[Hearts of Iron IV] Waking the Tiger: Hitler & Nazis absetzen

Alles zum Spiel - natürlich erst nach Release

Moderator: Moderatoren

Col.Race
Medicus
Medicus
Beiträge: 204
Registriert: 22. Juli 2017 21:07
Wohnort: Langgöns

[Hearts of Iron IV] Waking the Tiger: Hitler & Nazis absetzen

Beitragvon Col.Race » 7. September 2022 19:13

Hallo Homer,
so jetzt habe ich" walking ths tiger" heruntergeladen, Mal ne blöde Frage, wie kann ich jetzt Hitler abstetzeb? Ich habe einen Feldmarschall eine Armee übergeben.
Weißt di was icvh jetzt machen muss?
Gruß
C.R.
Nichts verletzt tiefer, als die Wahrheit.. de Sade.

Benutzeravatar
nordstern
Aedilis
Aedilis
Beiträge: 12109
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Aktuelle Situation?

Beitragvon nordstern » 7. September 2022 19:28

Schau mal in den Fokusbaum :)
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Col.Race
Medicus
Medicus
Beiträge: 204
Registriert: 22. Juli 2017 21:07
Wohnort: Langgöns

Re: Aktuelle Situation?

Beitragvon Col.Race » 8. September 2022 14:20

Hallo nordstern,

danke. Nachdem ich die Frage geschrieben habe, bin ich auch drauf gekommen. Naja Computern ist doch manchmal schwierig für 70jährige....
Ich habe es auch gleich ausprobiert. Mackensen hat die Aufständische Armee geführt, ist aber krachend untergegangen. Hitler zwar tot, aber Himmler hat die Macht der Nazis übernommen und durch SSu.SA Verbände gesiegt. Scheinbar war auch die Luftwaffe auf Seiten der Nazis. Dann wollten scheinbar England gegen die Nazis eingreifen, ich habe aber nicht mehr durchgeblickt.
Schade, daß es kein Szenario gibt, das 1919 anfängt und Weimarer Republik zum Thema hat..
Das dürfte ein sehr spannendes Spiel sein. Stellt euch vor, die Reichswehr auf 100.000 Mann, Freikorps treiben ihr Unwesen, es gibt Parteimilizen, nicht nur die Nazis mit der SA, sondern der Stahlhelm, der Konservativen, der Rotfrontkämpferbund, die Eiserne Front -Hammerschaften der SPD und Gewerkschaften, der Mordverein der OC...
Bleibt alle gesund,
C.R.
Zuletzt geändert von Col.Race am 8. September 2022 16:52, insgesamt 1-mal geändert.
Nichts verletzt tiefer, als die Wahrheit.. de Sade.

Benutzeravatar
nordstern
Aedilis
Aedilis
Beiträge: 12109
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Aktuelle Situation?

Beitragvon nordstern » 8. September 2022 16:34

Ne.. man muss wissen wie man den Bürgerkrieg führt.

Beide Lager teilen sich die Lager und die Armee, je mehr du also ausbildest desto stärker werden auch die Nazis

Daher:
- keinen Fokus in Industrie oder Fabrikbau investieren vor dem Bürgerkrieg. Währenddessen gerne.
- versuche den Krieg so zu timen, das du Truppen ausbildest, diese aber noch nicht fertig sind. Diese gehören komplett dir inkl. Ausrüstung
- Greife nicht auf breiter Front an. Versuche Kessel zu schlagen. Besonders gut eignet sich hier die Nahtstelle zwischen Bayern und Sachsen.

Als Exploid:
Du kannst Kriege führen, Gebiete erobern. Da im Spiel fest getriggert ist welche Gebiete wie aufgeteilt werden, bedeutet das alle eroberten Gebiete gehören dir. Was dir eine größere ökonomische Basis gibt. Die KI neigt auch nicht dazu diese Gebiete anzugreifen. Empfehlen tun sich hier Tschechosloswakei, Österreich oder Polen. Wenn man nicht das KuK wiederbeleben will, ansonsten eben nur Polen. Da man da eh keine Fokusse drauf bekommt, kan man die ruhig anknabbern. Ich hol mir nie ganz Polen sondern nur die Gebiete von 1914 zurück.

Wenn die Kriege fingierst: Pausieren, Kriegsziel fingieren gegen alle Partner zeitgleich, pause aufheben. Die Alliierten garantieren erst, wenn ein bedrohungswert überschritten wurde. Durch die Pause schnellt die Bedrohung aber erst nach der Pause hoch und lässt damit der KI keine Zeit auf das 2. oder 3. Fingieren zu reagieren. Also sprechen sie auch keine Garantien aus. Die Kriege selbst sind dann Geschmackssache, weil diese keine Alliierte Reaktion hervorrufen, nur das fingieren tut das. Ich persönlich führe gegen alle drei Krieg. Aber nicht um sie komplett zu schlucken sondern um die Grenzen von 1914+1939 wieder herzustellen. Mir gefällt diese Form. Von westlichen Gegnern wie Frankreich, Benelux würde ich die Finger lassen. Geht zwar auch ist aber schwerer und ggf. garantieren die Alliierten die dann.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Col.Race
Medicus
Medicus
Beiträge: 204
Registriert: 22. Juli 2017 21:07
Wohnort: Langgöns

Re: Aktuelle Situation?

Beitragvon Col.Race » 8. September 2022 17:17

Hallo nordstern,

danke für deine Tipps.
Ich habe das gestern nur mal ausprobieren wollen. Ich habe ja gleich den Bürgerkrieg versehentlich ausgelöst. Da hatte ich noch nichts ausgebildet.
Also sollte man keine H. Göringwerke oder Autobahn ausbauen? Wie ist das mit dem Vierjahresplan.
Ich hatte den Eindruck, daß die Armee weitestgehend für Mackensen gekämpft hat, aber die Nazis offenbar starke Parteitruppen hatten, die in ganz Deutschland Querbeet sich tummelten. Es war erstmal sehr unübersichtlich. In Berlin gab es eine Einheit, ich wollte mit 4 Inf. Divisionen Berlin einnehmen und die wurden aufgerieben!?!
Bei Mackensen haben u.a. viele Landwehr Regimenter gekämpft. Wusste gar nicht daß es die bei HoI4 gibt. Natürlich hätte ich das Spiel anhalten müssen, sortiert sind, ich hatte versehentlich in einem anderen Spiel einen Obergruppenführer ein Armeekorps gegeben. Macht es Sinn, die Wehrmacht nach historischen Korps einzuteilen?
So mal sehen wie es qweiter geht.
Gruß
C.R.
Nichts verletzt tiefer, als die Wahrheit.. de Sade.

Benutzeravatar
nordstern
Aedilis
Aedilis
Beiträge: 12109
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: Aktuelle Situation?

Beitragvon nordstern » 8. September 2022 18:28

Das sind Spqwneinheiten, die spawnen für beide Seiten. Aber sie despawnen eben auch wieder sofort.

Früher gab es da mal einen Trick:

1. Divisionsvorlage erstellen die identisch heißt wie die Landwehrregimenter
2. Krieg auslösen
3. Spawnregimenter sind nun nach der divisionvorlage erstellt
4. Spawnregmineter auflosen und damit eigene Divisionen bauen (vorallem nur schwere Panzer oder sowas ist hier machbar)

Ich spiele aber auch sehr schwer... da gibt es andere Kampfmali. Ggf ist es auf normal deutlich leichter.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Col.Race
Medicus
Medicus
Beiträge: 204
Registriert: 22. Juli 2017 21:07
Wohnort: Langgöns

Re: Aktuelle Situation?

Beitragvon Col.Race » 8. September 2022 21:41

Was verstehst du unter: "die spawnen für beide Seiten. Aber sie despawnen eben auch wieder sofort."
das versteh ich nicht ganz Divisionsvorlage erstellen die identisch heißt wie die Landwehrregimenter, Spawnregimenter sind nun nach der Divisionsvorlage erstellt
gibt es als Gegenspieler von Hitler nur Mackensen? Muss ich auch beim Bürgerkrieg Kriegsziele formulieren? Wie mach ich das?
Nichts verletzt tiefer, als die Wahrheit.. de Sade.

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6625
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [Hearts of Iron IV] Waking the Tiger: Hitler & Nazis absetzen

Beitragvon Hjalfnar » 13. September 2022 15:34

Bei Ausbruch des Krieges spawnen für beide Seiten ein Anzahl von schwachen Divisionen. Da muss man gut drauf achten, dass man die nicht mit den "richtigen" Divisionen verwechselt. Alle vorher produzierten Divisionen, Flugzeuge und Schiffe werden zwischen den Bürgerkriegsparteien ausgeteilt. Wem sie unterstellt sind oder wo sie positioniert sind vor dem Bürgerkrieg spielt keine Rolle.

Mackensen ist nur der Führer der Militärjunta, nach dem Bürgerkrieg (für den das Ziel einfach nur die Kapitulation der Gegenseite ist) kann man dann entsprechend andere Personen an die Macht bringen, sei es wieder Willi Zwo, einen anderen Hohenzollern (durch ein paar Tricks sogar eine Kaiserrin, die völlig OP ist und das HRR wieder errichten kann) oder auch eine demokratische Regierung unter Adenauer z.B.
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

Benutzeravatar
nordstern
Aedilis
Aedilis
Beiträge: 12109
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Hearts of Iron IV] Waking the Tiger: Hitler & Nazis absetzen

Beitragvon nordstern » 13. September 2022 15:54

Ja, also der Bürgerkrieg ist nur dazu da Adolf abzusetzen. Wenn er abgesetzt ist hast du die Wahl:
Monarchie: Wilhelm II, Wilhelm III, Elisabeth
Demokratie oder Kommunismus

Welchen Weg du gehen willst, entscheidest du durch die Fokuse die du nach dem Bürgerkrieg und dem Aufbauen auswählst.

Die Spawndivisionen sind Einheiten die automatisch erstellt werden, wenn der Bürgerkrieg ausgelöst wird. Diese sind kostenlos und verschwinden wieder sobald der Bürgerkrieg endet. Das bedeutet, das die Ausrüstung die sie bekommen ebenfalls geschenkt ist. Und wenn man nun eine Divisionsvorlage erstellt die namentlich identisch ist, nimmt das Spiel diese anstelle der Billigdivisionen (3Infanterie sonst nichts) und man bekommt sehr viel Ausrüstung geschenkt. Der Gegner aber auch. Wenn man diese dann auflöst, landet die Ausrüstung im Lager und man kann eigene Wunschdivisionen bauen und mit Kriegsende das Material behalten. Das ist aber eher ein Expolid ;)
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Nightslaver
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1671
Registriert: 31. August 2013 18:13
:
Gewinner Userwahl

Re: [Hearts of Iron IV] Waking the Tiger: Hitler & Nazis absetzen

Beitragvon Nightslaver » 13. September 2022 20:33

nordstern hat geschrieben:Ja, also der Bürgerkrieg ist nur dazu da Adolf abzusetzen. Wenn er abgesetzt ist hast du die Wahl:
Monarchie: Wilhelm II, Wilhelm III, Elisabeth


Das ist nicht Elisabeth, das ist Viktoria Luise von Preußen, die einzige Tochter aus der Ehe von Wilhelm II. und Auguste-Viktoria, die da dann Kaiserin wird und nein, sie hatte auch keine Elisabeth in einem ihrer sonstigen Vornamen.
ASUS RTX 2060 Super RoG Strix O8G | ASUS Strix Z590-E Gaming Wifi | Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4 RAM CL16 3200MHz | Intel Core i7 11700K @3.6GHz | Corsair Hydro Series H115i | be quiet! Dark Power 12 80 Plus Titanium 850W | EVGA DG-85 Big-Tower | Windows 10 Pro x64 | 2x LG 24GM79-B

Col.Race
Medicus
Medicus
Beiträge: 204
Registriert: 22. Juli 2017 21:07
Wohnort: Langgöns

Re: [Hearts of Iron IV] Waking the Tiger: Hitler & Nazis absetzen

Beitragvon Col.Race » 14. September 2022 15:07

Danke für eure Antworten. Ich habe noch bei Gaming-Krabbe gesehen, daß es auch Spionage gibt, Ist das nur bei waking the Tiger so oder immer?
Nichts verletzt tiefer, als die Wahrheit.. de Sade.

Benutzeravatar
nordstern
Aedilis
Aedilis
Beiträge: 12109
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [Hearts of Iron IV] Waking the Tiger: Hitler & Nazis absetzen

Beitragvon nordstern » 14. September 2022 18:47

Spionage ist soweit ich weis La Resistance inkl. Partisanen. Soll aber kein guter DLC sein.
Ich bin Legastheniker. Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Benutzeravatar
Galien
Senator
Senator
Beiträge: 10323
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Hearts of Iron IV] Waking the Tiger: Hitler & Nazis absetzen

Beitragvon Galien » 14. September 2022 18:49

Spionage gehört zu dem La Resistance DLC und erweitert das Spiel erheblich, sowohl in guten Aspekten (mehr Besatzungspolitik und Aufstandsunterdrückung), dafür jedoch auch mehr Aspekte, auf welche Acht gegeben werden muss (Nutzung von Zivilfabriken für verschiedene Spionageprojekte bspw.).
Eigennützige Werbung für meine hier geschriebenen AARs:

England in HoI III: For Crown And Country!
Deutsches Reich in HoI III: Tagebuch eines deutschen Landsers
Karthago in Total War Rome 2: Alleine gegen den Rest der Welt!

Col.Race
Medicus
Medicus
Beiträge: 204
Registriert: 22. Juli 2017 21:07
Wohnort: Langgöns

Re: [Hearts of Iron IV] Waking the Tiger: Hitler & Nazis absetzen

Beitragvon Col.Race » 15. September 2022 13:12

Ich habe noch mal eine andere Frage, kann man den Spielbeginn von 1937 auf z,B. 1930 oder 1920 ändern?
Ich finde die Weimarer Republik als die spannendste Zeit im 20.jahrhundert in Europa.
Nichts verletzt tiefer, als die Wahrheit.. de Sade.

Mr XEM
Princeps Prior
Princeps Prior
Beiträge: 1819
Registriert: 22. Februar 2016 08:40

Re: [Hearts of Iron IV] Waking the Tiger: Hitler & Nazis absetzen

Beitragvon Mr XEM » 15. September 2022 14:27

Gibt bestimmt mods im workshop dafür.
Theoretisch kannst du es auch selbst in den Spieldateien ändern, allerdings wäre das recht viel Arbeit, da viel Dinge ja vom Datum getriggert werden. Du hättest dann zum Beispiel jahrelang Mali aufs forschen wenn du das nicht händisch änderst.
Ein mod würde das ganze dann wahrscheinlich auch mit viel mehr Leben füllen. Also events etc.