tooltip text

Hattori

Beschreibung

Die Hattori sind die maßgebliche Familie in Iga, einer bergigen Provinz und Heimat der unabhängigen Iga Sokoku Ikki, einer Art Proto-Republik, die die Macht der feudalen Herren des Kamakura-Shogunats ablehnte. Das Volk der Provinz Iga gründete eine Kampfkunstschule, die Iga-ryu Ninjutsu, die Kampfkunst, Attentatstechniken und unkonventionelle Kriegstaktiken miteinander verband. Mithilfe des Ninjutsu erhielten sie sich ihre Unabhängigkeit und ließen sich gegen Bezahlung anheuern. Die Tradition der Unabhängigkeit blieb stark in Iga und unter den Hattori. Ninjutsu bleibt eine dunkle Kunst, die als gut gehütetes Geheimnis in der Familie weitergegeben wird. Es überrascht daher nicht, dass die Hattori Ninja günstiger als andere Clans rekrutieren können und ihre Ninja anderen überlegen sind. Unter der Leitung Hattori Yasunagas, dessen Blick über die Grenzen Igas hinwegschweift, bleibt der Clan gefährlich. Wohin wird sein Ehrgeiz den Clan bringen: vielleicht bis zum Palast des Shoguns? Die Hattori leben mit den meisten ihrer Nachbarn im Frieden, doch dieser Zustand muss nicht dauerhaft sein. Im Norden stellen die Asai in Omi mit ihrer Ninja-Schule ein verlockendes Ziel dar. Im Süden verteidigen die Kitabatake und Tsutsui heilige Stätten, die in den Händen der Hattori besser aufgehoben wären, während die Ashikaga in Yamato all jenes repräsentieren, was falsch am ausgedienten Regierungssystem ist, da sie das Shogunat kontrollieren.

Clan-Eigenschaften