[World of Warships] Allgemein

Alles zum Spiel

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
DerStudti
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1135
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon DerStudti » 17. November 2017 10:45

Das ist definitiv mein Eindruck, wenn ich mich so in den Foren umsehe und wenn ich an meine eigene Kreuzerkarriere denke. Dinge, an die man sich als Kreuzerfahrer einfach gewöhnen muss, sind danach...

...dass es selbst in passabel gepanzerten Vertretern zu Zufalls-Zitadellentreffern aus den unmöglichsten Winkeln kommen kann, auch und gerade wenn man wie wild am Ausweichen ist. Da streift einen optisch die Granate an der Reling am Heck und man platzt, weil es sich in der Tat auf dem Server um einen Durchschlag durchs Deck in die Weichteile gehandelt hat.

...dass man Zielpriorität Nummer eins ist für die Schlachtschiffe im Spiel. Wenn BB-Fahrer die Auswahl haben, eine Salve einem anderen, leicht gewinkelt stehenden BB auf 6km in die Seite zu jagen oder auf 12km einen wild umherwedelnden Kreuzer damit zu bedenken, wählen meiner Erfahrung nach die meisten davon den Kreuzer in der Hoffnung auf mehr prozentualen Schaden oder gar einen vernichtenden Schlag infolge schon genannter Zufalls-Zitadellentreffer.

...dass man insbesondere auf T8, aber schon vorher doppelt gekniffen ist, weil erst T9-Kreuzer HP regenerieren können (Ausnahmen: Atago/Takao und Graf Spee sowie britische Kreuzer). Kombiniert mit den beiden vorgenannten Punkten addiert sich das zu noch mehr Frustpotential auf.

...dass man auf Schaden über Zeit angewiesen ist, weil die einzelnen Salven v.a. gegen BBs nur wenig ausrichten. Das ändert sich erst mit halbwegs schnell nachladender 200+mm AP ab Tier 7 allmählich. Im Gegenzug lässt allerdings die Schlagkraft gegen DDs relativ gesehen nach. Wer schon mal mit einer 15s-Nachladezeit-Ibuki mit Türmen, die langsamer drehen als manche der deutschen BBs, einen Cap-Nahkampf gegen einen DD führen musste, weiß was ich meine. Da ist mancher T6-CL überlegen.

Nichtsdestoweniger sind Kreuzer für mich weiterhin Primärklasse, eben weil sie bei hohen Anforderungen an die Situationsbeurteilung auch einen hohen Lohn versprechen. Meine Güte, selbst aus der Emerald habe ich am Ende gute Werte rausgequetscht. *g*


-------
EDIT: Alles was oben steht bezog sich auf Deinen ersten Satz. Zum Rest, also Deinem Edit folgendes:

- Der Unterschied zwischen Roon und Königsberg/Nürnberg ist die Anfälligkeit letzterer. Prinzipiell ist der Spielstil identisch, da hast Du natürlich Recht, nur treffen sie auf die Shotgun-Salven von Orion/Iron Duke/Fuso/New Mexico/Oktoberrevolution/Giulio Cesare mit 10 bis 12 Granaten...und irgendwas trifft da eigentlich immer, im schlimmsten Fall eben auch zufällig vernichtend. Insofern sind sie noch mehr "Glaskanonen". Die Karlsruhe sehe ich ebenso wie die Kolberg als latente Tiefpunkte der Reihe.

- Zu offensives Vorgehen ist definitiv ein großes Problem bei Neueinsteigern, denn sie unterschätzen oft die Gegnerzahl und überschätzen die Widerstandskraft des eigenen Schiffes. Wie Du schreibst, muss man da sehr früh schon anfangen, ein Gefühl für lohnenswerte bzw. unabwendbare Gefechte zu entwickeln und für solche, die man lieber meidet, bis man in einer besseren Lage ist.

- Die Roon ist sicher nicht ideal zur DD-Jagd...und ich fange mir auch regelmäßig heftige Schellen bei dem Versuch ein...aber es ist von meiner Seite aus ein kalkuliertes Risiko. Ich halte mich dabei so weit hinter unserem DD, dass wir etwa zeitgleich entdeckt werden, und reduziere somit die Wirkungszeit durch den Gegner. Zugleich drehe ich i.d.R. bei Entdeckung sofort hart ab und kann dabei dann auch die Hecktürme gut zum Einsatz bringen. Zusammen mit der kurzen Nachladezeit bewirkt das dann, dass ein oder zwei Gegner-DDs schon mal in den ersten Minuten 50% ihrer HP einbüßen, was nicht nur meinem Punktekonto hilft, sondern sie auch weit passiver agieren lässt. Insofern halte ich die Roon nicht für den besten, aber auch nicht für den schlechtesten DD-Unterstützungskreuzer.

- Die Japan-BBs sind stock in der Tat alle eher schlecht zu genießen, aber ausgebaut mag ich sie alle von Kongo bis einschließlich Izumo. Letztere mag ich für ihren eingebauten "Pause"-Knopf: Wenn man einfach mal etwas Ruhe ins Gefecht bringen will (und keine Yamato im Spiel ist), sucht man sich eine passende Stelle mit Flankenschutz und geht bow-in zum Gegner. In der Folge kann man sich am Abprallen der AP-Granaten erfreuen und dem Gegner was zum Nachdenken geben. Klar, seit den zündelnden Briten-BBs ist das nicht mehr so einfach, aber es funktioniert doch noch recht häufig. Dazu die hohe Genauigkeit der eigenen Geschütze...unter dem Strich ein gutes Schiff, das sowohl mobil als auch stationär seine Vorteile hat.

Benutzeravatar
Laertes
Librarius
Librarius
Beiträge: 105
Registriert: 28. Dezember 2012 23:40

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon Laertes » 17. November 2017 13:48

DerStudti hat geschrieben:Wenn ich etwa davon ausgehe, dass bei Nordsterns Profil am Ende keine 4 sondern eine 7 steht, ...

Der Spieler hat bei WoWsNumbers aber keine Fortschrittsanzeige - war also in den letzten 90 Tagen nicht aktiv. Ick schätze mal, det isser nich.

Mit der Kolberg habe ich mich damals auch gequält. Erst als ich sie später mal wieder ausgemottet hatte, lief es mit ihr richtig gut.


@nordstern: Wir können gerne mal ein paar Nürnberg-Runden zusammen fahren. Vielleicht lässt sich dabei der Grund für Deinen Frust finden (und beseitigen). Ich bin zwar auch kein Super-Unicum, mit der Turmanordnung auf der Königs- bzw. Nürnberg komme ich aber zumindest besser klar als mit den AB-X Türmen der La Gali.
Bild
Hamlet, Shakespeares größter Hit:
Einer stirbt - und alle sterben mit

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6012
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon Hjalfnar » 17. November 2017 14:41

Sagt Becheid, hab auch wieder mehr Lust drauf...und die König ist unangefochten mein bestes Schiff. Einige Kraken und sogar einen Solo Warrior drauf.
Bild
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

Benutzeravatar
DerStudti
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1135
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon DerStudti » 17. November 2017 14:51

Laertes hat geschrieben:Der Spieler hat bei WoWsNumbers aber keine Fortschrittsanzeige - war also in den letzten 90 Tagen nicht aktiv. Ick schätze mal, det isser nich.


Wenn man nach dem Nutzerverzeichnis im WoT-Bereich geht (wo ein anderer Name als hier steht), findet man ein WoWs-Profil, aber auch hierzu zeigt wows-numbers keine aktuellen Daten an. Am Ende kann hier nur Nordstern selbst für Klärung sorgen.

Laertes hat geschrieben:@nordstern: Wir können gerne mal ein paar Nürnberg-Runden zusammen fahren. Vielleicht lässt sich dabei der Grund für Deinen Frust finden (und beseitigen). Ich bin zwar auch kein Super-Unicum, mit der Turmanordnung auf der Königs- bzw. Nürnberg komme ich aber zumindest besser klar als mit den AB-X Türmen der La Gali.


Bei Bedarf kann ich mich da auch gern mal anschließen.

Benutzeravatar
Laertes
Librarius
Librarius
Beiträge: 105
Registriert: 28. Dezember 2012 23:40

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon Laertes » 17. November 2017 16:11

Hjalfnar hat geschrieben:...und die König ist unangefochten mein bestes Schiff. Einige Kraken und sogar einen Solo Warrior drauf.

Oha whow ... gerade gesehen. Ich hoffe DIR werden sie keine Giulio Cesare verkaufen. Weil DIE Kombination wäre ansonsten absolut OP. ;)


DerStudti hat geschrieben:Bei Bedarf kann ich mich da auch gern mal anschließen.

Dich findet man aber ingame nicht. Mit Hjalfnar habe ich wenigstens schon mal die eine oder andere Runde gedreht ... wenn auch nur zufällig.
Bild
Hamlet, Shakespeares größter Hit:
Einer stirbt - und alle sterben mit

Benutzeravatar
DerStudti
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1135
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon DerStudti » 17. November 2017 16:34

Laertes hat geschrieben:Dich findet man aber ingame nicht. Mit Hjalfnar habe ich wenigstens schon mal die eine oder andere Runde gedreht ... wenn auch nur zufällig.


Hier werden Sie geholfen. ;)

Benutzeravatar
DerStudti
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1135
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon DerStudti » 27. November 2017 01:17

Kleiner Last-Minute-Tip für WoWs-Nachteulen und -Frühaufsteher:

  • Bis in die frühen Morgenstunden heute am 27.11. gilt noch ein Silbergeld-Rabatt von 50% auf Upgrades.
  • Jeder Spieler mit mindestens einem T8-Schiff im Hafen hat aktuell drei T10-Leihschiffe für Clan-Gefechte im Hafen. Wenn diese am 30.11. um 9 Uhr gegen andere Schiffe getauscht werden, sollten alle installierten Upgrades kostenlos demontiert und im Depot eingelagert werden.
  • Man kann sich also noch für wenige Stunden die Upgrades rabattiert holen und bekommt diese am Donnerstag dann ohne jegliche Dublonenkosten frei verwendbar ins Lager gelegt. Dies ist insbesondere interessant, weil T10-Schiffe natürlich auch die teuersten Upgrades verwenden können, die jeweils eine Ersparnis von 1,5 Mio. Credits mit sich bringen.
  • Unter dem Strich spart man - je nach Sichtweise - 18 mal 25 Dublonen = 450 Dublonen für den Ausbau oder maximal 10,3125 Mio Credits für die Upgrade-Beschaffung.
  • Ein weiterer kleiner Bonus von maximal 135.000 Credits sollte dadurch erzielbar sein, dass man die Leihschiffe mit jeweils einer Ladung Premium-Verbrauchsmaterial bestückt (aktuell rabattiert von 22,5k auf 9k). Auch dieses müsste bei Entferung der Schiffe demontiert werden und im Depot landen.
  • Beide Methoden klappen natürlich nur dann, wenn man nicht ohnehin schon ein volles Depot hat.

Benutzeravatar
Entil'Zha
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 656
Registriert: 3. September 2014 19:35
Wohnort: Minbar ;)
:
Kleinspender

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon Entil'Zha » 28. November 2017 16:06

@ Studti

du bist aber auch ein Credit-Sparfuchs :strategie_zone_5: ^^

Allerdings habe ich bei keinem Clankollegen, außer meinem Sohn :strategie_zone_69: , erlebt, dass jemandem die Silberlinge ausgehen...
Wir sind Ranger
Wir wandeln an dunklen Orten, die niemand anderes betritt
Wir stehen auf der Brücke, die niemand passieren kann
Wir leben für den Einen, wir sterben für den Einen.

Benutzeravatar
DerStudti
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1135
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon DerStudti » 28. November 2017 16:21

Ich fahre ohne Premium-Account, weshalb sich bei mir die Credits nicht stapeln. Auf T9 mache ich unterm Strich und über alle Runden gemittelt noch ein minimales Plus. Alle Stufen darunter müssen somit ihren Grind selbst finanzieren. Maximal hatte ich mal 70 Mio. auf dem Konto, doch schon seit mehreren Monaten pendele ich zwischen 10 und 25 Mio., denn diverse Ausbauten wollen ja finanziert werden. Ohne Rabatte und Aktionen zu nutzen, wäre das nicht drin. Upgrades kaufe ich eigentlich fast immer nur zu solchen 50%-Aktionen und dasselbe versuche ich mit Schiffen ab T6, wenn es allmählich teuer wird. Ausgelevelte Schiffe bleiben dann eben bis Aktionsbeginn im Hafen und ich fahre andere. Momentan liegt etwa die Gaede durchgespielt im Dock und ich warte auf einen Rabatt für ihren Nachfolger...was dauern kann, denn für deutsche DDs gab es erst neulich eine Aktion. Aber Geduld ist ja eine Grundvoraussetzung für solche Spiele.

Vielleicht sollte ich mir doch die Missouri schon holen. Die soll ja Geld drucken, selbst wenn man quasi nur die Runde startet und W drückt. :P

Benutzeravatar
DerStudti
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1135
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon DerStudti » 28. November 2017 21:00

Nächster Tip, diesmal im Hinblick auf Credits und XP:

Am Donnerstag kommen nicht nur die Pan-Asiatischen Zerstörer ins Spiel, sondern auch Änderungen an den amerikanischen Trägern. Eine der Hauptänderungen an ihnen wird sein, dass es künftig nur noch jeweils eine Flugzeugtypen-Konfiguration für sie gibt, welche jeweils immer mindestens einen Jäger beinhaltet. Die anderen Setups werden gestrichen. Außerdem fallen z.B. für die Essex die modernisierten Torpedobomber weg.

Als Kompensation für Spieler, die diese Setups aber bereits erforscht und/oder gekauft haben, gibt es beim kommenden Patch einen Ausgleich:
  • Erforschte Module, die nun wegfallen, werden mit freier Erfahrung ausgeglichen. Hat man bis hoch zur Midway die gesamte Reihe durchgeforscht, wandern so mit einem Schlag über 200k freie XP auf das Konto. Ich mit meiner Lexington bekomme "nur" 78k (für Langley [keine Änderung] + Bogue + Independence + Ranger + Lexington), aber auch das nehme ich beim Grind der Nelson gerne mit. Das sind immerhin über 20% der nötigen 375k.
  • Gekaufte Module, die nun wegfallen, werden mit ihren vollen Erwerbskosten in Credits ersetzt. Hat man das Startmodul für einen Träger verkauft, erhält man eines kostenlos zurück.

Was muss man machen, um hiervon maximal zu profitieren?
  • Da es einfacher ist, Module zu erforschen als dieselbe Menge freier XP zu generieren, sollte jeder, der bei einem von Änderungen betroffenen Träger noch nicht alle wegfallenden Module erforscht hat, dies heute und morgen noch nachholen, ggf. unter Einsatz von fördernden Signalen und Tarnungen. Mit dem Patch wandern dann diese erspielten XP auf das Konto für freie XP. Achtung: Es geht bis einschließlich Lexington nur um die Flugzeugtyp-Setup, also z.B. 2 Jäger + 2 Stukas oder 1 Torpedobomber + 3 Stukas. Erst mit der Essex auf T9 gibt es auch Änderungen an den Flugzeugmodellen selbst!
    Steht man kurz vor dem Erforschen eines neuen Trägers, kann es sich auch lohnen, hier verstärkt zu grinden und noch zumindest einen Teil der Boni hierfür mitzunehmen. Es kommt letzten Endes darauf an, wieviel Zeit und fördernde Tarnungen/Signale man investieren will. Was sich aber nicht lohnt ist, mit freier XP einen ansonsten ausgebauten Träger fertigzuforschen, denn diese XP bekommt man nicht ersetzt.
  • Gehört man zu den durchaus zahlreichen Nutzern des Standard-Setups bei US-Trägern (z.B. bei der Ranger, also 1/1/1), kann man ein paar Credits dadurch erhalten, dass man spätestens morgen Nacht genau dieses Setup verkauft und sich stattdessen eines der wegfallenden auf Lager legt. Durch den Patch bekommt man dann das investierte Geld und das Standard-Setup wieder zurück, womit man den Verkaufserlös von letzterem als Gewinn behält.

Welche Änderungen genau anstehen, kann man hier nachlesen.

Benutzeravatar
Entil'Zha
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 656
Registriert: 3. September 2014 19:35
Wohnort: Minbar ;)
:
Kleinspender

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon Entil'Zha » 29. November 2017 11:03

Die Änderungen an den US-CV gehen komplett an mir vorbei. Spiele ich nicht.
Söhnchen freut sich schon auf die vielen Free-XP...er spart nämlich auf die Missouri ;)

Ich habe zwar oft, aber nicht immer Premium, nutze allerdings auch die Aktionen.
Durch diverse Aktionen habe ich nun alle deutschen und japanischen Schiffe, die für mich interessant sind im Hafen zu ankern. Mit den letzten Free-XP :strategie_zone_49: auch die Z-46, Z-52 und Shimakaze freigeschaltet. Trotz Rabatt wurden bei der Vollausrüstung aus 130 Mio dann 18 Mio :strategie_zone_70:
Außer der Shimakaze (nun vollausgebaut in den Clan Battles) stehen diese aber meistens nur im Hafen. Stock...
Mittlerweile ist das Konto wieder gut gefüllt, wobei der SC mit 100 grünen Spezialsignalen (keine Ahnung wie die heißen) sehr gut geholfen hat.
Durch die letzte 0 Dublonen-Umschulungsaktion sind auch alle Kapitäne soweit umgeschult...leider ändert sich daran auch ab und zu etwas...ich bin zu bequehm die Kapitäne dann wieder teuer umzuskillen. Also warte ich dann auf die nächste passende Aktion. Elite-Kapitäns-EP sind mir dafür zu schade.
und wie du richtig schreibst, Geduld ist in diesem Game wichtig um Ingame-Credits und/oder Geld zu sparen.
Ich bewundere echt die Mühe, die du dir machst beim Ausrechnen der Credit-Vorteile durch einen Split oder die anstehende Moduländerung. :strategie_zone_5:
Wir sind Ranger
Wir wandeln an dunklen Orten, die niemand anderes betritt
Wir stehen auf der Brücke, die niemand passieren kann
Wir leben für den Einen, wir sterben für den Einen.

Benutzeravatar
Laertes
Librarius
Librarius
Beiträge: 105
Registriert: 28. Dezember 2012 23:40

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon Laertes » 29. November 2017 13:35

Dass die Änderungen bei den Trägern schon so weit fortgeschritten sind, ist auch an mir vorbeigegangen. Ich hatte mal was gelesen, dass es ALLE Silber-Träger treffen soll - und dass das in einem zukünftigen Patch erst mal den Supertestern vorgesetzt werden würde.
Naja, schade auch. Die amerikanischen Träger mit Fighter-Setup fand ich schon reizvoll. Damit wird ein IMHO wichtiger Konter gegen IJN-Träger kastriert.


DerStudti hat geschrieben:Vielleicht sollte ich mir doch die Missouri schon holen. Die soll ja Geld drucken, selbst wenn man quasi nur die Runde startet und W drückt. :P

Ein Clankamerad hat sich gestern geärgert, als er mit der Mo gerade mal "knapp 10k" Damage verteilt hat. Das hat ihm "nur" eine viertelmillion Credits eingebracht. Da muss ich meinen Schiffen ganz schön lange rudern für ...

Mit den Credits stehe ich nicht selten kurz vor der Insolvenz. Wenn ich - wie aktuell - mal ein paar Mio. auf der Kante habe, dann sind die oft bereits verplant. Allerdings rüste ich meine Schiffe auch immer mit allen verfügbaren Upgrades aus ... und ich habe noch nicht ein einziges Schiffchen verkauft (d.h. aktuell liegen dort 94 Pötte zzgl. der 3 Leihschiffchen). Derzeit halte ich ein paar Mio. in Reserve um die Moskva zeitnah ausrüsten zu können ... und die Uprades der Baltimore kosten ja auch ... und die Des Moines und ...

Wird wohl wieder mal Zeit für ein paar Runden mit meiner Rattatatlanta. Die kann auch Credits drucken ... und IJN-Torpedobomberstaffeln kastrieren. :strategie_zone_256:


EDIT: Ein neuer Hafen soll auch bereits vorbereitet werden:
Bild
Bild
Hamlet, Shakespeares größter Hit:
Einer stirbt - und alle sterben mit

Benutzeravatar
Entil'Zha
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 656
Registriert: 3. September 2014 19:35
Wohnort: Minbar ;)
:
Kleinspender

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon Entil'Zha » 29. November 2017 14:03

Na ja Hamburg als Hafe passt m.M.n. nicht ganz...Kiel oder Wilhelmshaven sind da besser geeignet als Kriegsschiffhafen.
Da bleibe ich bei Zipangu...

Ich nehme meine Tirpitz zum Credits farmen. ;)
Wir sind Ranger
Wir wandeln an dunklen Orten, die niemand anderes betritt
Wir stehen auf der Brücke, die niemand passieren kann
Wir leben für den Einen, wir sterben für den Einen.

Benutzeravatar
DerStudti
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1135
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon DerStudti » 29. November 2017 14:52

Entil'Zha hat geschrieben:Ich bewundere echt die Mühe, die du dir machst beim Ausrechnen der Credit-Vorteile durch einen Split oder die anstehende Moduländerung.


Einerseits hilft da reddit und/oder Wargaming, andererseits mag ich dieses Optimieren. Schon damals bei meinen ersten Gehversuchen in WoT habe ich mehr Spaß daran gehabt, einen möglichst effizienten Weg durch den deutschen Techtree (v.a. Mehrfachnutzung von Geschützen und Funkgeräten) zu planen, als daran, die eigentlichen Runden zu fahren. Das merkt man auch an meinen Stats in diesem Spiel. Bis heute bin ich nicht wirklich damit warm geworden. WoWs liegt mir erheblich mehr.

Außerdem gebe ich gerne zu, dass ich eine diebische Freude an dem Gefühl habe, "das System" ideal genutzt zu haben.

Laertes hat geschrieben:Naja, schade auch. Die amerikanischen Träger mit Fighter-Setup fand ich schon reizvoll. Damit wird ein IMHO wichtiger Konter gegen IJN-Träger kastriert.


Ich bin ein einziges Mal Jägersetup gefahren, und das war mit der Ryujo vor Einführung des Strafings. Es war gelinde gesagt ziemlich öde. Für Zufallsgefechte ist mir ein ausgewogenes Mischsetup da viel lieber.

Laertes hat geschrieben:Ein Clankamerad hat sich gestern geärgert, als er mit der Mo gerade mal "knapp 10k" Damage verteilt hat. Das hat ihm "nur" eine viertelmillion Credits eingebracht. Da muss ich meinen Schiffen ganz schön lange rudern für ...


Mein höchstes Premiumschiff ist bisher die Scharnhorst. Da springen 250k Gewinn ohne laufenden Premiumaccount auch nur in guten Runden raus...Aber nee, jetzt warte ich auf genauere Infos zur Musashi. Im Patch bekommt sie ja für Supertester Änderungen an der Optik. Wenn sie schon so weit sind, dürfte bald Näheres bekannt werden.

Laertes hat geschrieben:aktuell liegen dort 94 Pötte


Ich dürfte so an die 65 inkl. der Leihschiffe haben, dazu 15 freie Slots. Mir geht allmählich die Übersicht flöten. Das und die fehlenden Kapitäne halten mich davon ab, die leeren Slots schnell zu füllen. Deshalb bleibt es vorerst bei meinen aktuellen Grind-Projekten + Premiumschiffen + Schiffen mit Permatarnung + Favoriten + noch nicht entschiedenen, ausgeforschten Pötten.

Entil'Zha hat geschrieben:Na ja Hamburg als Hafe passt m.M.n. nicht ganz...Kiel oder Wilhelmshaven sind da besser geeignet als Kriegsschiffhafen.


War vermutlich ne Frage der Ästhetik und Bekanntheit. Ein Phantasiehafen wie Zipangu wäre zwar auch machbar gewesen, aber wollen wir echt ein Hafen gewordenes Oktoberfest im Hintergrund sehen, eingerahmt von Loreley, Brandenburger Tor und Schloss Neuschwanstein?

Benutzeravatar
DerStudti
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1135
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [World of Warships] Allgemein

Beitragvon DerStudti » 2. Dezember 2017 15:28

Der fünfte Yamamoto-Supercontainer hat mir mein erstes Schiff beschert: Eine Texas. :strategie_zone_80:
Nach meiner Scharnhorst, die ich mir mit zusammengesparten Dublonen aus Eventbelohnungen usw. gekauft habe, und der Marblehead aus der Loot-App-Aktion neulich, ist dies nun mein drittes Premiumschiff, das nicht direkt aus einer Mission kam. Hat ja "nur" über zwei Jahre gedauert, bis ich mal so einen Supercontainer bekommen habe. :strategie_zone_293:

Bild

Leider hat mich in der Testrunde kein Träger angeflogen. Trotzdem ein schönes Schiff, zumindest als top tier.


Container Nummer 6 war dann übrigens ein Flak-Spezialupgrade.


Zurück zu „[World of Warships] Alles zum Spiel“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste