[HoI 3 For the Motherland] Bevor ich anfange zu spielen...

Alles zum Addon von HoI III

Moderator: Moderatoren

Zottel
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 23
Registriert: 23. Juni 2011 17:02

[HoI 3 For the Motherland] Bevor ich anfange zu spielen...

Beitragvon Zottel » 10. März 2013 10:20

Hallo, ich habe mir mal HOI 3 samt For the Motherland und Semper Fi irgendwann günstig auf Steam gekauft und bisher bin ich nicht dazu gekommen es zu spielen. Jetzt hätte ich mal etwas Zeit, aber bevor ich anfange mich einzuarbeiten, würde ich gerne wissen, was in HoI 3 überhaupt theoretisch erreicht werden kann.

Wie historisch korrekt ist das Spiel? Was würde zum Beispiel passieren, wenn ich mit einem "unwichtigen" Land das Spiel einfach so laufen lassen würde? Würde dann der Krieg exakt so ablaufen wie er in echt abgelaufen ist?
Können Sachen erreicht werden, die es in echt nicht gegeben hat?
Ist es theoretisch möglich mit jedem Land die Weltherrschaft zu erreichen?
Kann man es Schaffen mit Polen den deutschen Vormarsch zu stoppen?
Bis zu welchem Jahr geht das Spiel maximal?

Achja nochwas: Sind die beiden Addons automatisch ins Spiel integriert? Also wenn dort im Hauptmenü "For the Motherland" steht, habe ich dann auch "Semper Fi" mit drin?

Benutzeravatar
HOI_Duesseldorf
Centurio
Centurio
Beiträge: 945
Registriert: 28. August 2012 09:33

Re: Bevor ich anfange zu spielen...

Beitragvon HOI_Duesseldorf » 10. März 2013 11:18

Hallo erstmal! Herzlich willkommen.

Wie historisch korrekt ist das Spiel? Was würde zum Beispiel passieren, wenn ich mit einem "unwichtigen" Land das Spiel einfach so laufen lassen würde? Würde dann der Krieg exakt so ablaufen wie er in echt abgelaufen ist?
Ziemlich korrekt würde ich sagen. In den meisten Fällen gewinnen in dem Fall die Alliierten, allerdings nicht immer. Wobei meist der Russe Deutschland überrollt weil die Alliierten eine entsprechend effektive Landung nicht hinbekommen. Gibt aber auch ein paar Spielverläufe bei dem der Deutsche gewinnt.
Ist es theoretisch möglich mit jedem Land die Weltherrschaft zu erreichen?
Ohne cheaten wird Luxemburg nicht die Weltherrschaft erlangen. ;) WObei Weltherrschaft janicht das Ziel sein muss... man kann sich ja auch regionale Ziele setzen . Wiederherrstellung des Osmanischen Reiches mit der Türkei, zB.
Kann man es Schaffen mit Polen den deutschen Vormarsch zu stoppen?
Puhh... glaube ich nicht. Aber ich habs noch nicht versucht. Vielleicht hat einer der richtigen Cracks hier das schonmal geschafft.
Bis zu welchem Jahr geht das Spiel maximal?
Normal bis 1948, da gibt es aber ne Reihe von Mods die das erweitern.

Achja nochwas: Sind die beiden Addons automatisch ins Spiel integriert? Also wenn dort im Hauptmenü "For the Motherland" steht, habe ich dann auch "Semper Fi" mit drin?
Ja. Allerdings brauchst du Semper Fi nicht mehr wenn du es einmal installiert hast und FTM drübergezogen hast. Alle Funktionen die SF hat sind in FTM integriert.
Mein Russland AAR
http://strategie-zone.de/forum/viewtopic.php?f=196&t=14442

Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt. Wenn man nicht lächeln kann, sollte man grinsen. Wenn man nicht grinsen kann, sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen. Winston Churchill

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6608
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [HoI 3 For the Motherland] Bevor ich anfange zu spielen.

Beitragvon Hjalfnar » 10. März 2013 14:26

Empfehle dir, noch "Their Finest Hour" dazuzukaufen. Hat nen Freund von mir jetzt auch gemacht, damit wir zusammen im MP spielen können, und er kriegt sich gar nicht mehr ein vor Freude, weil er jetzt besser klar kommt. Ich kenns halt nur mit allen 3 Add-Ons.

Ehrlicherweise sehe ich keine Chance für Polen...wirklich 0. Außer im MP, wenn Frankreich Deutschland angreifen würde, was nebenbei bemerkt für Frankreich Selbstmord wäre.
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed

Benutzeravatar
Private_S
Optio ad spem
Optio ad spem
Beiträge: 741
Registriert: 22. August 2012 19:18
:
User des Monats Teilnahme an einem Contest

Re: [HoI 3 For the Motherland] Bevor ich anfange zu spielen.

Beitragvon Private_S » 11. März 2013 00:36

Polen in hoi3 nicht ernsthaft gespielt.
Es gibt aber eine Anleitung dazu im hoi3-wiki, die mit Chance auch noch für FtM zu gebrauchen ist:
http://www.paradoxian.org/hoi3wiki/Pola ... tegy_guide

Grüße

Zottel
Miles Legiones
Miles Legiones
Beiträge: 23
Registriert: 23. Juni 2011 17:02

Re: [HoI 3 For the Motherland] Bevor ich anfange zu spielen.

Beitragvon Zottel » 11. März 2013 16:51

Vielen Dank erstmal für die netten und hilfreichen Antworten.
Daraus ergeben sich aber weitere Fragen, ich hoffe es ist ok, wenn ich das hier einfach weiterführe.

HOI_Duesseldorf hat geschrieben:Ohne cheaten wird Luxemburg nicht die Weltherrschaft erlangen. ;)

Ok zugegeben, an Luxemburg hatte ich gar nicht gedacht, gut ist mir klar, dass mit diesem Land wohl nix zu machen sein wird. Aber wie sieht es im allgemeinen mit Ländern aus, die nicht gerade Deutschland, Russland, USA oder GB sind? Japan oder China z.B. oder irgend ein anderes etwas größeres Land?


WObei Weltherrschaft janicht das Ziel sein muss... man kann sich ja auch regionale Ziele setzen . Wiederherrstellung des Osmanischen Reiches mit der Türkei, zB.

Stimmt, ich könnte mir zum Beispiel die Befreiung Indiens von GB spannend vorstellen. Hm, welches Land dafür wohl geeignet wäre? Indien selbst kann man ja nicht nehmen, oder gibt es irgendwelche versteckten Bürgerkriegs- und Partisanenoptionen mit denen man sowas bewerkstelligen kann?

Normal bis 1948, da gibt es aber ne Reihe von Mods die das erweitern.

Könnte jemand ne Mod für FtM empfehlen, in der das Spielende möglichst weit nach hinten verschoben wird, ohne dass ansonsten sonderlich viel am Gameplay verändert wird? Am besten wäre eine, die theoretisch ein Endlosspiel möglich macht .

Ja. Allerdings brauchst du Semper Fi nicht mehr wenn du es einmal installiert hast und FTM drübergezogen hast. Alle Funktionen die SF hat sind in FTM integriert.

Verstehe ich das jetzt richtig, dass Semper Fi praktisch rausgeschmissenes Geld war, wenn ich mir FtM geholt habe bzw. hätte also nur FtM gereicht?

Hjalfnar hat geschrieben:Empfehle dir, noch "Their Finest Hour" dazuzukaufen. Hat nen Freund von mir jetzt auch gemacht, damit wir zusammen im MP spielen können, und er kriegt sich gar nicht mehr ein vor Freude, weil er jetzt besser klar kommt. Ich kenns halt nur mit allen 3 Add-Ons.

Hm, kannst du mir sagen, was genau daran besser für Einsteiger ist? Ich hab mir TFH jetzt mal vorgemerkt in Steam, falls es mal verbilligt wird, hohle ich es mir, aber für die aktuellen 10€ noch nicht.
Wie ist das dann eigentlich mit TFH, sind da dann auch sämtliche Features der beiden vorherigen Addons mit enthalten oder bringt es lediglich neue Sachen, so dass wenn ich mir nur TFH gehohlt hätte nicht die Sachen von FTM mit drin hätte?

Ehrlicherweise sehe ich keine Chance für Polen...wirklich 0. Außer im MP, wenn Frankreich Deutschland angreifen würde, was nebenbei bemerkt für Frankreich Selbstmord wäre.

Wie ist das denn eigentlich, wenn man Frankreich spielt? Kann man also lediglich versuchen sich so gut wie möglich gegen den deutschen Einmarsch zu wehren oder kann man damit auch irgendwie offensiv spielen?

Ich habe jetzt mal schon ein wenig ins Spiel reingeschaut und mich als blutiger Anfänger mal für Kanada entschieden. Erstens, weil es relativ weit von den Hauptkriegsschauplätzen enfernt ist, zweitens weil es zu Spielstart 1936 lediglich ein HQ und eine Einheit hat und ich so noch den Überblick habe, was ich bei z.B. Deutschland so gar nicht habe, und drittens könnte ich ja dann versuchen, wenn die USA dann ihre Armee nach Europa schickt, dort einzumarschieren.
Was meint ihr, wie stehen meine Chancen, in den USA ein wenig Land gut zu machen, während sie mit Deutschland beschäftigt sind?

Was passiert eigentlich, wenn ich einem Verbündetem wie der USA plötzlich den Krieg erkläre? Dass sie mir dann böse sind, kann mir doch egal sein, wenn ich eh vorhabe ihr Land zu erobern, oder?

Wenn ich jetzt bis zum Kriegseintritt der USA anfange immer mehr Truppen an der US-Grenze zu stationieren, würde das die USA als Bedrohung empfinden oder würde es sich in dem Fall genauso verhalten, als wenn ich die Truppen irgendwo im Norden meines Landes stationiere?

Welche Länder gelten allgemein eher als "Anfängerländer"? Gibts da welche?

Was ich in dem Spiel bisher noch nicht entdeckt habe, sind so länderspezifische Einheiten. Gibt es das nicht, dass z.B. Deutschland die stärkeren Panzer besitzen usw.?

Wie sieht es eigentlich mit Atombomben aus. Werden die vom Spiel lediglich als besonders starke Waffe mit großen Schaden gehandhabt, oder wird eine Art psychologische Wirkung simuliert und kann dazu führen, dass Länder schon allein deshalb kapitulieren, weil ich mal eine oder zwei Atombombe gezündet habe (wie damals in Japan) oder sogar schon, weil ich ein paar davon besitze?

So, mehr fällt mir erstmal nicht ein. :P

Benutzeravatar
Hjalfnar
Tribunus Laticlavius
Tribunus Laticlavius
Beiträge: 6608
Registriert: 29. März 2012 08:11
Wohnort: Celle
:
User des Monats AAR-Schreiber Gewinner Userwahl

Re: [HoI 3 For the Motherland] Bevor ich anfange zu spielen.

Beitragvon Hjalfnar » 11. März 2013 17:42

Jedes Add-On für sich ist notwendig, weil du damit neue Funktionen, Ereignisse und Balancing installierst. Und zwar nur Add-On für Add-On. Du brauchst alle 3 Add-Ons und das Hauptspiel, einzelne Add-Ons verändern nur jeweils ihren Part. Ein neueres Add-On kaufen bringt also nicht sooo viel, weil die Verbesserungen der anderen Add-Ons nicht drin sind.

Japan hat doch fast den fernen Osten erobert und den Amis ne üble Schlappe beigebracht mit Pearl Harbor. Natürlich sind die gut spielbar. China kann fies werden, krankt aber an wenig Industrie.

Deutschland ist in Sachen Panzerforschung den anderen vorraus, und kann das den Krieg hindurch durchaus bleiben. Bin z.B. im Jahr 45 und habe als mittlere Panzer den Leo1-Panzer, der erst 20 Jahre später eingeführt wurde^^. Das ist natürlich einfach nur ein Name, der MPz ist einfach nur komplett auf Stufe 7 hochgeforscht.

Zum Thema "Kanada" und USA erobern...vergiss es^^. Die Amis produzieren in solchen Massen Truppen, die walzen dich einfach platt. Hinzu kommt, das sie dir technologisch weit überlegen wären. Außerdem wärst du verdammt fix alleine. Mit deiner Kriegserklärung (wenn du das überhaupt könntest) löst du den 2. WK aus und scheuchst die Amis zur Achse, sprich: Deutschland und Verbündete wären unschlagbar. Kanada gehört nämlich zu den Allies, also den Feinden Deutschlands. Die Amis sind die einzigen, die Japan in Schach halten, sonst erobern die fix Australien und Indien...ach ja: Wenn du einem Verbündeten der USA den Krieg erklärst, erklären sie dir den auch...und du hast fix so um die 50 Divisionen in deinem Land, grob geschätzt.

Also, gute Anfänger-Länder sind die südamerikanischen Staaten, weil da jede Kriegserklärung Selbstmord ist...weil dann sofort der Big Brother USA auf den Plan tritt und den Kriegstreiber platt macht.

Atombomben auf Siegpunktprovinzen senken den nationalen Zusammenhalt und können so durchaus eine Kapitulation auslösen, ich hoffe, dass ich das bei den Amis hinkriege. Sonst wird das nen übler Abnutzungskrieg, ich falle bei denen in 46 mit 100 Panzerdivisionen, 60 Mechanisierten Infanteriedivisionen, 20 Marineinfanteriedivisionen und 10 Fallschirmdivisionen ein...und ich weiß, dass es trotzdem hart wird.

P.S.: Spielende hinausschieben ist so ne Sache...ab den 50ern wirds unrealistisch, weil dann alle Seiten riesige Truppenmengen mit ultraaufgerüsteten Einheiten einsetzen. Bei meiner aktuellen Forschungsaktivität würde ich sagen, dass ich bis dahin den Leo4 einsetzen würde oder so, und was weiß ich für superschwere Panzer^^.

Franzosen sind offenbar offensiv schwer zu spielen. Aber man kann mit der richtigen Strategie durchaus den Deutschen stand halten.
"So sleep soundly in your beds tonight...for judgement is coming for you at first light! I'm the hand of god, I'm a dark messiah, I'm the vengeful one!" - Disturbed