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Kleinspender

Re: [Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon croatiafreiburg » 14. April 2021 16:41

Ja Russland soll überarbeitet werden.
Bild
"Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." (Niccolò Machiavelli)

Benutzeravatar
croatiafreiburg
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1548
Registriert: 27. August 2012 21:22
Wohnort: Neuenburg bei Freiburg
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Kleinspender

Re: [Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon croatiafreiburg » 14. April 2021 18:07

Heute gab es einen weiteren DevDiary.
Es ging um Polens Focus Tree: Thread 'HoI4 Dev Diary - Poland Focus Tree Rework Part 1/2'
Also wenn schon Polens Überarbeitung 2 DevDiarys wert sind, wieviele werden es bei der UdSSR
Bild
"Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." (Niccolò Machiavelli)

Benutzeravatar
croatiafreiburg
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1548
Registriert: 27. August 2012 21:22
Wohnort: Neuenburg bei Freiburg
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Kleinspender

[Hearts of Iron IV] Dev Diary - Poland Focus Tree Rework Part 2/2

Beitragvon croatiafreiburg » 21. April 2021 17:59

Und weiter geht es mit einem weiteren DD zu Barbarossa 1.11 (diesmal wieder POLEN)
HoI4 Dev Diary - Poland Focus Tree Rework Part 2/2
Bild
"Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." (Niccolò Machiavelli)

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6608
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon Hjalfnar » 22. April 2021 07:08

Hab auf einen meiner Kommentare (die teils echt giftig sind) verdammt viel Zuspruch gekriegt. Echt ein lächerlicheres Ding nach dem Anderen. Mal ganz ab von den kostenlosen Atombomben: Warum zum Geier baut man drei unrealistische Monarchieoptionen ein, aber den einen potenziellen König, den die Polen tatsächlich gerne auf dem Thron gesehen hätten damals, lässt man weg? Karl Albrecht von Habsburg-Altenburg war Offizier in der neuen polnischen Armee, diente im Polnisch-Ukrainischen und Polnisch-Sowjetischen Krieg und fühlte sich dem polnischen Volk zugehörig. So sehr, dass er nach der Besetzung Polens den Nazis die Unterschrift der Volksliste (die ihn als Deutschen arisiert hätte) verweigerte und dafür eingesperrt und gefoltert wurde. Stattdessen irgendwelchen Phantasiemüll. -.-

Krönung oben drauf war dann ein Herzchen für einen sarkastischen Post darüber, dass man dann ja ein Achievement "The Winged Hussars Arrived" hätte einbauen können, wenn Polen unter ihm mit Kavallerie Wien erobert...vom Chefentwickler Podcat himself. Ich fürchte fast, ich hab da was inspiriert...
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

Benutzeravatar
Leutnant Dick
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 156
Registriert: 1. Januar 2021 20:10

Re: [Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon Leutnant Dick » 22. April 2021 11:40

Sorry ich komme da nicht mit. Sind die DD für das DLC oder für das Update?
:strategie_zone_254: :strategie_zone_254: :strategie_zone_254: :strategie_zone_254: :strategie_zone_254: :strategie_zone_254:

Der krumme Baum lebt sein Leben, der gerade Baum wird ein Brett.

Bild

Benutzeravatar
croatiafreiburg
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1548
Registriert: 27. August 2012 21:22
Wohnort: Neuenburg bei Freiburg
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Kleinspender

Re: [Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon croatiafreiburg » 22. April 2021 12:31

TeilsTeils. Einiges wird im Update geben, einiges nur mit DLC
Bild
"Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." (Niccolò Machiavelli)

Benutzeravatar
nordstern
Senator
Senator
Beiträge: 11619
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon nordstern » 22. April 2021 16:50

IdR kann man sagen, das spezifische Inhalte per DLC kommen und die allgemeinen per Patch so als Richtwert. Wenn also z.b. ein neues Feature angekündigt wird, ist das immer Free. Aber wenn eine bestimmte Aktion des features angepriesen wird, ist das vermutlich DLC.

was öletzlich was ist, sehen wir erst kurz vor Release.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
croatiafreiburg
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1548
Registriert: 27. August 2012 21:22
Wohnort: Neuenburg bei Freiburg
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Kleinspender

[Hearts of Iron IV] DD Barbarossa 1.11

Beitragvon croatiafreiburg » 28. April 2021 20:55

Heute ist wieder Mittwoch und es gibt ein neues DD
HoI4 DevDiary - Tank Designer
Bild
"Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." (Niccolò Machiavelli)