[World of Warships] Flugzeugträger

Tipps & Tricks zum Spiel

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
DerStudti
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1197
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon DerStudti » 5. Februar 2017 19:06

Die Frage beantwortet sich leider nur für Strike-Setups (nur Bomber, keine Jäger) von selbst. Beim Rest kommt es auf den gefahrenen Träger und den eigenen Spielstil an. Je häufiger Deine Staffeln nachtanken müssen und je häufiger sie das gleichzeitig tun wollen, desto mehr lohnt sich die schnellere Abfertigung. Spielst Du also im angenommenen Extremfall so, dass Du am Kartenrand entlangtuckerst und Deine Staffeln einzeln rausschickst, dann bringt Dir das Modul weniger als wenn Du im Gegenteil nah am Einsatzort bist (kürzere Flugzeit im Verhältnis zur Wartungszeit) und Deine Staffeln immer im Verbund einsetzt (gleichzeitige Rückkehr sorgt für Stau).

Benutzeravatar
Entil'Zha
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 678
Registriert: 3. September 2014 19:35
Wohnort: Minbar ;)
:
Kleinspender

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon Entil'Zha » 5. Februar 2017 20:11

Danke für die Erläuterung. :strategie_zone_65:
Wir sind Ranger
Wir wandeln an dunklen Orten, die niemand anderes betritt
Wir stehen auf der Brücke, die niemand passieren kann
Wir leben für den Einen, wir sterben für den Einen.

Benutzeravatar
nordstern
Legatus Augusti
Legatus Augusti
Beiträge: 9092
Registriert: 6. Dezember 2010 01:28
:
Teilnahme an einem Contest

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon nordstern » 6. Februar 2017 12:12

Ich habe bisher CVs immer belächelt. Einfach nur weil sie nie richtig böse wurden. Nun hatte ich in letzter Zeit allerdings die Ehre vom CVs weggefokused zu werden.

Daher meine Frage: Nach welchen Kritikpunkten wählen CVs ihre Ziele?
1.Fall: Ich bin Hochposten für nachfolgende Schiffe und ein DD. Ca. 6km hinter mit schippert eine New Mexico alleine... dennoch werde ich Ziel der massiven Bomberstaffeln von zwei CVs (waren im Team). 4 Stukas und 6 Torpedobomber griffen mich an. Das man das bei koordinierten Angriffen nicht überleben kann sollte klar sein, vorallem wenn ich DD bin. Nachdem ich sank, ignorierten die CVs meine Seite. Am Ende sah ich das die New Mexico drei Flugzeuge angeschossen hatte die mich angegriffen hatten. Meine Flak ist hingegen ein Witz. Wäre es aufgrund der Feuerkraft, Panzerung und Lebenspunkte nicht besser gewesen das Schlachtschiff anzugreifen, das neben den Trägern und zwei Scharnhorsts unser Toptier war?

Wieso haben die Träger nicht die New Mexico angegriffen sondern lieber nen T5 DD in einem T8 Gefecht? Ich habe das schon öfters beobachtet das Zerstörer zum Fokus von Trägern werden.

2.Fall:
Ich werde in der Kaiser nem Träger weggefokused, obwohl ich im Verband unterwegs war und etwas hinter uns schutzlos eine Bayern stand.

3.Fall: Ich bin im DD 4,6km von zwei Trägern entfernt. Da einer angeschlagen ist, kann ich beide rausnehmen. In der Schlussphase bis zum Abschuss fliegen drei Staffeln über mich weg. Diese greifen jedoch eine Kreuzer in 11km Entfernung an und nicht den 4,6km entfernten Zerstörer mit 146 RestHP. In der Folge nahm ich einen Träger raus ehe ich kurz vor dem Abschuss der letzten Torpedos den zweiten rausnehmen konnte traf mich eine Granate des eigenen Kreuzers, der wohl aufkosten von Schaden das Risiko aufsich nahm den keine 800m vom Träger entfernten Zerstörer zu treffen. Wieso haben mich die CVs ignoriert. Es sind zwei Stukas und ein Torpedobomber über mich geflogen. die Stukas hätten gereicht um mich fertig zu machen. Ich war genau in ihrer Flugbahn.

Daher die Frage:
Nach welchen Kriterien suchen Träger ihre Ziele aus? Für mich ergibt das einfach keinen Sinn.

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 9466
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon Homerclon » 6. Februar 2017 12:25

DDs sind normalerweise für alle und jeden immer Fokus. Diese nervigen Teile müssen als erstes aus einem Gefecht raus genommen werden. Die Tierstufe ist egal, denn das Aufklären von Gegnern funktioniert mit denen immer gleich. Zumindest je nach Entfernung zum eigenen Schiff. Wenn die DDs weit weg von mir sind, und ich weiß das meine Granaten eine lange Flugzeit haben (also alle BBs), dann spare ich es mir auf die zu schießen, da die normalerweise eh längst abgedreht sind.

Gründe DDs zu ignorieren: Missionen die fordern das man eine bestimmte Klasse versenkt.
Das man ein Gegner ignoriert das allein schon von Wind bei einem Tiefflug der Fliegerstaffel auseinander fällt, das kann ich dir aber nicht erklären. Da hättest den entsprechenden Spieler fragen müssen.
Vlt. hatte dieser es gar nicht bemerkt weil er zu sehr auf sein Ziel konzentriert war.
Bild
- Lass dich nicht Verwirren, informiere dich über Trusted Computing (TPM)! (Ehemals TCPA)
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Mit DRM? - Nein, Danke!

*Steam verwendet auch eine Variante von DRM.

Benutzeravatar
DerStudti
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1197
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon DerStudti » 6. Februar 2017 15:50

nordstern hat geschrieben:Daher meine Frage: Nach welchen Kritikpunkten wählen CVs ihre Ziele?


Das ist sehr unterschiedlich je nach Träger, Persönlichkeit des Spielers, Schiffszusammenstellung, Positionierung und Spielablauf.

Generell wird ein Trägerfahrer zunächst wahrscheinlich versuchen, seine Schlagkraft ins späte Spiel zu retten. Er umfliegt zu starke Flak, sucht sich Flak-schwache oder isoliert fahrende Angriffsziele, weicht gegnerischen Jägern aus, versucht günstige Trades gegen den gegnerischen Träger zu erreichen und wird ggf. beschließen, diesen gleich zu Beginn aus dem Match nehmen zu wollen. Dieses Verhalten zeigt sich umso mehr, je stärker die Flak ist. Wird etwa ein T6-Träger gegen T8 gematched, dann wird er dieses Verhalten den größten Teil des Spiels über zeigen. Erst spät im Spiel, wenn Flakgeschütze durch Geschütztreffer ausgeschaltet wurden, Flakalarm-Verbrauchsmaterial womöglich gerade nicht zur Verfügung steht oder schlicht die Notwendigkeit erwächst, geraten Gegner mit starker Flak in den Fokus. Je höher die Trägerstufe im Vergleich zum Rest der Schiffe, desto früher wird er dieses Verhalten zeigen.

Konkret läuft es anfangs oft so ab, dass man seine Staffeln ausschickt um die Stoßrichtung des Gegners zu bestimmen. Das erste Aufeinandertreffen ist also das zufälligste und kritischste, weil noch nicht klar ist, wo einfache oder schwere Ziele und wo die gegnerische Jägerdeckung zu finden sind. Es kann daraufhin ein komplettes Umpositionieren auf die andere Kartenseite nötig sein. Genauso kann es aber auch sein, dass man ungestört abwerfen kann. Oder - darauf läuft es meistens hinaus - man hat ein kurzes Zeitfenster für den Abwurf, bevor Jäger heranrauschen. Entsprechend vielseitig fällt die Zielauswahl aus. Habe ich Zeit und Auswahl, nehme ich das einfachste Opfer. Habe ich Zeit, aber nur Flakburgen vor mir, kann es gut sein, dass ich abdrehe oder sie umfliege. Bin ich unter Druck und muss davon ausgehen, meine Flieger eh alle zu verlieren, ist auch ein Panik-Abwurf auf das erstbeste Ziel drin.
Später kommt es dann zunehmend darauf an, wie man das Gegnerteam "gelesen" hat. Es ist gut möglich, dass man einen Anfänger als Gegner-CV hat. In dem Fall ist freie Jagd angesagt. Oder aber man hat einen fähigen Kontrahenten, den man auszutricksen versuchen muss bzw. gegen den man froh sein kann, überhaupt mal nen Stich zu landen.

Kurz gesagt: Trägerfahren ist ein Job, der sehr viel Flexibilität verlangt. Das bezieht sich auch und gerade auf die Zielauswahl. Es kann auch mal das vermeintlich unlogischere Ziel gewählt werden, weil der Trägerfahrer andere Dinge - etwa herannahende Jäger oder einen aktiven Flakalarm in der anderen Richtung - bemerkt oder weil er schlicht abgelenkt ist und den idealen Abwurfzeitpunkt auf sein eigentliches Wunschziel verpasst.

nordstern hat geschrieben:von zwei CVs (waren im Team)


Divisionen dürfen zwar nur maximal einen Träger beinhalten, aber Absprache oder schlicht gemeinsames Fliegen sind natürlich auch so möglich.

nordstern hat geschrieben:Wäre es aufgrund der Feuerkraft, Panzerung und Lebenspunkte nicht besser gewesen das Schlachtschiff anzugreifen, das neben den Trägern und zwei Scharnhorsts unser Toptier war?


100% der Hitpoints eines Zerstörers bringen genauso viele Credits und Erfahrungspunkte wie 100% der Hitpoints eines Schlachtschiffs. Es lohnt sich also, den Zerstörer anzugreifen. Hinzu kommt die Wichtigkeit der Zerstörer im Kampf und ihre geringe Flak. Das macht sie zu Primärzielen für Träger, v.a. wenn diese low tier sind. Man übt als Trägerfahrer regelrecht mit der Zeit, wie man Zerstörer am besten rausnehmen kann. Gerade die weniger wendigen Schiffe (Russen und Japaner ab T7) sind recht dankbare Ziele.

nordstern hat geschrieben:Wieso haben die Träger nicht die New Mexico angegriffen sondern lieber nen T5 DD in einem T8 Gefecht?


Entweder waren die Träger auch nicht high tier und haben ein einfaches und zugleich ertragreiches Ziel gewählt. Oder sie waren high tier und haben den Zerstörer genommen schlicht weil sie es konnten und weil sie bei dessen Fahrer weniger Erfahrung vermutet haben als bei einem T8er. Vielleicht waren auch gegnerische Jäger im Anflug und sie haben genommen, was sie kriegen konnten, bevor sie abhauen mussten.

Nebenbei gefragt? Warst Du mit einem T6 in Division oder wieso bist Du in T8 geraten? Normalweise kommt man nur 2 Stufen höher.

nordstern hat geschrieben:Ich werde in der Kaiser nem Träger weggefokused, obwohl ich im Verband unterwegs war und etwas hinter uns schutzlos eine Bayern stand.


Kommt auf den Verband an. Eine Bayern hat für ihre Stufe eine böse Flak. Da fliegt man auch gerne eine Ansammlung von niederstufigen Schlachtschiffen und Kreuzern stattdessen an.

Auch hier wieder die Frage: Warst Du in Division mit einem Spieler einer anderen Stufe? Kaiser als T4 hat noch bevorzugtes Matchmaking und muss maximal gegen T5 ran. Eine Bayern ist aber T6.
Mit solchen Mischdivisionen riskierst Du natürlich, dass Du low tier und somit mangels Flak Primärziel bist.

nordstern hat geschrieben:Wieso haben mich die CVs ignoriert. Es sind zwei Stukas und ein Torpedobomber über mich geflogen. die Stukas hätten gereicht um mich fertig zu machen. Ich war genau in ihrer Flugbahn.


evtl. Panik
evt. mangelnde Aufmerksamkeit
evtl. Unerfahrenheit nach dem Motto "Man greift als Träger keine Zerstörer an!" bzw. "Ich traue es mir nicht zu."
evtl. "Der andere Träger wird's schon machen."

Benutzeravatar
Isnogood
Optio
Optio
Beiträge: 594
Registriert: 30. Mai 2011 11:23

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon Isnogood » 8. August 2017 14:07

Also als CV-Spieler (was ich aber schon lange nicht mehr gemacht habe), waren DDs meine erste Wahl bei Bombern. Torpedos können sie zu leicht ausweichen. Denn als CV-Fahrer sind die DDs, die dich am ehesten jagen. Also reiner Selbstschutz.
Gerne lasse ich da auch ne Jäger-Staffel überm DD kreisen, damit dieser gespottet bleibt. Man kann als CV-Fahrer auch prima im Ladebildschirm der jeweiligen Map sich die Teamaufstellung anschauen und sieht dort u.a. auch die Flak-Stärke der Gegner. Ein Stock-BB mit wenig Flak, war dann auch immer mein Primärziel als CV-Fahrer.

DonMafia
Librarius
Librarius
Beiträge: 103
Registriert: 28. Juli 2014 03:51
Wohnort: Ranstadt

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon DonMafia » 8. August 2017 16:40

Wie skillt ihr eure Kapitäne für die Träger? Besonders im Bezug auf Jäger. Ich verliere fast jedes Jäger Duell. Habt ihr da Tipps wie man sich bei Jäger Duellen verhaltne soll?
MFG DonMafia

Steam: "donmafia87" oder "DonMafia" (einfach mal ausprobieren)
Origin: DonMafia1987

Benutzeravatar
Laertes
Librarius
Librarius
Beiträge: 129
Registriert: 28. Dezember 2012 23:40

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon Laertes » 8. August 2017 21:58

Ich habe selber erst mit Trägern angefangen, kann Dir daher erst mal nur Tipps entsprechend meines Erfahrungsstandes geben.

[*] Als IJN-Träger haben Deine Staffeln ggü. den US-Trägern den Nachteil von 2 Fliegern weniger. Dafür hast Du i.d.R. mehr Staffeln. Setze diese im Verbund ein und versuche einzeln fliegende feindl. Staffeln rauszunehmen. (IJN-Träger sind für ein Strike-Setup besser geeignet)
[*] Auch als US-Träger solltest Du Deine Jägerstaffeln nicht zuweit voneinander trennen. Je nachdem wie viele DD´s auf Deiner Seite sind, ist einer Deiner frühen Aufgaben, Feinde zu spotten ... was aber nicht bedeutet, dass Du Deine Flieger über der gegnerischen AA kreisen lassen solltest.
[*] Versuche möglichst, feindliche Flugzeuge über die eigene Flotte zu locken (vornehmlich über BB´s und Kreuzer). Das kann schon mal ein nervenaufreibendes Taktieren sein, bei dem man minutenlang keinen Hit landet. Meist kann der Gegner dann aber derweil auch nix reißen.
[*] Du willst keine fairen Gefechte - Du willst gewinnen.
[*] Lerne, welche Schiffe welche Flakstärken haben oder schaue sie Dir im Startbildschirm an (wenn Du Zeit hast)


Ich schicke in der Bogue meist erst meine Jäger auf die Caps zum spotten, und lasse die Bomber über dem Träger kreisen (dann sind sie schneller verfügbar, falls doch mal unerwartet ein DD zu nahe kommt). Zwei Staffeln sind leichter zu handhaben als drei (weshalb ich die Japanischen Träger als schwieriger zu spielen einschätze). Wenn gegnerische Flieger auftauchen, ziehe ich die beiden Staffeln zusammen und zurück über die eigene Flotte. Solange der Träger noch nicht gespottet wurde, sind die gegnerischen Jäger mein Primärziel - auch wenn dann mal ein oder zwei Torp-Staffeln durchkommen und ihre Aale wassern können. Sind die Jäger erst mal raus, haben die Bomber und Torpedoflieger einen schweren Stand.
Katapultflieger versuche ich zu meiden. Durch die Schiffsflak ist das Kosten/Nutzen-Verhältnis zu schlecht. Erst wenn der/die feindl. Träger keine Flieger mehr haben, hole ich mir die Katapultflieger.
Wenn ich merke, dass es mit dem Träger zuende geht, versuche ich immer noch, die in der Luft befindlichen Flieger (egal welcher Art) auf die eigenen BB´s zu flanschen. Dort können sie zumindest noch spotten und sogar die Bomber können manchmal auch einzelne Jäger mit den Heckschützen runterholen.

Soweit die Theorie. Manchmal klappt´s ...
Bild
Hamlet, Shakespeares größter Hit:
Einer stirbt - und alle sterben mit

Benutzeravatar
DerStudti
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1197
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon DerStudti » 8. August 2017 23:01

DonMafia hat geschrieben:Wie skillt ihr eure Kapitäne für die Träger? Besonders im Bezug auf Jäger. Ich verliere fast jedes Jäger Duell. Habt ihr da Tipps wie man sich bei Jäger Duellen verhaltne soll?


Mein Standard-Skillaufbau bis zu 10 Punkten (etwa Tier 6) ist dieser hier. Einzig wenn man nie Torpedobomber verwenden will, was aber eine Verschwendung wäre, sollte man IMHO komplett anders aufbauen.

Was das generelle Vorgehen angeht, so ist Laertes für T4 und T5 sicher nicht verkehrt unterwegs mit seiner Übersicht.
Ich würde noch ergänzen, dass man natürlich große Nachteile auf sich nimmt, wenn man ohne voll ausgebauten Träger (Rumpf + Upgrades) und die besten verfügbaren Flieger ins Spiel geht. Auch muss man wissen, dass es auf diesen Stufen die Träger-Setups sind, die den Gang des Gefechts in weiten Teilen vorbestimmen. Zum Beispiel sind Bogues mangels eines wirklich gut geeigneten anderen Setups quasi auf das Jäger-Setup vorgeprägt. Damit ist dann die eigene Aufgabe, den gegnerischen Träger zu negieren und für das Team aufzuklären. Sie spielen sich damit völlig anders als ihre von vornherein breiter aufgestellten japanischen Konkurrenten. So oder so hat man selbst aber immer nur begrenzte Optionen, um den Gang des Gefechts zu beeinflussen. Flak ist noch recht schwach auf dieser Stufe und abgesehen von der Wahl des Orts und des Ziels besteht ein Kampf nur aus dem bloßen Anklicken (+ Winkel festlegen bei Bombern). Staffelzahl und Reserven bestimmen den Spielverlauf.

Ab T6 ändert sich die Meta sehr stark. Der manuelle Angriff mit der Alt-Taste wird verfügbar, womit wahlweise vernichtende Strafes durch Jäger oder sehr gezielte Abwürfe durch Bomber möglich sind. Mit diesen Mitteln kann auch ein in der Jägerzahl unterlegener Spieler die Lufthoheit erringen, wenn er besser damit umzugehen weiß als der Gegner. Hinzu kommt, dass die Hangarkapazitäten steigen, andere Setups verfügbar werden, die Flakstärke stark zunimmt und die Spieler aufmerksamer auf Träger reagieren. Viele Angriffe gehen durch Ausweichmanöver und Flakhilfe zumindest teilweise in die Hose. Im Gegenzug werden Zerstörer eine immer kleinere Bedrohung für Träger, weil der Geschwindigkeitsunterschied schrumpft und die Kartengröße zunimmt.

Ich empfehle dringend, die ersten Gehversuche mit diesen Mechaniken gegen Bots zu machen und Videos anzusehen.

Ach ja...ein Tip noch zum Schluss: Die Schadensquelle eines Trägers ist weniger der direkte Torpedo- oder Bombenschaden, sondern Schaden über Zeit durch Brände und Flutungen. Man hat die beste Übersicht im Spiel und kann am schnellsten reagieren, wenn man ein passendes Opfer sieht. Entweder hat man dieses selbst dazu gezwungen (mit Bomberstaffel 1), das Reparaturteam einzusetzen, oder das Team hat dies veranlasst. In beiden Fällen schickt man dann nach Ende der Wirkungszeit des Schadenskontrolltems (20 Sekunden bei US-Großkampfschiffen, andere Schiffe und Nationen kürzer; Ausnahme: Verlängerung durch Spezial-Upgrade) seine Flieger (ggf. Bomberstaffel 2) und löst erneut einen Brand oder eine Flutung aus...die der Gegner lange Zeit nicht reparieren kann. Der Schaden hieraus summiert sich...

Benutzeravatar
Entil'Zha
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 678
Registriert: 3. September 2014 19:35
Wohnort: Minbar ;)
:
Kleinspender

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon Entil'Zha » 9. August 2017 09:09

Wenn du in T4 und/oder T5 zwei Torpedobomber hast, versuche die Angriffe mit beiden Staffeln auf das selbe Schiff zu machen.
Und das dann von beiden Seiten (sog. Kreuz-Drop). Das gegnerische Schiff kann nur nach einer Seite eindrehen.

Bei Bombern steigt im Auto-Drop die Erfolgsrate etwas, wenn man die Bomber von vorn oder von hinten anfliegen und angreifen läßt.

CV spielen heißt halt viiiiieeeellll Taktik und nicht bumm-bumm mit den Geschützen.
Ich spiele nur die japanischen Träger und versuche tunlichst einem Dogfight mit den amerikanischen Jägern aus dem Weg zu gehen.
Machen tue ich dies nur, um einen eigenen Angriff zu schützen, indem ich die gegnerischen Jäger binde oder wenn die amerikanische Staffel bereits etwas geschwächt ist durch eigenes Flak-Feuer.
Aufgrund der höheren Anzahl der Staffeln kann man halt an mehreren Stellen zu gleich sein, gutes Management ist hier von Vorteil.
Üben kann man dieses Management sehr gut gegen eine Bogue im Fighter-Setup...das ist echt hartes Brot mit einer Zuiho ;)
Wir sind Ranger
Wir wandeln an dunklen Orten, die niemand anderes betritt
Wir stehen auf der Brücke, die niemand passieren kann
Wir leben für den Einen, wir sterben für den Einen.

DonMafia
Librarius
Librarius
Beiträge: 103
Registriert: 28. Juli 2014 03:51
Wohnort: Ranstadt

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon DonMafia » 10. August 2017 00:16

Hätte ich vielleicht erwähnen sollen: Ich habe bereits die Midway!
Es geht mir vorrangig darum, das ich im Duell gegen eine andere Midway oder Haku immer den kürzeren ziehe und ich weis einfach nicht warum. Strafen mache ich immer. Aber dann gibt es immer wieder Situationen wo ich ein 3v1 Jäger habe und auf einmal hauts mir alle 3 Flieger vom Himmel, ohne das ein gegnerisches Schiff oder eine andere gegnerische Jäger-Staffel in der Nähe ist und ich verstehe einfach nicht wie das passieren kann.

Habe dies so oft momentan das ich mich echt immer frage wie ich es überhaupt bis zur Midway geschafft habe ohne frustriert zu sein....
MFG DonMafia

Steam: "donmafia87" oder "DonMafia" (einfach mal ausprobieren)
Origin: DonMafia1987

Benutzeravatar
DerStudti
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1197
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon DerStudti » 10. August 2017 01:01

Evtl. hat die gegnerische Jägerstaffel sich per Strafe aus dem Luftkampf gelöst und auf dem Weg Schaden an Deinen Staffeln verursacht. Zumindest mache ich sowas ganz gerne mal, wenn der Gegner denkt, er hat die Gefahr durch meine Jäger gebannt und folglich direkt daneben mit seinen Bombern entlangfliegt...

Benutzeravatar
Isnogood
Optio
Optio
Beiträge: 594
Registriert: 30. Mai 2011 11:23

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon Isnogood » 12. August 2017 19:20

Mal ne ganz blöde Frage : Ich habe seit langer Zeit mal wieder einen Flugzeugträger ausgepackt. Das Strafen oder manuelle Abwerfen mit "ALT" funktioniert nicht mehr ?

Benutzeravatar
DerStudti
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1197
Registriert: 21. August 2012 14:49

Re: [World of Warships] Flugzeugträger

Beitragvon DerStudti » 12. August 2017 19:43

Auf T4 und T5 wurde neulich der manuelle Angriff deaktiviert, um Sealclubber abzuschrecken. Ab T6 sollte er aber wieder funktionieren.



Zurück zu „[World of Warships] Tipps & Tricks“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast