[Hearts of Iron IV] Tagebuch 43 - Diplomatie & BETA!

Die Entwicklertagebücher und Anderes

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Marvin
Tribunus Angusticlavius
Tribunus Angusticlavius
Beiträge: 3719
Registriert: 2. Dezember 2010 19:43
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Großspender Gewinner Userwahl Ein Danke vom Team SZ

[Hearts of Iron IV] Tagebuch 43 - Diplomatie & BETA!

Beitragvon Marvin » 6. Februar 2016 07:41

Heute sprechen wir über Diplomatie und dementsprechend werden wir diverse Verbindungen zu anderen Tagebüchern ziehen.

Fraktionen
Eines unserer Ziele für HoI IV war das Trennen von Fraktionen und Ideologien um Spielern die Möglichkeit zu geben, eigene zu begründen. Die Ideologie des Gründers ist trotzdem für die Regeln, Boni und potentielle Teilnehmer von Bedeutung. Eine von Faschisten angeführte Fraktion kann zum Beispiel anderen den Krieg erklären, wenn sie schon im Krieg sind.

Um eine Fraktion zu begründen, benötigt man einen nationen Fokus, manche stellen auch direkt Fraktionen auf, z.B. Frankreichs Little Entente der Tschechoslowakei. Auch kleine Nationen können mit den richtigen Foki Fraktionen gründen. Man kann seine eigene Fraktion benennen und wird sie anführen. Nationen können unter bestimmten Voraussetzungen Fraktionen verlassen: Regierung wird gestürzt, spezielle Foki oder Event oder auf eigenen Wunsch, solange sie keinen gemeinsamen Krieg führen. Sobald man einer Fraktion beitritt, hat man einen Verbündeten auf den man sich verlassen kann.

Bild

Krieg rechtfertigen
Um jemanden den Krieg zu erklären, benötigt man ein Kriegsziel (egal wie echt). Faschisten haben den Vorteil, dass sie nur ein Kriegsziel brauchen und danach solange Kriege erklären können, solange sie noch im Krieg sind, wodurch sie sehr schnell agieren können. Demokratien können keine Kriegsziele gegen Nationen fabrizieren, die keine Weltspannung verursacht haben. Kriegsziele sind auch für das Kriegsende von Bedeutung, da sie das Fordern in Friedensangeboten einfacher macht. Kriegsziele von nationlen Foki umgehen diese Regeln.

Friedensangebot
Ist der Krieg alt genug, kann man aufgeben. Der Gewinnner gibt die Bedingungen vor, aber die aufgebende Nation muss zustimmen. Bedingungslose Kapitulation geschieht erst, wenn abhängig von der nationalen Einheit ein zu großer Teil der Nation besetzt ist. viewtopic.php?f=947&t=19932

Unabhängigkeitsgarantie
Mittel für Demokratien Expansionisten zu stoppen. Führt unabhängig von der Weltspannung dazu in den Krieg gerufen zu werden, die GArantie selbst benötigt 25% Weltspannung. Garantien kosten pol. Macht, je mehr desto mehr Garantien man hat.

Militärischer Zugang
Durchgang, keine Attacken von hier. Zugang für Flugzeuge und Flotten benötigen Fraktionen.

Beziehungen verbessern
Pol. Macht für bessere Beziehungen.

Nicht-Agressionspakt
Kann für zwölf Monate nicht gebrochen werden, danach kann es gebrochen werden wenn der andere auf der gemeinsamen Grenze deutlich weniger Truppen hat [klingt seltsam]. Die benötigten Truppen zur Erhaltung wird über die Zeit geringer.

Leih&Pacht, Freiwillige und Expeditionstruppen
Siehe: viewtopic.php?f=947&t=20059

Partei fördern
Nutzt pol. Macht zur Förderung von Parteien in anderen Ländern. Weniger effizient als Minister o.ä. im eigenen Land, aber Möglichkeit andere Länder zu beeinflussen.

Bild

Coup
Man kann andere Regierungen mit pol. Macht und Ausrüstung stürzen. Die Größe des entstehenden Bürgerkriegs hängt von verschiedenen Dingen ab: Nat. Einheit, Macht der Ideologie die man unterstützt und Masse an Ausrüstung. Es gibt Foki und Minister, die dies für andere Nationen schwerer machen.
Siehe auch: viewtopic.php?f=947&t=20002

Belagerung übertragen
Kommt in einem zukünftigen Tagebuch.

Zu guter Letzt: HoI IV ist in der Beta! Trotzdem kein Release-Datum, aber wichtiger Schritt!

https://forum.paradoxplaza.com/forum/in ... 16.906667/
I'm insane. What's his excuse?
Deutsche Paradox Livestreams: https://twitch.tv/legendarymarvin

Benutzeravatar
Neill
Custos Armorum
Custos Armorum
Beiträge: 315
Registriert: 21. Oktober 2012 16:20
Wohnort: Kassel

Re: [Hearts of Iron IV] Tagebuch 43 - Diplomatie & BETA!

Beitragvon Neill » 6. Februar 2016 13:35

Super Tagebuch, mit vielen Informationen. Gefällt mir ganz gut, dass Paradox die Fraktionen im Gegensatz zu HoI3 umbaut, das gibt dem Spieler einfach mehr Möglichkeiten.
Ich freue mich auch über die Beta, so lang kann es bis zum Release eigentlich nicht mehr sein :)

Benutzeravatar
Galien
Legatus Augusti
Legatus Augusti
Beiträge: 9822
Registriert: 6. Dezember 2010 14:20
Wohnort: Münsterland
:
User des Monats AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest Pfeiler der Community Kleinspender Gewinner Userwahl

Re: [Hearts of Iron IV] Tagebuch 43 - Diplomatie & BETA!

Beitragvon Galien » 6. Februar 2016 21:41

Ein sehr informatives Tagebuch, vielen Dank für das übersetzen und posten Marvin.

Es freut mich zu lesen, dass sich das Spiel nun in der Beta befindet.
BildBild
Bild

bottschafter
Miles
Miles
Beiträge: 15
Registriert: 28. August 2011 13:37

Re: [Hearts of Iron IV] Tagebuch 43 - Diplomatie & BETA!

Beitragvon bottschafter » 7. Februar 2016 11:25

Vielen dank für die Übersetzung, gut das Du es immer machst Marvin. Ich hoffe Paradox dankt es dir...
Coup hätte ich aus dem Kontext vielleicht auch mit Putsch übersetzt?!
So Beta Phase ist eingeleitet, rechne mit August als Release Datum...
So wie sich das alles liest wird es wohl kaum möglich sein ein komplett " historisches" Spiel hinzubekommen. Ich weiß nicht wie ich das finden soll. Schön wäre es wenn ich zu Beginn festlegen könnte ob es der Historie folgt oder ob die KI ahistorisch handeln kann\darf.

Benutzeravatar
Stratege
Princeps Posterior
Princeps Posterior
Beiträge: 1181
Registriert: 28. Januar 2013 10:34
Wohnort: Bochum
:
Spender Kleinspender

Re: [Hearts of Iron IV] Tagebuch 43 - Diplomatie & BETA!

Beitragvon Stratege » 7. Februar 2016 21:03

Danke für die Übersetzung auch von meiner Seite.
Das klingt für sich genommen schon recht spannend, mal sehen, was die Umsetzung am Ende bringt.
Die Möglichkeit aus einer Fraktion wieder auszutreten finde ich persönilich eine ganz interessante Option, damit dürft z.b. Frankreich als Spielnation deutlich interessanter werden, mit dem hat man in Teil III ja doch eher schlechte Karten, es sei denn, man spielt das Ding auf höchstens mittlerem Schwierigkeitsgrad und begnügt sich damit die Maginot-Linie zu Ende zu bauen und so lange passiv zu bleiben, bis der Deutsche auf Grund fehlender Ressourcen seinen Russland-Fedzug versemmelt hat.
Die Grundwerte der prämodernen Gesellschaftsordnung:

Artillerie, Kavallerie, Infanterie

Kodachrom
Immunes
Immunes
Beiträge: 59
Registriert: 27. März 2013 09:13

Re: [Hearts of Iron IV] Tagebuch 43 - Diplomatie & BETA!

Beitragvon Kodachrom » 10. Februar 2016 09:47

Danke auch von mir für den Aufwand Marvin den du betreibst mit den Übersetzungen.
Seit dem ich die Tagebücher lese, habe ich schon viel von dem neuen Spiel mitbekommen.

Diese vielen ahistorischen Pfade sehe ich auch mit etwas Skepsis. Einen Button, oder Regler mit dem man zu Spielbeginn festlegen kann ob die KI einen 0-100%en historischen Weg geht, fände ich auch super.

Die relativ historischen Spiele bei HoI3 fand ich immer am Schönsten.
Ich bin gespannt was die Beta-Phase bringen wird.
Der Release im 3. Quartal ist wohl realistisch, bloß hoffe ich, dass das Game dann auch ordentlich spielbar ist.

kampfmaschine
Capsarius
Capsarius
Beiträge: 158
Registriert: 16. März 2014 19:55

Re: [Hearts of Iron IV] Tagebuch 43 - Diplomatie & BETA!

Beitragvon kampfmaschine » 10. Februar 2016 17:01

Ich bin auch nicht unbedingt ein Fan des ahistorischen Ablaufes und hoffe auf auch auf einen Knopf der die Wahrscheinlichkeit eines historischen Ablaufs bis Kriegsbeginn stark erhöht solange sich der Spieler auch an einen historischen Ablauf hält.

Bei HOI 2 war es ja meist so das die KI keinen Nutzen aus einen ahistorischen Ablauf ziehen konnte. Z.B. ein DR oder Japan das früh im Krieg ist hat sich schnell den Zorn der Alliierten zugezogen und durch den frühen Krieg waren sie noch viel zu Schwach um wirklich was zu reißen.

Benutzeravatar
Cherry Pie
Tessaricus
Tessaricus
Beiträge: 375
Registriert: 12. Juli 2013 13:29
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: [Hearts of Iron IV] Tagebuch 43 - Diplomatie & BETA!

Beitragvon Cherry Pie » 10. Februar 2016 18:21

Bin ja mal gespannt. PI wird sich bestimmt zur Gamescom was ausdenken.
So einen Button halte ich allerdings für unnötig, sollte recht leicht zu modden sein das die KI diese Wege geht,
wobei etwas Abwechslung aus meinen Augen auch nicht verkehrt ist.

Witwenmacher
Tiro
Tiro
Beiträge: 1
Registriert: 10. Februar 2016 20:43

Re: [Hearts of Iron IV] Tagebuch 43 - Diplomatie & BETA!

Beitragvon Witwenmacher » 10. Februar 2016 21:01

Ich bin mir sicher das ich bei irgend einem Stream gesehen habe das man es wohl einstellen kann ob man historisch oder nicht spielen möchte.

Edit, habe es gefunden. http://www.twitch.tv/paradoxinteractive/v/40097159 bei 28:08min sieht man unten rechts die Optionen, Cooperativ, drei Schwierigkeitsstufen , Ironman Mode und irgendwas mit Historical.

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6302
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [Hearts of Iron IV] Tagebuch 43 - Diplomatie & BETA!

Beitragvon Hjalfnar » 11. Februar 2016 07:33

Könnte mir vorstellen, das es zum ersten Mal interessant werden könnte, Vichy oder Freies Frankreich zu spielen...
Bild
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed