[World of Tanks] Nächster Halt: Frontlinie

Probleme, Bugs & Patches zum Spiel

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Galien
Legatus Augusti
Legatus Augusti
Beiträge: 9662
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Gewinner Userwahl

[World of Tanks] Nächster Halt: Frontlinie

Beitragvon Galien » 11. April 2017 15:50

Kurzgesagt: es geht, probeweise, um 30 vs. 30 Schlachten. Alles weitere erfahrt ihr unter entsprechendem LInk: https://worldoftanks.eu/de/news/general ... frontline/

Nächster Halt: Frontlinie


Seit langer Zeit bittet ihr uns, dem Gameplay mit größeren Teams, größeren Karten und neuem Gefechtsaufbau neues Leben einzuhauen. Wir haben schon eine ganze Weile an einem derartigen Modus gearbeitet und können ihn euch endlich vorstellen. Sein Name lautet „Frontlinie“ und wird am 10. April auf die Testserver der Sandbox einziehen. Wir laden euch ein, diesen groß angelegten Kampf mit einer Reihe neuer Mechaniken, Zielen und vielem mehr zu testen.
In Frontlinie spielt ihr 30 gegen 30. Es gibt dabei Fünf-Spieler-Züge und es werden Fahrzeuge der Stufe X (mittlere/schwere Panzer, JgPz und SFL) und leichte Panzer der Stufe VIII verwendet. Letzteres ist eine vorübergehende Einschränkung durch die technischen Feinheiten des Tests. Der Modus wird später nur Fahrzeuge der Stufe X beinhalten. Da das alles keinen Platz auf einem Quadratkilometer hat, führen wir neue Schlachtfelder mit neun Quadratkilometern Fläche ein, aufgeteilt in neun Sektoren. Eine Seite spielt Verteidigung, die andere Angriff. Jeder Abschnitt entfaltet sich auf einem bestimmten Gebiet. Im Angriff kämpft ihr um dessen Kontrolle. In der Verteidigung müsst ihr den Gegner davon abhalten, es einzunehmen.

Das ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf den neuen Modus. Wir heben einige Leckerbissen für die große Ankündigung auf dem Sandbox-Blog auf. Schaut dort vorbei und lest alles über die Spielmechaniken, Siegbedingungen und weitere Einzelheiten zur Frontlinie. Der Test beginnt am 10. April.



Um diesen Modus zu verwirklich, ohne die Arbeiten an den Kernelementen des Spiel zu behindern, haben wir uns mit den österreichischen Spieleentwicklern Bongfish zusammengeschlossen. Von Anfang hat es zwischen unseren Entwicklern und den Leuten von Bongfish gefunkt, was in eine außergewöhnliche Partnerschaft mündete. Unter unserer Führung haben sie an der Frontlinie gearbeitet, während unser hausinternes Entwicklerteam sich auf das Feintuning der Spielbalance, den überarbeiteten Matchmaker, das SFL-Gameplay und die Weiterentwicklung der Spielgrafik kümmern konnte.

Dass der Modus auf die Sandbox kommt, heißt nicht, dass die Arbeit fertig ist. Im Gegenteil, der wichtigste Schritt liegt vor uns, daher bitten wir euch, mitzumachen. Gemeinsam können wir jede Komponente der Frontlinie – von Benutzeroberfläche bis Spielbalance – bis zum Release testen und auf Hochglanz polieren. Das Team wird euer Feedback und die Spieldaten sorgfältig auswerten, von euch gemeldete Probleme untersuchen und beheben und eure Vorschläge begutachten.

BildBild
Bild

Benutzeravatar
reserverad
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 688
Registriert: 17. Dezember 2014 16:09
:
Großspender

Re: [World of Tanks] Nächster Halt: Frontlinie

Beitragvon reserverad » 11. April 2017 16:44

Das mit den 5 Spielerzügen habe ich nicht verstanden. Heißt das, dass es nur wenn 10 Züge in der Schleife stehen ein Gefecht beginnt? Da es nur für Tier X ist... wie viele Züge gibt es da 50? 100? Das wären ja 5- 10 Spiele im Durchschnitt....
Schitze hat geschrieben:Ist wie beim Nasebohren. Erst überlegt man noch und zielt, später sitzt der Finger einfach, ohne nachzudenken!^^

Seit ich beim Lesen dieses posts Bier auf nasalen Weg über meinem Laptop verteilt habe, macht dieser unschöne Geräusche.

Benutzeravatar
Horgan
Moderator
Moderator
Beiträge: 12244
Registriert: 4. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ
Kontaktdaten:

Re: [World of Tanks] Nächster Halt: Frontlinie

Beitragvon Horgan » 11. April 2017 16:49

Nein, es müssen 12 Züge a 5 Mann in der Schleife stehen.. ..macht dann 60 Mann bzw. 2x30.

Von der Beschreibung her spricht mich der Modus erst einmal nicht an. Es fehlen Angaben zur Anzahl der Artys und ich finde eine 9 Mal so große Map bei nur 2 Mal so großer Spielerzahl erst einmal to much. Na mal das fertige Produkt abwarten.....

Benutzeravatar
Wüstenkrieger
Administrator
Administrator
Beiträge: 21540
Registriert: 1. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Modder Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ Gewinner Tippspiel
Kontaktdaten:

Re: [World of Tanks] Nächster Halt: Frontlinie

Beitragvon Wüstenkrieger » 11. April 2017 18:45

Naja, dann kämpft man halt nicht mehr nur gegen 27-29 Spieler, sondern gegen 55-59... :strategie_zone_9:
Bild
Forenregeln.....Lieber einen Tag lang gekämpft wie ein Löwe, als 100 Jahre gelebt wie ein Schaf...

Benutzeravatar
Horgan
Moderator
Moderator
Beiträge: 12244
Registriert: 4. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ
Kontaktdaten:

Re: [World of Tanks] Nächster Halt: Frontlinie

Beitragvon Horgan » 11. April 2017 19:01

Wüstenkrieger hat geschrieben:Naja, dann kämpft man halt nicht mehr nur gegen 27-29 Spieler, sondern gegen 55-59... :strategie_zone_9:

Ja - und die musste nun auch noch länger suchen, weil die sich auf nem größeren Gebiet verteilen. Habe jetzt auch nichts dazu gelesen, wielange nun so eine Runde gehen soll.. ..dauert die dann 2 Mal 15 min wegen doppelter Spielerzahl oder 9 Mal 15 min wegen 9-facher Mapgröße?

Benutzeravatar
Wüstenkrieger
Administrator
Administrator
Beiträge: 21540
Registriert: 1. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Modder Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ Gewinner Tippspiel
Kontaktdaten:

Re: [World of Tanks] Nächster Halt: Frontlinie

Beitragvon Wüstenkrieger » 11. April 2017 19:04

Ich werde das die Tage mal auf dem Sandbox testen.
Bild
Forenregeln.....Lieber einen Tag lang gekämpft wie ein Löwe, als 100 Jahre gelebt wie ein Schaf...

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 9271
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [World of Tanks] Nächster Halt: Frontlinie

Beitragvon Homerclon » 11. April 2017 20:34

Dauer des Gefechts:
Battle duration isn’t fixed. Initially, attackers are given 12 minutes to break through and destroy pillboxes. Each successful base capture on the 1st defensive front grants you an additional 2 minutes to complete the mission, while capturing a base on the 3rd defensive front gives you 2.5 minutes. If the defending team stifles an offensive right away, the game ends in the first round. All in all, battles can last from 5 to 20 minutes.

Quelle

Es ist auch nicht so schwer die Gegner zu finden, es gibt mehrere Capture-Zonen, von denen maximal 3 gleichzeitig zugänglich sind. Die Angreifer müssen mind. 2 Zonen erobern, um dann das Hauptziel (3 von 5 Stationäre Geschütze zerstören) angreifen zu können. Blödsinniges "Deztroy all u fuck n00p!!!!!!1112" dürfte ausgeschlossen sein, weil jeder mehrmals respawnen kann. Hilfreich wird es sein mehrere T10er zu haben, damit man nicht darauf warten muss das der zerstörte Tank wieder verfügbar wird.
Bild
- Lass dich nicht Verwirren, informiere dich über Trusted Computing (TPM)! (Ehemals TCPA)
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Mit DRM? - Nein, Danke!

*Steam verwendet auch eine Variante von DRM.

Benutzeravatar
Horgan
Moderator
Moderator
Beiträge: 12244
Registriert: 4. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ
Kontaktdaten:

Re: [World of Tanks] Nächster Halt: Frontlinie

Beitragvon Horgan » 11. April 2017 21:42

Meinste, man braucht eigene T10er? Klingt ein wenig nach den Event-Tanks, die man temporär für diesen bekloppten Gamemode damals hatte.. ..wie hieß das nochmal?

Benutzeravatar
Homerclon
Moderator
Moderator
Beiträge: 9271
Registriert: 2. Dezember 2010 19:33
Wohnort: Erde, Sonnensystem, Milchstraße
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest Team-SZ Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [World of Tanks] Nächster Halt: Frontlinie

Beitragvon Homerclon » 11. April 2017 21:47

Wenn der Modus dann später mal auf dem Live-Server kommt, ja. Glaube schon das es dann die eigenen T10er sind.
Bild
- Lass dich nicht Verwirren, informiere dich über Trusted Computing (TPM)! (Ehemals TCPA)
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Meine PC-Konfigurationen für Gamer (Kaufberatung)

Mit DRM? - Nein, Danke!

*Steam verwendet auch eine Variante von DRM.

Benutzeravatar
Horgan
Moderator
Moderator
Beiträge: 12244
Registriert: 4. November 2010 21:41
Wohnort: Berlin
:
Team-SZ Gründer/Eigentümer der SZ
Kontaktdaten:

Re: [World of Tanks] Nächster Halt: Frontlinie

Beitragvon Horgan » 11. April 2017 22:41

Hab den Modus gerade mal in einem Stream gesehen. Ich frage mich gerade, wie sie den Modus bei WN8 etc. verwursten, wenn die Leute da 5-stellig den Schaden rausrotzen und killen, bis der Arzt kommt...

Benutzeravatar
Schitze
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1687
Registriert: 21. Oktober 2012 10:41
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest

Re: [World of Tanks] Nächster Halt: Frontlinie

Beitragvon Schitze » 12. April 2017 12:02

Horgan hat geschrieben:[...]Ich frage mich gerade, wie sie den Modus bei WN8 etc. verwursten, wenn die Leute da 5-stellig den Schaden rausrotzen und killen, bis der Arzt kommt...

Einfach garnicht, genau wie Bolle und Kram.
Für dieses Trottelraiting werden nur die behinderten Randoms herangezogen.
Grüße

Schitze

„Godverdomme, genau wie die Sonne, komm ich aus dem Osten, also heißt mich willkommen!" [SMUDO]



Benutzeravatar
Str8edge
Librarius
Librarius
Beiträge: 109
Registriert: 11. November 2016 20:17
:
Spender

FRONTLINE

Beitragvon Str8edge » 16. April 2017 06:48

Quickybaby on sandbox

Sieht doch interessant aus!


Zurück zu „[World of Tanks] Probleme & Patches“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste