[HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Alles zum Addon von HoI III

Moderator: Moderatoren

Itil42
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 27
Registriert: 15. Januar 2013 20:56

[HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon Itil42 » 15. Januar 2013 21:08

Hey Leute,

habe mich gerade erst angemeldet. Hallo erstmal. Bitte nicht erschießen wenn der Text nicht in Ordnung ist, bin gerne bereit aus Kritik zu lernen. ;)
also, ich spiele seit naja "kurzem" hearts of iron, ca 2 wochen, aber da auch beinahe jeden Tag.
Zuerst habe ich mit dem deutschen Reich angefangen, da mir gesagt wurde das es ein verhältnismäßig leichtes Startland ist.
Nachdem ich in so ziemlich jeden meiner Spiele gegen die Sowjetunion verloren habe, dachte ich mir ok ich dreh den Spieß mal rum.

Im Zuge dessen habe ich ein Spiel mit der Sowjetunion angefangen.
Nach einigen Rückschlagen habe ich auch eine beinahe perfekte Verteidigung gegen das deutsche Reich gefunden.

Soviel zur Vorgeschichte. Es gibt nun einige Fragen, die auch nach eingehender Googlesuche noch bestehen.

1. Ich habe eine stabile Verteidigung aufgebaut und an der Ostfront 312 Landeinheiten stehen, größtenteils Infantrie, mit einigen mechanisierten Kompanien dazwischen.
Nachdem ich Finnland und Schweden annektiert hatte und meine Grenze gegen Japan und Manchuko abgesichert hatte, waren es alles in allem 450 Landeinheiten.
Jetzt habe ich allerdings das Problem, dass mein Nachschub zwischen -12.000 und -4000 am Tag schwankt. Produktion zwischen 4000 und 6000 am Tag.
Meine Frage ist jetzt, woher kommt dieses problem, wie kann ich es beheben oder habe ich es hier mit einem Bug zutun?

2. Ich habe gelesen, dass es tödlich ist als Sowjetunion zu früh die Nase aus der Mauer zu stecken. Also hab ich mich eingegraben und den Deutschen kommen lassen, um ihn auszuhungern (nebenbei sehr erfolgreich).
Jedoch hat das sehr lange gedauert und im Jahr 1947 haben die Allierten die erforderlichen Siegpunkte erreicht und das Spiel war beendet. Jedoch wurde ich gefragt ob ich das Spiel fortsetzen will (da ich die gesamte Welt rot erleben möchte wollte ich das schon tun), habe also auf Fortsetzen geklickt. Wenn ich nun jedoch die Zeit weiterlaufen lassen will, startet das spiel ne sekunde und paussiert sich dann wieder selbst.
Was kann ich dagegen tun?

3. Wenn ich auf einer Insel, sagen wir Japan landen will, wie bekomme ich Nachschub zu den Truppen die gelandet sind? Wird diese Route automatisch erstellt und wo kann ich diese einsehen und beschützen?

4. Wie ist es möglich, dass eine schwedische Einheit gegen 47 Infantrie mit Gebirgsjäger Brigaden mehr als ein Jahr durchhält? Landverteidigung oder ähnliches war nicht vorhanden.

So, das wärs erstmal von meiner Seite.
Ich bedanke mich schonmal im Voraus für die Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen,
Itil42

Benutzeravatar
wayne?!
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5123
Registriert: 7. September 2012 17:40
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: Sowjetunion - jede menge fragen

Beitragvon wayne?! » 15. Januar 2013 21:21

Also erst mal Willkommen im Forum,
dann bin ich der Meinung, dass sich Deutschland nicht als Starterland eignet.
Am besten ist ein kleines Land mit relativ viel Forschungpunkten und IK und die Möglichkeit kleine Kriege zu führen.
Ich favorisiere da Ungarn, dort kannst du erst mal die grundlegenden Spielmechaniken kennenlernen, Produktion, Forschung, Hierarchie,
alles ist übersichtlich und du kannst deine ersten Kämpfe führen: Jugoslawien Rumänien etc. und falls du das verbockst, holst du Deutschland mit ins Boot, der dich rettet.
Danach kann man sich an Deutschland machen.

Also zu
1. Warte ein bisschen ab, dann hast du wieder +12000, die holen den Nachschub ab, weil die KI zu blöd ist, aber wenn sie merken, dass sie dir viel zu viel weggenommen haben, dann bringen sie ihn dir wieder zurück :)

2. Keine Ahnung, aber bis 1947 zu warten ist doch unnötig, bau bis 42, oder 43 Truppen weiter und schlag dann zurück (Gegen die KI kannste glaub sofort zuschlagen);)
Vorallem, wenn du die Welt Rot sehen möchtest, musst du recht früh anfangen, weil 1948 das Spiel vorbei ist

3. Wenn du nichts umgestellt hast im Produktionsmenü, dann werden die Nachschubkonvois von alleine erstellt. Sehen kannst du sie, wenn du rechts unten die entsprechende Karte anschaltest (Nachschubskarte)

4.große Stapel bilden ist nicht sinnvoll, es gibt Stapelabzüge und ähnliches, also muss man mit kleineren Einheiten angreifen, wenn du 50 auf einem Haufen draufhaust, wirst du geschlachtet. Und gerade im Winter und in Skandinavien kann man mit Infanterie seehr lange durchhalten.
Habe selbst als Finne in einem aktuellen MP mit ein bisschen Glück eine Überzahl an Russen mit Panzern und schweren Panzern nach Leningrad zurückgeworfen, das alles nur mit Infanterie.
Also Wetter, Gelände, Stapelabzug, Frontbreite, Forschung Offiziere etc sind sehr wichtig.
Als Russland hattest du vielleicht nicht genug Offiziere, nicht genug geforscht, oder im Winter durch das nördlichste Gebirge gelaufen und eventuell zu viele Truppe in eine Schlacht geworfen ;)

Mfg
wayne?!

Itil42
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 27
Registriert: 15. Januar 2013 20:56

Re: [HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon Itil42 » 15. Januar 2013 23:10

Danke.
Ok, erstmal danke für das Feedback.

Ich werde erstmal mit Ungarn anfangen, habe die HQ verteilung noch nicht so richtig raus :P

1. Okay danke, also nicht weiter drüber nachdenken einfach weiterspielen, wird erledigt.

2. Naja ich hab die Erfahrung gemacht das man als Sowjet zum Anfang von Deutschland ziemlich eines aufs Gesicht bekommt, falls man zu früh angreift oder eben dann halt angegriffen wird, deswegen passiv spielen. Kann man das Jahr an dem das Spiel endet noch weiter hochsetzen mit mods etc?

4. Okay, greifen die Brigaden nacheinander an? oder wie muss ich mir da einen Kampf vorstellen? Oder ist es so, dass erst einheiten mit hoher Geschwindigkeit zuerst angreifen und danach die langsameren Fußtruppen hinterher ziehen?
Hatte genug Offiziere, da ich immer darauf achte das die Offiziere bei 100% stehen. Also ist es eher kontraproduktiv mit vielen Einheiten anzugreifen? Also ist es besser eine spezial Truppe zu haben mit der man die Front aufbricht?

Mfg,
Itil42

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6608
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon Hjalfnar » 16. Januar 2013 08:48

4. Die greifen nicht nacheinander an, aber wenn du zu viele Einheiten auf der Frontbreite hast, die die Provinz zulässt (dieser Doppelpfeil in der Schlachtanzeige <-> mit der Zahl drunter zeigt dir, wie groß die Frontbreite der Provinz ist), kriegst du massive Abzüge auf die Kampfkraft deiner Einheiten. Bei dem Haufen Truppen würde ich sogar sagen, mehr als 90% Abzug.

Du redest außerdem die ganze Zeit von "Brigaden". Hast du die denn auch in Divisionen zusammengefasst? Einzelne Brigaden sind ziemlich ineffizient und eigenen sich nur zur Küstensicherung mit dem DR in Frankreich (und das auch nur, wenn die Hafenstädte mit DIvisionen gesichert sind, und im Hinterland nen Haufen Panzer bereitsteht).

Das Angriffssystem habe ich selber noch nicht so ganz durchschaut, da können dir aber andere bestimmt was zu sagen (wie z.B. wayne?!).

Offiziere geben, wenn sie über 100% liegen (140% ist das Maximum) einen kräftigen Bonus auf den Organisationsgrad deiner Einheiten, deswegen versuche ich eigentlich immer, den so hoch wie möglich zu halten. Z.B. ist ne Infanteriedivision (4 bzw. später 5 Brigaden Infanterie) bei 140% Offiziere kaum aus einer Stellung zu verdrängen. Die halten allem Stand. Haben aber auch ne sehr hohe Frontbreite (die du übrigens schon bei der Ausbildung einsehen kannst).
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

Benutzeravatar
wayne?!
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5123
Registriert: 7. September 2012 17:40
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon wayne?! » 16. Januar 2013 10:22

Bin selber noch halber Anfänger, aber habe jetzt auch einiges an MP-Erfahrung und lausche aufmerksam, wenn die hohen Herren über winzige Prozente reden :D

Es ist so, dass Provinzen eine gewisse Frontbreite haben, genauso wie deine Divisionen.
Es kämpfen so viele Divisionen, wie in die Frontbreite rein passen. Die Frontbreite der Provinz lässt sich erhöhen, indem du aus mehreren Provinzen angreifst.
Die restlichen Divisionen stehen in der Reserve. Auch Divisionen die später angreifen stehen erst mal in der Reserve.
Sollte die Frontbreite der kämpfenden Divisionen unter der Provinzfrontbreite sein, rücken mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit Divisionen aus der Reserve nach.
Hast du zu viele Divisionen in der Reserve, hat jede Division einen Stapelabzug und kämpfen schlechter. Hast du viel zu viele in der Reserve, kann das eben auch 50% 60% 70% 80% sein und dr Kampf ist kaum zu gewinnen.
Du siehst also, blanke Überzahl und alles auf einem Haufen rentiert sich nicht.
Ich kann dir nur empfehlen in den Takitkguide zu schauen und immer nachzuschlagen, was dich gerade interessiert, bzw auf was du gestoßen bist.
Sonst ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren.
Wie genau das mit der Frontbreite funktioniert ist erst mal gegen die KI nicht so wichtig. Lerne mit Ungarn das Grundlegende und mache dich dann an Deutschland, "learning by doing"
Auch kann ich dir nur empfehlen, dass wenn du das Grundlegende beherrscht an einem MP teil zu nehmen, man schnappt viele Hilfreiche Dinge auf und vor allem kannst du sofort nachfragen, wenn du was nicht kennst, verstehst, oder nicht weißt, wie du etwas machst (habe in meinem ersten MP viele blöde Fragen gestellt :D )

Eine Offiziersrate von 140% hat den großen Vorteil, dass deine gekämpften Divisionen wesentlich schneller wieder Kampfbereit sind, was einen Durchbruch immens vereinfacht.

Mfg
wayne?!

Petite
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 714
Registriert: 20. August 2012 18:57
Wohnort: Gänseblümchenschlucht 1-9 Michelbinge Auenland [HdRO]

Re: [HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon Petite » 16. Januar 2013 11:11

---zu dem Supply----

wer massive Schwankungen mit +5000 und -5000 supply hat muss wissen warum:

- er setzt an einem Punkt zuviele Truppen ein
- er hat seine Einheitenstruktur nicht im Griff.
- er lässt zuviele Div per strategischer Verlgeung durchs Land fahren

Würd wetten die Truppen von dir in Skandinavien sind hier verantwortlich, da zuviele Einheiten auf einem Punkt stehen.

Die infra aber nur ganz wenig durchlässt.

Itil42
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 27
Registriert: 15. Januar 2013 20:56

Re: [HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon Itil42 » 16. Januar 2013 16:31

Erstmal danke für die vielen Rückmeldungen :)

An das Supply-Problem werde ich mich nachher vielleicht noch machen, jedoch gibt es momentan ne andere Geschichte und die muss ich einfach erzählen ;)

Habe wie empfohlen mit Ungarn angefangen. Zum Anfang jugoslawien eingenommen (ohne Hilfe). Danach Bulgarien und Rumanien gemacht, sowie Griechenland (alle annektiert).
Deutschland war knapp danach im Krieg mit der Sowjetunion, da mir die Front zu breit war bin ich erst später in den Krieg eingestiegen.
Habe als Kriegsziel erobern angegeben. Nachdem Deutschland sein Kriegsziel erfüllt hatte und die Sowjetunion kapituliert hatte, habe ich das restliche Gebiet der Sowjetunion erobert (geerbt).
Es existiert also momentan die neue Großmacht Ungarn auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion. :D

Diese einfache Tatsache führt mich zu einer neuen Reihe von Problemen.

1. Ist es möglich die Mannstärke effektiver anzuheben als du Gesetzgebung und Landwirtschaft? Weil ich habe momentan 370Ik aber leider nur 130 Mannstärke.
2. Wie sieht es mit den Rohstoffen in eroberten Gebieten aus? Weil die Sowjetunion hat ja ziemlich viele Rohstoffquellen aber, diese laufen alle nur zwischen 40 und 10%. Wie kann ich das erhöhen?
(Bilde mir ein das es schon ein Thema dazu gibt, falls dem so ist bitte die zweite Frage ignorieren).

3. Wie kann ich Einheiten zu einer Division zusammenfassen und wie wirkt sich das direkt auf die Einheiten aus?

Mfg,
Itil42

Benutzeravatar
wayne?!
Praefectus Castrorum
Praefectus  Castrorum
Beiträge: 5123
Registriert: 7. September 2012 17:40
:
AAR-Schreiber Teilnahme an einem Contest

Re: [HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon wayne?! » 22. Januar 2013 17:32

1. Landwirtschaft, Wehrpflichtgesetze und Politiker (Such mal, eventuell ist da einer mit +5% Mannstärke)
Sonst durch Cheatevents (da müsstest du einen Modder fragen)
Wenn du zu viel IK hast, dann mach in jede Division 1 Infanterie rein und 4 Unterstützungsbrigaden, bau mehr Panzer, Flugzeuge etc.

2.Durch Unterdrückung, jede Einheit hat einen Unterdrückungswert, den er auf seine Position und die umliegenden Provinzen ausübt.

3. Stell sie in eine Provinz, markiere 4 (oder 5 falsch geforscht) und dann drück links oben auf den Button: (--><--)

Mfg
wayne?!

Benutzeravatar
Abdülhamid
Senator
Senator
Beiträge: 11257
Registriert: 5. Dezember 2010 20:25
:
AAR-Schreiber Modder Gewinner Userwahl

Re: [HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon Abdülhamid » 29. Januar 2013 15:57

Ich nutz diesen Thread mal weiter, um zu Fragen, wie ich als Sovietunion die hist. Bedingungen gegen Deutschland durchsetzen kann. Also wie ich Polen nach Westen verschiebe, die DDR und die BRD gründe, etc.

Benutzeravatar
HOI_Duesseldorf
Centurio
Centurio
Beiträge: 945
Registriert: 28. August 2012 09:33

Re: [HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon HOI_Duesseldorf » 29. Januar 2013 16:37

Ich bin mir nicht zu 100% sicher, aber ich meine wenn du als Kriegsziel "Kommunismus einführen" hast geht das.
Mein Russland AAR
http://strategie-zone.de/forum/viewtopic.php?f=196&t=14442

Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt. Wenn man nicht lächeln kann, sollte man grinsen. Wenn man nicht grinsen kann, sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen. Winston Churchill

Benutzeravatar
Never ever
Miles
Miles
Beiträge: 15
Registriert: 26. Juli 2016 21:20
Wohnort: Niedersachsen

Re: [HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon Never ever » 1. August 2016 17:58

Da habe ich auch mall ne frage wann bekämpfen ein die sov als deutschland also bei der landung in England und wie kann mann das Ändern ich bräuchte da hilfe :strategie_zone_33:
Für Rum und Schnitzel :strategie_zone_57: :strategie_zone_57: :strategie_zone_56: :strategie_zone_56:

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6608
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon Hjalfnar » 1. August 2016 20:00

1. Wir sind kein Chatroom oder Whatsapp-Runde, sondern ein Forum. Rechtschreibung ist Pflicht.
2. Bitte was? Ich verstehe irgendwas mit der Sowjetunion, die in England landet?! WTF?!
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

Benutzeravatar
Never ever
Miles
Miles
Beiträge: 15
Registriert: 26. Juli 2016 21:20
Wohnort: Niedersachsen

Re: [HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon Never ever » 1. August 2016 23:45

Sorry :strategie_zone_33: Ich meine wenn man als Deutschland England Besetzt dann Greifen ein die Sov an Ich wollte wissen wie man das ändert
Für Rum und Schnitzel :strategie_zone_57: :strategie_zone_57: :strategie_zone_56: :strategie_zone_56:

Benutzeravatar
Taras
Medicus
Medicus
Beiträge: 231
Registriert: 19. Juni 2014 11:58
:
AAR-Schreiber

Re: [HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon Taras » 3. August 2016 13:22

Bei FTM gabs doch mE vor dem Angriff auf Polen drei Varianten:
Molotow-Rippentrop
Kein Bündnis mit den Bolschewisten oder
Pakt des Bösen

Die letzte Variante führt zu einem Bündnis mit der SU und demzufolgen erfolgt auch kein Angriff der Russen wenn Du das englische Problem bereinigst.

Ansonsten greifen die Russen an sobald Du auf London vorrückst. Die wollen nicht warten, bis sie selbst an der Reihe sind.
mot de Cambronne
Bild Bild

Benutzeravatar
Never ever
Miles
Miles
Beiträge: 15
Registriert: 26. Juli 2016 21:20
Wohnort: Niedersachsen

Re: [HoI 3 FTM] Sowjetunion - Jede Menge Fragen

Beitragvon Never ever » 3. August 2016 15:10

Ok :strategie_zone_80:
Für Rum und Schnitzel :strategie_zone_57: :strategie_zone_57: :strategie_zone_56: :strategie_zone_56: