[Europa Universalis 4] Tipps für Venedig

Historisch simuliertes Globalstrategiespiel

Moderator: Moderatoren

Philipp_Tudor
Miles
Miles
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2014 08:43

[Europa Universalis 4] Tipps für Venedig

Beitragvon Philipp_Tudor » 12. Oktober 2014 15:55

Hallo,
Ich habe mich entschlossen die Republik Venedig zu spielen. Habe aber gemerkt das dabei ein paar Probleme auftreten. Das expandieren in Richtung Italien und Deutschland ist schwierig da der Kaiser sich immer einmischt. Die Vasalisierung ist ebenfalls schwieriger, da man keine Staatsehen machen kann. Welche Ideen sollte man nehmen?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Mfg
The Tudor

Benutzeravatar
dschagannad
Hastatus Prior
Hastatus Prior
Beiträge: 1625
Registriert: 30. August 2012 15:28
Wohnort: Oslo
:
User des Monats

Re: [Europa Universalis 4] Tipps für Venedig

Beitragvon dschagannad » 12. Oktober 2014 16:05

Italien einigen ist grundsätzlich am sinnvollsten. Problem ist natürlich Österreich. Hau zuerst auf den Papst,Neapel und Ancona drauf, die sind nicht im Reich. Damit vergrößerst du deine Basis schonmal ganz gut. Dann achte immer darauf, ob ein Reichsstaat irgendwie mit Österreich im Krieg liegt (z.B. Mailand). Greifst du jetzt an, kann Österreich nicht in den Krieg eintreten. Ansonsten immer mit Österreich gut stellen, damit er nicht von selbst auf die Idee kommt deine reichen Provinzen abzugreifen. Falls Österreich mal Stress mit Frankreich etc. hat (kommt ja nicht zu selten vor) und die Spionage meldet, Österreich hat grad keine Armee/Manpower, kannst du die Chance nutzen und selber Österreich angreifen. Dann am besten die Steiermark oder so freilassen und Österreich verkrüppeln. Garantie hinterher und das Problem ist erstmal vom Tisch.
Nächstes Zielgebiet ist der Balkan. Dort unbedingt Ragusa abgreifen, bevor es der Osmane macht, dazu vielleicht Kroatien, Serbien etc. Sobald du dich stark genug fühlst geh den Osmanen an. Größere Flotte haben und den Bosporus blockieren ist das Mittel der Wahl.
Als Ideen kommen Flottenideen in Frage (Venedig lebt von seiner (Handels)Flotte), Wirtschaft als Joker und die Standard-Militärideen (Defensiv zuerst, Quantität, Qualität). Plutokratie ist auch nicht schlecht. Handel lohnt sich am Anfang nicht, man hat zu wenig Basis und zu viele Händler, die man nicht sinnvoll einsetzen kann. Sobald du einen guten Stand in Konstantinopel und Alexandria hast, kannst du über die Handelsidee nachdenken.

Philipp_Tudor
Miles
Miles
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2014 08:43

Re: [Europa Universalis 4] Tipps für Venedig

Beitragvon Philipp_Tudor » 12. Oktober 2014 16:15

Danke für die Hilfe. Ich werds jetzt mal ausprobieren.
Mfg
The Tudor

Benutzeravatar
Shadow Dragon
Signifer
Signifer
Beiträge: 438
Registriert: 10. November 2012 10:55

Re: [Europa Universalis 4] Tipps für Venedig

Beitragvon Shadow Dragon » 15. Oktober 2014 14:08

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ist Venedig klein genug um Teil des Reiches zu werden? Vielleicht wenn man ein oder zwei Provinzen weggibt oder freilässt?